Benutzerliste Events Trend-Themen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Werbung Top

Einklappen

"Japan Diary" VI: Groteske Achterbahnen und eine Reise in den Körper im Nasu Highland

Einklappen
X
 
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Groteske Achterbahnen und eine Reise in den Körper im Nasu Highland
    Achterbahn fahren mitten in der japanischen Pampa

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_00.jpg
Ansichten: 1
Größe: 51,5 KB
ID: 1042756



    Der vorerst letzte Tag in Tokyo brach an und er war leider nicht so schön, wie die Tage davor. Das lag aber am Wetter, von dem ich ja noch gar nichts erzeählt habe. In den zwei Wochen Japan hatten wir zwei halbe Regentage. Den einen heute, den anderen im Disney Sea. Die anderen Tage waren alle sonnig, warm und wunderbar. Der Mai ist echt eine tolle Reisezeit für Japan.
    Wir begaben uns an diesem Tag auch auf eine Reise und zwar mitten in das japanische Nirgendwo. Denn in der Pampa wartete das Nasu Highland Resort auf uns, ein groteskter Park mit einzigartigen Bahnen.
    Wer also wissen möchte wie Reibradbremsen funktionieren, ein SLC in toller Landschaft sehen möchte und interessiert ist, was wir alles in dem Park erlebt haben, der ist eingeladen sich den folgenden Report durchzulesen. Eine Reise durch den eigenen Körper gibt es natürlich auch. Viel Spaß beim Lesen:



    Der Tag heute begann wieder mit einer Zugfahrt. Und einer großartigen Organisation von Andy. Denn als wir am Zielbahnhof angekommen waren standen japanische Taxen bereit, welche uns zum Nasu Highland Park brachten. Sehr geil. So fuhren wir durch die Landschaft, immer tiefer in Waldgebiete hinein. Es war übrigens meine erste japanische Taxifahrt und das musste einfach festgehalten werden:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_00-2.jpg
Ansichten: 1
Größe: 122,2 KB
ID: 1042758

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_00-3.jpg
Ansichten: 1
Größe: 76,0 KB
ID: 1042757



    Noch tiefer ging es in den Wald, einen Berg hinauf und dann blitzten schon die ersten Achterbahnschienen hinter den Bäumen empor. Wir sind endlich da:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_01-2.jpg
Ansichten: 1
Größe: 107,1 KB
ID: 1042759

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_01-3.jpg
Ansichten: 1
Größe: 107,6 KB
ID: 1042760

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_01.jpg
Ansichten: 1
Größe: 78,8 KB
ID: 1042761



    Der Park, irgendwie an einem flachen Berghang gebaut sah schon ein bisschen verrückt aus, hatte aber durchaus Charme. Schauen wir mal was es hier so zu erleben gibt. Guten Morgen Frosch:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_02.jpg
Ansichten: 1
Größe: 66,0 KB
ID: 1042762



    Wir bogen erstmal links ab. Dort standen zwei Bahnen, kleinerem Kalibers. Das erste war eine nett gemachte Kinderbahn:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_05.jpg
Ansichten: 1
Größe: 98,5 KB
ID: 1042763



    Danach folgte die Bahn „Panic Drive“. Eine Art Wilde Maus mit riesigen Auto-Wagen. Ach du Schande, die muss einen aber um die Kurven, dachte ich:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_06-0.jpg
Ansichten: 1
Größe: 155,3 KB
ID: 1042764



    Tja, falsch gedacht. Die Maus stellte sich nämlich als recht angenehme und spaßige Angelegenheit heraus. Und eine tolle Berg-Kulisse gab es gratis dazu:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_06-1.jpg
Ansichten: 1
Größe: 81,4 KB
ID: 1042765


    Die Coasterfriends rasen um die engen Kurven und Abfahrten:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_06-4.jpg
Ansichten: 1
Größe: 148,8 KB
ID: 1042767

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_06-3.jpg
Ansichten: 1
Größe: 108,7 KB
ID: 1042766



    Vorbei am Rafting ging es zum nächsten Count:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_06-5.jpg
Ansichten: 1
Größe: 133,6 KB
ID: 1042768



    Die Bahn heißt „Shinpi“ ist ein Powered Coaster, nett thematisiert und zu größten Teil indoor. Auch diese Bahn hat positiv überrascht:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_06-6.jpg
Ansichten: 1
Größe: 182,1 KB
ID: 1042769


    Hinter den Bäumen blitzte ein alter Bekannter auf. Ein SLC in der Farbe Lila:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_07.jpg
Ansichten: 1
Größe: 95,0 KB
ID: 1042770



