Benutzerliste Events Trend-Themen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Werbung Top

Einklappen

Teil 1 - Adventure Island & Blackpool Pleasure Beach

Einklappen
X
 
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • little UK Tour - Teil 1 Adventure Island & Blackpool

    Im Juli hatten wir übers Wochenende Konzertkarten für Michael Jacksons Eröffnungskonzert seiner Konzertreihe und wollten dies mit ein paar Parks verbinden. Aus bekannten Gründen wurde das Konzert gestrichen und wir bauten kurzerhand ein paar mehr Parks ein, wobei diese dann eher klein ausgefallen sind.
    Trotzdem entstand so eine schnelle und kurze Mini UK Tour, mit immerhin 10 Parks, viele davon wenig bekannte Kleinparks.

    Eröffnen wollen wir die Mini-Serie mit Adventure Island in Southend on the Sea, ca 1 Stunde von London entfernt.

    Der Park tituliert sich selber als größter, kostenlos zu besuchender Seasidepark in England. Wie bei solchen Parks üblich kann man die Fahrten einzeln zahlen, oder man besorgt sich ein Wristband (Armband).
    Der Park wurde von uns erst in der Dämmerung besucht, sodass die Bilderauswahl eher dürftig ist.

    Das Angebot des Parks hingegen kann sich durchaus sehen lassen. Vier Coaster nennt der Park sein eigen. Davon ragt natürlich die 2007er Neuheit Rage deutlich hervor. Das Gerstlauer Eurofighter Modell unterscheidet sich nicht grossartig von seinen, mittlerweile viel zu vielen, Geschwistern. Ist kurz, macht ein bisserl Spaß und ist schnell wieder vergessen.
    Direkt gegenüber ist der Zierer Family Coaster Green Scream, der sich für einen Familiencoaster recht nett fahren lässt. Auch die beiden anderen Coaster sind eher Kiddie-Credits, ein Pinfari und nochmals ein Zierer Coaster.

    Weiter kann man durchaus das neue Geisterhaus empfehlen, das teilweise mit neuester Technik schön gestaltet ist.
    Der Park besticht aber weniger durch seine Fahrgeschäfte, wovon es noch eine Menge gibt, sondern eher dadurch das er für einen Seebadpark recht gepflegt wird. Man gibt sich Mühe.

    Kurz und bündig vergebe ich aufgrund der fehlenden Top-Attraktionen knappe 3 Sterne bei den Attraktionen, eher 2.5 Sterne.
    Die Thematisierung und Parkgestaltung ist in Ordnung und verdient ebenfalls 3 Sterne.
    Freundlichkeit und Preis/Leistung befinden sich auch im guten Mittelfeld, also nochmals 3 Sterne.

    Weiter ging unsere Fahrt in das Seebad der Seebäder - Blackpool.
    Für uns war es schon der dritte Besuch dort, und was soll man sagen, es macht immer wieder Spaß.

    Eingecheckt im obligatorischen Blue Hotel, direkt neben dem Park, geniesst man das Flair das irgendwo zwischen Nostalgie, heruntergekommenes Seebad, Ballermann und modernen Freizeitpark schwankt.

    Der Blackpool Pleasure Beach ist die Coasterhauptstadt Europas, bietet er doch 11 verschiedene Coaster bzw. 14 Credits (wenn man die doppelt und dreifach Spuren zählt).
    Ich bin ja schon beim 2006er Bericht ausführlicher auf diesen Park eingegangen, deswegen kümmere ich mich hier eher um die Veränderungen seit 2006.
    Erstmal fällt auf, dass der Park sich aktuell im Umbruch befindet. Die tollen Abendshows die teilweise im Wristband inkludiert waren, fallen dieses Jahr komplett aus. Angeblich soll sich das nächstes Jahr wieder ändern. Aber das stösst erstmal sauer auf.
    Dann ist der Park kein freier Eintritt Park mehr, sondern verlangt eine Grundgebühr um reinzukommen und ein zusätzliches Wristband für alle Fahrten.
    Weiter hat man aktuell anscheinend enorme Schwierigkeiten alle Attraktionen offen zu halten. So waren manch tolle Darkrides zu (u.a. Silbermine, Trauma Towers) sowie ein paar Coaster (Space Invader, Zipper Dipper) geschlossen. Mehrere dieser Attraktionen sind teilweise nicht mal mehr im Plan eingezeichnet, sind also die ganze Saison zu oder werden gar nicht mehr aufmachen. Dazu gibt es aber keine schlüssige Stellungnahme von Blackpool.

