Benutzerliste Events Trend-Themen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Werbung Top

Einklappen

Diary of a Counter-Girl: 3.4.15 Taunus Wunderland CC+2

Einklappen
X
 
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hallo Coasterfriends,

    nun habe ich im Jahr 2015 bereits drei Parks besucht und noch keinen einzigen Count gemacht. Für mich als Counter-Girl schon fast ein wenig peinlich. Das musste sich nun heute unbedingt ändern. Ziel war das Taunus Wunderland, der Beginn unserer kleinen Ostertour. Dieser Bericht wird auch der erste Teil einer kleinen Reihe von mir, in der ich speziell von meinen Counttouren in kleineren Parks berichten werde.

    Am Karfreitag ging es um halb neun los Richtung Frankfurt. Dort in der Nähe haben wir um elf Uhr Tascha und ihren Bruder abgeholt. Gemeinsam fuhren wir ins Taunus Wunderland. Für Lars und mich der erste Besuch.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1033.JPG
Ansichten: 1
Größe: 86,8 KB
ID: 897463

    An der Kasse gab es eine kleine Überraschung: Es gab eine 2 für 1 Aktion, wir bekamen also noch ein Freiticket, das im Laufe der Saison eingelöst werden kann

    Schon gleich am Eingang gefiel mir die hübsch gemachte Gestaltung des kleinen Parks.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1034.JPG
Ansichten: 1
Größe: 127,4 KB
ID: 897464

    Lars und Taschas Bruder fuhren erst einmal Autoscooter. Die beiden Jungs verstanden sich trotz 5 Jahren Altersunterschied sofort blendend.

    Der Freefall „Knall+Fall“ gefiel uns total gut, hier wird man auch zur Seite und nach vorne gekippt, das macht noch mehr Spaß als einfach nur hoch und runter zu fahren bzw. fallen.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1038.JPG
Ansichten: 1
Größe: 103,0 KB
ID: 897465Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1042.JPG
Ansichten: 1
Größe: 68,1 KB
ID: 897466Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1043.JPG
Ansichten: 1
Größe: 65,9 KB
ID: 897467

    Der Simulator war leider gerade defekt, als wir ihn fahren wollten. Da wir uns dann mehr im hinteren Parkteil aufhielten, versäumten wir es leider die Fahrt nachzuholen.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1039.JPG
Ansichten: 1
Größe: 97,9 KB
ID: 897468Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1040.JPG
Ansichten: 1
Größe: 59,1 KB
ID: 897469

    Die Kinder (und eine Erwachsene ) vergnügten sich noch ein wenig im Kletterhaus.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1044.JPG
Ansichten: 1
Größe: 106,6 KB
ID: 897470

    Als wir weitergingen, waren wir plötzlich in der Vergangenheit gereist, überall Dinosaurier.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1049.JPG
Ansichten: 1
Größe: 119,8 KB
ID: 897474Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1048.JPG
Ansichten: 1
Größe: 146,2 KB
ID: 897473Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1046.JPG
Ansichten: 1
Größe: 142,3 KB
ID: 897472Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1045.JPG
Ansichten: 1
Größe: 156,7 KB
ID: 897471Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1055.JPG
Ansichten: 1
Größe: 125,6 KB
ID: 897475

    Für die Drachenbahn waren wir zu faul, wir bevorzugen Bahnen, die von alleine fahren

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1056.JPG
Ansichten: 1
Größe: 130,6 KB
ID: 897476

    Sowas zum Beispiel.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1057.JPG
Ansichten: 1
Größe: 76,0 KB
ID: 897477

    Unser erster Count, der Taunus Blitz war in Sicht. Nun mussten wir aber noch einen kleinen Umweg laufen.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1059.JPG
Ansichten: 1
Größe: 153,7 KB
ID: 897478Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1060.JPG
Ansichten: 1
Größe: 80,8 KB
ID: 897479Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1063.JPG
Ansichten: 1
Größe: 115,3 KB
ID: 897480Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1064.JPG
Ansichten: 1
Größe: 103,3 KB
ID: 897481Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1065.JPG
Ansichten: 1
Größe: 107,7 KB
ID: 897482