    Das hatte schon was. Ich bin SLC´s jetzt nicht abgeneigt, aber dass die für ihr Fahrverhalten keinen Komfortpreis bekommen ist klar. Ein SLC ist ein SLC ist ein SLC. Also so weit wie möglich vorne einsteigen und ab ging es den First Drop runter, direkt in die Überschlagselemente:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_07-1.jpg
Ansichten: 1
Größe: 125,7 KB
ID: 1042773

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_07-2.jpg
Ansichten: 1
Größe: 81,8 KB
ID: 1042771



    Ey verdammt, jetzt mal ehrlich. Das Ding fährt sich doch echt Ok. Also für ein SLC. Da sind die deutschen Brüder und der niederländische Ur-Vater deutlich schlimmer. Ob man die Fahrt aber als angenehm abstempeln kann, soll jeder selbst entscheiden. Ich fand sie wie gesagt in Ordnung, aber nicht doll:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_07-4.jpg
Ansichten: 1
Größe: 100,2 KB
ID: 1042772

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_07-1.jpg
Ansichten: 1
Größe: 125,7 KB
ID: 1042773

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_07-5.jpg
Ansichten: 1
Größe: 146,0 KB
ID: 1042775

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_07-7.jpg
Ansichten: 1
Größe: 133,5 KB
ID: 1042774



    Und täglich grüßt das Riesenrad:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_07ww.jpg
Ansichten: 1
Größe: 156,0 KB
ID: 1042776



    Doch wir machten uns auf den Weg in den untersten Parkbereich. Da kamen wir an einer Schiffschaukel, ein paar coolen Wagen und einer riesigen Jukebox vorbei:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_08-1.jpg
Ansichten: 1
Größe: 92,5 KB
ID: 1042777

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_08-2.jpg
Ansichten: 1
Größe: 260,8 KB
ID: 1042778

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_08-3.jpg
Ansichten: 1
Größe: 195,6 KB
ID: 1042779

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_08-4.jpg
Ansichten: 1
Größe: 119,3 KB
ID: 1042780



    Wenn man nicht selber vor Ort ist, kann man das was man sieht kaum glauben. Ein Schienengewirr von vielen Bahnen in verschiedenen Farben tauchte vor unseren Augen auf. Das sah wirklich so aus, als hätte man einen typischen Rollercoaster Tycoon Park aus dem Spiel in die japanische Wildnis gepackt. Und genau das hatte irgendwie Charme:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_09-1.jpg
Ansichten: 1
Größe: 189,6 KB
ID: 1042781



    Für uns ging es in der Bahn „Big Boom“ los. Die Sitze in den Zügen waren sehr eng und die Bügel unbequem. Mal sehen was die Bahn so kann. In der Panoramakurve nach dem langsamen Lift konnte man wunderbar das Waldgebiet überblicken:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_10-1.jpg
Ansichten: 1
Größe: 122,8 KB
ID: 1042782



    Und dann ging es abwärts. Ein fast senkrechter Drop riss uns in die Tiefe und ich muss sagen; das Ding fährt sich doch ganz gut:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_10-2.jpg
Ansichten: 1
Größe: 166,8 KB
ID: 1042783



    Nach einem netten Airtimehügel schloss sich der coole Looping an, welcher auch gut durchfahren wurde. Fahrtechnisch voll in Ordnung, die Bügel sind aber unter aller Sau und trüben das Bild der Bahn:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_10-3.jpg
Ansichten: 1
Größe: 47,6 KB
ID: 1042784



    Nach einer weiteren Kurve kam das groteskeste Element einer Bahn bisher auf unserer Tour. Eine Reibradbremse. Mit lautem quietschen kam der Zug dann zum Stillstand und schon war die Fahrt vorbei:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_10-4.jpg
Ansichten: 1
Größe: 146,7 KB
ID: 1042785

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_10-5.jpg
Ansichten: 1
Größe: 236,2 KB
ID: 1042786



    Die nächste Bahn war der Camelback. Mit geräumigeren Sitzen und Schulterbügeln auf einer Bahn ohne Inversionen ging es erst nach oben:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_11.jpg
Ansichten: 1
Größe: 122,3 KB
ID: 1042787

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_13.jpg
Ansichten: 1
Größe: 140,9 KB
ID: 1042788


    Und danach durch ein verschlungenes Layout mit ein paar Rucklern, Kurven und einem Camelback:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_12.jpg
Ansichten: 1
Größe: 165,7 KB
ID: 1042789



