Benutzerliste Events Trend-Themen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Werbung Top

Einklappen

2020 Neuheit: FLY (Launched Flying Coaster)/Themenbereich Rookburgh @ Phantasialand

Einklappen
X
 
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fiorell
    antwortet
    Ja, ist ja auch ziemliches Nitpicking von mir. Der Bereich ist natürlich dennoch gewaltig schön.

    Einen Kommentar schreiben:


  • UP87
    antwortet
    Der Untertitel vom Hotel Charles Lindbergh war bei Ankündigung "Das ultimative Steampunk-Erlebnis" (siehe Bild). Ich würde das als Gegenteil von einer vorsichtig verwendeten Begrifflichkeit bezeichnen... Aber das ist dann auch das einzige Auftauchen des Begriffs auf den Phantasialand-Seiten...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Markus mit k
    antwortet
    Man muss ja aber auch festhalten, dass das Phantasialand selber den Begriff "Steampunk" in Verbindung mit Rookburgh kaum, und wenn, dann nur sehr vorsichtig verwendet hat. Wahrscheinlich haben die schon mit dem Unmut der Hardcore-Fans gerechnet und sind deshalb lieber bei einer eigenen Story geblieben .

    In diesem Sinne muss man also am Ende nur seine eigene Erwartungshaltung etwas normalisieren und dann passt das wieder. Mir wäre eine etwas schlüssigere Linie und Geschichte auch lieber gewesen, aber hey: Das hat einerseits niemand versprochen und andererseits macht es das doch bloß überraschender. Man muss sich eben nur selber eingestehen, dass es einfach anders cool ist, als man es erwartet hat .

    Einen Kommentar schreiben:


  • UP87
    antwortet
    Wenn man die Definition von Wikipedia betrachtet sieht man, dass Fiorell nicht komplett abwegig ist, aber nur das literarische Genre Steampunk betrachtet. In der Steampunk Bewegung und Subkultur findet man dieses magische gar nicht so sehr.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Krummbein
    antwortet
    Zitat von Fiorell Beitrag anzeigen

    Sorry, aber ich bestehe darauf das Steampunk unbedingt Dinge enthalten muss die entweder magisch, okkult oder eben Science Fiction sind. Sonst ist es kein Steampunk.
    Dann ist dein Begriff von Steampunk halt sehr eng definiert. Andere sehen diesen Begriff etwas weiter und erfreuen sich sogar an dieser Diversität.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Django
    antwortet
    Und eine Flugmaschine ala "FLY" ist für eine viktorianisch/industriell anmutende Phantasiestadt ala Rookburgh nicht Science Fiction, weil im viktorianischen Zeitalter ja Dutzende von Flugmaschinen durch die Städte geflogen sind?!

    Btw. könnte man die Diskussion wieder zum eigentlichen Thema zurückführen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Fiorell
    antwortet
    Zitat von UP87 Beitrag anzeigen
    F.L.Y. ist eine recht futuristische mit Dampf betriebene Flugmaschine und zieht sich durch ganz Rookburgh. Steampunk muss zudem nicht unbedingt nicht existierende Elemente beinhalten. Der Kern von Steampunk ist, dass scheinbar moderne Technik mit Dampf betrieben wird und dass Dampf als Energiequelle allgegenwärtig ist. Also keine Stromleitungen sondern Dampfmaschinen überall.
    Sorry, aber ich bestehe darauf das Steampunk unbedingt Dinge enthalten muss die entweder magisch, okkult oder eben Science Fiction sind. Sonst ist es kein Steampunk. Dabei kann es sich um aufziehbare Uhrenroboter handeln, irgendetwas mit dem damals postulierten Äther, Elektrizität um Lebewesen zu animieren oder zu heilen (das geht auf die berühmten Frosch-Animationsversuche mit Elektrizität zurück, für die man damals sogar Eintritt bezahlte), Geisterwesen die man nur mit speziellen Brillen sieht, Alternativwelten etc. Wenn in Steampunk ein dampfgetriebener Computer vorkommt ist er entweder nur Beiwerk oder, wenn er im Zentrum der Geschichte steht, ist er eine KI, kann die Zukunft vorhersagen, menschliche Seelen in sich aufnehmen oder sonst etwas unmögliches.

    Ich kenne keinen Steampunk-Roman in dem es nicht zentral um etwas "unmögliches" geht. Aber ich habe ja nicht annähernd alle gelesen...

    Einen Kommentar schreiben:


  • owly
    antwortet
    I like trains *WRROOOOMMM*

    Einen Kommentar schreiben:


  • UP87
    antwortet
    F.L.Y. ist eine recht futuristische mit Dampf betriebene Flugmaschine und zieht sich durch ganz Rookburgh. Steampunk muss zudem nicht unbedingt nicht existierende Elemente beinhalten. Der Kern von Steampunk ist, dass scheinbar moderne Technik mit Dampf betrieben wird und dass Dampf als Energiequelle allgegenwärtig ist. Also keine Stromleitungen sondern Dampfmaschinen überall.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Fiorell
    antwortet
    Also, Steampunk enstand in der Mitte der 1980er durch verschiedene Romane von z.B. James Blaylock, Rudy Rucker, K.W. Jeter usw. Da war ich gerade in meiner jugendlichen Blüte und habe auch das eine oder andere gelesen. Als Vorläufer des Steampunk gelten H.G. Wells und Jules Verne.

