Benutzerliste Events Trend-Themen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Werbung Top

Einklappen

Gerücht: Kommt ein zweiter Plopsapark in Deutschland?

Einklappen
X
 
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Holli-Info.de hat folgendes berichtet:

    Zitat von Holly-Info.de
    Plopsa plant demnächst einen weiteren Freizeitpark in Deutschland zu kaufen, der mehr als drei Autostunden vom Holiday Park entfernt liegt und jährlich etwa 450.000 Besucher zählt.
    Die Info stammt vom Plopsa Fanday, der im Plopsaland De Panne stattfand.

    Welcher Park könnte das sein? So viele gibt es da ja nicht...

    Der Movie Park hat mehr Besucher, in Frage kommen könnte zum Beispiel das Fort Fun Abenteuerland, Belantis oder aber Geiselwind (glaube ich persönlich aber nicht dran, da wäre der Aufwand wohl zu groß).

    Bin sehr gespannt welchen Park es trifft Wenn man sich den Holiday Park so so anschaut, dann kann es ja nur etwas positives für den Park bedeuten der übernommen wird...

    Quelle

  • Drei Autostunden ist ein sooooo dehn facher Begriff, das es fast jeden Park im Umkreis von ca. vierhundert Kilometer treffen könnte.
    Aber mich freut diese Nachricht sehr, denn am Beispiel vom Holiday Park und denn schnell eintreffenden Änderungen kann es nur gut für den unbekannten Park sein.

    Highlights 2018:
    Holiday Park, Loro Parque, Siam Park, Efteling, Wunderland Kalkar, Gardaland

    Kommentar


    • Hmm...also Movie Park fällt aufjedenfall weg, der hat >1.250.000 Besucher.
      Ich könnte mir tatsächlich das Fort Fun schon gut vorstellen, da es (laut Wikipedia) ca.400.000 Besucher im Jahr zählt und das Fort Fun bzw. die Besitzer wegen Betrugs ja ehh Probleme haben.-Also wäre eine Übernahme doch eigentlich ziemlich einleuchtend.

      Das Belantis kann ich mir ebenfalls nicht vorstellen, da dieses (laut Wikipedia) mehr als 580.000 Besucher im Jahr hat.

      Kommentar


      • War da nicht auch mal das Rastiland im Gespräch?? Ich weiss nur nicht wie viele Besucher die im Jahr haben. Fort Fun wäre natürlich auch ein guter Kandidat.
        Hier muss eigentlich was interessantes stehen, ich weiss aber nicht was........

        Kommentar


        • 2006 waren ca. 300.000 Besucher dort. Nach diesem Jahr wurden keine mehr veröffentlicht, da es als Betriebsgeheimnis angesehen wird (laut Wikipedia).
          Besuchte Freizeitparks
          2011:
          01 Freizeitpark 2012: 10 Freizeitparks 2013: 18 Freizeitparks 2014: 18 Freizeitparks

          2015: 04 Freizeit​parks 2016: 12 Freizeitparks 2017: 17 Freizeitparks
          2018: 27 Freizeitparks
          2019: 06 Freizeitparks

          Kommentar


          • Fort Fun dürfte genau die richtige Größenordnung sein (Über 400.000 Besucher).

            Belantis hat deutlich über 500.00 Besucher gehabt:

            2003 512.000 Besucher
            2004 512.000 Besucher
            2005 520.000 Besucher
            2006 540.000 Besucher ( keine richtigen Zahlen gefunden, daher geschätzt)
            2007 560.000 Besucher ( keine richtigen Zahlen gefunden, daher geschätzt)
            2008 560.000 Besucher
            2009 560.000 Besucher
            2010 578.000 Besucher
            2011 580.000 Besucher
            Quelle

            Kommentar


            • Ich denke Plopsa wird die "echten" Zahlen vorliegen haben und nicht die großzügig aufgerundeten Zahlen für die Presse. We will see it. Auf jedenfall wird diesen Winter etwas passieren ^^

              Kommentar


              • Hoffentlich nicht Skyline Park!! Laut Google Maps: 3 Stunden und 6 Min, ca. 450 000 Besucher jährlich
                Online Marketing @ Skyfans.de - Die offizielle Skyline Park Fanpage

                Kommentar


                • Zitat von Domo Beitrag anzeigen
                  Hoffentlich nicht Skyline Park!! Laut Google Maps: 3 Stunden und 6 Min, ca. 450 000 Besucher jährlich
                  Wird es sicherlich nicht werden. Dieser Park passt 0,0 % zu Plopsa, sowohl von den vorhanden Attraktionen als auch der nicht vorhandenen Thematisierung. (In jedem gekauften Park waren davon wenigsten Grundlagen gegeben) Dieser Park, welcher an manchen Stellen wie eine Dauer Kirmes aussieht, auf das Niveau zuhieven welches man von Plopsa gewohnt ist würde mit Sicherheit enorm teuer werden.

