Benutzerliste Events Trend-Themen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Werbung Top

Einklappen

Tag 3: Captains Impressionen von Drievliet und Duinrell

Einklappen
X
 
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Da wir gestern einen Tag ausgelassen hatten, mussten wir uns heute natürlich mehr ins Zeug legen.
    So begann der Tag bei einer gepflegten ERT auf dem Maurer & Söhne Launch X-Car Coaster Formule X in Drievliet. Der Coaster hat die Abmessungen eines Kirmescoasters - fährt sich aber richtig schnuckelig.
    Danach umnrundeten wir den kleinen Park in geschlossener Gruppenstärke, sowas hatte ich bis dato auch noch nicht erlebt. Dabei blühten einige richtig auf - und wir hatten unseren Spaß auf dem Kletterspielplatz, beim überladen der Wildwasserbahn (360 KG in einem Max 300 KG Boot machen eine große Welle) sowie bei einem Wasserbombenshootout (schönen Gruß an den aussenstehenden Tom, der irgendwie doch nass wurde).
    So verflog die Zeit auch recht schnell und wir widmeten uns den vielleicht "leckersten" Mittagssnack aller Touren bisher: Frikadellen mit Pommes und Apfelmus. Wohlbemerkt das das Apfelmus für die Frikadellen bestimmt war.

    Gegen Nachmittag verließen wir den kleinen, aber stets gepflegten Park Richtung Duinrell, was nur rund zwanzig Minuten entfernt liegt.

    Duinrell ist eigentlich eine große Bungalow und Camping Anlage, ergänzt durch ein recht bekanntes Spaßbad. Nach und nach entstand einer kleiner, feiner Freizeitpark der sich seit Jahren gut entwickelt.
    So kam letztes Jahr ein Eurofighter der Firma Gerstlauer hinzu, der auf den Namen Falcon hört. Die kleinste der Anlagen ist hier sehr schön in den Wald eingebettet und bietet so einen kurzen, aber schönen Spaß.
    In direkter Umgebung stehen noch Flatrides, wie ein Top-Spin, sowie ein Spillwater. Die Duinrell Ausgabe bietet die Auswahl zwischen offenem und geschlossenen Boot, eine sehr merkwürdige Offerte. Der Großteil entschied sich tapfer für die offene Variante und wurde dafür mit absolut durchnässter Kleidung belohnt. Was macht man nicht alles aus Gruppenzwang.
    Der Park bietet außerdem eine sehr schön eingebaute Marienkäferwaldbahn, eine kleine Sommerrodelbahn sowie ein paar kleinere Fahrgeschäfte.

    Aufgrund des Traumsonntagswetter verflogen unsere zwei Stunden wie im Fluge und wir brachen etwas früher auf als es der Park verdient hätte. Dennoch war es ein spaßiger Nachmittag.

    Unser letzter Oranje Abend wurde dann erstmal im Aqua Mundo des Center Parcs eröffnet, wo das Wort Rudelbildung im Pool neue Dimensionen erreichte. Danach gab es einen leckeren Grillabend der wieder nach Mitternacht im tapferen 698er Bungalow endete.

  • Ich dachte ich starte mal meine letzten zwei Berichte - los geht es mit der ERT im Drievliet



    geduldiges warten bis der Operator kommt






    und mit einem Lächeln (Hallo Peter?!?) kann es endlich losgehen



    Abschuß....









    Die Strecke war kurz, knapp und gut



    mal künstlerisch...









    Glückliche Gesichter - keine Schulterbügel










































    Genug Formule X - weiter geht es im Park zum Powered Coaster















    Warten auf den Rest der Truppe






    Spielplätze ziehen uns auch magisch an



    das war Arbeit






    lauter müde Krieger!



    Belli hingegen war Topfit



    einige mussten durch ne Rutschpartie dann wieder flott gemacht werden









    Aber spätestens hier wurden alle munter



    man beachte die teilweise sensationellen Blicke









    Ich möchte gerne Gedanken lesen können!



    Die Photoanalyse ergibt: Kristof hält seine Kappe so, dass Sie auch garantiert nass wird.



    Aber auch Bilder von unserer Wasserschlacht muss es geben



    wie die Kleinkinder



    Nachschub kaufen


















    Action im merkwürdigsten Spinning Coaster!






    Wer schaut dümmer - die Kuh oder die Belli?



    Ich glaube wir fangen mal an Kiddie Karussels zu counten















    Hmmm - das Bild schreit nach einer Überschrift....aber ich erspar es mir einfach









    Zum Abschluß unseres kurzen Parkbesuchs gab es noch ein wenig Rutschnaction






    Der Holländer hat den Sinn einer Rutsche nicht erkannt






    Jürgen schaut wie ein kleiner Lausbub



    Action Boot



    Willkommen in Duinrell - unserer zweiten Station (übrigens ein unheimlich guter Spot für ein Gruppenphoto - Danke Duinrell)



    Schön in den Wald integriert wartet der erste Coaster






    Solche Bahnen machen vor alle Dingen mit ner grossen Gruppe Spaß









    Generell war Duinrell urig angelegt



    Und selbst der Eurofighter Falcon war super schnuckelig eingebettet






    Leider ist er einer der kürzesten Exemplare seiner Art












    Die Gruppe sitzt gemütlich da...



    ...während die drei Damen hochgezogen werden









    Mehr Parkimpressionen






    Mitten im Park der Wasserpark






    Kommentar


    • Danke Andy für deinen toll geschriebenen Bericht und die noch besseren Bilder.
      Endlich mal welche wo ich nicht nur dämlich schau

      Freu mich schon riesig auf Italien. Wenn es da so weitergeht, na dann kanns ja heiter werden

      Gruß
      Michi

      PS: Bei der Umfrage zu Kuh vs. Belli enthalte ich mich

      Kommentar


      • Super Klasse Bericht mit Klasse Bildern besonders die Bilder der Wasserbahn sind nicht zu Toppen...
        Ich sage nur Gesichtsentgleisungen...
        Bin gespannt auf den 4 Tag...
        Schade das Ihr nicht auf dem Frankendays Part II am 28.8.10 dabei seit...
        Liebe Grüße
        KoDJack & Kigasilke

        Fallas 2020 / Barcelona + Port Aventura Resort 2020 / 15 Jahre Coasterfriends Jubiläumsfeier 2020

        Kommentar


        • Geniale Bilder und auch super den Tag beschrieben

          Kommentar


          • Danke. Schöner Bericht & lustige Fotos.

            Den Preis im "Obersaublödschaun" hab ich ja damit mal gewonnen.

            Kommentar

            Werbung Footer

            Einklappen
            Lädt...
            X