Benutzerliste Events Trend-Themen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Werbung Top

Einklappen

US East Coast Tour 2017 by Mike D. | Teil 2 | Six Flags New England

Einklappen
X
 
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Teil 1 Einleitung & Anreise
    Teil 2 Six Flags New England


    Moin Leute!

    8 Uhr morgens… Jetzt heißt es aber raus aus den Federn. Wir sind ja aktuell im Urlaub (ohne Entspannung) und den wollen wir ja nicht verpennen! Man ist ja immerhin nicht alle Tage in Massachusetts, USA. Und dann liegt gerade mal 15 Minuten entfernt ein kleines Coasterparadies. Fast 11 Stunden an Schlaf reichen ja wohl auch um den Jetlag K.O. zu hauen. Also schnell unter die Dusche, checken ob man alles am Mann hat und erstmal etwas Essbares suchen.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 1.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 196,9 KB
ID: 1009085

    Da wir noch nicht so wirklich einen Plan hatten wo man in den Staaten gut frühstücken kann, und das gerade auch nur Nebensache für uns war, fuhren wir spontan rechts bei Dunkin' Donuts ab. Diese Kette sollten wir auf unserer Tour auch noch einige Male wiedersehen, denn es gibt sie hier wirklich wie Sand am Meer.
    Ein Glück das sie uns ganz gut gefallen hat und auch weitaus mehr als nur Donuts bietet.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 195,6 KB
ID: 1009086

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 3.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 212,2 KB
ID: 1009087

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 4.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 175,5 KB
ID: 1009088

    Jetzt nur noch schnell das Navi zwingen uns zu unserem Ziel der Begierde zu führen und uns konnte nichts mehr aufhalten.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 5.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 219,8 KB
ID: 1009089

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 6.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 214,4 KB
ID: 1009090

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 7.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 224,7 KB
ID: 1009091
    Typisch New England

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 8.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 255,3 KB
ID: 1009092

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 9.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 175,8 KB
ID: 1009093
    Ankunft

    Welcome to Six Flags New England!

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 10.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 179,0 KB
ID: 1009094

    Da uns die unverschämten 25$ (!) fürs Parken zu teuer waren zückten wir schnell unseren Ausdruck für unsere Six Flags Saisonpässe und durften passieren. Online hatten wir schon von zuhause einmal den goldenen und einmal den normalen Saisonpass gekauft. Clever wie wir sind haben wir uns das Geld für einen zweiten Gold Pass gespart. Was sollen wir denn auch mit zweimal Frei Parken?

    Futschi-Hutschi abgestellt. Kurzer Wettercheck: 24° leicht bewölkt, passt. Auf zum Eingang!

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 11.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 215,2 KB
ID: 1009095

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 12.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 217,4 KB
ID: 1009096

    Es war Freitag und es waren einige Schulbusse auf dem Parkplatz zu sehen. Übertrieben voll schien es heute trotzdem nicht zu werden. Wir hatten zwei komplette Tage hier eingeplant aber wir hofften natürlich trotzdem auf kurze Wartezeiten. Dabei kommt es aber auch immer auf die Abfertigung der Fahrgeschäfte an und die soll bei Six Flags ja echt nicht der Hit sein… Als blutige Anfänger dieser Parkkette blieb uns allerdings nichts anderes übrig als uns selber davon zu überzeugen.

    Bevor wir unsere Saisonpässe abholen konnten ging es erstmal durch die Sicherheitskontrolle. Handy, Portmonee alles rauskramen. Taschen und Rucksäcke werden extra gecheckt. So sollte es auch Routine vor jedem Parkbesuch in den nächsten Wochen werden. Nervig, aber trotzdem war es irgendwie jedes Mal wieder ein schönes Gefühl wenn man es durch diesen Pieper schaffte, der Officer einen anlächelte und uns einen schönen Tag wünschte.

    Jetzt aber rein ins Vergnügen!