    Der Taunus Blitz ist eine Wilde Maus, allerdings sehr gut fahrbar. Ganz anders als die Maus im Holiday Park, die wir noch vor ein paar Tagen gefahren waren. Lars war fast geneigt, es als Buttermaus zu bezeichnen. Aber so ganz kam sie dann nicht an die original „Buttermaus“ im Nigloland ran. Wir fuhren hier über den Tag verteilt einige Runden.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1074.JPG
Ansichten: 2
Größe: 113,7 KB
ID: 897484Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1068.JPG
Ansichten: 1
Größe: 116,9 KB
ID: 897483Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1075.JPG
Ansichten: 1
Größe: 136,2 KB
ID: 897485

    Direkt gegenüber befinden sich ein paar kleinere Kinder-Attraktionen.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1070.JPG
Ansichten: 1
Größe: 76,1 KB
ID: 897486Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1071.JPG
Ansichten: 1
Größe: 91,2 KB
ID: 897487Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1072.JPG
Ansichten: 1
Größe: 150,7 KB
ID: 897488Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1073.JPG
Ansichten: 1
Größe: 103,1 KB
ID: 897489Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1076.JPG
Ansichten: 1
Größe: 123,5 KB
ID: 897490Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1079.JPG
Ansichten: 1
Größe: 110,3 KB
ID: 897491

    Nun näherten wir uns der Western Stadt, in der auch ein paar Tiere zu Hause waren.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1084.JPG
Ansichten: 1
Größe: 148,8 KB
ID: 897492Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1085.JPG
Ansichten: 1
Größe: 99,0 KB
ID: 897493Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1086.JPG
Ansichten: 1
Größe: 131,0 KB
ID: 897494Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1087.JPG
Ansichten: 1
Größe: 105,8 KB
ID: 897495Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1088.JPG
Ansichten: 1
Größe: 118,8 KB
ID: 897496

    Hier steht die Wildwasserbahn. An sich ein ziemliches Standart Modell könnte man meinen, bis auf den Teil kurz vor dem großen Drop. Ähnlich wie bei Atlantica Supersplash wird man oben gedreht, rückwärts zum Drop gefahren und dann wieder gedreht. Uns machte die Bahn total Spaß, danach war uns aber ganz schön kalt, mir war das Wasser vorne in die Ärmel gelaufen und meine Hände waren den Rest des Tages ziemliche Eiszapfen.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1089.JPG
Ansichten: 1
Größe: 107,6 KB
ID: 897497Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1090.JPG
Ansichten: 1
Größe: 68,6 KB
ID: 897498

    Ein Baustellenbild. Aber keine Ahnung was da hin kommt.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1091.JPG
Ansichten: 1
Größe: 131,5 KB
ID: 897499Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1096.JPG
Ansichten: 1
Größe: 110,1 KB
ID: 897500

    Da steht ja schon der zweite und letzte Count, Rodeo Ride.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1092.JPG
Ansichten: 1
Größe: 100,2 KB
ID: 897501Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1097.JPG
Ansichten: 1
Größe: 159,9 KB
ID: 897502

    Vorher wurde noch schnell gerutscht, aber Lars kam irgendwie gar nicht vorwärts. Doofe Rutsche!

