Benutzerliste Events Trend-Themen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Werbung Top

Einklappen

2020 Neuheit: Attractiepark Rotterdam (Speelstad Rotterdam) - Niederlande

Einklappen
X
 
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • In Rotterdam soll wohl bis 2015 auf einem alten verlassenen Hafengelände ein neuer Freizeitpark entstehen. Viel ist noch nicht bekannt, sodass die Umsetzung des Projektes wohl auch noch auf wackeligen Beinen steht. Ob etwas aus dem Projekt wird, wird die Zukunft zeigen.

    Hier jedenfalls schon mal ein aktuelles Bild des Geländes sowie 2 Artworks:

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 10s9j89.jpg
Ansichten: 1
Größe: 96,2 KB
ID: 813448Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 1.jpg
Ansichten: 1
Größe: 184,1 KB
ID: 813447Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: rotterdamsafvalpark.jpg
Ansichten: 1
Größe: 87,2 KB
ID: 813449

    Dazu noch ein Interview auf holländisch:

    https://www.youtube.com/watch?v=vKCiG-7Et4I

    Wäre echt Top wenn ein weiterer Schwarzkopf Schuttle Loop und der Imperator ein neues Zuhause finden würden!

    Die offizielle Homepage befindet sich aktuell noch im Aufbau!

    Quelle

  • Wow, da sitze ich gerade zufaellig in Rotterdam und lese dann so etwas. Ich bin in die Stadt und den Hafen so verliebt, dass ich mir bei solch einem Projekt wirklich wuensche, dass es hinhaut. Rotterdam hat einen modernen Hafenflair, welcher mit keiner anderen europaeischen Stadt vergleichbar ist. Umso mehr freue ich mich, dass hier versucht wird, den groessten Hafen Europas durch solch einen Park attraktiver zu gestalten. Hoffen wir mal, dass daraus etwas wird.

    Kommentar


    • Wäre eine tolle Bereicherung . Nur falls der Park ensteht und weiter wachsen will bekommt er sicherlich Platzprobleme; wobei andere Parks das auch meistern.

      LG Daniel
      Universal Resort Orlando

      Kommentar


      • Am 30. September Gab es ein großes Feuer in die halle. Also ob der Eröffnung immer noch in 2015 ist??

        Kommentar


        • Zitat von Patrick Beitrag anzeigen
          Am 30. September Gab es ein großes Feuer in die halle. Also ob der Eröffnung immer noch in 2015 ist??
          Ja, das mit dem Brand stimmt. Hier gibt es ein Video davon:
          Maastunnel Afgesloten Wegens Brand Bij Afvalverwerker - Algemeen - Video - Zie.nl

          Ob das Konsequenzen für den Eröffnungstermin gibt, wage ich zu bezweifeln. Schließlich wurde da noch nichts gebaut. Außerdem wurde dieser Mobilitätsplan im November, also nach den Brand, online veröffentlicht:
          http://www.cvs-congres.nl/cvspdfdocs_2013/cvs13_030.pdf


          Für alle, die sich in Rotterdam auskennen (wollen) entnehme ich aus dem Mobilitätsplan die Mappe:

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: rotterdam.png
Ansichten: 1
Größe: 411,9 KB
ID: 527241

          Da bin ich schon oft mit dem Rad vorbeigefahren. Super schöne Lage. Hoffentlich kann ich da demnächst einen oder mehrere Counts abholen

          Kommentar


          • Das Projekt scheint noch mehr oder weniger aktuell zu sein. Vor zwei Monaten kam es zu einem "bewoonersbijeenkomst":

            https://www.youtube.com/watch?v=etxzGzpKzAU

            In dem Artikel unter 'Komst Speelstad Rotterdam niet in gevaar' | RTV Rijnmond heißt es, dass die Eröffnung nun für 2016 angepeilt ist.

            Kommentar


            • Das Projekt wurde wohl auf 2017 verschoben...
              2015 soll mit dem Abriss der alten Fabrikanlage begonnen werden, 2016 sollen die 450 Parkplätze unter dem Park entstehen und darüber eine große Betonplattform gebaut werden auf der dann die Attraktionen stehen. Das Projekt muss noch von der Feuerwehr?! genehmigt werden.

              Liest da noch jemand irgendetwas interessantes aus dem Text raus? Ich hoffe ich habe das mit google halbwegs verständlich übersetzt...

              Hier ein aktueller Presseartikel:
              Mega-attracties in Rotterdamse Speelstad - AD.nl

              Kommentar


              • Bei achterbaanfanclub.eu gibt es Bilder vom Januar diesen Jahres:
                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 1.jpg
Ansichten: 1
Größe: 147,3 KB
ID: 588245Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2.jpg
Ansichten: 1
Größe: 168,5 KB
ID: 588246Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 3.jpg
Ansichten: 1
Größe: 157,5 KB
ID: 588247Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 4.jpg
Ansichten: 1
Größe: 116,1 KB
ID: 588248Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 5.jpg
Ansichten: 1
Größe: 139,2 KB
ID: 588249Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 6.jpg
Ansichten: 1
Größe: 142,6 KB
ID: 588250Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 7.jpg
Ansichten: 1
Größe: 189,9 KB
ID: 588251

                Das Projekt scheint jedenfalls noch nicht gestorben zu sein!

                Quelle mit weiteren Bildern

                Kommentar


                • Hennie van der Most, der niederländische Unternehmer und Eigentümer vom Wunderland Kalkar (das auf dem Gelände eines Atomkraftwerks entstand), arbeitet immernoch an seinem Konzept für die Müllverbrennungsanlage in Rotterdam, denn auch dieses Gelände will er ja bekanntlich zu einem Park umwandeln.