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 13.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 166,9 KB
ID: 1009097
    Ein sehr schöner Eingangsbereich!

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 15.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 241,8 KB
ID: 1009098

    Die Jahreskarten? Simpel. Kein besonderes Design und es wurde auch kein hässliches Foto von uns geschossen das auf die Rückseite kommt. Es wurde nur schnell unser rechter Zeigefinger gescannt. Man hat zwar jetzt keine hübsch designte Plastikkarte mit seinem Bild und Namen drauf, allerdings hat dies auch reichlich Zeit gespart und erfüllt den Zweck vollkommen.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 14.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 139,5 KB
ID: 1009099

    Mit dem Saisonpass hat man das ganze Jahr lang freien Eintritt in alle Six Flags Parks. Dieses Angebot nutzten wir auch reichlich aus auf unserer Tour. Dazu kommt noch das gratis parken. Ebenfalls online hatten wir für uns vorher zweimal den Season Dining Pass bestellt, welcher ganz simpel mit auf die Karten gescannt wurde. Wie in Teil 1 erwähnt waren wir ja auf so gut wie alles vorbereitet. Beinhalten tut so ein Dining Pass pro Tag einmal Lunch, einen Snack und ein Dinner. Also zweimal groß und fett und einmal was „kleines“ (für amerikanische Verhältnisse).
    Auch wenn einem das Essen hier schnell aus dem Hals hängen sollte musste man sich ja trotzdem zwischendurch stärken. Und bei den Preisen im Park hat sich das so was von gelohnt, selbst wenn wir mal nicht jede Mahlzeit ausgenutzt haben.

    Das Alles war uns aber immer noch nicht genug und so kauften wir vor Ort auch noch zwei unlimitierte Refill Trinkbecher. Auch diesen konnten wir in allen SF Parks benutzen. Bei der Hitze die hier im Sommer teilweise aufkommt haben wir den Kauf im Nachhinein auch keinesfalls bereut.

    Noch einen Parkplan geschnappt und wir waren perfekt ausgerüstet für den Tag!

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 16.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 233,3 KB
ID: 1009100

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 17.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 211,9 KB
ID: 1009101

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 18.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 201,8 KB
ID: 1009102

    Ganze 12 Counts gab es heute zu holen! Der größte von allen lächelte uns schon in der Ferne an und daher steuerten wir auch einfach mal direkt Superman The Ride an. Einer der besten Steel Coaster unseres Planeten.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: s21.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 200,4 KB
ID: 1009103

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: s16.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 169,2 KB
ID: 1009104

    Der Mega Coaster wurde im Jahre 2000 von Intamin gebaut und bietet einen 67 m Drop und eine über 1600 m lange Strecke. Dabei wird eine Höchstgeschwindigkeit von 124 km/h erreicht.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: s1.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 124,5 KB
ID: 1009105

    Zwischen 2003 und 2009 gewann dieses Schmuckstück ganze fünf Mal den Golden Ticket Award als beste Stahlachterbahn. Dazu ist die Bahn auch noch hochgelobt bei uns im Forum. Dementsprechend waren also auch unsere Erwartungen hoch.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: s11.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 227,3 KB
ID: 1009106

    Wir betraten die ziemlich leere Station und konnten fast direkt in der Front Row Platz nehmen. Die Abfertigung war wirklich super hier! Alle waren sehr motiviert, ein guter erster Eindruck. Ständig wird irgendwas ins Mikrophon gesabbelt um Stimmung zu machen – Gute Laune hatten wir aber eh. Bügel gecheckt und dann ging es langsam den Lifthill hinauf. Rechts ein schöner Blick auf den Park. Links ein noch viel schönerer Blick auf die Wälder und vor allem den hübschen Connecticut River. Dazu wird noch die schöne klassische Superman Musik gespielt. Die Vorfreude auf unseren ersten Coaster in den Staaten stieg immer weiter an.
    Dann der schöne First Drop direkt in einen Tunnel. Vor allem in der Front Row merkt man hier doch ordentlich die Geschwindigkeit dieser doch recht alten Dame. Was dann folgt ist eher klassisch für so einen Coaster. Reichlich Airtimehills gepaart mit ein paar, teils heftigen, Umschwüngen. Dies soll aber überhaupt nichts Schlechtes bedeuten! Gepimmt wird das Ganze mit ein paar Theming Elementen, die ihre Chopper Momente leider verfehlen, und einer weiteren schönen Tunnelfahrt bis dann die abrupte Schlussbremse erfolgt.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: s8.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 259,2 KB
ID: 1009107

