Benutzerliste Events Trend-Themen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Werbung Top

Einklappen

US East Coast Tour 2017 by Mike D. | Teil 7 | Six Flags Great Adventure

Einklappen
X
 
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Teil 1 Einleitung & Anreise
    Teil 2 Six Flags New England
    Teil 3 Lake Compounce
    Teil 4 Knoebels
    Teil 5 Hershey Park
    Teil 6 Dorney Park
    Teil 7 Six Flags Great Adventure


    Moin Leute!

    Und herzlich Willkommen zu einem großen Abenteuer!
    Zumindest lässt der Name des folgenden Parks das erhoffen denn für die nächsten 2 Tage war für uns einzig und alleine Six Flags Great Adventure eingeplant.

    Ein anstrengender langer Tag stand an also mussten wir uns natürlich vernünftig stärken und starten mit meinen mittlerweile wohl obligatorischen Frühstücks Bildern.
    Fündig wurden wir in einem netten Diner welches wir während unseres Aufenthalts hier mehr als nur einmal aufsuchten.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 5.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 224,2 KB
ID: 1017171

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 1.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 161,0 KB
ID: 1017172

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 178,7 KB
ID: 1017173

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 3.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 189,6 KB
ID: 1017174
    Ohne Bacon & Eggs geht hier gar nichts

    Gerade mal 10 Minuten Autofahrt liegt unser Ziel entfernt.
    Wir befinden uns übrigens aktuell im süßen Bundesstaat New Jersey!

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 4.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 186,4 KB
ID: 1017175

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 6.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 152,1 KB
ID: 1017176
    Unsere Abfahrt

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 7.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 248,1 KB
ID: 1017177

    Kurze Zwischenfrage: Kann ein Parkplatz sexy sein???

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 11.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 123,9 KB
ID: 1017178
    Yes

    Unsere Vorfreude war riesig! Six Flags New England hatte uns schon super gefallen und Great Adventure kann doch wohl nur eine vernünftige Steigerung sein oder?
    Es ließ sich zumindest großes erhoffen denn ich glaube es wird mir niemand wiedersprechen wenn ich Six Flags GA als eines DER Coaster Mekka unseres Planeten bezeichne. Hier werden liebend gerne mal Rekord Knacker hingestellt und von den aktuell 13 Coastern sollte wohl jeder "unserer Rasse" zumindest El Toro und Kingda Ka kennen.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 8.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 198,2 KB
ID: 1017179

    Mit unseren Jahreskarten, Dining Pässen und Refill Bechern waren wir wiedermal bestens ausgestattet. Pünktlich waren wir ebenfalls allerdings machten uns da die Sicherheitskontrollen einen kleinen Strich durch die Rechnung. Es sollte heute nicht voll werden doch hier stauten sich die Massen schon etwas auf.

    Davon lassen wir uns aber nicht die Laune vermiesen!

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 12.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 220,4 KB
ID: 1017180

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 13.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 145,1 KB
ID: 1017181

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 15.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 186,3 KB
ID: 1017182

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 14.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 187,8 KB
ID: 1017183

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 18.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 300,8 KB
ID: 1017184

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 19.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 208,6 KB
ID: 1017185

    Wir starteten in den Park direkt mit einem längeren Fußmarsch denn DAS DING fuhr! Ja Kingda Ka drehte fleißig seine Runden und wir hatten schon zu viele Horrorstorys gehört, dass wir direkt mal dort hineilten. Die Königin der Achterbahnen wollten wir beide unbedingt auf unserer Liste haben und so zog es uns als erstes ins Golden Kingdom!

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 21.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 277,7 KB
ID: 1017186

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 22.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 184,3 KB
ID: 1017187

    Unsere eilige Vorfreude wurde hier auch wieder gestoppt denn die Warteschlange war recht voll. Die Abfertigung ist hier einfach nicht prickelnd aber das liegt nicht an foulen Mitarbeitern und ganz bestimmt nicht an Zug-Mangel. Der 2014 hinzugefügte Triple Free Fall Tower Zumanjaro und das große grüne Monster müssen sich nun mal leider Fahrt für Fahrt abwechseln.
    Aber ich bin jetzt mal ehrlich das hat uns bei der ersten Fahrt nicht großartig gestört. Das Teil ist ja mit seinen 139 Metern und 206 Km/h doch recht hoch und schnell… da kriegt man schon etwas Angst Respekt.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 115.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 83,0 KB
ID: 1017188

