Benutzerliste Events Trend-Themen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Werbung Top

Einklappen

2013 Neuheit: CentrO Park wird Ocean Adventure Park + LEGOLAND® Discovery Center

Einklappen
X
 
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Was passiert mit dem CentrO Park 2011, es gibt bis jetzt keine neuen Infos!
    Nur die harten Fakten:
    Das die Schausteller Familie Bruch komplett ausgestiegen ist aus dem Pachtvertrag oder besser gesagt eine Verlängerung des Pachtvertrages ausgeschlossen hatten nach Ende der Saison 2010.
    Tja, jetzt ist das gesamte Parkgelände geräumt worden!
    Dabei sind alle Fahrgeschäfte entfernt worden, angefangen beim Riesenrad, Schiffschaukel, alle Kinderfahrgeschäfte bis hin zum Spinning Coaster...
    Das einzige was geblieben ist, ist die Turmrutsche die ja fest zum CentrO gehört...
    Ob es im nächsten Jahr einen neuen CentrO Park geben wird, sehe ich als nicht warscheinlich an!!!
    Ich gehe eher davon aus das es irgendwann eine anderweitige Nutzung des Geländes geben wird!!!
    Damit wäre wieder mal ein kleiner "Familien-Freizeit-Park" von der Bildfläche verschwunden...
    Hier die Aktuelle Stellungnahme auf der Internetseite!

    Liebe Kinder, liebe Eltern,

    der CentrO.PARK ist nun geschlossen!

    Was im kommenden Jahr auf dieser Fläche passieren wird, ist uns nicht bekannt.
    Die Verhandlungen laufen offenbar noch.

    Wir kommen leider nicht mehr wieder.
    Euch, die ihr uns so lange (und es waren immerhin 10 Jahre) die Treue gehalten habt, danken wir für die tolle Zeit - es hat Spaß gemacht mit euch.

    Viele Grüße & alles Gute

    euer CentrO.PARK - Team
    Original-Auszug von der "centropark.de" Seite

    Hier noch zwei Aktuelle Bilder vom Gelände:
    Sorry für die Qualität sind iphone Bilder!!!
    Angehängte Dateien
    Liebe Grüße
    KoDJack & Kigasilke

    Fallas 2020 / Barcelona + Port Aventura Resort 2020 / 15 Jahre Coasterfriends Jubiläumsfeier 2020

  • Wirklich schade, dass der Park von der Bildfläche verschwunden ist. Deswegen hab ich den Park dieses Jahr nochmal sehen wollen, bzw. hab ihn noch besucht.
    Shiitake - I hate freefall towers

    I survived a rollback on "Rasender Tausendfüßler"
    100.Count: Greuther Ruschter - Vestenbergsgreuth
    200. Count: Kinderachterbahn - Spielpark Leutasch
    250, Count: Goudurix - Parc Asterix

    Kommentar


    • Das sind ja echt traurige Neuigkeiten und am schlimmsten für mich persönlich: Ich war noch nie da!!!!!
      Aber die Hoffnung stirbt zuletzt, vielleicht ist das ein Neuanfang und es kommen irgendwann neue Rides. Leider glaube ich nicht daran.
      Mal schauen was die Zukunft bringt.

      Grüße aus FFM

      Highlights 2018:
      Holiday Park, Loro Parque, Siam Park, Efteling, Wunderland Kalkar, Gardaland

      Kommentar


      • Oha!
        Na ja... Ich war dieses Jahr auch zum ersten und einzigen Mal im CentrO-Park und ... hm... es ist immer traurig, wenn ein Park von der Bildfläche verschwindet...
        Für Gäste des Einkaufszentrums, in dessen Rahmen auch der Freizeitpark eröffnet wurde, wird es wohl ein wenig zu geld- und zeitaufwendig gewesen sein, diesen Park zu besuchen.
        Als alleiniges Ausflugsziel mit längerer Anreise bot er imo DEUTLICH zu wenig.