    Kurz nach unserer 2006er UK Tour schloss ja der benachbarte Seebadpark Pleasureland, welches zu diesem Zeitpunkt schon im Besitz von Blackpool Pleasure Beach war (ein Schelm wer jetzt denkt das man nur einen Konkurrenten beseitigen wollte).
    Das einzige was man rüber rettete war der Vekoma Inverter Traumatizer, der nun 2007 sein zu Hause in Blackpool fand, neuer Name Infusion. Dafür wich seit unserem letzten Besuch der wirklich sehenswerte Log Flume. Um aber wenigstens den Logflume See zu erhalten, baute man Infusion auf die ehemalige Log Flume Lagune, und garnierte den Coaster noch mit vielen Wasselementen.
    So entstand ein optisches Coasterhighlight. Eher ernüchternd blickt man aber nach der ersten Fahrt auf die Anlage, denn leider hilft der schönste Anstrich und die besten Wassereffekte nichts wenn man feststellt: ein Vekoma Inverter bleibt ein Vekoma Inverter bleibt ein Vekoma Inverter.

    Alle weiteren Bahnen wurden in unserem letzten Bericht ausführlich gelobt oder eben auch nicht.
    Aber Blackpool ist halt mehr als nur Coaster. Allein unser Liebling Valhalla wurde dreimal von uns erobert - einfach geil dieser Wasser/Darkride.

    So ging der Tag auch schnell zu Ende und wir verabschiedeten uns Richtung New Pleasureland Southport. Auf dem ehemaligen Gelände des Pleasureland stehen eigentlich nur ein paar Kirmesattraktionen rum. Leider war es mittlerweile zu dunkel zum fotografieren, sodass Ihr davon keine Bilder sehen könnt.

    Teil 2 unserer Tour folgt morgen...

  • Erster Stopp auf unserer Tour: Adventure Island, Southend-on-the-sea



    Kleines, feines Seebad, rund 60 Minuten von London entfernt



    die üblichen Flatrides



    aber auch ganze vier Coaster



    darunter ein Kiddie Coaster



    sowie ein Eurofighter der Firma Gerstlauer



    wie immer ein optischer Genuss



    aber halt auch ein sehr kurzweiliges Vergnügen















    Und nochmal in der Totalen



    der nächste Coaster hat für einen Familiencoaster eine schöne Höhe






    und einen unglaublich langen Zug!






    der Park hatte ansich ein paar nette Ecken



    und ein wirklich nettes, und sehr neuwertiges Geisterhaus












    Brause aus dem Automaten zum selberzusammenstellen






    Kiddie Coaster im Anschnitt



    ein paar Bilder in der Dämmerung









    Adventure Island kann man ruhigen Gewissens einen kleinen Besuch abstatten



    Vom kleinen Adventure Island nun zu einem unserer absoluten Lieblingsparks weltweit: Dem Blackpool Pleasure Beach



    Das war übrigens der Ausblick aus unserem Hotelzimmer - Coasterherz was willst Du mehr - Scheiß auf Meerblick :-)



    Der Park befindet sich in einer Umstruktierungsphase - einer der ersten Neuheiten ist dieses Fontänenspiel



    2007 wurde Infusion ergänzt



    der Vekoma Inverter war bis dahin vielen als Traumatizer aus dem Southport Pleasureland bekannt



    im BPB hat er seine Farbe von rot nach blau gewechselt und einige Effekte dazubekommen



    Unter anderem bietet der Coaster tolle Wasserfontänen links und rechts der Strecke



    bis 2007 hat hier noch ein großer Log Flume gestanden



    die Bahn sieht klasse aus, es bleibt aber trotzdem dabei...



    es ist ein Vekoma Inverter!






    Hier noch die schöne Wasserwand auf die man direkt zufährt



    Ein Bild des Big Dipper, der ein paar Tage nach unserem Besuch einen schweren Unfall hatte



    aber optisch ist der Klassiker aus dem Jahre 1923 hier nicht wegzudenken






    Für die Coastercounter: Dies sind drei, ich wiederhole drei Credits!