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1101.JPG
Ansichten: 1
Größe: 72,4 KB
ID: 897504Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1100.JPG
Ansichten: 1
Größe: 83,3 KB
ID: 897503

    Nun wurde gecountet, aber was bitte ist das für eine grausige Achterbahn? So klein und nett sie aussieht, der Name Rodeo-Ride bringt es auf den Punkt. Man wird durch die Gegend geschleudert wie blöd und wir hatten alle totale Schmerzen danach. Vor allem mein armer Lars war danach mehr als fertig mit dieser Bahn. Man glaubt es kaum wenn man die Strecke anschaut, aber das war ein klassischer Fall von einmal und nie wieder

    Da wir schon einmal in der Ecke waren, namen wir noch ein langweiliges Kinderkarussell und das wesentlich spaßigere Wasserkarussell mit.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1102.JPG
Ansichten: 1
Größe: 131,3 KB
ID: 897505Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1117.JPG
Ansichten: 1
Größe: 73,9 KB
ID: 897507Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1104.JPG
Ansichten: 1
Größe: 121,2 KB
ID: 897506Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG-20150403-WA0002.jpg
Ansichten: 1
Größe: 65,9 KB
ID: 897508

    Langsam waren wir alle hungrig, da es aber im Imbiss in der Westernstadt nur Menüs gab, wir aber das nicht wollten, gingen wir an den anderen Imbiss. Hier gab es verschiedene Burger, Bratwurst, Steakbrötchen und Co. Allerdings auch nur mit Pommes bzw. Countrykartoffeln. Und auch zu nicht gerade humanen Preisen. Beim Bestellen gab es ziemliche Kommunikationsprobleme, da die Bedienungen beide sehr schlecht Deutsch sprachen. Ich bestellte dreimal den Bacon Cheeseburger, der stand auch auf der Karte, ich schwöre es, aber ich wurde einfach nicht verstanden und bekam nur einen normalen Cheeseburger. Der war aber richtig lecker. Auch Lars mochte seine Bratwurst, aber der Service war wirklich ziemlich schlecht. Schade

    Nach dem Essen muss man Kalorien abbauen, also rannte Lars begeistert aufs Trampolin. Da er dort gar nicht mehr weg wollte, nutzen wir anderen die Gelegenheit, das Mad House auszuprobieren.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1125.JPG
Ansichten: 1
Größe: 150,7 KB
ID: 897509

    Statt einer Pre-Show läuft man hier erst einmal durch eine leicht gruselige Warteschlange und wird dann in das etwas klapprige Mad-House gesetzt. War meiner Meinung nach nicht so der Hit, auch der Effekt war in anderen Mad-Häusern schon wesentlich besser.

    Nun kamen wir an Taschas Lieblingsattraktion des Tages vorbei

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1126.JPG
Ansichten: 1
Größe: 128,2 KB
ID: 897510

    Wir hatten die Westernstadt noch nicht komplett durch, also fuhren wir noch gemütlich mehrere Runden Eisenbähnchen und vergnügten uns auf dem schön angelegten Spielplatz.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG-20150405-WA0009.jpg
Ansichten: 1
Größe: 56,0 KB
ID: 897517Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1128.JPG
Ansichten: 1
Größe: 134,6 KB
ID: 897511Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1138.JPG
Ansichten: 1
Größe: 92,3 KB
ID: 897516Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1135.JPG
Ansichten: 1
Größe: 121,5 KB
ID: 897514Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1133.JPG
Ansichten: 1
Größe: 104,3 KB
ID: 897513Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1131.JPG
Ansichten: 1
Größe: 124,8 KB
ID: 897512Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1137.JPG
Ansichten: 1
Größe: 149,7 KB
ID: 897515

    Es war schon spät geworden, also liefen wir Richtung Ausgang, nicht ohne noch einmal den Taunus-Blitz oder in Lars‘ Fall den Autoscooter gegenüber zu fahren. Als Abschluss des wirklich tollen Tages fuhren wir noch eine Runde Freefall (leider die letzte) und die beiden Jungs gingen noch auf den „Do-it-yourself-Freefall“.

    Unser Fazit zum Taunus Wunderland: Ein kleiner aber sehr schön gestalteter Park. Hauptattraktionen sind die Wilde Maus, die Wildwasserbahn und der wirklich spaßige Freefall. Der Service ließ leider sehr zu wünschen übrig, sehr viele Mitarbeiter sprachen sehr schlecht Deutsch. Die meistens Attraktionen sind gut gepflegt, aber es gab auch einige, die schon sehr klapprig waren. Den Rodeo Ride, der früher als Drachenbahn gelistet war, ist leider fast unfahrbar.

