Benutzerliste Events Trend-Themen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Werbung Top

Einklappen

Orlando Mai 2018 - mal wieder ein paar Fragen

Einklappen
X
 
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Moin Leute,

    erst einmal vielen lieben Dank für die Aufnahme bei Euch im Club.
    Ich hab schon ein wenig durch das Forum gestöbert und viel zu den USA/ Orlando gefunden...
    Jedoch finde ich, dass jeder auch andere individuelle Fragen,Bedürfnisse usw. hat.

    Daher hoffe ich, dass ich nicht direkt zerfleischt werde wenn hier mal was doppelt auftaucht

    Wie ihr es dem Titel entnehmen konnten, geht es für mich und meine Begleitperson im Mai 2018 in die USA

    Reiseroute ( Düsseldorf / Orlando / Cedar Point / Miami / Düsseldorf )

    Eigentlich wollten wir zuerst im Juni fliegen, da in den USA dann auch Ferien sind, haben wir uns schnell für Mai umentschieden ( 2 Monate früher...... yeah )

    Ich war das letzte Mal vor ca. 6 Jahren dort.


    Für Orlando hab ich mir diesen Plan vorgenommen ( Tag 1. Ankunft / Hotel ) ( Tag 2. Einkaufen / Outlets / I-Drive ) ( Tag 3. - 6 Disney World ) ( Tag 7. Busch Gardens Tampa ) ( Tag 8. Aquatica / Sea World ) ( Tag 9. Volcano Bay / I-Drive ) ( Tag 10-11. Universal Studios ) ( Tag 13. Abflug nach Cleveland - Cedar Point ) usw....

    Sooooooo und nun meine 100000000 Fragen die mir im Kopf rumgeistern und mich mein oben genannten Plan dauernd umwerfen und mich nachts nicht schlafen lassen

    1) Mietwagen: Vorab: Eigentlich wollten wir keinen Mietwagen. Das Auto brächten wir eh nur um zu den Parks zu kommen und für den Einkaufs-Tag ) ansonsten würde der Wagen eh nur rumstehen und dann ist es zu schade dafür.....

    Daher dachten wir uns , dass wir am Ankunftstag bis zum nächsten Tag am Abend einfach ein Auto mieten, so haben wir die Fahrt zum Hotel sicher und für das Einkaufen am nächsten Tag auch noch ein Wagen.....

    Um zu den Parks zu gelangen hab ich mich dann für UBER entschieden, is günstiger als TAXI, man spart sich die Parkgebühren und ist nicht auf die Hotel Shuttle angewiesen... Hab mir nen cooles Hotel direkt in der nähe vom Mainentrance rausgesucht, so dass man mit ungefähr 15$ pro Fahrt rechnen muss

    2. On-Site vs -Off-Site: Wie oft mich das schon in der Nacht hat grübeln lassen.......

    Mittlerweile hab ich mir, wie ihr das auch oben schon rausgelesen habt ein Hotel off site gesucht, warum ?
    Es gibt Frühstück, man hat an der Straße Restaurants bei denen man nach dem Parkbesuch essen kann... ich finde, dass man bei Disney ein wenig gefangen ist und es einem schwer gemacht wird zu entfliehen.... außerdem würd ich mir eh nur die Value Hotels leisten können und die sind auch nicht billig ( und die frühere Öffnung oder spätere Schließung, keine Ahnung ob man die im Mai braucht...)

    Die einzigen Tage wo ich On-Site verbringen will ( und da ist es mir egal wie teuer das Zimmer ist ) wäre bei Universal ... hab mir das Cabana Bay Beach Resort ausgesucht, da ich den Style voll geil finde... und falls es voll sein sollte gibt es den Express Pass

    Der Trip wäre also mit 1x Umziehen verbunden ( 1x nähe Disney + 1x Universal )

    Falls ich meine Pläne mal wieder komplett umstellen sollte und nur noch Off-Site Hotels will, würdet ihr dann auch mehrfach umziehen ( der nähe der Parks zu liebe oder eher eins Mittig von allem suchen ?? )

    3. Disneys Magic Band / My Disney Exp... :

    - Magic Band: Wenn ich nicht On Site schlafe, wollte ich mir das Magic Band aus dem Outlet holen und im Hotel alles hinzufügen, doch wo registriert man seinen Fingerprint In allen Vieldeos sieht man, dass Leute auch ihren Finger scannen lassen ...

