Benutzerliste Events Trend-Themen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Werbung Top

Einklappen

Lasst Ihr Euch von Corona und so abhalten?

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
 
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Jetzt ist im Disneyland Paris der erste Mitarbeiter positiv getestet worden.

    Ich fahr dieses Frühjahr rum, unter Anderem auch ins Risikogebiet. Jetzt hab ich irgendwie doch Panik, dass die Parks schließen müssen.

    Falls nicht:
    - wasch ich mir wirklich nach jeder Fahrt die Hände?
    - einfach nicht festhalten?
    - Mal ernsthaft: Wie geht Ihr damit um? Was machen Eure Reisepläne?
    2020:
    - Februar: Phantasialand (Company Event, nur Winja's Force)
    - April: Skyline Park
    - Mai: Phantasialand
    - Oktober/November: Europapark?

  • Wir sind vom 23 bis 26 März im Disneyland Paris und hoffen das der Park offen bleibt.
    Wir lassen uns da nicht von abhalten

    Kommentar


    • Lasst Ihr Euch von Corona und so abhalten?
      Nein!

      Zitat von availle Beitrag anzeigen

      - Mal ernsthaft: Wie geht Ihr damit um?
      Weitermachen wie bisher.
      "Amazing America" in den Tripreporten| "Ein Stich ins Gevelsberger Kirmes-Herz!" : Sommersaison verschoben | 3...2...1...Bungee!!

      Kommentar


      • Wir lassen uns davon nicht beeinflussen
        Wir fliegen am 19.03 für 4Tage ins Disneyland Paris
        höher schneller weiter

        Kommentar


        • Naja, die Frage ist ja auch eher, wie sich die Parks beeinflussen lassen. Da immer mehr Großveranstaltungen abgesagt werden kann ich mir gut vorstellen, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis der erste Park geschlossen bleibt bzw. bleiben muss.

          Kommentar


          • Gute Frage!
            Wie gehe ich damit um? Naja, ich denke, dass die ganze Situation übertrieben wird. Trotzdem gehe ich auch davon aus, das die Situation sich noch verschlimmern kann.
            Am 30.03 startet mein Flug von Brüssel aus über Madrid nach Miami, während des 14. Tägigen Aufenthalts sind ein Besuch im Sea World Orlando sowie in Bush Gardens Tampa geplant (hoffentlich mit Iron Gwazi!). Von mir aus werde ich weder die Parkbesuche noch die Reise selbst absagen, aber wie geht die Politik und die Firmen damit um? Tja, da habe ich meine Bedenken, aber keine „Angst“. Ich persönlich denke zwar nicht, dass mir die Einreise in die USA zu dem Zeitpunkt verboten wird, kann mir allerdings vor Ort geschlossene Parks vorstellen, gerade in Florida. Das Festival Miami Ultra wurde bereits abgesagt, da die Ansammlung von so vielen Menschen als zu gefährlich angesehen wird. Prinzipiell sind Freizeitparks da meinem Verständnis nach nichts anderes. Leider.

            Generell aber möchte ich die Panikmache und Hamsterkäufe etc. nicht befürworten. Das was der Menschheit und der Wirtschaft aktuell am meisten schadet ist meiner Meinung nach nicht der Virus, sondern die Panik und Angst der Menschen wegen dem Virus. Ich appelliere da an die Vernunft der Politiker unser Land und unsere Welt nicht gleich ganz zum stoppen zu bringen, demnach reise und lebe ich aktuell auch so wie immer.