    Eine knappe Stunde später und wir nahmen in der Front Row Platz, Pflichtprogramm. Die Wartezeit ließ schon ordentlich Spannung aufbauen und die 5 Minuten die man vorm Launch im Zug wartet hauen nochmal eine Schippe drauf. Dann wurde es ernst. Ein dritter und letzter Blick nach unten ob man sich wirklich richtig gesichert hat, Kopf nach hinten legen und festhalten. Letzteren beiden Punkte waren für mich auf den knapp 350 Coastern die ich vorher fahren durfte absolut lächerlich doch hier hielt man sich ausnahmsweise mal an die Empfehlungen der Parks.
    Dann geht der Hydraulic Launch ab und beschleunigt erst überraschend sanft und dann im zweiten Teil der Abschussstrecke mit der erwarteten brutalen Power. Die Augen tränten und die 200 Km/h prügeln dir dein Gesicht zurecht, ob du willst oder nicht.
    90° hinauf auf den Top Hat zum höchsten Coaster Punkt der Welt. Roll Back? Wir schafften es locker und doch überraschend flott über den Hill und man ließ uns bei der ersten Fahrt recht wenig Zeit die Aussicht zu genießen. 90° geht es wieder hinunter, dieses Mal mit einer 270° Drehung. Es wird wieder ordentlich Speed aufgebaut bis es dann den finalen Hill hinauf geht welcher in einer langen Bremste endet.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 29.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 84,3 KB
ID: 1017189

    Ein kurzes aber intensives Fahrerlebnis! Alles aber halb so wild!
    Ich hatte Kingda Ka im Vorfeld jetzt auch nicht als Top Coaster der Tour eingestuft und somit wurde ich doch positiv überrascht denn der kurze Kick bockt einfach und schreit nach mehr. Ab Fahrt 2 konnten wir auch mal richtig die Aussicht von oben wertschätzen und genießen.

    Auf keinen Fall mein neuer Liebling aber trotzdem ein neues würdiges Mitglied in meiner Top 10!
    (Auch wenn nur knapp)

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 120.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 270,4 KB
ID: 1017190

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 65.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 188,7 KB
ID: 1017191
    Top of the World

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 24.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 107,0 KB
ID: 1017192

    Überlebt!!

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 31.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 230,2 KB
ID: 1017193

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 30.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 237,3 KB
ID: 1017194

    Wir sind keine Freefall Freaks aber Zumanjaro konnten wir uns nicht entgehen lassen…
    Die Höhe ist beachtlich, die Intensität des Drops hält sich tatsächlich in Grenzen.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 25.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 234,7 KB
ID: 1017195

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 117.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 224,8 KB
ID: 1017196

    Zu diesem Coaster-Gewusel sollte es als nächstes gehen!

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 32.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 200,4 KB
ID: 1017197

    Starten wir mit Superman The Ultimate Flight.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 36.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 161,1 KB
ID: 1017198

    Ein B&M Flying Coaster, unserer Zweiter. Air (mittlerweile ja Galactica) hatte mir trotz seiner geringen Größe schon ziemlich gut gefallen und Superman konnte das zu erwartende nächste Level erreichen. Ich finde so eine Position bei einem Coaster einfach abgefahren und für 2-3 Minuten ist das auch absolut genießbar.
    Das Highlight ist auf jeden Fall der Pretzel Loop auf den ich mich bereits im Vorfeld sehr gefreut habe! Was für ein intensives Element.
    Das folgende Layout ist leider etwas unkreativ geraten allerdings gleicht die Besonderheit des Coaster Typs das ganze meiner Meinung nach wieder aus.
    Tolle Bahn!

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 38.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 228,8 KB
ID: 1017199

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 34.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 188,0 KB
ID: 1017200

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 39.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 179,3 KB
ID: 1017201

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 41.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 188,4 KB
ID: 1017202
    Der Pretzel Loop

    Direkt nebenan befindet sich der nächste eher spezielle Coaster Typ, ebenfalls aus dem Hause B&M. Dieses Mal in Form eines Stand Ups.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 42.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 157,7 KB
ID: 1017203

    Und natürlich alles wieder im überhaupt nicht ausgelutschten Superhelden Thema…
    Trotzdem konnte Green Lantern durchaus überzeugen und bietet vor allem in der Front Row ein doch recht spaßiges und überraschend smoothes Fahrerlebnis. Auch hier gehen meine Daumen eher nach oben!