                  Der steht anscheinend auf alte Industrieanlagen

                  Laut "bndestem.nl" soll der erste Teil des Projektes 2017 eröffnen, im Artikel ist auch wieder die Rede von einem Riesenrad, einem Top Spin, einem Launch Coaster und einer Seilbahn (evtl. ist ne Zipline gemeint).

                  Das interessanteste in dem Artikel ist aber ein neues Konzept! Die 90 Meter hohen Schornsteine will van der Most nämlich mit 4 Fahrspuren versehen und dann jeweils Plattformen mit 8 Personen daran montieren. Diese sollen dann für ein "Dinner in the Sky" genutzt werden können. Die Gondeln sind dann jeweils mit drehbarem Boden ausgestattet.

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image-6330924.jpg
Ansichten: 1
Größe: 155,7 KB
ID: 592616Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image-6330925.jpg
Ansichten: 1
Größe: 60,7 KB
ID: 592617Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image-6330927.jpg
Ansichten: 1
Größe: 76,5 KB
ID: 592619

                  Hennie van der Most vor einem der massiven Schornsteine
                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image-6330926.jpg
Ansichten: 1
Größe: 178,9 KB
ID: 592618

                  Die Eröffnung dieser Aussichtsattrakion soll wohl 2018 stattfinden!

                  Quelle

                  Kommentar


                  • Also die Idee der neuen Nutzung alter Schornsteine finde ich ziemlich genial. Wäre klasse, wenn sich das Konzept als erfolgreich erweist.

                    Kommentar


                    • Das Projekt hier scheint so langsam ins Rollen zu kommen, wenn ich das so vorsichtig sagen darf!

                      Schon seit längerer Zeit hat der Park eine eigene Facebook-Seite, auf welcher Neuigkeiten usw. gepostet werden: https://www.facebook.com/Speelstad-R...7218199523267/

                      Seit November diesen Jahres veröffentlicht man zudem, ebenfalls unter dem "Attractiepark Rotterdam" auf Youtube, in regelmäßigen Abständen verschiedene Videos und "Vlogs" über das Projekt. In der Kanalbeschreibung ist dabei übrigens die Rede von einer vorraussichtlichen Eröffnung "Mitte 2018" (hiervon ist mittlerweile übrigens auch auf der verlinkten Facebookseite die Rede).

                      Welkom op het kanaal van Attractiepark Rotterdam. Het oude AVR terrein op Rotterdam-Zuid naast de Maastunnel wordt omgebouwd tot een pretpark. Verwachte opening medio 2018!

                      Besonders interessant ist dabei folgendes Video, in dem es um die Attraktionen geht, die Herr van der Most erworben (?!) hat und die im zukünftigen Park stehen sollen. Diese werden zum Teil sogar gezeigt (ab 0:52 wird es interessant):



                      (Sorry an die, die das Video vielleicht nicht sehen können. Ich kriege das gerade mit der Verlinkung für Mobilgeräte wiedermal nicht hin. Trotz einfacher Verlinkung bindet die Forensoftware das Video einfach immer nochmal ein.)


                      Dabei handelt es sich wohl u. A. um das Riesenrad aus Brighton (?), die ehemalige Achterbahn aus dem Amsterdam-Dungeon und dem alten Schwarzkopf Shuttle-Loop aus dem japanischen Toshimaen (https://rcdb.com/1205.htm).

                      Mal sehen was daraus wird, so ganz traue ich dem Braten immer noch nicht. Vielleicht sollte man den Thread auch entsprechend anpassen, denn von einer "Speelstad" und 2017 ist ja mittlerweile gar nicht mehr die Rede.

                      Kommentar


                      • Toller Fund, so langsam wird das Projekt echt richtig interessant! Vor allem wegen dem Shuttle Loop freue ich mich schon leicht
                        Eichhörnchen sind tolle Früchte.

                        Kommentar


                        • Das neuste Video des Youtubekanals zeigt die aktuellen Aktivitäten auf der Baustelle:


                          Es scheint so, als würde man mit dem großen Mobilkran einige der alten Stahlkonstruktionen der Industriegebäude demontieren...

                          Kommentar


                          • Die nächsten 3 Videos sind online:
                            https://www.youtube.com/watch?v=-T4FIW768cA

                            https://www.youtube.com/watch?v=fF0SoW8dIXc

                            https://www.youtube.com/watch?v=ZcT3vIQiStw

                            Wer kann holländisch und hat was interessantes rausgehört?

                            Kommentar


                            • Langsam werden die Videos interessanter

                              Laut Videotitel geht es darin um die längste Wasserrutsche der Welt, weiß jemand was es damit auf sich hat?
                              https://www.youtube.com/watch?v=1JvO4qtPtwY

                              In diesem Video geht es um das Spukhaus:
                              https://www.youtube.com/watch?v=BVSRw3Q5loE

                              Das aktuellste Video beschäftigt sich mit den Fortschritten auf der Baustelle:


                              Hennie van der Most, der Planer, der hinter dem Projekt steht, hat übrigens auch schon das nie in Betrieb gegangene Atomkraftwerk in Kalkar in einen Freizeitpark verwandelt, der scheint also auf alte Industrieanlagen zu stehen. Mal sehen was er aus der alten Müllverbrennungsanlage rausholen kann...

                              Quelle

                              Kommentar

                              Werbung Footer

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X