Benutzerliste Events Trend-Themen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Werbung Top

Einklappen

2020: Neuheiten und Veränderungen @ Europa-Park

Einklappen
X
 
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dann wird auch hoffentlich strenger kontrolliert als in letzter Zeit...
    Meilensteine Coaster-Count: 50: Black Mamba, 100: Taron 150: Nemesis Inferno, 200: Orkanen 250: Boss 300: Vortex 350: Heiße Fahrt 400: Megafobia 450: Lech Coaster 500: Apokalypse 550: Kingda Ka 600: Griffon

    Kommentar


    • Baden FM hat nun einen Beitrag veröffentlicht in dem bestätigt wird das es dieses Jahr keine 3 Wöchige Pause geben wird zwischen Sommer und Wintersaison.

      Link zum Beitrag
      Wilde Hilde

      Last Count: Tabalugas Achterbahn

      #BesseralsStreuobstwiesen

      Kommentar


      • Die hier bereits mehrfach angesprochene zusätzliche Öffnungszeit im November wird nun aktiv als eine Übergangsaison von Halloween auf den Winter beworben

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: FB_IMG_1597232225598.jpg Ansichten: 0 Größe: 779,5 KB ID: 1190915

        NEU 2020: HALLOWinter (09. bis 27.11.2020)
        Der Europa-Park spielt verrückt! Zum ersten Mal in seiner Geschichte ist der Freizeitpark auch zwischen der Halloween- und der Wintersaison geöffnet. „HALLOWinter“ heißt das neue Konzept und bietet den perfekten Mix aus schaurig-schöner Gruselzeit und zauberhaften Winterwochen.
        Aufgrund der Aufbauarbeiten für das Nordische Dorf sowie für das Riesenrad Bellevue sind die Attraktionen Atlantica Supersplash und das Fjord Rafting im kompletten Zeitraum geschlossen.
        Je nach Verlauf der Auf- und Abbauarbeiten können während der HALLOWinter-Wochen vereinzelte Attraktionen tagesabhängig geschlossen sein und einzelne Shows nicht statt finden.
        https://tickets.mackinternational.de...content=ticket

        Angehängte Dateien
        Choices ¯\_(ツ)_/¯

        Kommentar


        • Wie die Rhein-Neckar-Zeitung in einem Interview berichtet, gibt es Erwägungen, die kommende Sommersaison bereits Anfang März zu starten. Außerdem noch eine interessante Info, wie sich die aktuelle Saison 2020 finanziell darstellt.

          Hier der Link zum Artikel im frei zugänglichen Online-Bereich:
          Wegen der Corona-bedingten Besucherbeschränkung droht 2020 ein Verlust-Jahr zu werden.

          Kommentar


          • Ich habe keinen anderen Thread gefunden und hoffe, dass das Thema nicht woanders besprochen wird. Jedenfalls spazierte ein Corona-Infizierter letztens durch den Europa-Park, wodurch tausende eMails versendet wurden... Das finde ich ganz spannend, denn statistisch gesehen müsste sich bereits öfters ein Corona-Infizierter im Park aufgehalten haben, auch wenn er vielleicht nicht entdeckt wurde. Ich frage mich, ob es Sinn macht bei dem einen bestätigten Fall dann tausende eMails zu versenden, während des vielleicht in hundert anderen Fällen nichts gab, weil diese nicht entdeckt wurden...

            Kommentar


            • Finde es allgemein eine interessante Entscheidung, die Saison nach hinten hin zu verlängern... Jetzt wo viele damit rechnen, dass im Herbst eine 2. große Coronawelle kommt... Man denke sich nur die Auswirkungen, die es hätte, wenn der Europa-Park doch schließen müsste... Da ist es mit ein paar eMails nicht getan. die ganze Personalplanung,... Was da alles dranhängt

              Kommentar


              • Zitat von Hagrid Beitrag anzeigen
                Ich frage mich, ob es Sinn macht bei dem einen bestätigten Fall dann tausende eMails zu versenden, während des vielleicht in hundert anderen Fällen nichts gab, weil diese nicht entdeckt wurden...
                Kann man ganz klar mit JA beantworten. Jede(r) einzelne der/die sich nicht infiziert entlastet das Gesundheitssystem und erleidet keine Spätfolgen oder den Tod.Außerdem bleibt dadurch "ein Platz frei" für jemanden der sich unglücklicherweise doch infiziert hat.


