Benutzerliste Events Trend-Themen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Werbung Top

Einklappen

Ein Eldorado für Karussellfreunde: Endloser Fahrspaß in "Hagorado"

Einklappen
X
 
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ein Eldorado für Karussellfreunde
    Endloser Fahrspaß in "Hagorado"

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image001.jpg
Ansichten: 369
Größe: 112,4 KB
ID: 1187348



    Für Freunde von Kirmes ist das Jahr 2020 einfach nur traurig. Veranstaltungen die man mag wurden abgesagt, Traditionen auf die man sich weit im Vorfeld freut fallen ins Wasser und auch Karussell fahren rückt in weite Ferne. Doch zumindest was den letzteren Punkt angeht, kann man ein wenig aufatmen. Mobile Pop-Up-Freizeitparks schießen momentan wie Pilze aus dem Boden. Mit den unterschiendlichsten Konzepten wollen die Park ein bisschen Freude und Abwechslung in das triste Alltagsleben bringen. So auch in Hagen.
    Hier findet noch bis zum 19. Juli der Ferienfreizeitpark „Hagorado“ statt und ich war gestern mal vor Ort und habe mir das Ganze mal angeschaut. Was mir gut gefallen, womit „Hagorado“ richtig punkten und was man noch besser machen könnte, lest ihr nun in meinem ersten Pop-Up-Freizeitparkreport. Viel Spaß dabei.



    „Einmal zahlen, endlos fahren“, schallt der „Hagorado“-Song aus den Lautsprechern auf dem Otto-Ackermannplatz in Hagen. Denn hier drehen sich endlich wieder Fahrgeschäfte. „Hagorado“, lädt mit einer familienfreundlichen Beschickung und Strandbereich zum Verweilen ein. Schon von weiten ragte das Highlight in die Höhe. Das macht Lust auf mehr:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image002.jpg
Ansichten: 448
Größe: 73,8 KB
ID: 1187346



    Doch zuvor musste das vorbestellte Ticket gescannt werden. Hagorado selbst bietet von Tageskarten bis hin zum Begleiterticket für Leute die nur gucken wollen eine ganze Bandbreite von Angeboten. Das tolle ist, dass man dank Tageskasse auch spontan vorbeikommen kann:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image003.jpg
Ansichten: 372
Größe: 238,5 KB
ID: 1187362



    Auf dem Platz selbst war ich positiv überrascht. Breite Wege, bunte Wimpel, Spielbuden, Karussells und Blumendekoration versprühen ein sympathisch Flair:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image004.jpg
Ansichten: 366
Größe: 245,8 KB
ID: 1187364



    Und auch die Figur vom Hagener Karnevalsumzug „Ohnezahn“ ist auf dem Platz zu finden und erinnert freundlich an die Maskenpflicht die in Wartebereichen und auf den Attraktionen gilt. Ich selber mag das Maskentragen nicht, aber für ein paar Karussellfahrten nimmt man das auf jeden Fall in Kauf. Demnach sind lachende Gesichter in den Fahrgeschäften nicht zu sehen, Freudenschreie schallen aber dennoch über den Platz und trotz Gesichtsverdeckung merkt man; Die Besucher haben Spaß:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image005.jpg
Ansichten: 366
Größe: 118,0 KB
ID: 1187354



    Ich selbst war mit einer Gevelsberger Kirmesgruppe vor Ort und so machten wir uns es erstmal im großzügig angelegten Strandbereich gemütlich:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image006.jpg
Ansichten: 365
Größe: 237,0 KB
ID: 1187367

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image007.jpg
Ansichten: 365
Größe: 110,5 KB
ID: 1187353

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image009.jpg
Ansichten: 365
Größe: 163,1 KB
ID: 1187350



    Sommer, Sonne, Strand! Das Motto „Urlaub in Hagen“ trifft hier voll und ganz zu:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image008.jpg
Ansichten: 364
Größe: 100,6 KB
ID: 1187349



    Und beim sitzen wurde auch das Konzept klar was der Ferienfreizeitpark verfolgt. Die Familien können hier einen ganzen Tag verbringen:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image011.jpg
Ansichten: 365
Größe: 200,5 KB
ID: 1187383



    Die ganz kleinen Kirmesfreunde kommen im Kinderbereich auf ihre Kosten, die älteren können die großen Fahrgeschäfte rocken, im Sand spielen, während die Eltern es sich im Strandbereich oder der Imbissecke gemütlich machen. Und im Vergleich zu anderen Pop-Up-Parks kann man hier sogar ein Bierchen trinken:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image010.jpg
Ansichten: 366
Größe: 103,1 KB
ID: 1187347



    Das erste Karussell unseres Rundgangs war der X-Force:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image012.jpg
Ansichten: 366
Größe: 142,1 KB
ID: 1187352



    Diese kleine Spaßmaschine hat ordentlich Power und bot eine schöne lange Fahrt mit intensivem Finale. Toller Einstieg:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image013.jpg
Ansichten: 363
Größe: 218,6 KB
ID: 1187359

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image014.jpg
Ansichten: 366
Größe: 178,9 KB
ID: 1187355



    Dass es mal eine Zeit gibt indem man sich über das Wiedersehen des X-Factor freut hätte ich nicht gedacht. Aber Bock auf eine Runde hatte ich schon und so ging es zu der beim normalen Publikum beliebten Schaukel:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image015.jpg
Ansichten: 363
Größe: 141,1 KB
ID: 1187351