    - My Disney Exp..... : Bin am überlegen mir diese Option dazu zu buchen, weiß nur nicht ob die sich lohnen würde und wie teuer ein Ride Foto bei Disney generell ist... Eigentlich hab ich es ja auch nur auf die Onride Sequenz vom Tower of terror abgesehen "gg" wobei ich schon oft gelesen habe, dass dieses Video nicht im Account erscheint, kennt das problem jemand ??

    4. 3. vs. 4 Disney Tage : Meiner o.g Planung könnt ihr ja entnehmen, dass wir 4 Tage eingeplant haben ( für jeden Park 1 Tag ).... doch auch das lässt mir keine Ruhe, denn als ich damals in den USA war, hatten wir nur 2 Tage Disney und haben uns Epcot und Hollywood Studios ausgesucht... Epcot fand ich langweilig ( wobei Test Track, Mission Space und Soarin schon sehr cool sind ) daher war ich hier am überlegen ob ich nicht Epcot und Hollywood Studios auf einen Tag lege.... ???? Ach ich weiß es nicht.. ansonsten gibbet ein Hopper Pass und man kann dann woanders hin wenns langweilig wird

    5. Busch Gardens Tampa Shuttle..

    - Hat jemand damit Erfahrung ? Damals mit dem Orlando Flex Ticket, wurde man bei Universal abgeholt und dort hingebracht und Abends wieder zurück... ist das noch immer so??? Ich seh auf dieser Shuttle Seite, dass die Abfahrt von Tampa sich an die Zeiten des Parks anpassen, jedoch hab ich genug Beiträge in Foren gelesen, die behaupten, dass die viel früher wieder abfährt ...

    Oder sich für den Tag auch noch einmal ein Mietwagen nehmen ?

    6: Flüge Ich hab mich für Eurowings entschieden die mit max. 549€ pro Strecke in der Premium Economy nach Orlando fliegen, findet ihr das ist ein guter Deal ?... Nur 3 Reihen vorne, Sitzlehne kann man ordentlich nach hinten fahren, Fußstütze, ganz viel Essen und Trinken... kenn keine Airline die günstigere Angebote macht... würde ja auch Umsteigen wenn ich ein richtig geiles Angebot bekommen würde ( aber das hat bisher nur Eurowings ).. ich zahl doch nicht von London mit Vigin Atlantic über 1600€ :-D


    Soooooooooo ich glaub ich wär fertig :-) jetzt hab ihr all meine Gedanken abbekommen und ich hoffe ihr versteht meine Überlegungen

    Liebe Grüße

    Patrick

    P.s. An alle Disney-Fanatiker: Sorry, dass ich nicht On Site schlafe :-D

  • Hallo

    Nur 2 Sachen!
    1.
    Ich persönlich würde Die USA egal wo, nie ohne Mietwagen machen! Mögen andere anders sehen aber man ist einfach mehr flexiebel, und preislich sind die Mietwagen Preise in Florida eh sehr human! Ja Parken kommt in den Parks noch dazu aber für die Felxibilität nehme Ich das in kauf!

    2. Flug

    Wenn Ich das richtig lese kostet die einfache Strecke in deinem Fall 549 Euro ? also hin und zurück 1100 Euro ??
    OK Premium Eco aber das ist für Mai extrem viel. Denke da sollten 600Euro max schon möglich sein, also hin und zurück 600, dann zwar nicht Premium ECO aber normale Eco, das problem ist das Du jetzt für Mai 2018 noch gar keine Preise bei den Renomierten Airlines bekommst, dafür muss Du noch mindestens 3-4 Monate warten.
    Für das gesparte Geld ist dann bei Disney auch ein Onside Hotel mit event. Diningplan und der Mietwagen mit drin ( Gute Preise für Disney Hotels und auch Flüge bekommst beim Captain andreas.korb@coasterfriends.de) Er ist allerdings grade in Asien antwort könnte also Dauern, aber da die Flüge für die Zeit eh noch nicht raus sind sollte das ja kein Problem sein.

