Benutzerliste Events Trend-Themen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Werbung Top

Einklappen

Was hört ihr gerade...?

Einklappen
X
 
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • owly
    antwortet

    Einen Kommentar schreiben:


  • Mario M.
    antwortet
    Augen zu - Bass voll aufdrehen - vorstellen man wäre auf einem Festival mit gebäudehohen Boxentürmen...



    Auf einem Festival würde man den Bass wohl im ganzen Körper spüren. Ich hätte so Bock mal wieder richtig feiern zu geben

    Einen Kommentar schreiben:


  • mickeymouse1
    antwortet
    Ich höre momentan die Songs von Jason Derulo rauf und runter machen einfach gute Laune und was will man mehr

    Einen Kommentar schreiben:


  • scragnoth
    antwortet
    Das erinnert mich irgendwie an die so ganz andere Musik die ich mir seit neustem gern mal anhöre:



    Invisible Limits - "Demand for Supply" (der Titelsong vom gleichnamigen Album, leider ggf. mit Werbung davor).

    Vielleicht sollte ich mir die Sisters of Mercy auch mal näher anschauen / bzw. mehr anhören

    Passend zu dem Song oben (die Formation Invisible Limits wurde mir bei Discogs als "könnte dir auch gefallen" vorgeschlagen) als ich bei Metronic war

    Die sind noch etwas experimenteller und dadurch für mich super interessant. Die CD (leider gibt's nur ein einziges Album) hatte ich ebenfalls bei meinem Medimops-Einkauf entdeckt.



    Metronic - S/M

    Einen Kommentar schreiben:


  • owly
    antwortet

    Einen Kommentar schreiben:


  • LuckyCoasterLuke
    antwortet
    Lange Zeit war Dubstep nicht so wirklich mein Ding, aber dieser Song hier hat es mir zur Zeit echt angetan - höre den rauf und runter


    LG Lukas

    Einen Kommentar schreiben:


  • scragnoth
    antwortet
    Bei einem Einkauf auf medimops (wo es mir in erster Linie um die US-DVD vom Film "American Movie" ging der beim Angry Video Game Nerd so oft erähnt wurde dass ich den mal endlich selbst sehen wollte - "legit" leider ein sehr teurer Spaß, wurde nie neu aufhgelegt und einen HD-Release gibt's auch nicht...)

    ... bin ich auch üer ein Paar CDs gestolpert, meist jeweils gerademal etwas teurer als 1 € pro Stück. Bei vielen hatte ich über bei discogs verlinkte YouTube-Videos mal rein gehört, die waren alle in der "Rock"-Kategorie und ich hatte "Preis- aufsteigend" als Sortierung gewählt und bin nach interessanten Cover-Artworks gegangen.
    Ich wollte den Gratis-Versand erreichen und den 10-%-Gutschein für Neukunden möglichst gut ausnutzen...
    Mit den meisten Prog-Rock / Post-Rock-Scheiben bin ich dann aber leider hereingefallen (da hatte ich mir auch nicht die Arbeit gemacht mal reinzuhören) - nicht überall versteckt sich so Geniales vergleichbar mit Long Distance Calling.

    ... relativ am Anfang gab's dann Kasabian's 2009er-Album mit dem sperrigen Titel "West Ryder Pauper Lunatic Asylum", anhand des Genres "Indie Rock" war ich gleich skeptisch aber ich kam dann auch auf diesen Song, aufgrund dessen die CD dann doch mit in den Warenkorb wanderte. Die restlichen sind von okay bis eher nicht so Meins aber wegen dieses Songs hat es sich dann doch gelohnt.



    Ich weiß nicht wann ich davor zuletzt wissentlich eine CD eines Major-Labels gekauft habe

    Zum Beitrag über mir: Die Architects waren schon seit vielen Jahren bei mir durchgefallen als die mit zum Lineup des Brutal Assualt Festivals gehörten und ich da unvoreingenommen mal hin ging, das Dargebotene aber so gar nicht meinen Geschmack traf. Ich kann mit den Genres Modern Metal, Math Core und Metalcore (und was es da sonst noch so für Kombinationen gibt) einfach nichts anfangen.
    Habe mir den verlinkten Song aber dennoch eben mal angehört. Bis auf die zwei oder so Stellen hat das ja mit Metal kaum noch etwas zu tun finde ich

    Einen Kommentar schreiben:


  • Coasterfreak91
    antwortet
    Ich hör momentan das neue Album "For Those That Wish To Exist" von Architects. Das knallt zwar nicht so rein, wie die vorherigen Alben da es alles im allem etwas ruhiger ist, zu einer Kuschelrockplatte verkommt es meiner Meinung nach aber nicht. Nach ein paar Durchläufen gefällt es mir ganz gut.

    Einen Kommentar schreiben:


  • owly
    antwortet

    Einen Kommentar schreiben:


  • Coasterfreak91
    antwortet
    Zitat von LuckyCoasterLuke Beitrag anzeigen
    Vor allem Children of Bodom oder Arch Enemy höre ich ganz gerne, die Stimme von Alissa ist schon eine echte Wucht
    Alissa ist gut, aber Angela fand ich da noch einen Tick besser.


    Children of Bodom find ich auch cool.
    Umso trauriger, dass der Sänger Alexi Laiho vor ein paar Woche für immer von uns gegangen ist.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Salto19
    antwortet
    Ich höre momentan eher Loopmusik da ich finde es momentan nichts neues vernünftiges gibt und sich alles gleich anhört und es lenkt beim arbeiten oder Auto fahren nicht ab und man hat immer gute Laune

    Einen Kommentar schreiben:


  • LuckyCoasterLuke
    antwortet
    Zur Zeit bin ich wieder verstärkt in Richtung Melodeath unterwegs, diese Musik passt eben gut, um den allgemeinen Frust in der aktuellen Zeit besser verarbeiten zu können!
    Vor allem Children of Bodom oder Arch Enemy höre ich ganz gerne, die Stimme von Alissa ist schon eine echte Wucht

    Einen Kommentar schreiben:


  • Palli
    antwortet
    Sind allgemein paar tolle Sachen dabei!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Benny
    antwortet
    Escape The Fate ft. Travis Barker - Not My Problem



    It's really not my problem, if you got issues, you can solve 'em...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Marcel46
    antwortet
    Bissl Synthwave schadet nie


    Einen Kommentar schreiben:

Werbung Footer

Einklappen
Lädt...
X