Benutzerliste Events Trend-Themen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Werbung Top

Einklappen

BENED-Tour 2005 Part 6: (Amsterdam / Netherlands)

Einklappen
X
 
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • DEUTSCH:
    “Deutscher Tourist von Radfahrer überfahren“ – eine Schlagzeile die in Amsterdam tatsächlich Sinn machen würde.

    Um auch ein wenig Kulturprogramm in unsere Eurotour zu bringen, machten wir für 2,5 Tage einen Ausflug nach Amsterdam. Unser Hotel lag mitten im Zentrum und so ging´s gleich nach der Ankunft auf Erkundungstour. Bereits bei den erste Schritten vor dem Hotel lernt man nicht nur auf PKW´s acht zu geben sondern vielmehr auf die Horden von Radfahrern die die Straßen von Amsterdam beherrschen. (Es gibt sogar 4-stöckige, riesige Parkdecks nur für Radl). Am ersten Abend gingen wir es eher ruhig an und erst mal durch die Fußgängerzone Richtung Hauptbahnhof. Beim Chinesen gabs dann eine Stärkung und beim Heimweg noch einen Cocktail in einer Australischen Bar direkt am Hotel. So gingen wir relativ früh ins Bett um am nächsten Tag unser Programm durchzuziehen.
    Morgens um 9.30 fanden wir uns in der Hotellobby ein um erstmal nach einem Frühstück zu suchen, was schnell gefunden war. Dann ab zum shopping (was sich in Amsterdam übrigens bestens machen lässt). Mit unseren Bootstour-Tickets in der Hand machten wir uns dann mittags auf die Suche nach der Anlegestelle. Eine Bootsfahrt durch die Grachten war eine wirklich nette Art Amsterdam kennen zu lernen. Und, wer hat schon was dagegen alles gemütlich sitzend, leicht schaukelnd und plätschernd zu bekunden.
    Natürlich durfte am Abend auch nicht der Fußmarsch durch das Rotlicht-Milieu fehlen. Sehr interessant, bunt und vielfältig doch vielleicht sind wir Münchner etwas zu prüde für so was...
    Am letzten Tag fuhren wir tagsüber nach Zandvoort und in den kleinen Park Drievliet, doch dazu mehr auf den folgende Seiten.

    English:
    "German tourist crashed into cyclist" - a news topic that could happen in Amsterdam every day
    Now for the cultural part of our little eurotour we decided to stay the weekend in Amsterdam. Our hotel was in the middle of the city so our car sleeped for some days in a parking lot (omg - 34 Euros a night!). The moment you step on Amsterdam`s streets you are kindly reminded that this city is for cyclists - so beware of their rules (there are parking lots with 4 levels only for bycyles!). In Amsterdam we did a lot of shopping (great spot for it, but the stores are closing as early as 6 pm) and of course a shipping cruise through Amsterdams waterways (called "Grachten"). Lovely, romantic and very laid back. Of course one evening we decided to stroll through the red light district. I wanna know what all you american guys will think about this. But hey we`re from munich, and even for us it was a bit to offensive. During our Amsterdam stay we decided to visit one more park and do some more relaxing on the north sea....


    Downtown Amsterdam


    Canal Boat Tour


    Crusing through the waterways


    die Holländer lieben Pfannkuchen in allen Variationen - Alex aber auch
    the dutch love pancakes in all kind of sorts - even Alex loves them

    snapshot onboard


    innercity shopping


    Amsterdam`s famous Red Light District (hey americans - what you say about this?)

Werbung Footer

Einklappen
Lädt...
X