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 43.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 219,4 KB
ID: 1017204

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 47.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 189,6 KB
ID: 1017205

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 44.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 113,2 KB
ID: 1017206

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 48.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 112,6 KB
ID: 1017207

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 49.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 132,8 KB
ID: 1017208

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 45.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 149,5 KB
ID: 1017209

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 46.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 145,7 KB
ID: 1017210

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 54.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 84,9 KB
ID: 1017211

    Ein kurzer Snack in Form von Chicken Tenders.
    Ernste Warnung: Nimmt nicht die Buffalo Soße. Danke.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 55.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 200,0 KB
ID: 1017212

    3 der wohl 6 parkeigenen Top Coaster haben wir abgehakt.
    Ganz klarer Favorit für uns im Vorfeld war der vermutlich beste Wooden Coaster der Welt…

    E L F R E A K I N` T O R O

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 56.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 213,3 KB
ID: 1017213

    Einer der gerade mal drei Weltklasse Woodies Intamin‘s hat es nach Six Flags GA geschafft und dreht hier seit 2006 seine Runden.
    Ich muss gestehen das ich nie der riesige Fan von Heide Park's Collossos war, allerdings war ich immer etwas streng mit meinem Heimatpark.
    Aber vergessen wir dieses lahme Ding in der Norddeutschen Heide…
    Denn jetzt geht es um einen richtig wilden Stier!

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 60.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 231,6 KB
ID: 1017214

    Eine Fahrt hat gereicht und zack war es geschehen… Ich hatte eine neue Nummer 1 unter den Woodies!
    El Toro's First Drop ist locker einer der heftigsten und besten die ich je erleben durfte, wenn nicht sogar der beste. Ab dort baut der Stier eine brachiale Power auf die bis zur Schlussbremse nicht zu stoppen ist.
    Mit einem enormen Tempo brettert man über den Track und kann dabei mehr als nur einmal weltklasse Airtime genießen. Im letzten Viertel holt El Toro nochmal alles raus und ballert durch super enge bodennahe Kurven. Lachflash…
    Schwer zu sagen ob mir die Front oder Last Row besser gefallen hat. Wir haben hier jedenfalls locker 10 Runden gedreht, gerne mal mit sitzen bleiben oder umsteigen!
    Was für ein Glück.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 26.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 282,9 KB
ID: 1017215

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 64.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 203,4 KB
ID: 1017216
    Genialer First Drop

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 57.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 201,0 KB
ID: 1017217

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 59.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 176,9 KB
ID: 1017218

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 63.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 144,8 KB
ID: 1017219

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 61.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 182,3 KB
ID: 1017220

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 27.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 130,1 KB
ID: 1017221

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 62.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 203,4 KB
ID: 1017222
    Heftigster Airtime Moment

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 28.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 179,8 KB
ID: 1017223

    Hier jagt ein Highlight das nächste!
    Next Stop:

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 82.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 192,3 KB
ID: 1017224

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 84.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 188,1 KB
ID: 1017225

    Mir wird wohl kaum jemand wiedersprechen wenn ich Bizarro als einen der deutlich besseren Floorless Coaster bezeichne. Auch wenn das Alter hier schon beachtlich ist kann man immer noch mit den Fakten überzeugen. B&M Typisch ist man hier immer noch butterweich unterwegs. Der Thrill hält sich somit leider aber auch B&M Typisch etwas in Grenzen. Diesbezüglich hat Intamin einfach die Nase vorn.
    Trotzdem war ich durchaus positiv überrascht und habe hier wohl einen neuen Lieblings Floorless gefunden, welcher übrigens auch eine ziemlich coole Kulisse bekommen hat.
    Hier war ebenfalls sitzenbleiben angesagt!
    Yesss

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 83.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 254,6 KB
ID: 1017226

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 75.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 152,6 KB
ID: 1017227

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 76.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 224,1 KB
ID: 1017228

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 72.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 138,6 KB
ID: 1017229

