Benutzerliste Events Trend-Themen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Werbung Top

Einklappen

Captains Eindrücke zum Abenteuer Ost...Teil 2

Einklappen
X
 
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nach einer kurzen Nacht ging es in den, 90 Minuten von Leipzig entfernten, Park Plohn - genauer Freizeitpark Plohn oder Erlebnispark Forellenhof.

    Der Park liegt etwas ab vom Schuss, sodass er von der breiten Öffentlichkeit in den letzten Jahren nicht wirklich wahr genommen wurde.
    Mit dem Bau einer neuen Holzachterbahn hat man dies aber im Jahr 2009 mächtig geändert. Denn man hat sich für einen ganz großen in der Branche entschieden - nämlich für Great Coaster International (GCI) aus den USA.
    Diese amerikanische Edelschmiede zeichnete schon für Coaster wie Thunderhead in Dollywood oder Troy im holländischen Toverland verantwortlich.
    Die Zielsetzung in Plohn war es aber nicht nur eine tolle Bahn hinzustellen, sondern diese auch Familienfreundlich zu bauen und wunderbar in den Park einzubetten. Beides ist mehr als gelungen!
    Einzig bei der etwas einfältigen Namensgebung El Toro (Sorry, aber da denkt jeder Achterbahnfan sofort an die großartige Holzbahn aus New Jersey) lag man daneben.
    El Toro ist zwar die kleinste, kürzeste und langsamste der GCI Bahnen, aber das tut dem ganzen Spaß keinen Abbruch. Denn wer noch immer denkt, das Größe entscheidend ist, der hat einfach keine Ahnung.
    Die Bahn schwingt sich zügig 24m in die Höhe um dann auf einer Länge von 725m Ihre 73 Kmh voll auszuspielen. Dabei hat man nie das Gefühl, dass die Bahn an Fahrt verlieren würde oder das der Fahrspaß irgendwie schmäler wird.
    Ganz im Gegenteil - bietet die Bahn mit Ihren engen Kurven und den zwei Tunnels (die den Log Flume kreuzen) viel Aufregung. Und das Allerbeste: Enorm viel Airtime!
    Ehrlich gesagt war auch ich bei den statistischen Werten zunächst skeptisch, aber nach mehreren Fahrten kann ich sagen, dass El Toro wirklich zu den besten Holzbahnen der Welt zählt. Für mich schlägt Sie sogar die schnellere und längere Bahn Troy aufgrund der ausgezeichneten Airtime.

    Nach unserer ausgiebigen Morgentestfahrt galt es nun den Rest des Parks zu erobern - und auch der kann sich sehenlassen. Denn Plohn ist wunderschön in die waldige Umgebung eingebettet, sodass alle Attraktionen nett thematisiert sind und einfach viel Charme ausstrahlen.
    Angefangen beim zweiten Coaster Silver Mine, einem interessanten Zierer Coaster, bis hin zu der urigen Kletterhütte Holzmichl. Alles sehr stimmig.

    Natürlich vermisst man die ganz großen weiteren Attraktionen, das ist aber bei der Summe an netten "Kleinigkeiten" auch nicht weiter schlimm.
    Der Log Flume ist sehr schön thematisiert, der dritte Coaster ist ein Wacky Worm und der Mini Freelfall Tower ist in ein vorzeitliches Dorf gebaut.
    Direkt daneben befindet sich die sehr lange Themenbootsfahrt durch die Dinowelt. In der Westernstadt befindet sich eine Westernshow sowie ein großes Restaurant. Der namensgebende Forellenhof befindet sich hingegen am Eingang (auch für Nichbesucher zugänglich) und bietet eine breite Auswahl an günstigen Speisen, die vor alle Dingen von Fischgerichten geprägt sind. Mehrere Rutschen und Kinderfahrgeschäfte runden das Angebot für Familien in Plohn ab.

    Wir hatten jedensfalls einen herrlichen Nachmittag in Plohn und drücken den liebenswerten Park alle Daumen, dass man auch in den nächsten Jahren fleißig an der Thematisierung festhält und vielleicht noch die ein oder andere Attraktion aus dem Hut zaubern kann.
    Dann ist der Weg zum "besten kleinen Freizeitpark Deutschlands" nicht mehr weit.

    Ein ganz besonderer Dank, für diesen schönen Tag, gebührt auch den Parkchef Herrn Müller sowie der El Toro Crew um Marcel Klein, die uns eine zauberhafte Stunde auf Ihrer Vorzeigebahn ermöglichten.