    Eine Dampflokomotive, ein Flugzeug oder ein Zeppelin an sich sind noch nicht wirklich Steampunk, denn Steampunk setzt sich aus zwei Teilen zusammen: 'Steam', der Dampf, steht für mechanische Gerätschaften die bis ins viktorianische Zeitalter zurückgehen. Der 'Punk' kommt allerdings vom Cyberpunk oder bezieht sich eher auf die Ästhetik statt dem Funktionalen. Echte Steampunk-Geräte können Dinge, die auch heute noch als Science Fiction gelten. Es gibt Strahlenwaffen, Schiffe die zwischen Planeten reisen, intelligente Roboter, Gedankenkontrollstrahlen, Gravitationsgürtel, Zeitmaschinen usw. die jedoch alle aussehen, als hätte man sie vor 150 Jahren mit möglichst viel Messing und Kupfer zusammengebastelt.
    Steampunk ist Retro-Futurismus und ist heutezutage auch zu einer Subkultur geworden.

    Als ich oben geschrieben hatte, dass Rookburgh mehr 'Industrial' als 'Steampunk' ist, da habe ich genau das gemeint: Ein Dampfkessel ist für sich alleine eben noch nicht Steampunk. Es sei denn, darin züchtet sich ein Wissenschaftler Taschen-Universen heran.

    Einen Kommentar schreiben:


  • TOMM
    antwortet
    Zitat von eKs_Prod Beitrag anzeigen

    Dann hast du dich nie/nicht/nicht genug mit der Story von Rookburgh beschäftigt, den Unternehmen die da ansässig sind und welche Geschichte rund um die Bahn erzählt wird. Auf dem Boden das sind auch keine Steine, das ist Koks und Kohle... und woher das Wort STEAMpunk vielleicht herkommen könnte ...
    FLIEGEN und EISENBAHN ist sehr wohl verknüpft - das ist doch an dem Signal beim Start des ersten Launches klar zu erkennen und an der Ausrichtung der Lokomotive in RIchtung Launch ... ... nur den SINN verstehe ich nicht .... eine Eisenbahn ist auch vor 200 Jahren kein Fluggerät gewesen bzw. vor 200 Jahren hat man es sich nicht als ein solches vorgestellt ....

    Das Thema Steampunk ist klar. Dampfmaschinen gehören dazu - zweifelsfrei .... aber das gehört nicht zum Fliegen .... alles rund um F.L.Y. hat mit FLiegen zu tun. Auch das Hotel ... alleine der Name und das "Einchecken" - kommt alles aus dem Bereich des Fliegens ....

    Für mich wirkt der ganze Bereich (sorry .... einer muss ja mal was nicht so ganz Positives sagen ...) ziemlich überladen. Eine massive Anhäufung von Theming-Elementen, die nicht immer zusammen passen. Nach dem Motto "viel hilft viel" .... Einzeln betrachtet sind sie ok und schön ... aber das Ganze ist nicht in sich stimmig..... da gefällt mir Klugheim um Längen besser

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ingo
    antwortet
    @EKS: Mir hat sich die Geschichte rund um die Bahn auch noch nicht erschlossen, mit der Bitte um kurze Nacherzählung, vielen Dank.

    Einen Kommentar schreiben:


  • eKs_Prod
    antwortet
    Zitat von TOMM Beitrag anzeigen
    Das sieht ja alles toll aus ... aber wie eine EIsenbahn und das Thema FLIEGEN zusammenpassen verstehe ich nicht ......
    Dann hast du dich nie/nicht/nicht genug mit der Story von Rookburgh beschäftigt, den Unternehmen die da ansässig sind und welche Geschichte rund um die Bahn erzählt wird. Auf dem Boden das sind auch keine Steine, das ist Koks und Kohle... und woher das Wort STEAMpunk vielleicht herkommen könnte ...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Mario M.
    antwortet
    Das Thema ist weder Fliegen noch Eisenbahn, sondern Steampunk. Unter diesem Sammelbegriff geht es ja um alle technischen Maschinen. Wenn eine Dampf getrieben Lokomotive in einen Themenbereich passt, dann in einen, in dem es um dampfgetriebene Maschinen mit industrieller Thematisierung geht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Chris B.
    antwortet
    Somit bekommt der Bereich endlich seine nötige Tiefe. Versteht mich nicht falsch, aber bisher hat er mich auf Bildern nicht zu 100% überzeugt. So langsam werde ich aber echt neugierig und freue mich auf meinen ersten Besuch.

    Einen Kommentar schreiben:

Werbung Footer

Einklappen
Lädt...
X