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 71.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 150,6 KB
ID: 1017230

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 77.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 145,4 KB
ID: 1017231

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 74.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 114,2 KB
ID: 1017232

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 73.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 145,6 KB
ID: 1017233

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 81.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 166,6 KB
ID: 1017234

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 79.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 121,6 KB
ID: 1017235
    Keine Ahnung wie dieses Bild entstanden ist

    Der Family Coaster Runaway Mine Train ist schön am Wasser gelegen.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 87.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 268,5 KB
ID: 1017236

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 88.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 278,7 KB
ID: 1017237

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 66.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 227,9 KB
ID: 1017238

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 67.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 277,4 KB
ID: 1017239

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 68.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 264,2 KB
ID: 1017240

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 85.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 266,1 KB
ID: 1017241

    Das Wetter war übrigens ab heute richtig schön und sommerlich mit etwa 30° und überwiegend Sonnenschein. Wurde aber auch Zeit hoffentlich hält sich das noch ein paar Tage so!

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 90.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 183,9 KB
ID: 1017242

    Eine kurze Abkühlung holten wir uns bei dem schönen Log Flume.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 92.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 188,1 KB
ID: 1017243

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 89.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 229,1 KB
ID: 1017244

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 86.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 218,4 KB
ID: 1017245

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 93.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 178,5 KB
ID: 1017246

    Hat schon jemand die klassischen "El Toro am Wasser" Bilder vermisst?
    Natürlich habe ich auch welche geschossen…

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 100.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 193,2 KB
ID: 1017247

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 98.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 201,1 KB
ID: 1017248

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 99.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 230,9 KB
ID: 1017249

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 97.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 216,4 KB
ID: 1017250

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 95.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 188,9 KB
ID: 1017251

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 101.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 170,5 KB
ID: 1017252

    Weiter geht’s. Ein wohlmögliches Schmuckstück fehlt immerhin noch.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 102.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 273,2 KB
ID: 1017253

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 111.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 143,5 KB
ID: 1017254

    Letzter Top Coaster im Bunde ist der B&M Hyper Coaster Nitro. Mit einer Höhe von 70m und einer Geschwindigkeit von 130 Km/h haben wir hier ungefähr die Gleichen Werte wie bei Shambhala/Silver Star, von denen wir beide große Fans sind (Bei meinem Vater ja offensichtlich…).
    Daher freuten wir uns sehr auf Nitro.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 107.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 136,8 KB
ID: 1017255

    Leider stellte sich die Bahn als für uns große und einzige Enttäuschung des Tages heraus. Das Layout ist klassisch und besteht hauptsächlich aus Camel Backs, allerdings kommt hier die Airtime nicht so intensiv durch wie erhofft. Bei zwei der großen Hills wird die Schiene am obersten Punkt auch geneigt und somit geht sie hier fast komplett verloren. Schade.
    Aber natürlich konnte Nitro mit seiner Höhe, Geschwindigkeit und Smoothness trotzdem überzeugen und war halt unsere "Chill-Bahn" im Park. Der Track liegt auch schön abseits vom übrigen Coaster Gewusel des restlichen Parks.
    Somit auch nicht sehr fotogen…

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 106.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 213,3 KB
ID: 1017256

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 103.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 210,1 KB
ID: 1017257

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 104.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 201,3 KB
ID: 1017258

    Bei dem Coaster Lineup im Park geht ein recht kleiner B&M Inverter natürlich leicht unter und ist somit trotz schöner Fahrt kaum erwähnenswert. Achja der Name des Coaster ist natürlich Batman was sonst.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 108.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 159,1 KB
ID: 1017259

    Was gibt’s denn noch? Achja zwei Indoor Coaster welche man nicht auslassen sollte. Auch wenn The Dark Knight nur eine Maus ist wurde hier ordentlich was raus geholt und vor allem für Six Flags Verhältnisse schön thematisiert! Daumen hoch.
    Der zweite im Bunde ist Skull Mountain von dem ich vorher noch gar nichts gehört hatte und ganz überrascht war als wir auf einmal vor dem Eingang standen… Mist ich bin doch sonst so gut vorbereitet!
    Für die Kleineren (und für die Counter natürlich) gibt es noch ein Kiddie im Looney Tunes Land und eine klassische Marienkäferbahn welche äußerst unkreativ und scheinbar notgedrungen ebenfalls ins DC Universe Thema gequetscht wurde.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 110.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 216,1 KB
ID: 1017260

