Benutzerliste Events Trend-Themen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Werbung Top

Einklappen

Lago di Garda Tag 5: Leolandia #TimeToSayGoodbye

Einklappen
X
 
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20180501-LagoDiGarda2018-853.jpg
Ansichten: 1
Größe: 325,5 KB
ID: 1043054

    Es war also schon soweit. Der letzte Tag stand an und es mussten Koffer gepackt werden. Das taten wir dann auch schon vor dem Frühstück und waren danach dann direkt bereit für den Bus. Auch wenn die Zeit mal wieder viel zu schnell verging stand zum Glück noch ein Park auf unserer Liste: Leolandia.
    Ein eher kleiner Parks mit 3 süßen Counts und wie wir vor Ort erst gesehen einem weiteren im Bau. Nichtmal auf rcdb war dieser zu finden.

    Mit dem Bus ging es dann also wieder in Richtung Mailand nach Capriate San Gervasio. Das Wetter war heute zwar etwas kühler aber immer noch gut, so wie man sich das in Italien vorstellt.
    Angekommen am Park ging es direkt zum ersten kleinen Coaster. Der Leocoaster. Naja Count ist Count 🙂

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20180501-LagoDiGarda2018-759.jpg
Ansichten: 1
Größe: 274,2 KB
ID: 1043071

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20180501-LagoDiGarda2018-764.jpg
Ansichten: 1
Größe: 613,8 KB
ID: 1043055

    Als nächstes kamen wir dann zu einem kleinen Platz mit einem Feuerwehr Karussel, einem Freefall und einem Disk’o Coaster. Mit diesem bin ich dann auch gefahren. Bisher kannte ich nur die längere Variante hiervon, dieser hier jedoch fuhr nur in einer Halfpipe und fühlte sich etwas intensiver an und sehr smooth im Vergleich zu so manch anderer Bahn dieses Typs.

    Als dann alle das gefahren sind was sie wollten sind wir zusammen weiter zum Zamperla Spnning Coaster Twister Mountain. Die Spinning Maus vom Vortag im Gardaland hat mir allerdings besser gefallen. Twister Mountain ist nicht wirklich thematisiert und während der Fahrt haben wir uns auch so gut wie gar nicht gedreht.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20180501-LagoDiGarda2018-774.jpg
Ansichten: 1
Größe: 583,6 KB
ID: 1043056

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20180501-LagoDiGarda2018-776.jpg
Ansichten: 1
Größe: 475,6 KB
ID: 1043057

    Erstmal vorbei an Mini Italia in den hinteren Teil des Parks ging es dann nicht nur zur letzten Bahn des Parks sondern sogar zum letzten Count der Tour. Der Mine Train von Zamperla ist ein Powered Coaster der sogar recht spaßig war und hier mussten wir sogar etwas länger warten während wir bei den anderen Attraktionen kaum Wartezeiten hatten. Ich hab nicht gesehen ob der Zug von Hand gebremst wird jedenfalls ist unser Zug etwas zu weit gefahren und so durften wir eine Runde extra drehen.

    In der gleichen Ecke gibt es noch ein paar weitere kleine Attraktionen die ich aber ausgelassen habe und nachdem wir fast in ein Splash Battle gelaufen währen ging es dann zum essen. Wenn man bedenkt, dass der Park eigentlich nicht auf größere Gruppen eingestellt ist dauerte es hier nicht besonders lange bis alle ihr essen hatten.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20180501-LagoDiGarda2018-788.jpg
Ansichten: 1
Größe: 391,3 KB
ID: 1043058

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20180501-LagoDiGarda2018-797.jpg
Ansichten: 1
Größe: 231,3 KB
ID: 1043059

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20180501-LagoDiGarda2018-799.jpg
Ansichten: 1
Größe: 394,1 KB
ID: 1043060

    Nach dem essen hatten wir noch etwas Zeit in der wir uns aufgeteilt haben. Wir hatten uns dann dazu entschieden uns Mini Italia anzusehen. Immerhin waren wir jetzt schon seit 5 Tagen in Italien unterwegs und wollten noch etwas mehr vom Land sehen! Einige Bereiche im Park waren zwar schon schön gestaltet aber das fand ich jetzt vom Park am schönsten.