    Und? Erwartungen erfüllt? Nun anfangs noch nicht 100%ig doch das war so ein typischer Coaster der für uns mit jeder Fahrt immer besser und besser wurde und dann am Ende des Tages locker unsere Top 10 stürmte! Heftige Airtime genau wie ich es mag und es ist schwer zu sagen ob mir die Fahrt vorne oder hinten besser gefallen hat. Einen besseren Coaster hätten wir uns für unseren Tourstart wohl nicht aussuchen können und so folgten hier auch reichliche Wiederholungsfahrten bis die Oberschenkel schmerzten.

    Meine Finger hab ich mir hier aber auch Wund geknipst… Ein sehr hübscher Coaster.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: s19.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 156,4 KB
ID: 1009108

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: s23.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 179,3 KB
ID: 1009109

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: s18.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 179,0 KB
ID: 1009110
    Airtimeeee

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: s20.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 195,3 KB
ID: 1009111
    Vor allem bei Nacht ein sehr geiles Element

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: s15.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 116,3 KB
ID: 1009112

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: s2.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 234,6 KB
ID: 1009113

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: s9.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 273,5 KB
ID: 1009114

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: s17.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 133,1 KB
ID: 1009115

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: s7.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 272,6 KB
ID: 1009116

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: s10.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 153,6 KB
ID: 1009117

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: s5.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 129,2 KB
ID: 1009118

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: s13.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 219,9 KB
ID: 1009119

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: s12.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 176,2 KB
ID: 1009120

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: s14.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 174,6 KB
ID: 1009121

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: s22.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 241,2 KB
ID: 1009122

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: supermancollage.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 211,3 KB
ID: 1009123
    Take the tunnel!

    Nach mehreren Wiederholungsfahrten sollte es fürs erste genügen. Es gab ja noch genug andere Coaster im Park.

    Eine Sache muss ich allerdings nochmal kritisieren und zwar das Locker System von Six Flags. Man wird hier nämlich gezwungen sich einen zu mieten wenn man eine Tasche oder lose Gegenstände dabei hat. Dafür steht dort extra vor allen großen Fahrgeschäften ein Kontrolleur und so wurden wir gezwungen über den Tag hinweg ein paar extra Dollar dort zu lassen. Find ich echt eine freche Art Geld zu machen. Aber gut…

    Nach all den anstrengenden Fahrten Superman brauchten wir erstmal eine kleine Stärkung. Also bitte wieder alle guten Essgewohnheiten vergessen wir sind ja immerhin in Amerika!

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 227,2 KB
ID: 1009124
    Chicken Tenders mit BBQ Sauce - lecker

    Nochmal den Trinkbecher aufgefüllt (für diese gab es übrigens bei allen Attraktionen extra Abstellplätze) und es ging weiter zum Vekoma SLC Mind Eraser. Ja counten kann auch ein harter Job sein…

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 23.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 248,5 KB
ID: 1009125

    Mein Vater findet die Teile ja komischerweise super und hat sich mal wieder köstlich amüsiert während der Fahrt…

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 28.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 241,5 KB
ID: 1009126

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 25.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 204,4 KB
ID: 1009127

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 24.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 176,0 KB
ID: 1009128