                Zitat von Hagrid Beitrag anzeigen
                Finde es allgemein eine interessante Entscheidung, die Saison nach hinten hin zu verlängern... Jetzt wo viele damit rechnen, dass im Herbst eine 2. große Coronawelle kommt... Man denke sich nur die Auswirkungen, die es hätte, wenn der Europa-Park doch schließen müsste... Da ist es mit ein paar eMails nicht getan. die ganze Personalplanung,... Was da alles dranhängt

                Was ist die Alternative? Einfach jetzt schon mal alles absagen und wenn keine zweite Welle kommt: Pech gehabt, Ist das Geld halt futsch?
                Jeder Park und auch jeder andere Unternehmer muss in dieser Zeit das beste draus machen. Das bedeutet im Zweifel ein paar Stunden Arbeitszeit vergebens geleistet zu haben, wenn ein zweiter Lockdown kommt. Das ist aber besser als per se gar kein Geld verdienen zu können/wollen.

                Kommentar


                • Da müsste man natürlich Einsicht in das Wirtschaftssystem Europa-Park haben... Dachte mir, dass es schon einen Grund hatte, warum der Park üblicherweise nach der Halloween-Saison mal den Park kurz schließt. Ich bin mir sehr unsicher, ob sich das wirklich rechnet. Aber der Europa-Park wird seine Hausübungen schon gemacht haben

                  Kommentar


                  • Zitat von Hagrid Beitrag anzeigen
                    Da müsste man natürlich Einsicht in das Wirtschaftssystem Europa-Park haben... Dachte mir, dass es schon einen Grund hatte, warum der Park üblicherweise nach der Halloween-Saison mal den Park kurz schließt. Ich bin mir sehr unsicher, ob sich das wirklich rechnet. Aber der Europa-Park wird seine Hausübungen schon gemacht haben
                    Der Europa Park schließt zwischen Halloween und der Winteröffnung um die anstehende sehr großflächige Umgestaltung des kompletten Parks von Halloween zu Winterzauber ungestört machen zu können. Ebenso wird diese Zeit genutzt um diverse Dinge zu warten und zu prüfen.
                    Eher zweitrangig ist hier das wirtschaftliche. Den in dieser Zeit wird im Park ebenso gearbeitet und Mitarbeiter müssen bezahlt werden. Wen man also dieses Jahr offen lässt muss man diese gesamten Umbauten im laufenden Betrieb vornehmen bzw. größere Dekorationselemente vor oder nach den täglichen Öffnungszeiten machen.

                    Die wirtschaftliche Rechnung des Parks lautet also eher: Wen jeden Tag zusätzlich Besucher kommen verdiene ich nochmal Geld und muss Mitarbeiter bezahlen. Im Gegensatz dazu wen der Park geschlossen ist muss ich nur zahlen, verdiene aber kein Geld durch Besucher.

                    Ob es sich dann wirtschaftlich gelohnt hat ( was ich dieses Jahr eh nicht denke) kann uns nur der Park sagen bzw. müsste man die täglichen Besucherzahlen in diesem normalerweise geschlossenen Zeitraum kennen.
                    Hier könnte Ihre Werbung stehen

                    Kommentar


                    • So wird es sein.

                      Oder mit anderen Worten. Es geht in diesem Jahr primär darum das erwirtschaftete Minus möglichst gering zu halten.
                      Da tut man sich die drei Wochen Umbauphase mit Publikum ausnahmsweise mal an, auch wenn's ohne schöner/einfacher wäre. Das Phantasialand macht es ja genauso.
                      Zuletzt geändert von miqa; 27.08.2020, 15:02.

                      Kommentar


                      • Das klingt plausibel... Bin sehr gespannt auf die konkrete Umsetzung dann & wie es die Gäste finden... Wenn alles glatt läuft mit Corona bin ich höchstwahrscheinlich im November vor Ort! :-P

                        Kommentar


                        • IMAscore hat den Soundtrack von Abenteuer Atlantis überarbeitet:
                          Hier geht´s zum Tweet auf Twitter

                          In diesem Onridevideo kann man den neuen Soundtrack hören:


                          Im Vergleich dazu der alte Soundtrack:


                          Wie man hört ist es keine komplette Neuproduktion, sondern eine Überarbeitung des bestehenden Soundtracks.

                          Kommentar


                          • Zitat von Mario M. Beitrag anzeigen
                            IMAscore hat den Soundtrack von Abenteuer Atlantis überarbeitet:
                            Schön, dass die das alte Hauptthema des Soundtracks behalten haben. Der neue Soundtrack gefällt mir sehr gut und ich find den auch besser als den alten.

                            Kommentar


                            • Ich war jetzt für 2 Tage im Park und konnte mich von dem neuen Soundtrack überzeugen, es macht gleich viel mehr Spaß und kommt wie ich finde eine ganz andere Stimmung im Ride selbst auf, das hat mir sehr gefallen :-)

                              Kommentar


                              • https://www.youtube.com/channel/UCca..._as=subscriber

                                Ich hatte die Gelegenheit und konnte das neue VR-Erlebnis Yullbe testen. In diesem Video seht ihr unter anderem das gesamte Tracking-Set, welches man während dem Erlebnis an hat.
                                Life is a Rollercoaster

                                Kommentar

                                Werbung Footer

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X