    Überall fuhren Modelleisenbahnen zwischen den bekannten Attraktionen Italiens.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20180501-LagoDiGarda2018-850.jpg
Ansichten: 1
Größe: 252,6 KB
ID: 1043069

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20180501-LagoDiGarda2018-840.jpg
Ansichten: 1
Größe: 434,1 KB
ID: 1043067

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20180501-LagoDiGarda2018-833.jpg
Ansichten: 1
Größe: 321,8 KB
ID: 1043066

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20180501-LagoDiGarda2018-832.jpg
Ansichten: 1
Größe: 498,5 KB
ID: 1043065

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20180501-LagoDiGarda2018-830.jpg
Ansichten: 1
Größe: 450,2 KB
ID: 1043064

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20180501-LagoDiGarda2018-829.jpg
Ansichten: 1
Größe: 405,7 KB
ID: 1043063

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20180501-LagoDiGarda2018-821.jpg
Ansichten: 1
Größe: 240,7 KB
ID: 1043062

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20180501-LagoDiGarda2018-818.jpg
Ansichten: 1
Größe: 586,4 KB
ID: 1043061

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20180501-LagoDiGarda2018-852.jpg
Ansichten: 1
Größe: 329,2 KB
ID: 1043070

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20180501-LagoDiGarda2018-847.jpg
Ansichten: 1
Größe: 414,4 KB
ID: 1043068

    Danach haben wir noch ein letztes Gruppenfoto gemacht und dann ging es auch schon mit dem Bus zurück zum Flughafen und im Flieger zurück nach Düsseldorf.

    Auch wenn es nur fünf kurze Tage waren jagte ein Highlight das andere und es ist schwer irgendwas einzelnes rauszupicken. Der Tag im Movieland gehört aber sicher dazu. Aus Coaster Sicht müssen aber auch die beiden ERTs auf Katun und iSpeed ganz vorne genannt werden. Was für geniale Bahnen! Gute Darkrides fehlten natürlich auch nicht. I Corsari im Gardaland hat mir wirklich gut gefallen.
    Kaum zu glauben das fünf Tage so schnell vorbei gehen können. Für mich war es meine erste Coasterfriends Tour und es wird sicher nicht die letzte sein. Die Organisation war wirklich perfekt! Nichtmal in den Parks muss man sich um irgendwas kümmern. Mit den Coasterfriends fühlt man sich in jedem Park so als wäre man im eigenen Home-Park. Wenn irgendwas nicht ganz fest stand konnten wir uns in der Gruppe schnell einigen und eine Lösung finden, wie mit den Quickpässen im Gardaland und endlich konnte ich einen Teil der vielen Coasterfriends kennen lernen. Obwohl ich selbst ja sehr ruhig bin wurde ich aufgenommen als wenn man sich schon seit Jahren kennen würde. Genau so muss eine Tour sein!
    Parkbesuche 2018: 22 Besuche in 17 verschiedenen Parks
    Parkbesuche 2019: 31 Besuche in 27 verschiedenen Parks
    Parkbesuche 2020: 3 Besuche in 3 verschiedenen Parks

  • Danke für deine Berichte dieser Tour Sind allesamt sehr toll geworden. Und wie bei jedem Bericht von einer CF-Tour freue ich mich immer mehr auf meine erste Tour

    Kommentar


    • Ich habe die Italienberichte von dir zwar schon vor 2 Wiochen gelesen, will jetzt beim letzten Bericht aber auch nochmal Danke sagen

      Immer schön zu lesen, wenn es Tourneulingen bei ihrer ersten Tour gefällt. Ist halt doch was ganz anders als alleine durch die Parks zu hetzen. Man erlebt vielleicht nicht so viele Wiederholungsfahrten und kommt in den Parks nicht so schnell voran, dafür ist aber allers irgendwie entspannter, vor allem wenn man Highlightbahnen bei einer ERT mehrmals ohne Warten fahren kann.

      Ich freue mich schon auf deine nächsten Berichte. Du findest immer viele tolle Perspektiven und suchst tolle Bilder raus

      Kommentar

      Werbung Footer

      Einklappen
      Lädt...
      X