    Ich brauchte danach erstmal eine Kopfschmerztablette und da kam mir der B&M Floorless Coaster namens Batman recht gelegen.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 30.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 200,4 KB
ID: 1009129

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 54.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 111,2 KB
ID: 1009130

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 55.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 161,3 KB
ID: 1009131

    Die Fahrt war wie erwartet butterweich doch trotzdem blieb dieser recht kleine Vertreter seines Typs nicht besonders in meinem Kopf hängen. Trotzdem spaßig und wohl die Nummer 3 im Park wenn ich mich entscheiden müsste.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 34.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 167,0 KB
ID: 1009132

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 33.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 267,5 KB
ID: 1009133

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 31.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 227,2 KB
ID: 1009134

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 32.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 102,9 KB
ID: 1009135

    Nebenan befindet sich die 2017er Neuheit The Joker

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 29.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 231,0 KB
ID: 1009136

    Ein 4D Free Spin Coaster von S&S. Das Aktuelle Six Flags Massenprodukt wurde nun auch nach New England gebracht. Ich war ein großer Fan von Intamin’s Insane im schwedischen Gröna Lund. Die S&S Variante kann diesem meiner Meinung nach aber nicht das Wasser reichen. Hat mir trotzdem gefallen und ist optisch ein Hingucker.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 53.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 203,4 KB
ID: 1009137

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 52.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 111,8 KB
ID: 1009138

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 36.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 198,9 KB
ID: 1009139

    Auf dem Weg zurück in Richtung Eingangsbereich haben wir noch kurz unser zweites Mittagessen ausgenutzt…

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 37.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 169,2 KB
ID: 1009140

    …und noch die nicht sehr erwähnenswerte Wilde Maus und die Marienkäferbahn gecountet. Alles natürlich im DC Style.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 51.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 220,1 KB
ID: 1009141

    Thunderbolt ist ein alter Woodie der 1941 eröffnet wurde und sich für sein Alter noch ziemlich gut fährt. Hat mir gefallen und ich hoffe die Bahn bleibt uns noch so einige Jahre erhalten!

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 39.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 200,8 KB
ID: 1009142

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 38.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 222,3 KB
ID: 1009143

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 40.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 237,9 KB
ID: 1009144

    Dieses Elefantenohr zählt als Snack und würde normal 11$ kosten!

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 41.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 208,6 KB
ID: 1009145
    Nur nicht durch die Nase atmen

    Es folgten zwei weitere Vekoma Produkte in Form eines Standart Boomerangs namens Flashback und eines Giant Inverted Boomerangs. Beide konnten nicht durch die besten Fahreigenschaften punkten.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 44.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 124,7 KB
ID: 1009146

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 45.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 184,9 KB
ID: 1009147

    Die Version in Madrid hatte mir noch ziemlich gut gefallen. Goliath war allerdings nicht sehr genießbar und so blieb es auch hier bei einer Fahrt.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 47.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 205,2 KB
ID: 1009148

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 48.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 249,1 KB
ID: 1009149

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 49.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 176,7 KB
ID: 1009150
    Optisch sehr imposant

    Bis auf die Coaster gibt es hier nichts wirklich Erwähnenswertes bis auf den Starflyer und den drei miteinander verbundenen Freefalls.
    Der Park kann sich gerne mal eine Wasserattraktion anschaffen die fehlte mir irgendwie im Lineup…

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 46.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 95,3 KB
ID: 1009151

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 50.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 99,6 KB
ID: 1009152

    Langsam fing es an zu dämmern. Als nächstes stand Pandemonium, ein netter und farbenfroher Spinner der schön angelegt ist auf dem Programm. Gleicher Kritikpunkt wie bei fast allen seiner Artgenossen… zu wenig Spin!

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 56.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 218,7 KB
ID: 1009153

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 59.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 195,5 KB
ID: 1009154

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 43.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 147,8 KB
ID: 1009155

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 42.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 133,4 KB
ID: 1009156

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 57.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 173,2 KB
ID: 1009157

    Kommen wir aber nun endlich zur Creme de la Creme im Park!