    Und Spaß machen Sie auch noch (am besten im Duel mit Freunden)



    Die große optische Visitenkarte: Pepsi Max Big One



    Die Bahn wird leider von mal zu mal schlechter



    Höhe, Sitze, Länge und Aussicht wären echt Spitze



    Aber Sie tut mittlerweile höllisch weh



    Space Invader ist eine Achterbahn im Dunkeln, die aber mal wieder steht. Wiedereröffnung unwahrscheinlich



    Für Enthusiasten



    Auch Arrows hat eine Duftmarke gesetzt



    ein paar Funshots






    Kinderland



    Auch der 1933 eröffnete Roller Coaster steht aktuell immer mal wieder









    Und hier sind wir in der Heidistrasse






    einer der Klassiker - die wilde Maus von 1958 - Vorsicht: Hohe Wirbelbruchgefahr






    Aber es lohnt sich trotzdem - denn eine Fahrt ist einfach nur haarsträubend



    Ernst gemeint!



    sieht nach Fun aus






    Direkt daneben einer der ältesten Darkrides der Welt: 105 Jahre Spaß!









    Auch die tolle Darkattraktion Trauma Towers ist aktuell nicht im Betrieb :-(



    Und wenn wir Euch schon so oft die neuen Fontänen zeigen



    dann sei Euch gesagt, das alle paar Minuten eine Show mit Musik dort stattfindet



    die von den Kids und Jugendlichen aber zu Mutspielchen ausgenutzt wird



    die immer in die Hose gehen



    Naja, als Kind fand man das ja Lustig






    An diesem Zeichen erkennt man oft die kleine Geschichte hinter den Bahnen



    Eingang zum Duelling Holzcoaster Grand National



    Nun aber zum Highlight von BPB - Valhalla



    der Multimillionen Pfund teure Wasser/Darkride ist einfach unbeschreiblich gut



    die Mack Bobbahn ist eher von der kürzeren Sorte









    Vielen Dank Blackpool - wir sehen uns spätestens 2011 wieder

    Kommentar


    • bravo
      macht lust auf
      spitzen bilder... am besten gefällt mir das letzte ... andy hab ich am t-shirt heraus erkannt .

      Kommentar


      • Servus,

        wie gehabt netter bericht.
        Schade das soviel in Blackpool nicht in betrieb ist aus welchen grund auch immer.
        Am Sonntag sind wir auch dort mal schauen was dann alles läuft.
        sigpic

        Kommentar


        • Danke Andy für die vielen tollen Fotos. Es war mal wieder ein interessant zu lesender Bericht und ich freue mich auf den Rest.

          Ich kenne keinen der beiden Parks aber einen von Beiden muss ich auch noch unbedingt besuchen und ihr dürft raten welchen
          Zum Glück ist ja für 2011 eine große Coasterfriends-UK-Tour geplant.
          mFg
          kristoF

          Kommentar


          • Toll toll toll die Parks sehen total super aus, vor allem auf BP bin ich schon gespannt!

            danke für die Fotos und die Berichte

            Kommentar


            • Also ich war ja am Freitag auch in Blackpool und der Park ist wirklich einzigartig

              Am besten hat mir auch Valhalla gefallen(vorallem wenn man nur 2-5 Minuten anstehen muss). Die Effekte sind einfach der Hammer!! Besonders die Feuereffekte fand ich genial. Aber ich würde diesen ride NIEMALS ohne Regenjacke oder "sonstigen" Schutz fahren.

              Weiter hat man aktuell anscheinend enorme Schwierigkeiten alle Attraktionen offen zu halten.
              Genau den Eindruck hatten wir auch. Andauernd ist etwas ausgefallen:Grand National hatte allein mindestens bei unserem Besuch am Freitag 4 Ausfälle! "Die Pferde machten erst gegen Mittag auf (aber auch nur 2 Bahnen), genauso wie Valhalla...

              Trozdem hat uns der Park wirklich unheimlich gut gefallen

              sven

              Ein Bericht kommt noch..(genauso wie für Alton)

              Kommentar


              • hihi - da freu ich mich schon auf 2011.
                Die CF sind on Tour und dieser Park ist natürlich dabei.
                MfG
                tsomts66

                Kommentar


                • Bei mir steigt auch jeden Tag die Vorfreude auf die erste Tour mit den Coasterfriends!!!
                  Shiitake - I hate freefall towers

                  I survived a rollback on "Rasender Tausendfüßler"
                  100.Count: Greuther Ruschter - Vestenbergsgreuth
                  200. Count: Kinderachterbahn - Spielpark Leutasch
                  250, Count: Goudurix - Parc Asterix

                  Kommentar

                  Werbung Footer

                  Einklappen
                  Lädt...
                  X