Benutzerliste Events Trend-Themen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Werbung Top

Einklappen

TRIPSDRILL FAN REPORT: Phantasialand Wintertraum 03.01.2016

Einklappen
X
 
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Tripsdrill Fan Report Wintertraum.jpg
Ansichten: 1
Größe: 121,1 KB
ID: 943427

    Liebe coasterfriends,

    in diesem Jahr sollte mein Freizeitpark-Jahr so früh starten, wie noch nie zuvor. Nachdem ich im letzten Jahr dem Europa-Park schon am 04. Januar einen Besuch abstattete, ging es in diesem Jahr schon einen Tag früher los, genauer gesagt am 03. Januar 2016, mit einem erneuten Besuch des Phantasialand Wintertraums. Mein letzter Besuch des Phantasialands lag bereits über ein Jahr zurück und es war mal wieder höchste Zeit in diesen wunderschön gestalteten Park zurückzukehren.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8131.jpg
Ansichten: 1
Größe: 75,2 KB
ID: 943352

    Nach knapp drei Stunden Fahrt stand ich morgens bereits um kurz nach 10 Uhr vor geschlossenen Kassen am Mystery-Eingang. In der Wintersaison öffnet der Park immer erst um 11 Uhr, doch zu meiner Überraschung warteten um diese Uhrzeit schon einige wenige andere Gäste am Eingang. Die Zeit bis zur Kassen-Öffnung um kurz vor 11 ging ziemlich rasch vorüber, kein Wunder, wenn direkt nebenan eine der der beeindruckensten Achterbahnen Europas steht und man diese zuvor noch nie in echt gesehen hat, auch wenn diese leider noch nicht geöffnet hat.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8135.jpg
Ansichten: 1
Größe: 122,4 KB
ID: 943351

    Als erstes ging es auch heute wieder, wie bei jedem meiner bisherigen Besuche, zu Chiapas, meiner absoluten Lieblings-Attraktion im Park! Nach einigen Minuten öffnete der Wartebereich und ohne Wartezeit konnte es direkt auf die spannende Expedition durch Mexico gehen! Die wunderschöne Musik, die Effekte und der tolle Fahrtverlauf: Alles in Kombination macht Chiapas so besonders und sorgt bei mir dafür, dass ich sie einfach nicht oft genug fahren kann!
    Zwar wird man auch im Winter leicht nass, alles andere wäre bei einer Wildwasserbahn auch komisch, aber trotzdem, dank einiger verbauter Bremsen, weitaus weniger als im Sommer! Allerdings ist mir aufgefallen, dass die erste Weiche mittlerweile sehr ruppig ist und die Beine regelrecht gegen die Lehne des Vordermanns wirft. Das wäre das einzige, was man meiner Meinung nach an Chiapas verbessern könnte (und sollte).

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8142.jpg
Ansichten: 1
Größe: 123,3 KB
ID: 943350Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8146.jpg
Ansichten: 2
Größe: 115,7 KB
ID: 943349

    Direkt nach Chiapas ging es über den wunderschön winterlich geschmückten Kaiserplatz zu „Maus-au-Chocolat“, wo ich 189.200 Punkte erreichte. Die Wartezeit lag bei etwa fünf Minuten. Aber auch längere Wartezeiten gehen in diesem wunderschönen Wartebereich wie im Flug vorbei.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8149.jpg
Ansichten: 1
Größe: 115,2 KB
ID: 943348Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8152.jpg
Ansichten: 1
Größe: 102,9 KB
ID: 943347Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8155.jpg
Ansichten: 1
Größe: 110,0 KB
ID: 943346

    Nach einer Runde über den kleinen Weihnachtsmarkt auf dem Kaiserplatz ging es in Richtung Fantasy, wo ich sowohl „Temple of the Night Hawk“, als auch die „Hollywood-Tour“ fuhr. Bei beiden Attraktionen konnte man sofort ohne Wartezeit einsteigen, bei ersterem sogar in die letzte Reihe, wo die Fahrt meiner Meinung nach am besten ist! Der neue Soundtrack ist übrigens klasse und wertet die Fahrt sehr auf!