        Kam mir fast so vor, als sei das als riesiger Kinderspielplatz gedacht gewesen, während die Eltern nebenan shoppen gehen. Weil auch kaum was los ist, hat man auf jeden Fall in weniger als ner Stunde alles gesehen...
        [Hier könnte Ihre Werbung stehen]

        Kommentar


        • Zitat von Kisho Beitrag anzeigen
          Oha!
          Kam mir fast so vor, als sei das als riesiger Kinderspielplatz gedacht gewesen, während die Eltern nebenan shoppen gehen. Weil auch kaum was los ist, hat man auf jeden Fall in weniger als ner Stunde alles gesehen...
          Ich bin auch der Meinung, dass dies der Grund für die Eröffnung des Parks war. War als ich klein war, selber dort, während meine Family shoppen war. Für einen 10 jährigen Jungen war der Park grandios. Man kann sich komplett austoben und hat einfach Spaß. Aber für Erwachsene war der Park doch eher unattraktiv. Für uns Coasterfans gab es immerhin einen Credit.

          Ich muss ehrlich sagen, dass ich mich zwar gefreut hätte, wenn der Park überlebt, ich es aber mehr als verkraften kann dass er nun geschlossen ist.

          Kommentar


          • Schade um den Park
            Gruß Daniel

            Kommentar


            • Es gibt wieder Hoffnung für das Baugelände!!!

              Laut pretparken.be hat Plopsa wohl Interesse an dem Gelände gezeigt (ehergesagt würde es perfekt zu dem passen was plopsa sucht), vor allem da man eh vor hatte einen Indoor Park in Deutschland zu bauen, würde sich das Gebiet anbieten

              Ich hoffe, dass das was wird, wäre eine schöne Ergänzung und ich würde mal behaupten, dass der Park dann schöner werden würde als es der CentO Park vorher war.

              Plopsa-Indoorpark Oberhausen

              Vorbilder wären dann Plopsa Indoor Hasselt (Belgien) und Coevorden (Niederlande)

              hört sich doch gut an.....

              Hoffen wir das an den Gerüchten etwas dran ist

              Quelle

              Kommentar


              • Bin mal gespannt!!!
                Dann hätten Sie auf jeden Fall viel Fläche zurverfügung...
                Dann würde auch endlich mal was vernünftiges dort entstehen...
                Drücken wir mal die Daumen das es so kommt...
                Liebe Grüße
                KoDJack & Kigasilke

                Fallas 2020 / Barcelona + Port Aventura Resort 2020 / 15 Jahre Coasterfriends Jubiläumsfeier 2020

                Kommentar


                • Das wären doch gute Nachrichten. Hat Plopsa zu viel Geld????
                  Nach dem Holiday Park jetzt das nächste Projekt in Deutschland, das wäre toll und wie oben schon erwähnt wäre das Gelände sicherlich gut dafür und das Endprodukt würde besse aussehen als der jetztige Centro Park.
                  Mal schauen was die Zukunft bringt.

                  Grüße aus FFM

                  Highlights 2018:
                  Holiday Park, Loro Parque, Siam Park, Efteling, Wunderland Kalkar, Gardaland

                  Kommentar


                  • Zitat von americancoasterfan Beitrag anzeigen
                    Das wären doch gute Nachrichten. Hat Plopsa zu viel Geld????
                    Genau deswegen zweifel ich daran.

                    Mit dem HolidayPark haben sie erstmal einen Haufen Arbeit und werden einiges an Geld in die Hand nehmen müssen. Zeitgleich dann noch ein komplett neues Indoorland?

                    Kommentar


                    • Wundert mich auch wo Geld her haben, anderer seits war es im Zusammenhang mit dem Holidaypark ja schon mal erwähnt das man in Deutschland weiter investieren möchte, und Oberhausen wäre da sicherlich ein guter Punkt.

                      Kommentar


                      • Aber gerade in dem Park, in dem Bruchs 10 Jahre lang mit dem Centro gekämpft haben um feste Gebäude errichten zu dürfen, aber eben kein festes Gebäude gebaut werden durfte, soll ein Indoorpark entstehen? Das halte ich ja doch für recht unwahrscheinlich.

                        Kommentar


                        • Vielleicht hat den Bruchs die nötigen Mittel gefehlt um das Centro umzustimmen zu können.

