Benutzerliste Events Trend-Themen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Werbung Top

Einklappen

Tag 18 - 22 WDW - Part 2 (EPCOT & Hollywood Studios und viele Character)

Einklappen
X
 
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tag 18 - 22 WDW - Part 2 (EPCOT und Hollywood Studios)

    Die beiden Parks um die es in diesem Bericht geht, liegen nur eine 10 minütige Bootsfahrt auseinander. Eine Transportmöglichkeit die noch nicht viele Personen kennen. Trotzdem sind die Parks sehr unterschiedlich und sprechen komplett andere Schichten an.

    Zunächst wäre da EPCOT, also die Experimental Prototype Community of Tomorrow. Aufgeteilt in zwei fast eigenständige Unterparks präsentieren die Disney Verantwortlichen in Future World mehr lernorientierte Abenteuer. So macht man in der großen Kugel Spaceship Earth eine Erkundungsfahrt durch die Welt der Kommunikation, im Universe der Energy einen Ausflug in die Welt der Energie und in "the Land" einen Abstecher in die Agrartechnologie. Dazwischen bieten die "Innovention Pavillions" die neuesten Erfindungen, die man testen und erleben kann.
    Wem sich das jetzt zu trocken anhört, der kann schnell beruhigt werden. In "the Land" erlebt man auch noch das Simulationsabenteuer "Soarin", gleich daneben eine Fahrt auf einer Teststrecke (Test Track) oder einen 250 Millionen teuren Flug ins All (Mission Space). Weiter gibt es für kurze Zeit eine Auferstehung von Captain E-O, einen der ersten 3-D Filme von und mit Michael Jackson. Der niedliche Familienride Nemo verzaubert nicht nur die kleinsten und bietet eine schöne Ergänzung zum Infotainmentpavillion "the living seas".
    Lässt man das etwas sterile Future World dann aber hinter sich, so gelangt man an die World Showcase Lagune, wo man auf einem sehr langen Spaziergang die Nachbauten diverser Nationen bestaunen kann. Mexiko, Norwegen, China, Deutschland, Italien, USA, Japan, Marokko, Frankreich, UK und Kanada bilden hier die Hauptnationen.
    In allen Ländern gibt es neben den bis ins Detail nachgebauten Fassaden, Läden mit traditionellen Konsumgütern, kleine Filmpräsentationen (teilweise eingebettet in Attraktionen) und natürlich kulinarische Höhepunkte der lokalen Küche. Somit ist das World Showcase das Epizentrum guter Küche und bietet für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas.
    Der alljährliche Höhepunkt ist seit nun mehr 15 Jahren aber das Food&Wine Festival, welches zusätzlich noch Küchen aus weiteren zwei dutzend Nationen an Showständen anbietet. Dazu gibt es Koch Workshops und ein Stell-Dich ein weltbekannter Chefköche. Das ganze reicht von kostenlosen Verkostungen bis hin zum 300 Dollar Galadiner.
    Mein Tipp: Schon im Vorfeld Informationen über das Event einholen und bei Interesse sehr schnell vorab buchen. Für eine Entdeckungsreise vor Ort bietet sich der kostenlose Guide an, denn man an vielen Ständen bekommt.

    Abgerundet wird der EPCOT Tag natürlich mit dem grandiosen Spektakel Illuminations, einer der besten Effektshows der Welt.

    Auch die Hollywood Studios bieten eine gigantische Abendshow namens Fantasmic, bei der es gilt sich früh anzustellen. In der Hochsaison kann es passieren dass schon zwei Stunden vor Showbeginn sich eine lange Schlange bildet. Auch wir hatten etwas Pech und brauchten einen zweiten Versuch um die Show anzuschauen.
    Die Studios bieten im Allgemeinen eine große Auswahl an absoluten Highlights und auch hier kommt die ganze Familie auf Ihre Kosten. Die Thrillfraktion wird den einzig wahren Tower of Terror lieben und sich gleich nebenan im Rock`n Roller Coaster auf den Kopf stellen. Die Familie zieht es zum besten Darkride Shooter der Welt, Toy Story Mania, bei dem die Warteschlangen selten unter 90 Minuten fallen. Ausserdem erlebt die Familie bald den neuen Star Wars Simulator, die Backstage Movie Tour, den Great Movie Ride Darkride und natürlich Muppets 3D.
    Für die Showfreaks ist der Besuch der Ariel Show Pflicht, genauso wie die toll umgesetzte American Idol Show (mit Live Casting!!!) und natürlich Klassiker wie die Schöne und das Biest Musical, Indy Stuntshow sowie die deutlich neuere Autostuntshow (mal eine Kopie aus Paris).

