Benutzerliste Events Trend-Themen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Werbung Top

Einklappen

2019 Neuheit: Hagrid's Motorbike Adventure (Launch Coaster) @ Islands of Adventure

Einklappen
X
 
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sind im Moment nur noch 480 Min. 8 Stunden geht ja

    Kommentar


    • So, jetzt habe ich auch ein Onride im hellen gefunden, ich finde schon im Onride kommt eine tolle Atmospäre. Man kann im Video auch die Weiche gut erkennen und was soll man noch sagen...

      Kommentar


      • Nachdem man ja bei Universal nirgends nen Rucksack usw in die Anstellschlange nehmen darf wie überlebt man da 8 Stunden?? Würde ich nie tun. Da würd ich dann schon Kohle fürs Universalhotel investieren und die Früheren Zugang nutzen. Fand 2 Stunden letztes Jahr bei Gringotts schon schlimm genug.
        Life is a Rollercoaster

        Kommentar


        • Das ist echt schon sehr genial was die dahin gezaubert haben. Wie viel Züge es wohl gibt und wie viele davon nachher wohl unterwegs sein werden? Über Kapazität habe ich noch nicht gelesen bzw. überlesen?
          Bin gespannt, wie lange diese "Wir nehmen keine 500 € Scheine" Aufkleber noch auf den Zapfsäulen hängen werden

          Kommentar


          • 1 minus, da ich finde das mann die Theming Elemente in der Hütte, und dem 3 Kopf Köter zu schnell passier.
            Kritik auf ganz hohem Niveau. Klasse Gesamt Erlebnis Bahn
            10 Jahre im Forum. Danke Coasterfriends.

            Kommentar


            • Aufgrund zweier Videos die ich gesehen habe (s. 2 Züge), komme ich auf eine Taktung von ca. 33 sek. wenn man mit dem Onride zu besagter Stelle abstoppe. Das ist aber schon mal recht Ordentlich, oder?!



              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Taktunk.jpg
Ansichten: 1
Größe: 84,2 KB
ID: 639820
              Bin gespannt, wie lange diese "Wir nehmen keine 500 € Scheine" Aufkleber noch auf den Zapfsäulen hängen werden

              Kommentar


              • In den nächsten Wochen wir die Bahn immer erst mittags öffnen...
                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_20190618_073847.jpg
Ansichten: 1
Größe: 113,0 KB
ID: 639963

                So lange die Bahn dann durchgängig und mit weniger Ausfällen läuft ist das denke ich aber eine ganz Gute Lösung für den Beginn!

                Quelle

                Kommentar


                • Mittlerweile läuft die Bahn recht stabil! Laut diesem Tweet kommen sie auf eine Taktung von unter 30 Sekunden und so auf eine Kapazität von über 1.700 Personen pro Stunde!

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Screenshot_20200118-212012.png
Ansichten: 1
Größe: 562,4 KB
ID: 646624

                  Echt Wahnsinn, die Bahn verfügt über 12 Züge und mega viele Blockbereiche - kein Wunder, dass es länger gedauert hat da alles perfekt aufeinander abzustimmen

                  Kommentar


                  • Das kann ich so bestätigen. Wir waren in der ersten Januar Woche dort. Anzumerken ist das die Wartezeiten irgendwie nicht stimmten.
                    Es stand 90 min dran und wir sind nach rund 45 min in der Stadion gewesen, obwohl der komplette Anstehbereich voll war.
                    Das war in den beiden Universal Parks bei fast allen Rides so. Also nur nicht abschrecken lassen...
                    „Aus der Dämmerung der Zeit kamen wir, bewegten uns lautlos durch die Jahrhunderte, lebten viele geheime Leben, fochten, um die Zeit der Versammlung zu erreichen, wenn die wenigen, die übrig bleiben, bis zuletzt kämpfen werden. Niemand hat jemals gewusst, dass wir unter euch waren - bis jetzt.“ Connor MacLeod

                    Kommentar


                    • Ich habe gerade ein sehr interessantes Video zu Hagrid's Motorbike Adventure gefunden, in dem sehr detailliert und verständlich die Technik der Bahn erläutert wird. Anfangs lief die Bahn wohl nur mit maximal 6 der insgesamt 12 Züge. Auch jetzt betreibt man die Bahn wohl immer noch nicht mit allen 12 Zügen, sondern mit 10. Die Begründung ist relativ simpel, aber spannend sich das mal vor Augen zu führen. Angenommen die Bahn läuft gerade in einem perfekten Takt mit 12 Zügen. Nun dauert das Beladen des Zuges einmal etwas länger, sodass für einen Zug die notwendige Taktung von 27 Sekunden nicht eingehalten werden kann. Dann sind die Schlussbremse und Wartebereiche alle voll mit Zügen und nach und nach kommen immer mehr Züge zum Stehen, weil der nächste Blockbereich noch nicht frei ist. Wenn der verspätete Zug dann aus der Station gelassen wird, dann kann die Fahrt der anderen Züge von hinten (Ende der Strecke) nach vorne wieder begonnen werden. Allerdings muss jeder auf der Strecke befindliche Zug immer etwas länger warten, bis der vorherige Zug den Block passiert hat. Bis der vorderste Blockbereich (Beginn der Strecke) somit wieder frei ist, kann es sein, dass der verspätet auf die Strecke geschickte Zug auch wieder warten muss. Dann wiederum kann auch der folgende Zug nicht sofort wieder im richtigen Takt auf die Strecke geschickt werden und es kommt zu einem Teufelskreis von Breaks aufgrund belegter Blockbereiche.

                      Mal wieder ein schönes Beispiel dafür, wie errechnete Modelle oft auf perfekten Szenarien basieren, die in der Realität so nicht haltbar sind. Wer also an einem grauen Herbst-Wochenende eine halbe Stunde Zeit hat, kann es sich bei Interesse ja mal ansehen. Ich fand es jedenfalls sehr informativ und wollte es daher an dieser Stelle teilen.

                      Kommentar

                      Werbung Footer

                      Einklappen
                      Lädt...
                      X