    3. Disney : Early Opening und Late Closing lohnt sich meines erachtens immer, aber kommt vom Plan weg immer nur einen Park pro Tag zu machen. Deshalb Hopperpass, Morgens zum Early Opening SPäter in den nächsten Park und noch später dann in den late closing Park.
    Parken muss man bei Disney dann nur einmal pro Tag bezahlen, oder wenn man Onside wohnt überhaupt nicht!

    Zum Thema ob es sinnvoll ist von Florida kurz nach CedarPoint zu Fliegen und wieder zurück sag Ich nicht viel, außer das es Da oben in relativer Reichweite noch einige andere Parks gibt und Ich sowas in eine eigene Tour packen würde,.


    So das wars

    Gruß

    Peter

    Kommentar


    • Was den Mietwagen betrifft kann ich PeterKa nur beipflichten. Wenn Ihr abends noch etwas machen wollt, werdet ihr meistens auch ein Auto benötigen. Zumindest das Orlando um Universal/Disney herum wurde nicht für Fußgänger gebaut.

      Auch beim Flug hatte sich bei uns bestätigt: Am günstigsten sind die Flugpreise immer 6-3 Monate vor dem Abflug-Datum.

      Wir hatten damals nur die Early-Entry-Zeiten von Universal ausgenutzt - da war Harry Potter immer noch so überlaufen, dass sich das gelohnt hat. Bei den Disney Early Opening Dasy liest man immer, dass an diesen Tagen besonders viel im betreffenden Park los ist und es eine gute Strategie ist, an diesen Tagen einen der anderen drei Disney-Parks zu machen (bzw. nach der ersten Stunde zu wechseln falls zu voll und wenn der Wechsel nicht zu lange dauert).

      Halte auch nichts von dem Flug quer durch die USA nur wegen Cedar Point. Ich würde stattdessen lieber alles in Florida abklappern und da hat uns neben den von Dir genannten Parks Busch Gardens Tampa und Sea World auch noch das Kennedy Space Center gefallen. Angesichts der zwei tollen Woodies die dann dort stehen werden, sollten sich auch die beiden Fun Spot Parks lohnen (die schafft man allerdings beide locker an einem Tag).

      Also, im Grunde, habe ich nur das gleiche geschrieben wie PeterKa.
      Ach ja, EPCOT ist riesig - ihr werdet das nicht an einem halben Tag schaffen. Außerdem war EPCOT - weil es so anders ist - mein Lieblings-Disney-Park.
      --== Letzte Bahn: 'Bandit Bomber' in der Yas Waterworld Abu Dhabi ==--
      Nehmt Platz auf der CoasterCouch, dem YouTube-Kanal von Molewurfn & Psycho-Ente!

      Kommentar


      • Eine Anmerkung zum Reiseablauf: Warum schiebt ihr Cedar Point dazwischen? Fliegt doch von Deutschland nach Cleveland oder Chicago. Ihr würdet einen Reisetag sparen. Dafür würde ich dann einen Mietwagen vorschlagen und die Strecke nach Orlando mit dem Auto zurück legen. Das spart dann zwar keinen Tag Reisezeit mehr, aber man sieht was von der Welt. Von Orlando nach Miami kommt man dann wunderbar mit der Bahn.
        Ein Beispiel dazu: Ich bin mit dem Auto aus New York angereist, habe dann in Orlando ein par Tage verbracht. Mit der Bahn nach Tampa, zwei Tage Bush Gardens. Mit der Bahn weiter nach Miami. Die Bahnfahrt kostet für diesen Mai so um die 90 Dollar für beide Strecken und zwei Personen.

