Benutzerliste Events Trend-Themen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Werbung Top

Einklappen

ÖPNV-Anbindung deutscher Freizeitparks

Einklappen
X
 
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Walibi Holland: bitte auf der Homepage unter www.walibi.nl/de/anfahrt-parken nachschaun, denkbar einfach: Zielbahnhof -> Bustransfer bis zum Haupteingang Walibi. Prüfe auch das besonders das NS-Ticket, spart schön Geld.

    Djurs: mit dem Zug von Hamburg -> Flensburg -> nach Dänemark-Ryomgard, rund 5,5 Stunden, dann wohl Bus-Linie 400 nach Nimtofte. bin mir aber nicht ganz sicher...

    Kommentar


    • Danke Ingo, besonders für die Ticket Tipps!

      Kommentar


      • Gern geschen.
        Übrigens, von der Bahn- und Busstation Ryomgaard sind es nur 5 km Luftlinie zum Sommerland.
        Sollte der Bus weg oder überfüllt sein, kann man sich dann für den Transfer auch ein Taxi leisten.

        Kommentar


        • Ich fahre auch öfters mal mit Bus und Bahn zu den Parks.
          Einige der hier beschriebenen Anbindungen konnte ich schon testen, z.B. Phantasialand, Europa Park, Holiday Park und Movie Park.
          Super selten hatte ich Probleme mit der Anreise oder Abreise. Im Gegenteil: Ich finde es sogar richtig entspannt, nach einem actionreichen Tag in der Bahn zu versacken.

          Eine gute Anbindung hat auch das Safariland Stukenbrock. Man fährt mit der Bahn von Bielefeld oder Paderborn bis Schloss Holte und von da sind es nur wenige Minuten Busfahrt bis zum Parkeingang.
          Auf Anhieb fällt mir in NRW auch noch der Alpincoaster in Bottrop ein. Da kommt man super mit dem Bus hin. (Freizeitpark im erweiterten Sinne )

          Kommentar

          Werbung Footer

          Einklappen
          Lädt...
          X