Benutzerliste Events Trend-Themen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Werbung Top

Einklappen

Schulterbügel vs. Beckenbügel

Einklappen
X
 
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ich habe mal eine Frage:
    bei immer mehr Loopingbahnen sieht man doch heute diese Bügel wie u.a. bei BlueFire im Europa-Park, die zwar immer noch von oben runtergehen, aber nicht mehr über den Schultern liegen, sondern seitlich sind und dann nur noch die Querstrebe am Becken haben. (Was ich übrigens sehr gut finde, da ich Schulterbügel immer sehr beklemmend finde.)

    Wenn da eh nur noch unten diese Querstrebe ist, wieso nimmt man dann nicht gleich normale Beckenbügel, die von vorne kommen?

  • Es gibt auch Bahnen, die solche "Standart-Schoßbügel" haben, siehe Karacho, Skywheel bzw. X-Car-Wagen oder auch die neuen da von Zierer...
    Die Teststrecke hat beim neuen Zug auch nur normale Schoßbügel!

    Warum das Bügelsystem von Hersteller zu Hersteller verschieden ist, ist halt nun mal so...

    Aber mich stören die Bügel von blue fire jetzt überhaupt nicht, finde sie eigentlich die bequemsten, die ich bisher bei einer Überschlagbahn hatte. Die Karacho-Bügel sind auch sehr angenehm und die bei SkyScream sind oben in Ordnung, nur verpasst einem diese komische Schienbein-Halterung blaue Flecken

    LG Lukas
    Being different is not a crime!

    Kommentar


    • Mir ist eigentlich die Bügelart relative egal und auch die Schulterbügel stören mich nicht so seht.
      Was ich nicht mag sind diese Schienbeinbügel.

      Was für mich auch wichtig ist ich habe gerne einen zusätzlichen Gurt.
      Hintergrund ist einfach auch bei noch so guter Wartung/ Tüv-Überprüfung kann (extrem selten) mal eine Schweißnaht reißen und dann...


      Problem mit den Beckenbügel ist wohl auch das Personen mit einen sehr dicken Bauch diesen Bügel nur auf den Bauchauflegen haben und wenn dann bei der Fahrt der Bauch doch noch über den Bügel Rutsch es praktisch keine Sicherung vor den Rausrutschen gibt.
      Aus dem Grund ist 2013 diese extrem übergewichtige Frau aus einer Holzachterbahn geschleudert worden und verstorben.
      http://www.coasterfriends.de/forum/3...dpostid=114660

      Kommentar


      • Vielen Dank für die Antworten.

        Also so richtige Schulterbügel finde ich schon störend, aber so wie bei Blue Fire finde ich es auch okay.

        @LuckyCoasterLuke:
        Wo Du Schienenbein gesagt hast, hatte ich einen Gedanken:
        vielleicht ist der Grund, dass man nicht mit den Beinen gegen die Stangen stößt und sich dann blaue Flecken holt...

        @Falo:
        Das mit dem Bauch könnte auch ein gutes Argument sein, aber das ist doch z.B. beim System der BlueFire genauso, eben weil da die Schultern frei sind. Ob der Bügel, der auf dem Bauch aufliegt jetzt von unten oder oben kommt, ist doch egal. Oder sehe ich das falsch?

        Kommentar


        • Ich persönlich finde auch Schulterbügel total beengend und Liebe Beckenbügel. Meine Freundin hingegen liebt die Bügel von BF da sie sehr gemütlich sind aber trotzdem guten Halt bieten, findet allerdings die von Karacho (Gerstlauer) zu frei. Am liebsten aber Schulterbügel wie die Black Mamba. Ist aber dank Hohenangst auch viel Kopfsache.
          Top 10: 1. Der Schwur des Kärnan 2. Taron 3. Helix 4. ICON 5. Nemesis 6. Black Mamba 7. Fluch von Novgorod 8. Expedition Geforce 9. The Swarm 10. Katun

          Top 5 Holz: 1. Wildfire 2. Troy 3. Wicker Man 4. Wodan 5. Balder

          Kommentar


          • Ich finde Schoßbügel auf jeden Fall besser!
            Gerade Karacho und bluefire sind super Beispiele für tolle Bahnen mit Schoßbügeln Mit Schulterbügeln wäre bei beiden Bahnen der Spaßfaktor wahrscheinlich kleiner... Allerdings muss ich auch sagen, dass mich auch Schulterbügel kaum stören. Aber man hat einfach weniger Bewegungsfreiheit
            Zuletzt geändert von Tripsdrill Fan; 19.04.2015, 12:05.