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: w3.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 247,8 KB
ID: 1009158

    Der ehemalige Woodie Cyclone wurde hier von Rocky Mountain Constructions umgebaut und so eröffnete hier 2015 der Hybrid Coaster Wicked Cyclone.
    Mein erster RMC.
    Mein erster Hybrid Coaster.
    Was hab ich mich gefreut und die Erwartungen waren riesig bei all dem was man über RMC so gehört hat. Überraschender Weise wurden meine Erwartungen aber nicht erfüllt, sie wurden gesprengt!!!
    Gerade mal 33m ist dieser Coaster hoch doch er macht einfach alles richtig. Der geniale First Drop baut genügend Tempo auf um die Bahn komplett über seinen Track donnern zu lassen ohne einem eine Chance zu lassen zwischendurch mal Luft zu holen. Die Bahn sorgte immer wieder bei uns für Dauerlachflashs vor allem im zweiten Teil der Strecke. An jeder Ecke wird man aus seinem Sitz gerissen und bekommt brutale Airtime geliefert. Teils floating, teils ejecting. Die 200° Stall Roll ist der hammer und bietet feine Hangtime, ebenso die zwei Zero-G-Rolls. Ich bin kein großer Inversionen Fan aber hier war es einfach nur geil und smooth.
    Am besten gefallen hat mir der Outward Airtime Hill, der einem wirklich das Gefühl gibt aus seinem Sitz zu fliegen.
    Alles in allem ist Wicked Cyclone einfach nur krank und faszinierend und ich kann mich jetzt der RMC Hype Truppe anschließen und will MEHR! Holz trifft auf Stahl das ist einfach genial. Dazu noch butterweich vom Anfang bis zum Ende.
    Alle Daumen nach oben!


    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: w2.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 216,0 KB
ID: 1009159
    Was dieses Friendly's ist sollten wir am nächsten Tag herausfinden

    Auch hier kann ich kaum sagen welcher Platz mir am besten gefallen hat. Ich würde mich aber wohl leicht für die Front Row entscheiden auch wenn es wirklich überall fantastisch war!

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: w1.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 132,9 KB
ID: 1009160
    First Drop

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: w6.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 250,0 KB
ID: 1009161

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: w12.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 204,6 KB
ID: 1009162

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: w10.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 245,6 KB
ID: 1009163
    Welcome

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: w8.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 242,2 KB
ID: 1009164

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: w9.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 246,5 KB
ID: 1009165
    Leichtes Theming gibt es auch

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: w11.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 161,2 KB
ID: 1009166

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: w5.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 176,3 KB
ID: 1009167

    Wicked Cyclone übertraf alle Erwartungen und schaffte es bei mir auf Platz 1 meines Coaster Rankings.
    Ob die Bahn diese Position allerdings halten kann ist fragwürdig bei all dem was noch kommt auf dieser Tour… seid gespannt!

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: w4.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 199,0 KB
ID: 1009168

    Der Park hatte heute bis 22 Uhr offen und wir verbrachten den restlichen Abend mit Dauerfahrten auf Superman und natürlich Wicked Cyclone. Auch wenn das bei Zweitem nur mäßig möglich war auf Grund einer furchtbaren Abfertigung. Echt schade überall im Park lief das echt super bis auf bei der besten Bahn… Das Warten war es aber jedes Mal wert und anstatt ins Hotel zu fahren weil es echt noch kalt wurde am späten Abend kneiften wir unsere A****backen zusammen und zogen volle Kanne bis um 10 Uhr durch. Dafür waren wir ja immerhin hier in den USA - Für Bahnen wie WC und Superman!
    Und diese beiden Coaster haben es auch bei Nacht ordentlich drauf!