    Die grüne Bahn war außer Betrieb:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_14.jpg
Ansichten: 1
Größe: 155,4 KB
ID: 1042790



    Und bis der gelbe Spinningcoaster aufgemacht hat, cruisten wir ein bisschen mit Autos durch den Park:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_13-2.jpg
Ansichten: 1
Größe: 116,1 KB
ID: 1042791



    Die gelbe Bahn machte dann doch recht viel Spaß und da wir uns an das japanische Leben schon fast gewöhnt hatten, wurde immer gewunken, wenn man sich bei Drehungen gesehen hat:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_15.jpg
Ansichten: 1
Größe: 147,2 KB
ID: 1042792



    Auch in Japan gibt es eine Art Fox Dome. Wie im Fort Fun mussten hier Monster auf einer 3D-Leinwand beschossen werden. War ganz witzig und qualitativ voll in Ordnung:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_16.jpg
Ansichten: 1
Größe: 87,1 KB
ID: 1042793



    Juhuuu, eine Schlittenfahrt. So was muss als Kirmesfan mitgenommen werden. Gerade wenn sie am anderen Ende der Welt stehen:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_17.jpg
Ansichten: 1
Größe: 158,9 KB
ID: 1042794



    Und wenn man gerade bei den Flatrides angekommen ist, kann man sich auch mal in die Höhe schießen lassen. Was man von da oben sieht ist Wald. In Tokyo sah man bis zum Horizont Häuser, hier sah man bis zum Horizont Bäume:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_18.jpg
Ansichten: 1
Größe: 65,5 KB
ID: 1042795



    Um den mit Adrenalin vollgepumpten Körper wieder ein bisschen Ruhe zu gönnen, fuhren wir mit diesem Ride. Sieht nach Hello Kitty aus.
    Naja, man musste sich eine Gondelfarbe aussuchten, dann einsteigen und schon ging es rund:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_19.jpg
Ansichten: 1
Größe: 130,7 KB
ID: 1042796

    Klar war das von der Fahrt her nicht der Rede wert, aber ich hab so ein Karussell noch nie gesehen und deshalb musste mitgefahren werden.




    Nun teilte sich die Gruppe und während andere Essen waren wollte ich mit ein paar anderen weitere Attraktionen dieses grotesken Parks entdecken. So fanden wir zum Beispiel eine gut gemachte Geisterbahn, die nach einem Spukschloss thematisiert war. Für alle die den Park vielleicht mal Besuchen: Das Dark Castle ist ein echter Geheimtipp:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_20.jpg
Ansichten: 1
Größe: 102,6 KB
ID: 1042797



    Mario-Kart mit Manga- Figuren als 3D-Film gab es hier:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_20-1.jpg
Ansichten: 1
Größe: 121,9 KB
ID: 1042798



    Bevor der einzige Regen (ein halber Tag hier, ein halber Tag in Disney Sea) der Tour kam, wollten wir noch das Riesenrad mitnehmen:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_21-1.jpg
Ansichten: 1
Größe: 67,3 KB
ID: 1042799

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_21.jpg
Ansichten: 1
Größe: 72,0 KB
ID: 1042800



    Wohin man sah war Wald:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_21-2.jpg
Ansichten: 1
Größe: 86,1 KB
ID: 1042801



    Hoch hinaus ging es auch in den Ballons:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_36.jpg
Ansichten: 1
Größe: 69,9 KB
ID: 1042803

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_21-3.jpg
Ansichten: 1
Größe: 134,0 KB
ID: 1042802



    Eine Art Twister, welcher aber deutlich heftiger ausschwingt als die normalen Versionen fuhren wir auch noch. Das hat schon Spaß gemacht, aber vom Tempo wäre da bestimmt noch mehr gegangen:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_22-1.jpg
Ansichten: 1
Größe: 89,7 KB
ID: 1042804

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_22.jpg
Ansichten: 1
Größe: 114,4 KB
ID: 1042805



    Pferdekarussell und Essen:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_37.jpg
Ansichten: 1
Größe: 279,4 KB
ID: 1042806

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_38.jpg
Ansichten: 1
Größe: 43,7 KB
ID: 1042807



    Und langsam geht auch der Parkbesuch zu Ende. Ein Gruselhaus mit Piratenthema zum Durchlaufen hab ich auch noch besucht. Danach ging es in den viktorianischen Garten (so stellen sich die Japaner jedenfalls einen vor) und wir fuhren noch eine Safari-Bahn. Da konnte man auf Ziele schießen und Tierfiguren wie Elefant, Giraffe und co. bewegten sich dann:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_39.jpg
Ansichten: 1
Größe: 102,7 KB
ID: 1042808



