Benutzerliste Events Trend-Themen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Werbung Top

Einklappen

2020 Neuheit: FLY (Launched Flying Coaster)/Themenbereich Rookburgh @ Phantasialand

Einklappen
X
 
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zitat von Tina Beitrag anzeigen
    Bis auf Tron alles gefahren, aber auch nicht schlimm, gibt ja einen im Toverland.

    Von daher kann ich meine Meinung gut vertreten.
    Welche von denen waren denn nun so schlecht, dass man daraus ableiten kann, dass es sich bei den neuen Vekoma-Bahnen um "Schleudern" handelt?

    Ob man Tron nun so gut mit dem Booster Bike (wohlgemerkt der erste Motorbike-Coaster weltweit und nun auch schon 13(!) Jahre alt) vergleichen kann, sei mal dahingestellt. Ich bin Tron zwar auch nicht gefahren, könnte mit aber vorstellen, dass sich da qualitative Unterschiede bemerkbar machen.

    Kommentar


    • Heute wurde auch eine Schiene montiert, die man gut aus dem Park aus sehen kann.
      Hier im Bild wird sie gerade an den Stützen befestigt:

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Unbenannt.png
Ansichten: 1
Größe: 660,1 KB
ID: 608189

      Quelle

      Kommentar


      • Sind das dieselbe Schienen wie von die Suspended Family Coaster? Ich bin gerade die 4 Jahre alte Orkanen gefahren und die fährt sich noch super bequem. Meiner meinung nach sogar bequemer als der neu eröffneter intamin DrageKongen, welcher ein vergleichbarer Typ ist.

        Kommentar


        • Ja das ist das selbe Schienendesign. Im Phantasialand die Schienen haben allerdings eine größere Backbone und die Spurweite ist ebenfalls etwas größer. Besser vergleichen kannst du die Schienen aus dem Phantasialand mit denen vom Lech Coaster.

          Kommentar


          • Kann ich jetzt nicht ganz beurteilen sieht für mich nach B&M aus.. nur eine größere Spurbreite oder täuscht die perspektive?

            Kommentar


            • es ist relativ klar dass es Vekoma ist, vor allem weil man den runden Backbone auf den anderen Bildern gut erkennen kann.
              Mein Youtube Channel für NoLimits :

              https://www.youtube.com/channel/UCmw...VxKbUUheuDh_eg

              Kommentar


              • Die Schiene auf dem Bild hängt mit dem Backbone zum Betrachter. Dadurch sieht sie ähnlich wie eine B&M Schiene aus. Wie man aber klar auf den vorherigen Bildern der Schienen sieht, sind es Schienen welche identisch zu dem Vekoma Testaufbau sind.

                Kommentar


                • Sieht man denn an der Schiene, ob da die standardmäßigen Viererreihen kommen oder dann doch schmalere Zweierreihen?

                  Kommentar


                  • Da es ein Prototyp wird, gibt es noch keine Standardanzahl an Sitzen pro Reihe...
                    #CF2020

                    Kommentar


                    • Habe ein Bild von der anderen Seite gesehen auf dem es auch eine Referenzgröße gibt.

                      Die Stütze die man hier über das Tor sehen kann steht auf ungefähr dem selben Bodenniveau wie das Tor und ist ca. 7,5m hoch. In dem Verbund stehen noch ca. fünf andere Stützen. Direkt daneben geht es in die Tiefe auf das/die tiefer liegenden Niveaus der Baustelle.


                      Quelle zu dem Bild gebe ich bewusst nicht an, da die Bilder hier nicht erlaubt sind.

                      Kommentar


                      • Die Vekoma Flying Dutchman haben aber eben Viererreihen, darauf bezog ich mich. Mich interessierte eben die Frage, ob jemand vor Ort einschätzen kann, ob die Schienen für Viererreihen breit genug sind, nicht ob die bei einem Prototypen schon verbaut wurden...

                        Kommentar


                        • Das können 2, 3, 4, 5, 6, 7 oder gar 8 werden. Rookburgh wird sicher viel mehr als ein Flying Coaster, sondern zeitgleich ein Dark-Ride-Projekt das sicherlich in Deutschland - wenn nicht Europa - neue Maßstäbe setzten wird, daher kann ich mir auch kleine Züge mit nur zwei/drei Chaisen vorstellen, die dafür sehr viele "Liege-/Stehplätze" haben werden, ähnlich wie bei Harry Potter and the Escape from Gringotts (zwei Wagen mit je 12 Plätzen).
                          Der Testaufbau bei Vekoma sah zwar nach einem großen langen Zug aus, jedoch kann da nur der Fahrfluss getestet worden sein. Kurzum: Möglich ist alles. Würde die Schiene nicht so massiv sein, würde ich sogar sagen, dass man vielleicht alleine auf die Reise geschickt wird, aber klar, das erlauben Kapazität und Gemeinschaftsgefühl nicht. (Als extremes Beispiel.)
                          Persönlich "tippen" würde ich auf das Arthur-Modell und den Vekoma Stringway: 3 Chaisen mit jeweils 4 Plätzen, plus Führungswagen für ruhigeres Fahrverhalten. So sieht jeder alles, die Züge werden nicht zu schwer, sind aber gut zu beladen und vielleicht hat Vekoma ja das Patent von Zamperla gekauft um die Beladung in einer Moving Station durchzuführen.
                          So, genug Spekulatius. Kurzum: Warten bis das Projekt bzw. die Züge vorgestellt werden.
                          PS.: Oder vielleicht war der Testaufbau doch mehr als nur ein Test?

                          Kommentar


                          • Weiß jemand ob es ein neues Hotel im Themenbereich Rookburgh geben wird.

                            Kommentar


                            • Wenn du das Thema: https://www.coasterfriends.de/forum/...ulationen.html durchsucht nach dem Wort "Hotel", wirst du ca. 50 gute und weniger gute Antworten finden, die deine Frage danach auch nicht beantworten.
                              – Leider.
                              Ich wünsche mir weiterhin ein ja, glaube aber eher es wird ein nein, denn der längste Flying Coaster der Welt wird genug Platz für sich selbst in Anspruch nehmen.

                              Kommentar


                              • Ich hab mal in Google Maps die 3D Ansicht verändert und ein aktuelleres Baustellenbild erhalten.
                                Zum Vergleich hier mal beide im Vergleich.

                                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Phantasialand - Google Maps - Mozilla Firefox_2017-08-08_13-15-41.jpg
Ansichten: 1
Größe: 71,1 KB
ID: 608229

                                Hier sieht man auch sehr schön, welches Haus abgerissen wurde(mittig links) und welches noch steht.
                                Somit ergibt sich ein nahezu rechteckiger Bauplatz

                                Kommentar

                                Werbung Footer

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X