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: w7.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 216,8 KB
ID: 1009169
    Gute Nacht baby

    Und somit verließen wir nach einem Anstrengenden 12 Stunden Tag Six Flags New England glücklich und zufrieden. Oft hat man ja schon gehört, dass dies einer der schöneren Six Flags Parks sein soll und dem kann ich im Nachhinein nur zustimmen. Bis auf zwei Bahnen gibt es zwar kein großes Highlight aber man kann hier locker einen, oder wie wir auch zwei Tage verbringen. Wenn man also in der Nähe ist sollte man diesen Park nicht auslassen.
    Wir kommen wieder! Morgen…

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 58.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 138,8 KB
ID: 1009170

    So Freunde das war Teil 2 unserer Tour. Wie versprochen mit etwas mehr Schienen als im ersten Teil…
    So einen Bericht zu schreiben ist schon viel Arbeit und vor allem auch die ganzen Bilder raussuchen, bearbeiten und zuschneiden das habe ich hier mal wieder voll gemerkt aber ich mache das ja gerne und hatte auch wieder meinen Spaß und ihr vielleicht ja auch beim Lesen und gucken.

    Ich hoffe euch hat dieser Bericht gefallen und ihr habt Lust auf mehr bekommen!
    Next Stop: Boulder Dash!

    Bis dann,
    Mike


    ________________________________________________

    Top 3 Coaster der Tour (Stand 02.06.)

    1. Wicked Cyclone *
    2. Superman The Ride
    *
    3. Batman
    *

    Legende: * = neu / ~ = gleich / -1 = abgestiegen

    ________________________________________________


    -> Hier gehts es zum vorherigen Teil
    CC – 571


  • Traumhafter Bericht ... Danke... Hab bei den Erinnerungen an WC und Superman Gänsehaut bekommen. Will mehr..(Berichte und wieder rüber) .

    Kommentar


    • Toller Bericht mit super Eindrücken! Hoffe auf mehr!

      Kleinen Kritikpunkt/Tipp meinerseits: Einige deiner Aufnahmen sind schräg aufgenommen, dadurch scheint es als würde das Motiv "umkippen". Mag vielleicht cool aussehen, aber man muss den Kopf drehen und vor allem bei Achterbahnen verliert sich dadurch die Dynamik. Kannst dir ja mal überlegen die Bilder versuchsweise zu drehen und dann entscheiden, ob es dir besser gefallen würde.

      Kommentar


      • Super Bericht, super Fotos, weiter so.
        Coaster Count: 10
        Steel Vengeance - Lightning Rod - Taron - Maverick - El Toro - Untamed - Hyperion - Skyrush - Shambala - X2

        Kommentar


        • Da sind echt einige großartige Bilder dabei.

          Kommentar


          • Wooooooooooooooooooow!

            Dein Bericht macht SOOOOO eine Vorfreude...
            Wenn alles gut läuft bin ich mit meinem Jungen in genau 10 Tagen im SFNE.
            Superman The Ride

            Auch wir starten in Boston. Deine Beschreibung der Autofahrt aus Boston raus macht mir schon etwas Angst. Unser Flug soll um 18:30 ankommen, die Mietwagen-Abholung hab ich mit 20:30 wohl etwas zu grosszügig geplant. Ich hoffe das um diese Uhrzeit nicht mehr so viel los ist auf den Strassen. Unser Ziel wird das 'Motel 6' in Windsor Locks sein (Fahrzeit so zweieinhalb Stunden).

            Das mit den SF-Saisonpässen hab ich auch so geplant. Werden nächste Woche online gekauft.
            Refill Becher - notiert! Habt ihr euch jeder einen Becher geholt oder einen Becher geteilt?
            Dunkin' Donuts als Frühstücksoption - notiert! Sehr nützlich da wir in den Motels/Hotels nur selten Frühstück dabei haben.