            Lasst euch nicht verrückt machen!
            Liebe Grüße
            Jannes

            Kommentar


            • Also bei mir stehen 2 US-Reisen an: im Juni 3 Wochen rund um Washington und 2 Wochen Florida im November. Aktuell bin ich mir nicht sicher, ob ich diese so durchführen kann. Ich würde zwar gerne, aber leider stehen momentan so viele Fragezeichen im Raum wie Einreiseverbote, Flugstornierungen durch die Airline oder auch Schließung der Parks....
              Tourberichte Teil 1-11: QUER DURCH DIE USA 2019

              Kommentar


              • Ein Grund nur noch Front Row zu fahren.
                Coaster Count: 10
                Steel Vengeance - Lightning Rod - Taron - Maverick - El Toro - Untamed - Hyperion - Skyrush - Shambala - X2

                Kommentar


                • Zitat von availle Beitrag anzeigen
                  - Wasch ich mir wirklich nach jeder Fahrt die Hände?
                  - Einfach nicht festhalten?
                  Für mich geht es am 27. März auf den Hamburger DOM und am 28. + 29.März zum Saisonstart im Heide Park.

                  So ist zumindest der aktuelle Plan. In Hamburg laufen aktuell die ersten Aufbauarbeiten was mich schon mal ein bisschen beruhigt das aktuell zumindest geplant ist den DOM normal zu eröffnen bzw laufen zu lassen. Der Heide Park hat (Stand letzte Woche) bekannt geben dass geplant sei wie angegeben zu eröffnen. Kann sich natürlich in der aktuellen Situation sehr schnell ändern.

                  Ich jedenfalls lass mich vom Ganzen nicht abschrecken und wenn die Parks bzw Feste offen haben werd ich auch da sein. Immerhin ist es dann schön leer wenn alle Angst haben was mir ehr Sorgen bereitet ist die Tatsache dass aufgrund dieser Panikmache jetzt schon erste Kirmessen abgesagt wurden und auch Fußballspiele ohne Zuschauer stattfinden sollen. Meiner Meinung sind Freizeitparks da das nächste Ziel. Aber mal abwarten.

                  Mittlerweile muss ich mir auch immer öfters solche Sprüche von Freunden, Kollegen oder meiner Familie anhören wie "Na? Freizeitparks haben sich für dieses Jahr wohl erledigt!" oder "Du bist viel zu unvorsichtig, du rennst bestimmt auch wieder in alle möglichen Park wenn die aufmachen oder?" oder "Am ende steckst du uns alle an..."

                  Eine gewisse Vorsicht sollte sicher an den Tag gelegt werden weshalb ich mir auch sicher eine kleine Flasche Disenfektionsmittel einpacken werde welche ich sicher hier und da mal benutzen werde. Die Idee mit dem "einfach nicht festhalten find ich gut mach ich aber eh durchgehend

                  Ich bin gespannt wie sich das Thema bis Ende März noch entwickelt
                  COLOSSOS
                  Achterbahn TOP 3: Untamed, Kärnan, Taron

                  Kommentar


                  • Notgedrungen muss ich im Moment meine Reisen für dieses Jahr deutlich umplanen. Geplant waren drei Wochen Australien und diverse kleinere Trips. Die Flüge nach Australien sind seit letzter Woche storniert, da wir über China geflogen wären und wir somit - nach jetzigem Stand - nicht nach Down Under einreisen dürften. Damit kann ich die angepeilten Australien-Parks schon mal aus meiner Liste für dieses Jahr streichen.

                    Kommentar


                    • Ich habe zwar keine Panik aber ich finde es richtig das Großveranstalltungen abgesagt werden.

                      Gerade was aktuell in Italien abgeht zeigt das viele (wie auch ich) das Corona auch unterschätzt haben weil man ja auch immer wieder gehört hat das an der normalen Grippe dieses Jahr schon 200 in D verstorben sind.
                      Aber seit 3 Tagen jeden Tag um die 100 Tote und das mitten in Zentral Europa in Italien und nicht in irgenteiner dicht bevölkerten Chinesischen Provinz.

                      Ich würden einen lange geplanten USA Urlaub sicherlich versuchen durchführen, aber aktuell keine 'spontanten' Fahren zu einen bekannte Freizeitpark machen oder anderen Großveranstalltungen durchzuführen.

                      Aber bei der aktuellen Lage jetzt noch Konzerte oder Fußballspiele mit Publikum durchzuführen finde ist nicht angemessen.
                      Das Coroan Virus wird sich auch in D flächendeckent ausbreiten aber es macht halt einen großen Unterschied wie schnell es sich ausbreitet.