    Meine Parkcheck Wertung:
    Attraktionen & Shows: 2 Sterne, da noch eine wirkliche Attraktion neben El Toro fehlt. Tendenz steht aber kurz vor den 3 Sternen.
    Thematisierung & Parkgestaltung: Charme, Charme, Charme mitten im Wald. Dafür kann ich gerne 4 Sterne vergeben.
    Freundlichkeit und Preis/Leistung: Also dafür kann es nur 5 Sterne geben. Allen voran die guten Preise und die teils sehr netten Mitarbeiter (El Toro) geben fast keinen Anlass zur Klage.

    Der anschließende Besuch in Eibenstock, bei der kleinen Rodelbahn, ist mehr ein netter Zeitvertreib als einen ernsthaften Umweg wert. Aber es rundete diesen Tag nochmals herrlich ab.

    Und schon ist wieder ein tolles Wochenende mit den Coasterfriends vorbei und die nächsten Abenteuer warten.
    Vielen Dank Euch allen für ein reibungsloses Wochenende voller strahlender Gesichter.

  • Willkommen in Plohn - einen der nettesten Kleinparks in Deutschland



    zunächst aber einmal eine Morgenstunde für uns Coasterfriends auf El Toro



    Hands Up for Extra Ride Time






    ich check mal die Reihen ob auch alle fröhlich bei diesen Extra Runden sind



    bisher schaut es nicht so schlecht aus






    Thomas entdeckt ein neues Handzeichen - El Toro - war da was mit Stier?



    ready for takeoff...



    Yummy - Lifthill und ab...



    Welche barbusige Frau gab es da wohl auf der rechten Seite zu sehen?



    Und jetzt mal ein paar Actionphotos






    Alle wieder da?



    sichtlich mit viel Spaß



    Beim Bildschirmhintergrund immer das Firmenlogo im Auge



    Und weitere Actionphotos



    habe ich schon erwähnt das diese Bahn zu den Besten der Welt zählt?



    eine tolle, zügig durchfahrene Strecke und jede Menge Airtime lassen die Gesichter erstrahlen



    Photograf am Lifthill? Und schon werden Sie alle ganz kreativ









    Die Bahn sieht aus als stünde Sie schon Jahre da



    tolle, enge GCI Kurven






    Jeder kann sich selbst auf diesen Photos suchen






    Und hier nochmal ein größerer Überblick



    Noch was für echte Enthusiasten






    Thomas seine neue Handbewegung hat Schule gemacht






    In Zukunft heißt es in den Bahnen dieser Welt: Mach mir mal den Stier, Baby!





















    So unterschiedlich sind die Emotionen nach einer Stunde Dauerfahrt - Chris ist traurig, Lothar und ich freuen uns über die tolle Stunde und Susi - ja was ist eigentlich mit der Susi los? Timeout



    Hääähhh Timeout - ich habe gar nicht mitbekommen das wir mehrere Fahrten
    hatten?



    Okay, dann gehen wir halt wieder...



    Im Cowboy Bereich des Parks...



    ging es erstmal noch vor Parköffnung zu der Silver Mine



    diesem Zierer Coaster, Marke merkwürdig aber lustig






    hintereinander galt es das Stahlgerüst zu bezwingen


















    Was ist denn mit den beiden schon wieder los?



    Ahh - Sie wollten mal wieder ein Nickerchen machen



    oder einfach mal in die Kamera grinsen









    für Nicht Coasterfriends wird es jetzt schön langsam langweilig



    Aber eines geht noch...



    irgendwie sind wir zwei verdammt klein?






    Aber wieder gut angekommen






    Nun ein paar Charakteraufnahmen



    Hmmm????



    die beiden sind Geschwister - Ihr Ferkel!






    SING: Im too sexy...



    ...for my love...



    ...too sexy....



    ...for my love...



    Werden wir wieder ernst und widmen uns den schönen Logflume zu



    auch hier herrschte der Spaß vor









    Irgendwie war das Peters Tag - so hinter Gittern blüht er auf



    unbewusst haben Sie Peters Käfig belegt



    Nochmal ein paar El Toro Shots






    In kleinen Parks wird alles gefahren






    Und wenns nur eine Bahnfahrt durch das Westernland ist









    Was passiert wenn 21 Coasterfriends sich für Kinderattraktionen anstellen?