            Ich hoffe die anderen Berichte folgen recht schnell, damit ich noch ein paar Infos für unsere Tour klauen kann

            Beste Grüße nach Lüneburg aus Hamburg
            Marco
            Shambhala

            Kommentar


            • Puh... sehr gei, dank deinem Berich nach zwei Jahren quasi wieder dort zu sein. SFNE ist ein klasse Park und Wicked Cyclone wirklich einzigartig... Diese Bahn bei der Eröffnungsfahrt selber erlebt zu haben ist bis heute meine größte "Errungenenschaft"!

              Deine Berichte eurer Tour sind bisher klasse und ich freu mich sehr auf die nächsten!

              Grüsse
              Daniel
              Nur die Top 10 zählt...

              Kommentar


              • Ich warte schon gespannt auf die nächsten Bilder/Berichte. Vielleicht sind da ja sogar Bilder für den 2018er Kalender dabei

                Finde deine Berichte von der länge und Bilderauswahl her ziemlich perfekt! Schreibst du dann für den zweiten Tag einen extra Bericht oder magst du uns vielleicht noch kurz sagen was mit "Was dieses Friendly's ist sollten wir am nächsten Tag herausfinden" gemeint war?

                Kommentar


                • Danke an alle für euer lob!!!

                  Zitat von Mario M. Beitrag anzeigen
                  Ich warte schon gespannt auf die nächsten Bilder/Berichte. Vielleicht sind da ja sogar Bilder für den 2018er Kalender dabei

                  Finde deine Berichte von der länge und Bilderauswahl her ziemlich perfekt! Schreibst du dann für den zweiten Tag einen extra Bericht oder magst du uns vielleicht noch kurz sagen was mit "Was dieses Friendly's ist sollten wir am nächsten Tag herausfinden" gemeint war?
                  Keine Sorge es wird kein zweiter SFNE Bericht kommen. Der nächste Bericht wird Tag 3 in Kurzform beinhalten und sich dann hauptsächlich um unseren Tag 4 spielen. Abwarten und danke fürs Lob!

                  Zitat von berlindaniel Beitrag anzeigen
                  Puh... sehr gei, dank deinem Berich nach zwei Jahren quasi wieder dort zu sein. SFNE ist ein klasse Park und Wicked Cyclone wirklich einzigartig... Diese Bahn bei der Eröffnungsfahrt selber erlebt zu haben ist bis heute meine größte "Errungenenschaft"!

                  Deine Berichte eurer Tour sind bisher klasse und ich freu mich sehr auf die nächsten!

                  Grüsse
                  Daniel
                  Dankeschön! Habe eure Tourberichte immer geliebt und musste auch voll oft an eure Berichte denken als ich in den Staaten war
                  Und euer Glück mit Wicked Cyclone hatte mich damals echt neidisch gemacht haha

                  Zitat von McG_Hamburg Beitrag anzeigen
                  Wooooooooooooooooooow!

                  Dein Bericht macht SOOOOO eine Vorfreude...
                  Wenn alles gut läuft bin ich mit meinem Jungen in genau 10 Tagen im SFNE.
                  Superman The Ride

                  Auch wir starten in Boston. Deine Beschreibung der Autofahrt aus Boston raus macht mir schon etwas Angst. Unser Flug soll um 18:30 ankommen, die Mietwagen-Abholung hab ich mit 20:30 wohl etwas zu grosszügig geplant. Ich hoffe das um diese Uhrzeit nicht mehr so viel los ist auf den Strassen. Unser Ziel wird das 'Motel 6' in Windsor Locks sein (Fahrzeit so zweieinhalb Stunden).

                  Das mit den SF-Saisonpässen hab ich auch so geplant. Werden nächste Woche online gekauft.
                  Refill Becher - notiert! Habt ihr euch jeder einen Becher geholt oder einen Becher geteilt?
                  Dunkin' Donuts als Frühstücksoption - notiert! Sehr nützlich da wir in den Motels/Hotels nur selten Frühstück dabei haben.