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 112.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 118,2 KB
ID: 1017261

    Und ganz Mainstream hat dieser Six Flags natürlich auch einen Joker 4D Coaster bekommen… Beschweren tu ich mich aber nicht denn auch hier hatte ich wieder meinen Spaß. Mehr als eine Fahrt tut hier aber auch nicht Not… Dafür ist die Konkurrenz zu verlockend.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 114.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 222,7 KB
ID: 1017262

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 113.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 226,5 KB
ID: 1017263

    Der Rest des Tages bestand darin unsere Lieblinge erneut zu fahren. Nitro, Bizarro, Superman, Green Lantern und vor allem El Toro!
    Zum krönenden Abschluss des Tages gab es auch noch eine Runde auf der Königin der Achterbahnwelt.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 119.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 236,3 KB
ID: 1017264

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 116.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 143,5 KB
ID: 1017265

    Um 8 schließt der Park seine Fahrgeschäfte und wir verließen den Park völlig zufrieden und satt gefahren nach einer kleinen Shopping Tour.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 122.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 153,4 KB
ID: 1017266
    Bye Bye

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 121.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 111,2 KB
ID: 1017267

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 124.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 80,8 KB
ID: 1017268

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 123.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 65,5 KB
ID: 1017269

    Wer großen Wert auf stimmige Thematisierung mit hoher Qualität legt ist bei Six Flags Great Adventure (oder Six Flags allgemein) eher an der falschen Adresse.
    Wem das alles nicht so wichtig ist solange einem ein paar Top Coaster geboten werden wird hier wie wir (Theming-Freunde übrigens) aber eine Menge Spaß haben.
    Einzig negativ in Erinnerung bleiben hier wieder nur die Sicherheitskontrollen an den Attraktionen und das damit verbundene Locker mieten… da kommt man einfach nicht drum herum und das ruiniert auch viele schöne Foto Points. Bei den Essenspreisen muss man hier auch wieder tief in die Tasche greifen… Ich kann den Dining Pass bei mehreren Parkbesuchen einfach nur wieder herzlichst empfehlen!
    Ansonsten waren die Mitarbeiter hier größtenteils motiviert und haben stets gute Laune verbreitet.
    Six Flags Great Adventure bleibt somit auf jeden Fall positiv in Erinnerung!

    Hier noch ein paar Aufnahmen vom viel schöneren zweiten Abend.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 128.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 180,0 KB
ID: 1017270

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 126.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 160,7 KB
ID: 1017271

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 127.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 137,6 KB
ID: 1017272

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 125.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 143,9 KB
ID: 1017273

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 129.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 102,9 KB
ID: 1017274

    Unsere heutige Shopping-Ausbeute!
    Mal schauen ob wir alles mit zurück nach Deutschland kriegen wenn das so weiter geht…

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 130.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 180,4 KB
ID: 1017275

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 131.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 199,8 KB
ID: 1017276

    Tag 2 konnten wir dann ganz chillig unseren Lieblingen widmen und ich kann jedem nur empfehlen hier mindestens 1 ½ Tage einzuplanen. Bei etwas höherem Besucherandrang bestimmt keine schlechte Idee.

    Wie immer vielen Dank an die fleißigen Leser bis hier her auch wenn es manchmal etwas dauert mit mir… Sorry ich bin recht Schreibfaul möchte aber trotzdem möglichst hochwertige Berichte abliefern!
    Das war übrigens Bericht 7 von geplanten 14… Halbzeit!
    Im nächsten Teil geht es weiter nach Washington und wenn ihr denkt, dass wir uns das White House angeguckt haben irrt ihr euch aber gewaltig…

    Bis dann,
    Mike


    _______________________________________________

    Top 3 Coaster der Tour (Stand 08.06.)

    1. Wicked Cyclone ~
    2. El Toro
    *
    3. Superman The Ride
    -1

    HM's: Phoenix, Storm Runner, Skyrush, Kingda Ka

    Legende: * = neu / ~ = gleich / -1 = abgestiegen


    HM's = Honorable Mention's
    ________________________________________________

    -> Hier geht es zum vorherigen Teil
    CC – 571


  • Ich schreibs mal hier stellvertretend für die ganze Serie: Danke für die wirklich tollen Berichte.