        Kommentar


        • Naja, weil wir vom Ruhrgebiet her ( Köln ) recht günstig nach Orlando kommen und die Inlandsflüge auch nicht so teuer sind. Eigentlich wollten wir von Cedar Point runter zu Dollywood, aber irgendwie weiß ich nicht ob ich das noch so möchte :-)

          Mit dem Mietwagen muss ich mir das noch so überlegen ( Freiheit hin oder her ) wenn man ein zentrales Hotel hat, kann man auch ein bisschen auf dem I-Drive rumlaufen oder den Drive Trolley nutzen. Außerdem wenn man Abends aus Disney kommt, dann wird man ja nicht noch ewig rumturnen " ich zumindest nicht " und dafür würde UBER voll und ganz reichen..Man spart sich das Parken... Auf dem Irle Bronson Mem HEW. sind ja auch Verpflegungsmöglichkeiten....

          Naja bei Eurowings ist der Preissprung von Eco ( Mit Sitzplatz und Gepäck zu Premium Eco nicht so hoch ) nach Miami sogar nur um die 60 Euro... dafür kann man es sich aber auch gemütlich machen und das ist es mir wert.... gebe ja sonst kein Geld aus ( is aber Geschmacksache .... 4 mal Eco Langstrecke hab ich schon hinter mir )

          Der Disney Dining Plan ist nichts für uns, wir sind eher die Typen: Morgens Frühstücken, Proviant aus WalMart mitnehmen und ab gehts.....

          Flug: Könnt Ihr mir verraten auf welchen Seiten Ihr immer so guckt bzw. wie. denn wenn ich z.B Düsseldorf Mia oder Mco eingebe ( sagen wir mal so für September o.ä dann find ich keine günstigen Flüge... oder Gabelflug... alles über 1500€... wenn ich dann immer zurückdenke, dass ich damals Hin und Zurück mit Air Berlin für 600€ geflogen bin, kommt mir das Eurowings Angebot schon sehr gelegen :-)

          Kennedy Space Center ist keine Option.

          Der Captain hat mir sogar schon geschrieben und ich werde im Mai mal mit Ihm telefonieren :-) ... wie schafft er das denn so gute Angebote zu bekommen*neugierig*

          Ich werd auf jedenfalls noch viele schlaflose Nächte haben und mich zwischen On-site und Off-site entscheiden...

          Ach ja mir is noch ne kleine Frage eingefallen :-) Würdet ihr erst den Flug buchen und dann ESTA beantragen oder eher erst anders herum ( muss meinen Reisepass noch beantragen ) .. nicht das man alles vorher bucht und man dann ne Absage bekommt
          Zuletzt geändert von Coasterfreakpat; 11.04.2017, 08:54.

          Kommentar


          • Du kannst Esta erst beantragen, nachdem du den Flug gebucht hast. Sofern du keinen Dreck am Stecken hast ist es glaube ich recht unwahrscheinlich, dass es abgelehnt wird. Mach es aber dennoch rechtzeitig, dass du dich im Notfall anderweitig um die Einreiserlaubnis kümmern kannst.

            Ich kann auch nur noch einmal zu einem Mietwagen raten! In der USA bewegt man sich einfach am besten mit dem Auto! Vielleicht mag Uber günstiger sein, wenn man nicht so viele Fahrten macht, aber allein die Abhängigkeit davon würde mich extrem stören im Urlaub. Auch das zu Fuß gehen ist einfach nicht praktikabel in den USA. So darf man die Länge des I-Drive nicht unterschätzen. Wenn du da ein bisschen was sehen willst, dann läufst du schon ettliche Meter - und die Beine sind nach einem Parktag sowie müde.
            Ein Mietwagen geht preislich meist wirklich in Ordnung - man kann auch ruhig kleinere Modelle nehmen, als man glaubt, dass man bräuchte. Wenn man sich dann keine Zusatzversicherung oder ein Navi vor Ort aufschwatzen lässt, halten sich die Preise im Rahmen.
            #CF2020

            Kommentar


            • Zitat von doCoaster Beitrag anzeigen
              Du kannst Esta erst beantragen, nachdem du den Flug gebucht hast.
              Das ist nicht korrekt. Es ist jederzeit möglich, ESTA zu beantragen (und wird sogar von einigen Reiseveranstaltern empfohlen). Es besteht ja immerhin die Möglichkeit, dass ESTA und das dann notwendige Visum verweigert wird. Dann wäre es reichlich blöd, wenn man den Flug schon gebucht hat. Und nebenbei: Wenn man mit dem Schiff einreist, ist ESTA ebenfalls notwendig.