                  Ich lege meine Hand ins Feuer das es sich nicht um den "Park" (oder Dauer-Kirmes, wie man es nennen möchte) handelt welcher von van den Kerkhof gemeint war.

                  Kommentar


                  • Ich hoffe so sehr, dass es sich ums Fort Fun Abenteuerland handelt! Denn welcher Park ist schon so traumhaft gelegen?
                    Bin gespannt auf weitere Infos, schließlich stehen da mehrere Parks zur Auswahl (Wer weiß, vielleicht hat Plopsa auch am Schloss Beck Interesse )

                    Kommentar


                    • Ich war zwar noch nie im Fort Fun, doch das soll sehr schlecht zu erreichen sein. Ohne Auto geht es ja eigentlich nicht. Zudem muss man ähnlich wie in Tripsdrill noch länger über die Landstraße fahren. Die Erschließung ist somit nicht ideal um gegebenfalls noch zu wachsen. Plopsa hat denke ich aber vor einen Park zu kaufen, der auch ideale Bedingungen bietet und der auch Deutschlandweit schon einen großen Bekanntheitsgrad hat, wie auch beim Holiday Park. Der Movie Park wäre eigentlich ideal. Leider passt hier wieder das Theming des Parks nicht ganz zu Plopsa

                      Kommentar


                      • Zitat von fsvmartin Beitrag anzeigen
                        Ich war zwar noch nie im Fort Fun, doch das soll sehr schlecht zu erreichen sein. Ohne Auto geht es ja eigentlich nicht. Zudem muss man ähnlich wie in Tripsdrill noch länger über die Landsstrasse fahren. Die Erschließung ist somit nicht ideal um gegebenfalls noch zu wachsen. Plopsa hat denke ich aber vor einen Park zu kaufen, der auch ideale Bedingungen bietet und der auch Deutschland weit schon einen großen Bekanntheitsgrad hat, wie auch beim Holiday Park. Der Movie Park wäre eigentlich ideal.
                        Also wehe, wenn Plopsa den Movie Park anrührt Aber ich denke auch nicht, dass Plopsa an diesem Park sehr Interesse hat,da der Park 1) gar nicht im jetzigen Zustand in deren Portfolio passen würde, das Filmthema ist einfach schon zu tief im Park verankert und 2) es schon massig viel Geld kosten würde den Park das gewisse Plopsaflair zu verleihen, was meiner Meinung nach einfach nicht passen würde. Was würde aus dem HHF werden? "Plopsas not so Scary Halloween Party"? Nee, danke

                        Kommentar


                        • Zitat von Westfale95 Beitrag anzeigen
                          Also wehe, wenn Plopsa den Movie Park anrührt Aber ich denke auch nicht, dass Plopsa an diesem Park sehr Interesse hat,da der Park 1) gar nicht im jetzigen Zustand in deren Portfolio passen würde, das Filmthema ist einfach schon zu tief im Park verankert und 2) es schon massig viel Geld kosten würde den Park das gewisse Plopsaflair zu verleihen, was meiner Meinung nach einfach nicht passen würde. Was würde aus dem HHF werden? "Plopsas not so Scary Halloween Party"? Nee, danke
                          Wenn es dann Fort Fun werden sollte, wäre es auch schade um's Fort Fear, dass sich ja auch von Jahr zu Jahr steigert...

                          Kommentar


                          • Also Fort Fun und Geiselwind kann man schonmal sicher ausschließen:

                            Zitat von Pretparkkriebels
                            Plopsa gaat Fort Fun & Geiselwind zeker niet kopen. Ze willen een groter park kopen dat veel potentieel heeft.
                            Quelle

                            Dabei handelt es sich um eine Aussage von Steve Van den Kerkhof, welche er auch am Plopsa Fanday von sich gegeben hat!

                            Es geht also um einen größeren Park als die beiden genannten, mit viel Potenzial. Mmhhh... Movie Park, Belantis...

                            Kommentar


                            • Ich Tippe auf Belantis, allein schon das zum Saisonjubiläum nichts mehr neues gekommen ist und auch der neue Themenbereich schon nicht mehr Gestaltet wird. Aber das Interessante ist das die Saisonkarten Abos für 2013 nicht mehr zu kaufen sind, sprich es wird keine mehr geben vlt. schon einer der ersten schritte für den verkauf?

                              Kommentar

                              Werbung Footer

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X