    Richtig - Credits sammeln!



    Die Bahn sollte nur 12 Erwachsene transportieren!



    Gut das wir die Bahn mit 22 Erwachsenen und einem Kind vollmachten!






    Aber auch die anderen Kinder Rides zeigten einen gewissen Grad an Attraktivität






    Komm hol das Lasso raus...
























    Thomas war früher mal Gardereiter für die Österreichischen Streitkräfte seiner Majestät Kaiser Franz












    die urige Holzmichl Hütte (ich zwinge Euch jetzt nicht den nächsten Ohrwurm auf)



    In der Hütte konnte man fleißig Klettern















    Was für Mutige



    Und weiter geht es auf eine Dschungelkreuzfahrt zu den Dinos









    okay, die Begeisterung hielt sich in Grenzen






    dafür war der Rückweg spannender






    Und zum Abschluss unserer tollen Tages ging es noch in das Urzeitdorf



    wo der Mini Freefall nochmal für zufriedene Gesichter sorgte...



    außer beim Thomas, der die Stier Handbewegung vom Thomas schon wieder vergessen hatte...






    nach oben? Ja, da müsst Ihr jetzt hinscrollen wenn Ihr die Bilder nochmal anschauen wollt. Denn der Bericht ist jetzt aus!

    Kommentar


    • Ganz ehrlich? Absolut Top, einer der lustigsten wenn nicht der lustigste Bericht hier im Forum. Manche Kommentare und Bilder sind der Hammer, und spiegeln glaube ich sehr die Atmosphäre des Wochenendes wieder. Das nenn ich mal nen perfekten Start in den Tag, habs Grinsen immer noch auf den Lippen. Dankeschööön. =)

      Viele Grüße,
      Chris

      Kommentar


      • Kann mich da Chris nur anschließen - auch ich bin immer noch am Grinsen.

        Captain, gut gemacht. Darfst Captain bleiben
        |> coastern 4ever <|



        Kommentar


        • Dass El Toro wirklich zu den besten Woodies gehört (nach eurer Meinung) hätte ich jetzt echt nicht gedacht. Werde sicher auch mal dorthin gehen.

          Die Bilder sind echt top, und die Kommentare der Hammer . Ihr hattet
          sicher eine Menge Spass.
          Liebe Grüsse; Louis



          Kommentar


          • Und wiedermal schlägst du mit deinem Bericht und deinen Fotos alle Rekorde. Es ist jedesmal eine Freude deine Beiträge zu lesen. Wie Chris und Thomas schon gesagt haben, da beginnt der Tag mit einem Lächeln im Gesicht
            Echt Top!

            Viele Grüße,
            Daniel

            Kommentar


            • hehe geiler bericht, muss schon sagen ^^
              und el torro war Mmn echt ein sauguter Woody

              Kommentar


              • uiiiiiiiiiiiiiiii also den preis für die schlimmsten gesichter bekommen wohl peter und ich

                und die Checker und Poser haben wir auch gefunden fein *zuStefanundTomschiel*

                toll Captian... hast du gestern bissl fürs oktoberfest geübt und ein zwei bierchen vorm Bericht gezwitschert? ne ganz großes Kino super

                Kommentar


                • Also der Andy braucht anscheinend echt erst immer eine Vorlage - grins. Denn anders kann ich mir diese Glanzleistung nicht vorstellen.
                  Ein echtes Glanzstück das du hier abgeliefert hast. Du nimmst mir wirklich viel Arbeit ab. Denn ich kann dir nur 100% zustimmen und mir fällt fast nichts Weiteres dazu ein.
                  Somit wird mein Bericht wesentlich kleiner - lol. Meine Bilder sind diesesmal übrigens nicht so toll. Irgend etwas hat nicht gepasst...
                  MfG
                  tsomts66

                  Kommentar


                  • Zitat von Chrisili Beitrag anzeigen
                    uiiiiiiiiiiiiiiii also den preis für die schlimmsten gesichter bekommen wohl peter und ich
                    Irgendwie bekommt es grade immer jemand hin in den unmöglichsten Momenten den Auslöser zu drücken. so was

                    So auf der Skandi Tour werd ich immer ganz neutral schauen, keine Gesichts Akrobatik nichts, ob das klappt ???

                    Natürlich wieder ein Super Beitrag

                    Gruß

                    Peter

                    Kommentar

                    Werbung Footer

                    Einklappen
                    Lädt...
                    X