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8277.jpg
Ansichten: 1
Größe: 163,1 KB
ID: 943327

    Nach den beiden Bahnen lief ich einmal quer durch den Park in Richtung China für eine Fahrt mit der „Geister Rikscha“. Dabei kam ich an der Klugheim-Baustelle vorbei, die in echt noch beeindruckender als auf Fotos aussieht! Einfach unglaublich, was da entsteht! Die Vorfreude auf Taron und Raik wird immer größer!

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8184.jpg
Ansichten: 1
Größe: 78,3 KB
ID: 943340Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8178.jpg
Ansichten: 1
Größe: 63,9 KB
ID: 943341Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8165.jpg
Ansichten: 2
Größe: 128,5 KB
ID: 943345Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8170 2.jpg
Ansichten: 3
Größe: 198,8 KB
ID: 943344Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8172.jpg
Ansichten: 2
Größe: 77,6 KB
ID: 943343Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8174.jpg
Ansichten: 1
Größe: 141,3 KB
ID: 943342

    Die „Geister Rikscha“ fahre ich immer sehr gerne, da sie im Vergleich zu den anderen Attraktionen im Phantasialand sehr ruhig ist und somit optimal für eine kurze Pause zwischen anderen Attraktionen ist! Ich hoffe sehr, dass es die „Geister Rikscha“noch lange geben wird! Übrigens ist mir zum ersten Mal aufgefallen, dass der Wartebereich dieser Attraktion eigentlich echt schön gestaltetet ist – zuvor fiel mir das irgendwie nie auf.

    Mittlerweile war es knapp halb eins und es war höchste Zeit um etwas zu Essen. Auch dieses Mal ging es wieder, wie bei jedem meiner bisherigen Besuche, ins mexikanische Restaurant „Tacana“ Burger essen. Für mich gab es einen „Chiapas Grande“ mit Pommes, der sehr gut schmeckte, auch wenn mir die Jalapeños darauf eindeutig zu scharf waren

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8186.jpg
Ansichten: 1
Größe: 109,5 KB
ID: 943339

    Nach dem Essen ging es kurz über den etwas versteckten Weg durch Mexiko hindurch, bei dem man einige tolle Blicke auf Chiapas und Talocan werfen kann, um anschließend mit einem kleinen, aber bewussten Umweg durch den afrikanischen Themenbereich zum lustigen „Hotel Tartüff“ in Berlin zu gelangen.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8209.jpg
Ansichten: 1
Größe: 127,2 KB
ID: 943337Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8217.jpg
Ansichten: 1
Größe: 133,3 KB
ID: 943336Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8238.jpg
Ansichten: 1
Größe: 87,9 KB
ID: 943334Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8241.jpg
Ansichten: 1
Größe: 134,1 KB
ID: 943333

    Hier lag die Wartezeit bei circa 15 Minuten. Ich finde, dass dieses Funhouse einfach eine perfekte Attraktion für Jung und Alt ist! Die wunderschöne Gestaltung, der tolle Soundtrack und die riesige Anzahl an verschiedenen „Stationen“ machen das „Hotel Tartüff“ zur einer hervorragenden Familienattraktion! Und immer daran denken: „Das Berühren der Figüren mit den Pfoten ist verboten“

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8245.jpg
Ansichten: 2
Größe: 140,5 KB
ID: 943331