                          Kommentar


                          • Zitat von sven Beitrag anzeigen
                            Aber gerade in dem Park, in dem Bruchs 10 Jahre lang mit dem Centro gekämpft haben um feste Gebäude errichten zu dürfen, aber eben kein festes Gebäude gebaut werden durfte, soll ein Indoorpark entstehen? Das halte ich ja doch für recht unwahrscheinlich.
                            Das ganze basiert ja nur auf Vermutungen und Gerüchten, wobei glaube ich keiner was dagegen hätte wenn es kommen würde. Eventuell ja auch erst in ein paar Jahren. Ich denke es wird sowieso schwer einen Käufer zu finden, da man ja von neu anfangen muss, es steht ja nichts mehr

                            Vielleicht entscheidet sich ja auch irgend eine andere Parkgruppe für das Gelände, aber das ist alles sehr unwahrscheinlich

                            Kommentar


                            • Centro-Park in Oberhausen öffnet Ostern mit abgespecktem Konzept

                              [ATTACH]31660[/ATTACH]


                              An Ostern soll der Centro-Park in Oberhausen wieder geöffnet werden - allerdings mit deutlich abgespecktem Konzept. Statt Fahrgeschäften setzt man auf Landschaftspark.


                              Oberhausen. Freizeitunterhaltung für Familien statt großer Attraktionen: Wenn der Centro-Park an Ostern wieder öffnet, wird es mit einem deutlich abgespeckten Konzept sein. Das "Landschaftsgärtnerische" soll im Vordergrund stehen.


                              Trotz des Weggangs des Profi-Schaustellers Oscar Bruch jr. wird der Park am Centro auch in dieser Saison wieder eröffnet - allerdings mit einem stark abgespeckten Konzept.
                              Statt spektakulärer großer Karussells, wie etwa das Riesenrad, setzt der neue Betreiber auf kleinere Freizeitunterhaltung für Familien mit jüngeren Kindern im Centro-Park. Dabei soll der Eintrittspreis deutlich billiger sein als früher. Das Startwochenende, an dem man für alle Besucher die Tore des Parks wieder öffnen will, soll Ostern sein.
                              Organisiert wird der Centro-Park von der Mutter der erfolgreichen Sealife-Aquarien an der Oberhausener Marina: von dem britischen Freizeitunterhaltungskonzern Merlin Entertainment, der auch Legoland und den Heide-Park betreibt. Dieser Konzern befindet sich derzeit ohnehin auf Wachstumskurs, will er beispielsweise weltweit mehrere Filialen des Wachsfiguren-Kabinett-Klassikers Madame Tussauds etabliert.

                              Keine großen Fahrgeschäfte mehr
                              Zunächst hatte das Centro überlegt, den Park wie schon 1996 bis 2001 selbst zu betreuen. Danach hatte Bruch den Centro-Park für zehn Jahre zu einer Art Dauer-Kirmes gemacht. Er verabschiedete sich aber in der letzten Saison, weil er sich auf sein Karussell-Kerngeschäft mit mobilen Freizeitanlagen für den bundesweiten Tages-Rummel konzentrieren wollte.
                              „Wir sind froh, dass wir es nicht selbst machen müssen, denn das ist nicht unsere Kernkompetenz“, sagt Frank Pöstges-Pragal nun, nachdem er Merlin Entertainment als Interessenten gefunden hat. Der Park soll bis Ende März an Merlin/Sealife übergeben werden. Anvisierter Eröffnungstermin ist Ostern.
                              Das genaue Konzept für die Wiedereröffnung des Centroparks steht noch nicht in allen Details fest: Es wird aber eine pragmatische leichte Variante zunächst einmal für eine Saison. „Der Park soll als Naherholungs- und Freizeitpark betrieben werden“, sagt Frank Pöstges-Pragal. „Die großen Fahrgeschäfte wird es nicht mehr geben, das Landschaftsgärtnerische soll bestechen.“
                              Kleine Attraktionen bleiben erhalten
                              Traktorbahn, Rutsche, Trampolin und Abenteuerspielplatz bleiben als (kleine) Attraktionen erhalten. Ob Merlin Entertainment den Betrieb im neuen Jahr fortsetzt, soll hingegen die Saison erst zeigen. „Wir müssen sehen, wie hoch die Akzeptanz bei den Besuchern ist.“
                              Die längere Zukunft des Parks ist also noch unklar. Das Centro ist aber verpflichtet, den Park zu öffnen. „Und wir wollen nicht nur die Tür aufmachen: Wir brauchen langfristig jemanden, der die Anlage in eine Zukunft führt“, sagt Frank Pöstges-Pragal.
                              Da bin ich ja mal gespannt was sich daraus entwickelt Ich wüsste nicht was man da noch abspecken könnte

                              Quelle
                              Angehängte Dateien

                              Kommentar

                              Werbung Footer

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X