            Kommentar


            • Ich finde Schoßbügel grundsätzlich besser. Gerade bei den Accelerator Bahnen von Intamin macht das einen riesigen Unterschied, ob nun diese unbequemen und harten Schulterbügel zum Einsatz kommen, oder die bequemere Beckenvariante. Unsicherer fühle ich mich bei Inversionen ohne Schulterbügel nicht, allerdings empfinde ich extreme Hangtime als durchaus störend (wie z.B. bei der letzten Inversion von Blue Fire).

              An alle, die Inversionen ohne Schulterbügel meiden: Fahrt mal Scorpion im Busch Gardens Tampa. Die Bügel würde man eher bei einem Zierer Tivoli erwarten, als bei einer Bahn mit einem Looping Wobei man dazu sagen muss, dass man das Ding meiner Meinung nach auch komplett ohne Bügel fahren könnte.

              Kommentar


              • Ich bin auch eher der Typ für Schoßbügel anstelle Schulterbügel, die einem viel weniger Bewegungsfreiheit bieten.

                Bei vielen ist es vielleicht auch Kopfsache mit Schulterbügeln, da sie dadurch das Gefühl bekommen, sie wären gesicherter als mit Schoßbügeln.

                Angenehm empfinden viele das Bügelsystem vom Blue-Fire, was ich so in den Wartebereichen gestern mitbekommen habe (bei Leuten, die zum 1. Mal damit fahren).

                Kommentar


                • Ich finde generell Schoßbügel besser als Schulterbügel, habe dennoch aber keine Abneigung zum Schulterbügel. So empfinde ich die Schulterbügel von B&M , insbesondere diejenigen, die bei den Wingern eingesetzt werden, als extrem angenehm und kann daher hier gerne auf Beckenbügel verzichten. Die T-Bügel der Hypercoaster (Silver-Star,Leviathan) sind aber allemal auch extrem geil und finde es hammermäßig, dass Gerstlauer sie auch bei Inversionsbahnen so ähnlich einsetzt (Karacho). Bei den X-Car Coastern von Maurer würde ich mir allerdings lieber Schulterbügel wünschen. Denn wer Beckenbügel nicht ergonomisch kann, der soll es bleiben lassen. Ich als klein gewachsene Person bekomme immer einen enormen Druck auf die Rippen Von dem schweren Teil. Das Vorbild für Sitze und Beckenbügel sollte für alle Hersteller Mack sein. Noch nie so tolle Sitze einer Achterbahn gehabt, wie auf Helix und Blue Fire.
                  Und bei den Bügeln ohne Gurt müsst ihr keine Bedenken haben. Die Bügel werden vor der Fahrt von den Angestellten gecheckt und dem Operator am Computer. Ist ein Bügel erst einmal mit dem Druckluftzylinder oder Hydraulikzylinder verschlossen, kann er erst wieder in der Station aufgehen, da sich hier der Stromkreislauf schließt.

                  Kommentar


                  • Ich habe keine Probleme mit den Schulterbügeln, ich mag die sogar, da die mir, wenn ich in der Bahn sitze und die Bügel runter ziehe ein Gefühl geben: Gleich kommt was thrilliges oder was mit Inversionen und die Freude auf die Fahrt steigt noch mehr. Außerdem gehören die für mich einfach dazu. Eine Achterbahn mit Inversionen und Beckenbügeln bin ich leider noch nicht gefahren, kann dies deshalb schlecht einschätzen kann mir die aber auch sehr gut vorstellen.

                    Kommentar


                    • Für große Menschen (wie ich mit 2m) sind Schulterbügel meistens etwas schmerzhaft. Ich bevorzuge die Beckenbügel oder die Westen von B&M.
                      "Ich heiße Marvin"

                      Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behalten!

                      Kommentar


                      • Zitat von Michaelrot Beitrag anzeigen
                        Für große Menschen (wie ich mit 2m) sind Schulterbügel meistens etwas schmerzhaft. Ich bevorzuge die Beckenbügel oder die Westen von B&M.
                        Was denn für Westen?

                        Gibt es da Fotos? Und Bahnbeispiele?

                        Kommentar


                        • Zitat von Peer Beitrag anzeigen
                          Was denn für Westen?

                          Gibt es da Fotos? Und Bahnbeispiele?
                          Zum Beispiel der Flug der Dämonen

                          Kommentar


                          • Das nennt man Westen?

                            Vielen Dank für die Infos, dann kenne ich das natürlich auch. Wusste nur nicht, dass man das Weste nennt.

                            Kommentar


                            • Naja, im Grunde genommen sind das weich gepolsterte Schulterbügel.

                              Kommentar

                              Werbung Footer

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X