                  Ich hoffe die anderen Berichte folgen recht schnell, damit ich noch ein paar Infos für unsere Tour klauen kann

                  Beste Grüße nach Lüneburg aus Hamburg
                  Marco
                  Ich denke mal nicht das ihr so viel Verkehr am späten Abend haben werdet. Wir sind wohl einfach in den Feierabend Verkehr geraten... Bei Six Flags haben wir zwei Becher gekauft aber als Vater/Sohn Combo kann man sich auch gut den zweiten sparen.
                  Selbst wenn ihr mal Frühstück im hotel dabei habt ist es sehr gut möglich das die nicht viel mehr als Kaffee auftischen. Neben DD kann ich noch Denny's und allgemein Diners empfehlen.
                  Viel Spaß das wird schon geil
                  CC – 571

                  Kommentar


                  • Ein kleiner Nachschlag:
                    Black, White & Red

                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: s6.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 130,0 KB
ID: 607323

                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: s3.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 194,7 KB
ID: 607324

                    P.S. werde die Bilder für die kommenden Berichte weniger bearbeiten das sieht in meinem Programm einfach harmloser aus als hier im Forum...
                    CC – 571

                    Kommentar


                    • Sehr schöner Bericht, danke! Der Park hat mir auch sehr gut gefallen - insbesondere mein erster und bisher einziger RMC war eine Wucht! Superman dagegen hat mich nicht so umgehauen, da waren die Erwartungen wohl etwas zu hoch. Reiht sich bei mir irgendwo kurz hinter EGF ein.
                      #CF2020

                      Kommentar


                      • Zitat von Mike D. Beitrag anzeigen
                        P.S. werde die Bilder für die kommenden Berichte weniger bearbeiten das sieht in meinem Programm einfach harmloser aus als hier im Forum...
                        Die Bilder sind doch völlig ok so - ist halt Deine eigene Note

                        (andernfalls würde ich vll. nur die Sättigung um 5-10% herunter drehen)
                        #1 TopThrillDragster #2 Hyperion #3 Skyrush #4 Twisted Colossus
                        #5El Toro #6 Millenium Force
                        #7 Wildfire #8 Goliath
                        #9 Wicked Cyclone #10 X2 #11 Kingda ka #12 Shambhala

                        Kommentar


                        • Zitat von uli79 Beitrag anzeigen
                          Die Bilder sind doch völlig ok so - ist halt Deine eigene Note

                          (andernfalls würde ich vll. nur die Sättigung um 5-10% herunter drehen)
                          Ja etwas weniger sättigung und kontrast. Kommt aber auch glaube ich immer auf das Gerät an auf dem man sich die Bilder anschaut da gibt es zumindest bei mir große Unterschiede zwischen Tablet/Handy/Laptop.
                          CC – 571

                          Kommentar


                          • Daumen hoch für den Klasse Bericht. Wicked Cyclone ist wirklich eine Bahn von Welt, persönlich auch in meinem Top 5, vielleicht sogar Top 3. Ich finde gerade in der hinteren Reihe schwebt man nur noch wie ein Luftballon über dem Sitz, nur dann und wann leicht nach links oder rechts angetätschelt während der Zug die wagemütigsten Figuren durchschlingt. Und die erste Abfahrt hat einfach Knack und sorgte für Bauchkribbeln selbst bei der dutzendsten Fahrt. Superman (damals noch Bizarro) blieb auch bei mir hinter den Erwartungen zurück, obwohl der Typ Intamin-Coaster mit den schönen kleinen Züge zu meiner Präferenz gehört.

                            Kommentar


                            • Toller und superausführlicher Bericht mit tollen Coaster- Bilder.
                              Da werde ich jetzt für anderen Berichte gleich weiterlesen

                              Highlights 2018:
                              Holiday Park, Loro Parque, Siam Park, Efteling, Wunderland Kalkar, Gardaland

                              Kommentar

                              Werbung Footer

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X