    Auf dem Weg zum Ausgang kamen wir noch an einer unscheinbaren Halle vorbei. Neugierig wie ich bin, schaute ich hinein und befand mich im menschlichen Körper. Eine Nase konnte begangen werden:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_53.jpg
Ansichten: 1
Größe: 88,8 KB
ID: 1042809



    Auch wurde in einer Kotzmaschine simuliert, was passieren kann wenn einem schlecht wird. Ob von schlechtem Essen, zuviel Bier oder zu wilden Flatrides ist da egal.
    Hebel ziehen, Scheibe drehen und schon kann es losgehen. Echt schräg:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_54.jpg
Ansichten: 1
Größe: 136,4 KB
ID: 1042810



    Und dann war der Parktag auch schon zu Ende. Wieder ging es mit Taxen durch den Wald zum Bahnhof und zurück zum Hotel. Koffer abholen. Die nette Dame, welche an der Kofferausgabe stand, fragte wann unser Transferbus da wäre. Als wir sagten wir nehmen die Züge und kämpfen uns durch die Tokyoer Rush Hour schlug sie die Hände über den Kopf zusammen und rief nur: „Oh no. Really?".
    Die Reise mit den Koffern lief aber erstaunlich gut. Und auch hier war es ab und zu von Vorteil am Ende der Gruppe zu laufen:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_55.jpg
Ansichten: 1
Größe: 154,9 KB
ID: 1042812



    Mit ein bisschen Verpflegung (die Nudel Hot Dogs gehen eigentlich klar) und unserem neuen Freund „Asahi“ ging es mit dem wunderbaren Shinkansen von Tokyo nach Osaka:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_55-1.jpg
Ansichten: 1
Größe: 77,5 KB
ID: 1042811

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_56.jpg
Ansichten: 1
Größe: 76,4 KB
ID: 1042813

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_57.jpg
Ansichten: 1
Größe: 98,4 KB
ID: 1042814



    Willkommen in Osaka bei den Universal Studios. Den Park auf den ich mich am meisten freute:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_58.jpg
Ansichten: 1
Größe: 135,3 KB
ID: 1042815



    Warum, wieso, weshalb, lest ihr in den nächsten Tagen von mir in einem riesigen Universal Report. Das Hotel hier war auch wieder erste Sahne und ich dachte ich hau mich direkt ins Bettchen:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_59.jpg
Ansichten: 1
Größe: 120,1 KB
ID: 1042816



    Aber auch hier lag ich falsch. Denn als wir das Zimmer betraten erstrecke sich am Fuße des Hotels der Park. Teilweise noch beleuchtet. Da musste einfach noch geguckt werden. Was für eine Aussicht. Die Vorfreude auf morgen war riesig. Ich glaube Universal wird großartig:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_60.jpg
Ansichten: 1
Größe: 71,4 KB
ID: 1042817



    Und so geht an dieser Stelle der groteske Parktag, die Reise durch halb Japan und auch mein Report zu Ende. Ich hoffe er hat euch gefallen.
    Ich bedanke mich auch hier wieder für das Lesen und sage mal bis die Tage, denn Universal braucht Zeit, Universal wollen wir genießen,

    euer Coasterfreak91
    "Amazing America" in den Tripreporten| "Ein Stich ins Gevelsberger Kirmes-Herz!" : Sommersaison verschoben | 3...2...1...Bungee!!

  • Danke für den Bericht und natürlich auch für die anderen der Serie. Schön, was von der Tour zu lesen. Japan ist wohl wirklich ein Land, das man einmal im Leben gesehen haben muss. Hoffentlich komm ich auch mal in den Genuss.

    Kommentar


    • Zitat von alx Beitrag anzeigen
      Japan ist wohl wirklich ein Land, das man einmal im Leben gesehen haben muss. Hoffentlich komm ich auch mal in den Genuss.
      Das Land ist wirklich echt toll. Wenn man sich hier mal die Touren über die ganzen Jahre anschaut, dann kommt Japan ja regelmäßig wieder und ich glaube auch, dass es in paar Jahren wieder in das coole Land geht.
      Ich selbst war von den Parks, dem Land, den Leuten dort und auch den Tempeln begeistert.
      "Amazing America" in den Tripreporten| "Ein Stich ins Gevelsberger Kirmes-Herz!" : Sommersaison verschoben | 3...2...1...Bungee!!

      Kommentar

      Werbung Footer

      Einklappen
      Lädt...
      X