              Kommentar


              • Ich beantrage erst einmal mein Reisepass und dann ESTA, dass ist ja dann ne Weile gültig :-) und dann schon wa mal was der Captain mir anbieten kann :-)

                Kommentar


                • Ich habe erst beim zweiten Lesen gesehen, dass es um Mai 2018, nicht 2017 geht. Da möchte ich dringend aufrufen sich zu entspannen - das ist ja noch ewig hin, das lohnt nun wirklich nicht da jetzt schon schlaflose Nächte zu haben (wenn überhaupt welche).

                  Kommentar


                  • Das Vorhandensein eines Reisepasses ist wiederum Voraussetzung für ESTA, denn ohne die Daten des Passes wirst Du da nix.

                    Kommentar


                    • Ich weiß doch, ohne Reisepass geht nix

                      Bin da nur so hin und hergerissen, da es wenn alles gut geht die Hochzeitsreise wird :-) und da muss alles perfekt sein :-)

                      Kommentar


                      • Vorallem unter den Aspekt der Hochzeitsreise kann ich dir nur ein Onsite Hotel empfehlen. Das ist die lockerste Alternative. Zudem bräuchtet ihr in dem Fall wirklich keinen Mietwagen. Bei Offsite Hotels würde ich auf einen Mietwagen nicht verzichten !

                        Mein Rat, mach erstmal locker, besprich dich mit Andy, teile uns dann mit wofür du dich entschieden hast und wir helfen dir gerne bei der weiteren Planung. In der Zwischenzeit kannst du aber schonmal deinen Reisepass beantragen.

                        Achso, Cedar Point würde ich mit einer anderen Tour verbinden. Konzentrier dich auf Orlando und Umgebung, da gibt es mehr als genug zu entdecken.

                        Kommentar


                        • Zitat von Big Olli Beitrag anzeigen
                          Das ist nicht korrekt. Es ist jederzeit möglich, ESTA zu beantragen (und wird sogar von einigen Reiseveranstaltern empfohlen). Es besteht ja immerhin die Möglichkeit, dass ESTA und das dann notwendige Visum verweigert wird. Dann wäre es reichlich blöd, wenn man den Flug schon gebucht hat. Und nebenbei: Wenn man mit dem Schiff einreist, ist ESTA ebenfalls notwendig.
                          Da habe ich mich ungünstig ausgedrückt. Meinte "können" im Sinne von "es ist auch Möglich" erst nach dem Buchen das ESTA zu beantragen. Du hast natürlich recht.
                          #CF2020

                          Kommentar


                          • Zitat von Coasterfreakpat Beitrag anzeigen
                            Flug: Könnt Ihr mir verraten auf welchen Seiten Ihr immer so guckt bzw. wie. denn wenn ich z.B Düsseldorf Mia oder Mco eingebe ( sagen wir mal so für September o.ä dann find ich keine günstigen Flüge... oder Gabelflug... alles über 1500€... wenn ich dann immer zurückdenke, dass ich damals Hin und Zurück mit Air Berlin für 600€ geflogen bin, kommt mir das Eurowings Angebot schon sehr gelegen :-)
                            Du findest momentan keine günstige Flüge weil das viel zu früh ist (fang frühestens 6 Monate vorher damit an!).
                            Ich benutze swoodoo, da dort auch Gabelflügel und weitere Filter recht gut funktionieren. Manchmal hat aber die Lufthansa-Webseite bessere Angebote, vor allem wenn noch eine Anfahrt zum Flughafen per Zug mit dabei ist.
                            --== Letzte Bahn: 'Bandit Bomber' in der Yas Waterworld Abu Dhabi ==--
                            Nehmt Platz auf der CoasterCouch, dem YouTube-Kanal von Molewurfn & Psycho-Ente!

                            Kommentar


                            • Mir ist es etwas schleierhaft wie du 13 Monate vorher schon deinen Flug per Eurowings so genau preislich festlegen kannst.
                              Hier könnte Ihre Werbung stehen

                              Kommentar

                              Werbung Footer

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X