    Der ganze Platz wurde einheitlich mit passender Kirmesmusik beschallt, auf Reko wurde verzichtet. Beim X-Factor kann man deshalb eigentlich sagen, dass er das normale Kirmesfahrprogramm abgespult hat, wird doch auf Festplätzen auch meistens auf Ansagen verzichtet:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image016.jpg
Ansichten: 361
Größe: 146,7 KB
ID: 1187356

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image017.jpg
Ansichten: 363
Größe: 153,8 KB
ID: 1187363

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image018.jpg
Ansichten: 363
Größe: 116,5 KB
ID: 1187358



    Ein kleines Highlight und seltener Gast in der Region Hagen ist die Kinderachterbahn „Twister“. Hier ging es mit ordentlichen Drehungen und guter Stimmung an Board durch die engen Kurven:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image019.jpg
Ansichten: 363
Größe: 237,7 KB
ID: 1187370



    Immer wieder erstaunt bin ich ja, was für Power so unscheinbare Geschäfte haben. So auch der „Heartbreaker“. Befindet man sich noch unten drückt der den Mitfahrer schon ganz gut in die Sitze. Das macht Laune:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image020.jpg
Ansichten: 363
Größe: 219,5 KB
ID: 1187371

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image021.jpg
Ansichten: 363
Größe: 143,6 KB
ID: 1187369



    Mann muss sagen, dass die Fahrprogramme in Hagorado echt nicht schlecht sind. Am Autoskooter darf man sogar direkt drei Runden fahren, ehe man die Chaise verlassen muss. Richtig super:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image022.jpg
Ansichten: 361
Größe: 166,6 KB
ID: 1187366

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image023.jpg
Ansichten: 357
Größe: 184,6 KB
ID: 1187372



    Herrlich auch die Fahrt im Kettenflieger:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image024.jpg
Ansichten: 357
Größe: 238,5 KB
ID: 1187378

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image025.jpg
Ansichten: 356
Größe: 121,2 KB
ID: 1187368



    Schöne Spitze:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image026.jpg
Ansichten: 356
Größe: 44,8 KB
ID: 1187360



    Eine Premiere gab es für mich auch in Hagorado. Nämlich eine Fahrt im „Extrem“. Diese Version des KMG-Speed bin ich noch nicht gefahren, also rein in die Maschine.
    Ab nach oben. Meine Fresse, der gibt ja direkt Vollgas. Fand ich recht cool, aber ein bisschen variieren mit den Geschwindigkeiten macht dann doch mehr Spaß. Trotzdem war die Fahrt toll und da aufgrund des niedrigen Andrangs keine Gondel beladen werden musste, konnte ich praktisch dreimal das normale Fahrprogramm fahren ohne auszusteigen:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image027.jpg
Ansichten: 355
Größe: 69,8 KB
ID: 1187365



    Einfach Mega, aber nach fast 15 Minuten Propeller ist auch bei mir genug mit Loopings:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image028.jpg
Ansichten: 356
Größe: 56,7 KB
ID: 1187361



    Toll auch, dass hier Spielbuden und Greifautomaten zu finden sind. So hat man alles da, was eine richtige Kirmes braucht. Eigentlich….:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image029.jpg
Ansichten: 358
Größe: 213,6 KB
ID: 1187377

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image030.jpg
Ansichten: 360
Größe: 194,6 KB
ID: 1187373

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image031.jpg
Ansichten: 358
Größe: 219,1 KB
ID: 1187376

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image034.jpg
Ansichten: 356
Größe: 170,2 KB
ID: 1187380

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image035.jpg
Ansichten: 356
Größe: 164,2 KB
ID: 1187381

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image033.jpg
Ansichten: 357
Größe: 190,0 KB
ID: 1187382



    Leider, und das hat mich vor Ort ein wenig traurig gemacht, ist die Tatsache, dass es einfach keine Kirmes ist. Eigentlich ist alles da was man braucht, aber das kirmestypische fehlt einfach. Kirmes ist eben mehr als Karussells und Buden. Ich hab es selber nicht erwartet, man weiß ja worauf man sich einlässt, aber ein normales Kirmesflair kann man durch solche Parks nicht ersetzten.
    Doch um Karussell zu fahren, ein bisschen zu chillen und Spaß zu haben ist der Ferienfreizeitpark in Hagen genau richtig. Mir hat der Besuch dann doch erstaunlich gut gefallen, vor allem weil hier kleine Kinder, Eltern und Karussellfahrer auf ihre Kosten kommen:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image036.jpg
Ansichten: 356
Größe: 105,7 KB
ID: 1187374

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image037.jpg
Ansichten: 356
Größe: 121,0 KB
ID: 1187379


    An dieser Stelle enden meine Eindrücke aus Hagorado und ich hoffe der kleine Rundgang hat euch gefallen. Ich bedanke mich an dieser Stelle für das Lesen und wünsche viel Spaß in den Pop-Up-Freizeitparks,
    euer Coasterfreak91.




    Angehängte Dateien
    "Amazing America" in den Tripreporten| "Ein Stich ins Gevelsberger Kirmes-Herz!" : Sommersaison verschoben | 3...2...1...Bungee!!

  • Danke für den Report!
    Ich hoffe, dass auch in südlicheren Gefilden des Landes solche Parks entstehen, denn dort sieht es bisher nicht allzu prickelnd aus...

    LG Lukas
    Being different is not a crime!

    Kommentar

    Werbung Footer

    Einklappen
    Lädt...
    X