    Nach meiner ersten Fahrt mit „Colorado Adventure“ bei meinem Erstbesuch im August 2014 war es mir nach der Fahrt zwar etwas schlecht, was mich letztendlich aber nicht daran hinderte, nun ein weiteres Mal die Fahrt auf dem Vekoma Mine-Train zu wagen. Zum Glück habe ich es noch einmal probiert, da mir dieses Mal die Fahrt großen Spaß gemacht hat! Vor allem die Abfahrt nach dem zweiten Lift in das Gebirge hinein ist besonders in den hinteren Reihen ein riesiger Spaß! Übriges konnte ich auch hier direkt einsteigen.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8261.jpg
Ansichten: 1
Größe: 137,4 KB
ID: 943330Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8265.jpg
Ansichten: 1
Größe: 107,5 KB
ID: 943329

    Anschließend ging es dann auf die Attraktion, vor der ich im Phantasialand irgendwie immer am meisten angespannt bin: „Mystery Castle“. Dieser sogenannte „Bungee Drop“ ist allerdings nicht der einzige Grund für diese „Anspannung“, sondern auch die Live-Erschrecker, die im Wartebereich verteilt so manchen wartendem Gast etwas erschrecken. Die Fahrt an sich, die komplett im Dunkeln stattfindet, ist meiner Meinung nach im Moment die thrilligste Attraktion im Park. Vorallem der Abschuss nach oben, bei dem man das Gefühl hat immer schneller zu werden, lässt meinen Adrenalin-Spiegel immer rasend schnell steigen.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8263.jpg
Ansichten: 1
Größe: 117,4 KB
ID: 943355

    Anschließend ging es wieder in den afrikanischen Themenbereich für eine Fahrt mit dem tollen B&M-Inverted-Coaster „Black Mamba“, bei dem circa 10 Minuten Wartezeit angegeben waren. In Wirklichkeit konnte man allerdings direkt in die Station durchlaufen. So konnte der tolle Flug durch den Dschungel direkt beginnen, der mir auch dieses Mal wieder sehr viel Spaß machte!


    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8243.jpg
Ansichten: 1
Größe: 153,7 KB
ID: 943332

    Da es erst kurz vor drei war, beschloss ich, eine kleine Runde um den wunderschönen See im Fantasy-Themenbereich des Parks zu drehen. Die Ruhe, die dort herrscht, ist einfach traumhaft. Da „Wakobato“ im Winter geschlossen ist und es dort sonst keine größeren Attraktionen gibt, war Rund um den See herum auch nichts los, so traf ich während meiner Runde um den See auf keinen anderen Besucher. Diese Ruhe im ansonsten recht lauten Phantasialand liebe ich einfach! Abgesehen davon ist dieser Bereich richtig schön gestaltet!

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8275.jpg
Ansichten: 1
Größe: 187,2 KB
ID: 943328Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8279.jpg
Ansichten: 1
Größe: 155,7 KB
ID: 943326Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8281.jpg
Ansichten: 1
Größe: 169,2 KB
ID: 943325

    Da ich schon im passenden Themenbereich war, entschloss ich mich für eine Fahrt mit „Winjas Fear“, die, genau so wie auch „Winjas Force“, richtig viel Spaß macht! Die Wartezeit betrug hier etwa 20 Minuten, was die höchste Wartezeit an diesem Tag für mich war. Bei allen Attraktionen waren die Wartezeiten immer viel niedriger als angegeben, hier war es lustigerweise genau andersherum: Angegeben waren hier fünf Minuten.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8287.jpg
Ansichten: 1
Größe: 121,6 KB
ID: 943324

    Von „Wuze Town“ ging es dann in Richtung Mexico für eine zweite Fahrt Chiapas. Anschließend wagte ich eine Fahrt auf der letzten großen Attraktion des Parks, die mir an diesem Tag noch fehlte: „Talocan“. Nach meiner ersten Fahrt beim letzten Wintertraum ist dieser fantastisch gestaltete Top-Spin bis heute mein einziger Flatride mit Überschlag. Dieses Mal fuhr ich „Talocan“ in der zur Wand ausgerichteten Seite, wo die Fahrt etwas anders wirkt als auf der Vorderseite. Der bereits erwähnten Wand kommt man während der Fahrt das ein oder andere Mal bedrohlich nahe. Die Fahrt hat mir auch dieses mal wieder super gefallen und der neue Soundtrack ist einfach klasse! Besonders gut gefällt mir der Teil, bei dem der Chiapas-Soundtrack aufgegriffen wird!

