Benutzerliste Events Trend-Themen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Werbung Top

Einklappen

Tag 24 - Beech Bend & Kentucky Kingdom

Einklappen
X
 
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tief in Kentucky besuchten wir heute den kleinen Familienpark Beech Bend. Der Park wirkt eher wie eine leicht angerostete Kirmes. In loser Reihenfolge um einen kleinen See herum befinden sich jede Menge kleine Fahrgeschäfte. Neben einer Spinning Maus und einen fast schon durchgerosteten Kiddiecoaster, gab es noch einen Pinfari Coaster, der nicht gerade im optimalen Zustand war. Daher durfte dieser Coaster auch nur zur Hälfte
    beladen werden.
    Schmuckstück des Parks ist aber sicherlich der tolle GCI Coaster "Kentucky Rumbler". Die hölzerne Bahn fährt sanft und schnell über eine mittellange Strecke. Ein Familienwoody ähnlich dem neuen Tripsdrill-Coaster "Mammut". Wir warnen aber ausdrücklich, dass man für den "Kentucky Rumbler" nicht speziell hier her fahren muss.
    So verbrachten wir auch nur weniger als 2 Stunden in Beech Bend und machten uns auf den Weg nach Louisville um Six Flags Kentucky Kingdom einen Besuch abzustatten.
    Der Park ist einer der kleinsten Six Flags Parks und bietet daher keine große Anzahl an Coastern. Bei schwüler Hitze tummelten sich die meisten Besucher im hauseigenen Wasserpark, der somit sichtlich überfüllt war.
    Wir hingegen konzentrierten uns auf die Bahnen des Parks. Neben einer wilden Maus, einem Loopingcoaster und einem Vekoma Inverter steht noch ein Kiddiecoaster und eine durchschnittliche Holzachterbahn. Der einzig ernstzunehmende Coaster war dann "Chang" der vielleicht beste Standup Coaster den wir bisher gefahren sind. Der Park wirkte durchaus gepflegt, jedoch fehlen auf jeden Fall die echten Top Attraktionen.
    Gott sei Dank geht es morgen nach Sandusky zu Cedar Point, denn da erwarten uns um so mehr qualitativ hochwertige Coaster!

  • Beech Bend, tief in Kentucky gelegen



    der "Kentucky Rumbler" - GCI hochwertiges Holzprodukt












    ein Familienwoody mit großem Spaßfaktor
























    Goldgräberstimmung






    paar flotte Bienen



    der sehr vertrauenserweckende Looping Star






    der Coaster war so gut in Schuss, dass er nur mit maximal 8 Personen beladen werden durfte



    dass wurde bei der Fahrt vor uns leider übersehen - der Wagen musste daher nach zu langem Bremsweg in den Bahnhof zurückgeschoben werden






    die Warteschlange am Kiddiecoaster






    alle on Board















    so sehen in Beech Bend die Raucherzonen aus



    wilde Maus












    der dazugehörige Miniwasserpark









    Six Flags Kentucky Kingdom









    die Andy´s beim blöd schaun - darin sind wir richtig gut



    wilde Maus...






    ein Coastercup für Coasterfriends






    Greezed Lightnin












    na was hängt denn da für ein Vögelchen



    .... Kuh





    ... Wasserpark












    kleine Stärkung zwischendurch









    die Dippin dots haben es uns angetan - Eiscreme in Form von Kügelchen



    und her damit






    Kiddiecoaster "Roller Skater"






    "Thunder Run"



    ein durchschnittlicher Woody



    und mal wieder klatschnass



    ... Inverter






    Captain´s 600ster Coaster (O-Ton: was für ein Scheiß Vekoma)



    ... Standup Coaster



    der hat richtig Spaß gemacht
















    Zuletzt geändert von captain; 12.06.2008, 13:04.

    Kommentar


    • Peters Reisebericht aus dem Kentucky Kingdom findet Ihr hier...http://www.coasterfriends.de/forum/u...y-kingdom.html

      Kommentar


      • Ihr seit ja echt mutig...8 Personen Begrenzung...hab mich grad weggeschmissen...bei uns Dicken wären das dann wahrscheinlich 3, oder eben ein "etwas" längerer Bremsweg....
        Jetzt neu! Mit Waffel und ohne Waffel!
        2018 Mayas, Schweden und Geister!
        2019 Vive la Froschies!

        Kommentar

        Werbung Footer

        Einklappen
        Lädt...
        X