Benutzerliste Events Trend-Themen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Werbung Top

Einklappen

Teil 4 - Westernstadt, Melbourne II und Luna Park

Einklappen
X
 
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ballarat - Sovereign Hill

    Nach unserer Nacht in einem historischen Zimmer (wir hatten das Quartier des Polizeileiters bekommen) waren wir für die Westernstadt Sovereign Hill richtig eingestellt.
    Man muss sagen, dass dies hier nicht ein X-Beliebiger Nachbau des Wilden Westen ist, sondern eine echte und wahrhaftige Westernstadt. Ballarat war das Mekka des Australischen Goldrauschs und der Grund für den Reichtum in Melbourne.
    Unter dem Sovereign Hill exisitiert so auch noch heute eine echte Goldmine, die man auf einer einzigartigen Tour besuchen kann. Zwar ist dies nochmals Aufpreispflichtig, aber ein sensationelles Erlebnis. Unser Guide führte uns 45 Minuten lang in das Leben der Minenarbeiter ein. In der Mine selber kommt man zu Fuss, per Seilbahn und per Untergrundbahn voran, eigentlich ein Powered Coaster!
    Lustiger Fakt war, dass der Guide schon mehrfach beim Oktoberfest in München war und zur Belustigung der anderen Tourteilnehmer mehrfach uns sein Halbwissen in deutscher Sprache mitteilte.
    Die Goldminentour ist sicherlich der Höhepunkt, aber es gibt noch viel mehr zu entdecken. So kann man in vielen alten Shops einkaufen, Handwerkern über die Schultern schauen, sich beim Goldwaschen versuchen, eine Goldschmelzung Live anschauen oder ganz einfach nur durch die große Westernstadt schlendern.

    Am Nachmittag fuhren wir dann wieder zurück nach Melbourne, wo wir nochmals eine Nacht verbrachten.
    Am nächsten Morgen spazierten wir dann am Yarra River entlang, der wunderschön gelegen ist. Auf der einen Seite hat man sensationelle Blicke auf die Wolkenkratzer Silhouette und auf der anderen Seite sitzt man entspannt in einem Cafe oder Restaurant.

    Letzter Tagespunkt war dann ein 15 Minuten Abstecher an den Stadtstrand der Melbournians, nach St. Kilda.
    Dort interessierte uns weniger die Strandpromenade, als der dort gelegene alte Luna Park. Auch hier erhält man kostenlosen Eintritt, muss jedoch jede Fahrt teuer bezahlen. Egal ob Kiddie Ride oder Holzcoaster, man zahlt pauschal 6 Euro pro Fahrt - oder aber einen Ridepass für fast 30 Euro!
    Der Park bietet mehr Unterhaltung als der Luna Park in Sydney - und immerhin drei Credits. Den Kiddie Credit nahmen wir für 6 Euro wohl oder übel mit, bekamen dort aber immerhin 6 (!) Runden geboten. Der zweite Coaster war ein alter SDC Coaster, der sich sogar sehr sanft und angenehm fuhr.
    Der letzte Coaster im Bunde war die Scenic Railway, ein sehr alter Holzcoaster (1912!!!) der den Park komplett zweimal umrundete. Dabei sorgt ein Bremser dafür, jegliche Airtime im Keim zu ersticken. So hüpfte der Wagen mehr über den Kurs, als das Spaß aufkommen würde.
    Immerhin war es meine Nummer 900.

    Nach rund 90 Minuten verließen wir den Park und brachen noch zum Queens Victoria Market im Herzen der Stadt auf.
    Hier gibt es von Fleisch, Obst über Leder- und Spielwaren bis hin zu Textilien alles was man sich so vorstellen kann. Dabei sind vor alle Dingen die vielen Essensstände eine Empfehlung wert.

    Der letzte Weg führte uns dann schließlich an den Flughafen um den Flieger nach Brisbane im Staate Queensland zu nehmen. Einheimische sagten uns, Queensland sei ein ganz anderes Land - irgendwo zehn Jahre hinterher. Mal schauen ob Sie da richtig liegen.
    Ausserdem stehen nun endlich auch ausgewachsene Freizeitparks auf dem Programm - gleich Morgen schon die Dreamworld, mit Ihren vier Coastern. Ihr dürft gespannt sein!