    Die Studios sind mit Ihren Attraktionen immer leicht zu unterschätzen, man kommt aber dann meistens doch etwas in Zeitverzug. So findet man sich bei einem mehrtägigen Aufenthalt meist mehrere Male in dem Park, es sei denn man hat keinen Park-Hopper Pass, was einem natürlich nicht passieren sollte.

  • Die große Kugel lockt - wir sind in EPCOT angekommen



    der vordere Bereich gibt sich zukunfts-und lernorientiert
    Future World bietet mit Mission Space eine atemberaubende Reise ins All



    die wagemutigen nehmen den orangen Eingang



    daneben lernt man das Leben eines Crash Test Dummies kennen



    in "the Land" gibt es Einblicke in die Agrarwissenschaften









    und "the living seas" bietet nicht nur übergroße Aquarien, sondern auch den netten Nemo Darkride






    dieses Jahr feiert das geniale Food & Wine Festival einen kleinen Geburtstag



    und rund um die World Showcase Lagune werden wieder Köstlichkeiten aufgetischt



    sehr empfehlenswert ist der Kanadier "le Cellier"



    aber auch alle anderen Ländern bieten grandiose Auswahl



    leider reichte unsere Zeit nicht für einen Tagesspaziergang, deswegen gibt es jetzt noch ein paar Nachtimpressionen







































    Highlight jedes EPCOT Besuchs ist natürlich Illuminations



    die Show lässt sich von überall sehr gut einsehen






    Heisser Tipp: bei den verlängerten Öffnungszeiten für Hotelgäste (Extra Magic Hours) lassen sich ohne große Wartezeiten Characterphotos machen



    in einem Haus zwischen den Innovention Pavillions sind viele in Reih und Glied zum fotografieren bereit









    EPCOT ist einfach sehenswert!






    wie schon beschrieben, ist einer der schönsten Wege zwischen EPCOT und Hollywood Studios zu wechseln, der Wasserweg



    dazu nimmt man den EPCOT Ausgang "International Gateway" und fährt mit dem Boot zu den Studios. Vorbei an den wunderschönen Boardwalk



    und den Beach & Yacht Resort



    und schon ist man beim Eingangsbereich der Studios


















    einer der ersten Wege führt zumeist den Hollywood Blvd. hinunter...



    und das Objekt der Begierde heißt Tower of Terror









    Alternativ könnte es aber auch der daneben liegende Coaster sein?
























    der größten Wartezeiten im gesamten Disney Resort gibt es nach wie vor bei dem Darkride Shooter Toy Story Mania



    bei der Attraktion scheiden sich die Geister



    für mich ist es einer der lustigsten Attraktionen auf unseren Planeten - es macht einfach nur tierisch Spaß






    Weiter geht die Tour in der Backstage Trambahn









    und hinein in den Catastrophe Canyon















    Auch in den Studios lohnt sich der Abendbesuch



    denn neben der tollen Atmosphäre steht auch eine tolle Show auf dem Programm



    Nein, ich meinte jetzt nicht Indy



    sondern natürlich Fantasmic



    man wünschte sich die Warteschlange für Fantasmic so...



    tatsächlich sah es aber so aus...(ja die ganz am Ende des Boulevards warten auch auf die Show!!!)



    wie gerne würde man die Massen einfach wegradieren












    Das war es dann auch wieder mit den Studios...