                      Kommentar


                      • Ich persönlich fände es schon etwas paradox meine Parkbesuche irgendwie großartig anders zu gestalten oder gar ganz auf sie zu verzichten während ich aber gleichzeitig ganz regulär mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahre oder im Supermarkt einkaufen gehe. Der Unterschied ist natürlich, dass man sich so einem Park freiwillig aussetzt. Um die Einkäufe kommt man halt nicht herum solange man nicht eine von diesen Personen ist, die sich jetzt hysterisch mit Nudeln und Klopapier für die nächsten fünf Jahre eingedeckt haben. Insgesamt finde ich das schon ein wenig beknackt aber es muss halt jeder für sich selbst entscheiden wie man damit umgeht und wie ernst man das Thema nimmt. Sorgen um mich selbst mache ich mir dabei jedenfalls nicht. Dann schon eher um andere Personen, die auch eher gefährdet sind bzw bei denen das Virus deutlich gefährlicher wäre.

                        In Parks achte ich vor dem Essen immer darauf ordentlich die Hände zu waschen und für nen Snack zwischendurch habe ich eh seit Jahren nen kleines Desinfektionsmittel für die Pfoten dabei. Bin natürlich auch etwas gespannt, wie sich das Thema in den kommenden Monaten noch auf die Parks hier auswirken wird aber ich bezweifle momentan doch, dass meine diesjährigen Planungen dadurch gravierend beeinträchtigt und so auch verändert werden. Keine Ahnung. Es als Nichtigkeit abzutun ist in meinen Augen genauso falsch wie die reine Hysterie. Finde man sollte da sich irgendwo in der Mitte finden.
                        Zuletzt geändert von owly; 11.03.2020, 11:32.
                        Choices ¯\_(ツ)_/¯

                        Kommentar


                        • Zitat von Coasterfreak91 Beitrag anzeigen
                          Weitermachen wie bisher...
                          ...sofern man nicht durch Verbote der Minister daran gehindert wird, weil tolle Dinge abgesagt werden auf die man sich eigentlich gefreut hat.
                          "Amazing America" in den Tripreporten| "Ein Stich ins Gevelsberger Kirmes-Herz!" : Sommersaison verschoben | 3...2...1...Bungee!!

                          Kommentar


                          • Vorm Corona Virus hab ich keine Angst und sehe das auch relativ gelassen. Wie bereits die Vorredner habe ich eher Angst vor den ganzen Umplanungen und Stornierungen von Reisen.

                            Unsere nächsten Trips haben wir nun alle so gebucht, dass wir auf jeden Fall stornieren können. Alleine was heute abgeht mit den Fussball- und Eishockeyspielen, habe ich die Befürchtung, dass es nun erst richtig losgeht und wenn es in Amerika richtig ausbricht, dann wird alles dicht gemacht. Alleine bei uns auf der Arbeit (Arbeite bei REWE in der Zentrale in Dortmund) muss ich jetzt mit Mundschutz im Büro sitzen.

                            Naja hoffen wir mal das Beste, dass es glimpflig weiter geht und das alle ihre Reisen antreten können und das die Parks geöffnet bleiben

                            Kommentar


                            • Ich sehe es auch gelassen. Die einzige Veränderung, die mir spontan einfällt, ist, dass ich mir nun bewusster die Hände wasche

                              Dennoch hoffe ich natürlich, dass sich die Lage bald wieder verbessern wird und dass mein EP-Trip diesen Frühling und vorallem meine geplanten Parkbesuche im Sommer stattfinden können.
                              Bereits besuchte Parks:
                              EP, Skylinepark, Steinwasenpark, Tatzmania, Legoland DE, Wiener Prater, Conny Land
                              Gardaland, Liseberg, Le Pal, Legoland DK, Tivoli Gröna Lund
                              Phl, Walibi NL, Toverland, Duinrell
                              Geplant:
                              ...

                              Kommentar

                              Werbung Footer

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X