Benutzerliste Events Trend-Themen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Werbung Top

Einklappen

Mirabilandia - reicht ein Tag?

Einklappen
X
 
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hallo ihr Lieben,

    wir werden Ende April (nach den Osterferien) einen Abstecher nach Mirabilandia machen. Leider hat der Park nur an den Wochenenden von 10-18 Uhr geöffnet.

    Wie voll es werden wird, weiß wohl nur die Kristallkugel

    Daher stelle ich mir generell die Frage: Schafft man den Park an einem Tag? Wir wollen natürlich alle Counts mitnehmen - wer mich kennt weiß aber, dass mich die Kamera gern mal ausbremst

    Ich möchte nicht durch den Park hetzen.

    Wir werden zu fünft sein. Alle sind gut zu Fuß und alle fahren auch alles mit (keine Kids an Bord)

    Anreise ist auf 9:30 geplant. (Wird ja hoffentlich frühzeitig genug sein, oder? oO )

    Danke euch schonmal für eure Hilfe.

  • Hallo Lumineux,

    ich glaube, die Größe von Mirabilandia wird ganz gern mal überschätzt - der Park ist recht kompakt aufgeplant und die Wege halten sich in Grenzen. Außerdem sind im April die Badetouristen an der Adriaküste noch nicht da, die sicherlich einen Teil der Besucher ausmachen, und die Kapazitäten der Hauptattraktionen sowie deren Abfertigung sind recht manierlich.

    Da denke ich mal, dass die Lampen auf grün stehen. Zudem ja auch die Attraktionsvielfalt im übersichtlichen Bereich liegt - und zum absoluten Pflichtprogramm gehören, abgesehen von den Coastern, eigentlich nur das tolle Maze "Phobia" und die völlig abgedrehte Show Scuola di Polizia.

    Viel Spaß in einem wirklich netten Park
    Johnny

    Kommentar


    • Hallo Johnny,

      danke für den Tip mit der Show. Da muss ich gleich mal schnorcheln was sich dahinter verbirgt.

      Während die anderen sich im Maze ihren kardialen Schock abholen, werde ich draußen Fotopoints suchen.
      Das Maze habe ich von meiner persönlichen Liste gestrichen

      Es beruhigt mich ein wenig, dass der Park mit den Attraktionen irgendwie nur groß erscheint. Es sind halt soviele Achterbahnen Wenn ich an den HePa mit seiner Anzahl denke - das war schon knapp letztes Mal - allein das Counten (tw. über eine Stunde anstehen).

      Gibt es noch etwas, worauf wir achten sollten? (Taschenschließsysteme, Essen?!)

      Kommentar


      • Hallo, ich war die letzten 3 Jahre je eine Woche in dieser Gegend und fast jeden Tag (mit Jahreskarte) im Park.
        Im Sommer ist es dort schon sehr voll, jedoch kann man das mit den langen Sommeröffnungszeiten gut kompensieren. Das geht bei dir ja leider nicht. Erwarte dir von der Stuntshow nicht zu viel, die ist sehr speziell, Italiener sind wohl doch etwas anders...
        Freue dich auf Katun, meiner Meinung nach einer der besten Inverter in Europa, und ich kenne einige. Extrem lang, geiles Layout und
        Super schnell, dagegen ist z.B. die Black Mamba eine lahme Ente. Zum Essen gehst du, wenn du sparen möchtest, zum Mac Donalds, die haben einen direkt im Park, und der ist nur unwesentlich teurer als draußen. Mit einer Tageskarte kannst du am nächsten Tag gratis in den Park, das heißt 2 Tage zum Preis von einem, zumindest war das bis jetzt immer so. Nimm dir die Parkkarte aus den Automaten schon vor dem Hineingehen, dann musst du bei Parkschluss, wenn alle gehen, nicht anstehen. ISpeed ist auch sehr geil, der Wassercoaster Divertical ist auch geil, wenn er dann mal geht, der steht leider sehr oft. Viel Spaß in einem überraschend guten Park, auch teilweise gut thematisiert, den man leider im Deutschsprachigem Raum nicht so wirklich kennt. Gerade im Sommer, durch die langen Öffnungszeiten, wie alle südlichen Parks wie das Gardaland oder auch Port Aventura (Spanien, Geil) sehr zu empfehlen.
        Zuletzt geändert von wienerfreak; 21.03.2015, 21:24.
        Lieblingsbahnen: 1: Hyperion, 2: Katun, 3: Shambhala, 4: Lech Coaster, 5: Taron
        Lieblingsparks: 1: Phantasialand, 2: Gardaland, 3: Mirabilandia, 4: Europapark

        Kommentar


        • auch dir lieben Dank für die ausführliche Antwort

          Mc Donalds ist mit meinen Lebensmittelallergien und Intoleranzen für mich leider nicht möglich. Ich werde denke ich im Park versuchen, mich verständlich zu machen. Ansonsten ist an dem Tag einfach fasten angesagt.

          Da wir nicht penibel auf den Cent achten müssen, würde ich eine Empfehlung im Park gern entgegen nehmen

          Karte für's Parken kaufen wir generell schon beim Eingang.

          Ich werde berichten, wie es war

          Kommentar


          • Für die Stuntshow muss ich noch mal ein Wort einlegen. Die ist anders und total durchgeknallt, aber dadurch sehr sehenswert. Was da alles aufgefahren wird ist schon eindrucksvoll, auch wenn die Story praktisch nichtexistent ist.

            Generell reicht ein Tag aus würde ich sagen, bei einem Junibesuch kamen wir gut durch trotz 30 Minuten Wartezeit bei Katun und der Maus z.B.

            Kommentar

            Werbung Footer

            Einklappen
            Lädt...
            X