    Nach ca. 45 Minuten Rückfahrt lud ich Tascha und ihren Bruder zu Hause ab und fuhr mit Lars in unser etwa 10 Minuten entferntes Hotel Transilvanien. Oh hoppla, da hatte jetzt Lars seine Finger im Spiel unser Hotel war natürlich kein Monster-Hotel, sondern das Hotel Alfa in Neu-Isenburg.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCI1144.JPG
Ansichten: 1
Größe: 82,0 KB
ID: 897518

    Das Hotel war ganz in Ordnung, saubere Zimmer und eine super Lage direkt an der Hauptstraße. Dank doppelter Fenster und Rolladen aber trotzdem ruhig. Wir blieben nicht mehr lange wach, da wir doch recht geschlaucht waren vom langen Tag.


    Liebe Grüße
    Henni
    Zuletzt geändert von Mario M.; 08.04.2015, 18:17. Grund: Bilder auf Wunsch entfernt
    Life is a Rollercoaster...

    2017: 33 Besuche in 25 Parks, 5 Kirmessen, 55 Counts
    2016: 34 Besuche in 29 Parks, 13 Kirmessen, 76 Counts
    2015: 50 Besuche in 45 Parks, 17 Kirmessen, 117 Counts
    2014: 45 Besuche in 40 Parks, 5 Kirmessen, 124 Counts
    2013: 29 Besuche in 22 Parks, 7 Kirmessen, 77 Counts

  • Wirklich toller Bericht, wie immer

    An die ehemalige "Drachenbahn" kann ich mich auch noch erinnern. Die war schon damals so schmerzhaft als ich noch als kleines Kind damit gefahren bin. Ich weiß noch wie ich rauswollte, aber die Bahn fuhr damals eine Runde nach der nächsten

    Kommentar


    • Danke für den schönen Bericht und die tollen Fotos, Henni! Wir hatten wirklich einen tollen Tag!


      Zitat von Top-Spin Beitrag anzeigen
      An die ehemalige "Drachenbahn" kann ich mich auch noch erinnern. Die war schon damals so schmerzhaft als ich noch als kleines Kind damit gefahren bin. Ich weiß noch wie ich rauswollte, aber die Bahn fuhr damals eine Runde nach der nächsten

      Uns erging es ähnlich, ich glaube 7 schmerzhafte Runden gezählt zu haben. Das Ding blieb einfach nicht stehen.

      Kommentar


      • Als wir vor 1 1/2 Jahren mal dort waren, fand ich die Drachenbahn so ruckelig dass es schon wieder lustig war. Wir hatten jedenfalls eine Menge Spaß auf dem Ding.
        Generell mag ich den Park, mit der Wilden Maus hat man ein tolles Highlight und auch den Simulator hatte ich ziemlich heftig in Erinnerung. Schade, dass ihr den nicht mehr geschafft habt.
        Ich lese deine Berichte immer sehr gerne, zumal du ja (wie ich auch) sehr countorientiert bist und deshalb bin ich mal gespannt wo es Lars und dich dieses Jahr so hinzieht.

        Kommentar


        • Hallo zusammen, musste den Bericht jetzt etwas kürzen und einige Fotos rausnehmen. Ich hoffe er gefällt euch trotzdem noch.
          Life is a Rollercoaster...

          2017: 33 Besuche in 25 Parks, 5 Kirmessen, 55 Counts
          2016: 34 Besuche in 29 Parks, 13 Kirmessen, 76 Counts
          2015: 50 Besuche in 45 Parks, 17 Kirmessen, 117 Counts
          2014: 45 Besuche in 40 Parks, 5 Kirmessen, 124 Counts
          2013: 29 Besuche in 22 Parks, 7 Kirmessen, 77 Counts

          Kommentar

          Werbung Footer

          Einklappen
          Lädt...
          X