  • Sovereign Hill - eine echte Westernstadt



    die alte Stadt ist wirklich extrem groß



    Schulklasse in alten Kostümen






    der Schlosser im Dorf



    Eingang zur Goldminen Tour - Sie führte uns 35m unter die Erde






    Mainstreet



    beim Uhrmacher gab´s auch selbstgemachten Schmuck



    ein Süsswarenladen mit ausschließlich Selbstgemachtem



    die Ortsansässige Zeitung mit antiker Druckmaschine



    der Dorfschmied bei der Arbeit












    unser lustiger Guide von der Goldminentour - viermal war er in sechs Jahren auf dem Münchner Oktoberfest



    mit dieser Seilbahn wurden wir in die Tiefe gelassen



    dieses echte Gold hat man im Stein gelassen!



    Hier wird alles noch mit Dampf betrieben



    Es war mit 12 Grad der kälteste Tag der kompletten Tour









    Auch damals spielte man Bowling



    aber mit anderen Regeln - sehr spaßig






    und natürlich kann man hier auch nach echtem Gold schürfen



    das ließen wir uns nicht zweimal sagen



    Gefunden haben wir ausser Dreck nicht viel



    Hier gab es eine Goldschmelzpräsentation



    ein 130.000 $ Goldbarren wurde vor unseren Augen geformt - danach wanderte er sofort in den Safe



    Sovereign Hill ist eine Reise wert



    Am Abend checkten wir wieder in Melbourne ein - und unser Hotelzimmer bot diesen sensationellen Ausblick!



    Der Morgen konnte sich auch sehen lassen



    Wir machten uns auf, einen kleinen Spaziergang auf der Flussseite des Yarra River zu unternehmen



    Hier bietet sich eine weitere Facette der tollen Stadt



    Unter anderem gibt es hier auch das größte Casino der südlichen Hemisphere

































    Aber jetzt wird es im Coasterfriends Forum mal wieder Zeit für ein paar Achterbahnphotos - wir besuchten dafür den Luna Park.



    Rund um den Eingang führt die Scenic Railway - einer der ältesten Coaster der Welt (1912!)



    Ansonsten gibt es ein paar Flat-Rides












    Und einen weiteren Coaster
























    Die Bahn mit Bremser war leider wenig spektakulär - der Bremser war nämlich wirklich ein Bremser















    Den Nachmittag beendeten wir auf den empfehlenswerten Queen Viktorias Market. Danach ging es mit dem Flieger nach Brisbane - wo Euch morgen der nerste echte Freizeitpark "Dreamworld" erwartet...
    Zuletzt geändert von captain; 11.05.2010, 14:35.

    Kommentar


    • Wiedermal ein sehenswerter Bericht mit tollen Eindrücken aus Australien.

      Kommentar


      • Es gibt wirklich tolle Fleckchen auf dieser Welt!
        Schöner Bericht!
        #CF2020

        Kommentar


        • Bei nem 2. Besuch in der Mine würd ich Hammer und Meißel mitnehmen wenn das Geld da so an den Wändn hängt

          Naja aber auch der Bericht ist sehr gelungen, freu mich schon auf die Bilder aus nem "richtigen" Freizeitpark

          P.S.: Das Foto aus eurem Hotelzimmer heraus ist echt genial geworden.

          Kommentar


          • Yeah Ballarat da wohnen meine Gasteltern, als ich bei denen für 4 Wochen war waren wir auch in der Goldmine. Schöner Bericht und echt schöne Bilder, meine von Melbourne sind irgendwie net so schön von damals

            Kommentar


            • Super!!! Geile Photos!! Echt klasse!
              Herzliche Grüße von Claudi

              Kommentar


              • Hallo Ihr beiden weitgereisten, ein toller Bericht.
                Sitze hier und bin furchtbar neidisch, habe Gänsehaut und find die Bilder waaaaaaaaaaaaaaaahnsinnig!!!

                Hatte vor gut 25 Jahren schon das Glück diese Stadt zu besuchen (allerdings war ich im Goldsuchen erfolgreicher :-))))) )

                Wünsch euch noch viel Spass, eine tolle Zeit und eine gute Heimreise.

                Und vorallem alles gute für den Daumen ;-)

                lg Hubi

                Kommentar


                • Und wieder bin ich total begeistert von den Bildern und eindrücken.
                  Gratulation zum 900count.

                  Kommentar


                  • auch dieser Bericht ist einfach nur Spitzenklasse,.....

                    Kommentar

                    Werbung Footer

                    Einklappen
                    Lädt...
                    X