    Great Adventure ist bisher der einzige Park außerhalb von Europa, in dem ich war und ein absolutes Highlight. Die Meinungen zu den Bahnen würde ich fast alle so unterschreiben. Vor allem El Toro ist der Hammer und immer noch meine absolute Nummer 1.

    Nur bei Nitro gehen unsere Meinungen auseinander. Die fand ich damals (2015) grandios, war aber auch mein erstes Mal auf einem B&M Hyper. Vielleicht würde ich die beim nächsten Mal auch anders beurteilen. Hoffen wir, dass es bis dahin nicht allzu lange dauert.

    Weiter so, ich freu mich schon auf die nächsten Berichte.

    VG
    Alex

    Kommentar


    • In so einem Park und nach Fahrten auf El Toro und Kingda Ka lässt sich eh schwer einstufen wie sich Nitro schlägt. Ich fand die Bahn jedenfalls nicht besser oder schlechter als Silverstar. Shambhala bin ich ja leider noch nicht gefahren.

      Bizarro ist zwar eine gute Bahn, aber neben Superman, Kingda Ka und El Toro ist die Bahn doch eher eine Nebenerscheinung (eigentlich traurig, wäre die Bahn in Europa wohl in jedem Park was besonderes).

      Die Bilder vom Parkplatz, vor allem die Panoaramabilder, sind echt genial. Da habt ihr ja einen idealen ersten Tag erwischt! Da war ja gar nichts los

      Kommentar


      • Echt wieder ein geiler Bericht...waren 2 perfekte Tage und man möchte am liebsten sofort wieder los.

        Kommentar


        • Zitat von Mario M. Beitrag anzeigen
          In so einem Park und nach Fahrten auf El Toro und Kingda Ka lässt sich eh schwer einstufen wie sich Nitro schlägt. Ich fand die Bahn jedenfalls nicht besser oder schlechter als Silverstar. Shambhala bin ich ja leider noch nicht gefahren.

          Bizarro ist zwar eine gute Bahn, aber neben Superman, Kingda Ka und El Toro ist die Bahn doch eher eine Nebenerscheinung (eigentlich traurig, wäre die Bahn in Europa wohl in jedem Park was besonderes).

          Die Bilder vom Parkplatz, vor allem die Panoaramabilder, sind echt genial. Da habt ihr ja einen idealen ersten Tag erwischt! Da war ja gar nichts los
          Ja, ist echt traurig..Die Bahnen die man in den USA als "mal mitnehmen" und Counten betrachtet wären in Europa Highlights. Ich bin durch die Tour richtig versaut worden. Hab Europa ziemlich durch , und deswegen auch wenig Lust auf Wiederholungsbesuche. Wir sind hier im Norden auch ziemlich abseits für Tagesbesuche. Europapark geht natürlich immer. Und Grönalund,Tivoli Kopenhagen und Liseberg müssen wegen dem Flair irgendwann nochmal sein. Djurs ,Efteling und Toverland haben wir danach noch besucht. War echt nur noch "nett". Ansonsten gehen die Gedanken nur noch über den großen Teich rüber in die USA.

          Kommentar


          • Zitat von Shambhala Beitrag anzeigen
            Ja, ist echt traurig..Die Bahnen die man in den USA als "mal mitnehmen" und Counten betrachtet wären in Europa Highlights. Ich bin durch die Tour richtig versaut worden. Hab Europa ziemlich durch , und deswegen auch wenig Lust auf Wiederholungsbesuche. Wir sind hier im Norden auch ziemlich abseits für Tagesbesuche. Europapark geht natürlich immer. Und Grönalund,Tivoli Kopenhagen und Liseberg müssen wegen dem Flair irgendwann nochmal sein. Djurs ,Efteling und Toverland haben wir danach noch besucht. War echt nur noch "nett". Ansonsten gehen die Gedanken nur noch über den großen Teich rüber in die USA.
            Ich hab hunger.
            CC – 571

            Kommentar


            • Wow. El Toro mit sitzenbleiben. Absoluter Traum.

              Kommentar

              Werbung Footer

              Einklappen
              Lädt...
              X