    wer jetzt genug von unseren Gesichtern hat, der sollte jetzt nicht mehr weiterschauen.
    Wir kommen nun nämlich zu unserem Characterbreakfast, was eigentlich auch unser Abschiedsessen war. Ich habe es aber mal vorgezogen, da der nächste Bericht sonst zu voll gewesen wäre.
    Characteressen sind immer wieder eine Schau. Man sitzt gemütlich beim Essen und die Character kommen mal auf einen zu, und nicht umgekehrt. Das heißt man muss sich nicht um ein Photo prügeln.
    Unser Essen fand im Chef Mickeys statt, welches im Contemporary Hotel liegt. Sehr empfehlenswert, wenn auch nicht so preiswert (rund 30 US$ für das zugegeben reichhaltige Buffet).



    Viel Spaß beim betrachten der Bilder



















































    Kommentar


    • Wow wieder ein extrem toller Bericht mit sehenswerten Bildern.
      Die Warteschlange für die eine Show ist ja mal abartig .

      Och wie gerne wäre ich mal dort.

      Aber mal schauen

      Gruß Steffen

      Kommentar


      • Kann es sein, dass man in der Walt Wisney World ein halbes Jahr verbringen könnte und trotzdem noch nicht alles gesehen/erlebt hätte??
        Der Bericht ist wieder einmal spitze, vor allem die Nachtaufnahmen!
        Sowas???

        Kommentar


        • Was soll man dazu sagen? Einfach nur wunderschöne Bilder, die die etwas verstaubten Erinnerungen an die alten glorreichen Tage in Orlando wieder auffrischen...
          Ich denke auch, dass un unmöglich ist wirklich ALLES von WDW zu erleben.
          sigpic
          2017: Tripdsdill, Magic Kingdom, Epcot, Animal Kingdom, Hollywood Studios, Islands of Adventure, Universal Studios, Europapark

          Kommentar


          • Na Part 2 hat nicht lange auf sich warten lassen.
            Super ausführlicher (wie immer) Bericht und tolle Bilder. Epcot Center ist schon irgendwie cool, wobei ich garnicht so recht weiß was mir an dem Park so gut gefällt.
            Vielleicht die Reise einmal um die Welt. Keine Ahnung.
            Danke jedenfalls.

            Grüße aus FFM

            PS:Aufgrund der tollen Berichte von Dir plane ich meinen Florida Urlaub schon im März.
            Habe jetzt noch mehr Lust bekommen.

            Highlights 2018:
            Holiday Park, Loro Parque, Siam Park, Efteling, Wunderland Kalkar, Gardaland

            Kommentar


            • Was soll man dazu noch sagen.
              Vielen Dank, dass du deine Erfahrungen ein weiteres mal so ausführlich beschreiben hast.
              Die Bilder sind natürlich wie immer perfekt...
              #CF2020

              Kommentar


              • Ich will auch ein Foto mit Mickey und Co. diese Knuddelfiguren zaubern einem egal in welchem Alter immer ein Lächeln aufs Gesicht Danke auch für die anderen tollen Bilder. Im Berichte schreiben hast du es einfach drauf

                Kommentar


                • Sehr schöner Bericht!
                  Da kommt schon wieder die Vorfreude auf nächstes Jahr hoch^^
                  Ich finde es gibt fast nichts schöneres als nach Illuminations noch einmal in aller Ruhe nachts um den World Showcase zu marschieren und schön die Funnel Cakes vom US Pavillion zu mampfen!

                  PS: Genau soein Bild mach ich jedesmal wenn wir da sind, egal ob ichs schon 5mal relativ gleich aufm PC hab
                  Angehängte Dateien
                  sigpic

                  Kommentar


                  • Ach ja unser schönes Walt Disney World, immer wieder eine Reise wert...
                    Aber was soll man machen, müssen wir wieder bis 2012 warten, aber mit so tollen Berichten kann man sich die Wartezeit etwas versüssen...
                    Liebe Grüße
                    KoDJack & Kigasilke

                    Fallas 2020 / Barcelona + Port Aventura Resort 2020 / 15 Jahre Coasterfriends Jubiläumsfeier 2020

                    Kommentar

                    Werbung Footer

                    Einklappen
                    Lädt...
                    X