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8142.jpg
Ansichten: 1
Größe: 123,3 KB
ID: 943350Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8199.jpg
Ansichten: 1
Größe: 101,4 KB
ID: 943338Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8225.jpg
Ansichten: 1
Größe: 146,7 KB
ID: 943335

    Da ich schon viel gutes über die Churros des Phantasialands gehört habe, habe ich sie dieses Mal zum ersten Mal ausprobiert. Und tatsächlich: Sie schmecken echt super! Mittlerweile war es 20 vor fünf und genau in diesem Moment ging die Beleuchtung Berlins inklusive der riesigen Tanne mit einer kleinen Zeremonie an. Beleuchtet sieht das Ganze einfach nochmal toller aus!

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8299.jpg
Ansichten: 1
Größe: 112,0 KB
ID: 943323

    Eigentlich wollte ich nun noch einmal Chiapas fahren, doch leider war der Wartebereich bereits geschlossen, da Chiapas aufgrund der Show „Tiempo de Fuego“ schon etwas früher schließt. Deshalb stellte ich mich für diese Show auch gleich an, da der letzte Besuch gezeigt hat, dass es sehr voll werden kann. Die Show, die mir im letzten Jahr schon super gefallen hat, wurde in diesem Jahr etwas verändert. Der Artistik-Teil fiel weg, dafür wurde der Flammen-Teil zum Ende der Show etwas verlängert. Ich finde „Tiempo de Fuego“ einfach klasse! Die Projektionen sind wunderschön und das Feuer-Finale ist einfach klasse. Toll, dass eben dieses noch einmal verlängert wurde. Auch der Soundtrack dieser Show ist einfach wunderschön!

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8309.jpg
Ansichten: 1
Größe: 129,1 KB
ID: 943322

    Komischerweise das war das Filmen und Fotografieren in diesem Jahr aus „urheberrechtlichen Gründen“ komplett verboten. Komisch, im letzten Jahr war die Show ja fast komplett gleich und es war erlaubt. Naja, ich habe mich selbstverständlich daran gehalten, was das Show-Erlebnis für mich ohne Handy in der Hand aber irgendwie noch einmal toller machte.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8411.jpg
Ansichten: 1
Größe: 113,9 KB
ID: 943310

    Nach „Tiempo de Fuego“ sah ich mir zunächst den wunderschön dekorierten chinesischen Themenbereich an, ehe ich mich anschließend für eine Nacht-Fahrt auf „Black Mamba“ entschied.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8319.jpg
Ansichten: 1
Größe: 90,9 KB
ID: 943321Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8352.jpg
Ansichten: 1
Größe: 63,3 KB
ID: 943316Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8349.jpg
Ansichten: 1
Größe: 66,4 KB
ID: 943317

    Ein Besuch der abendlichen Abschlussshow mit Feuerwerk gehört für mich beim Besuch des Wintertraums einfach dazu. Seit diesem Jahr heißt diese Show „The Magic Rose – Spirit of Light“. Der Andrang war auch dieses mal wieder riesig, daher sollte man auf jeden Fall (je nach Besucherandrang) mindestens 40 Minuten vor Beginn der Show da sein, da es nur ein begrenztes Platzangebot gibt.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8372.jpg
Ansichten: 1
Größe: 97,2 KB
ID: 943314Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8379.jpg
Ansichten: 2
Größe: 96,6 KB
ID: 943313

    Die Show hat eigentlich die gleiche Geschichte, wie sie aus der bisherigen Show „Die magische Rose“ bekannt ist. Allerdings wurde die Show trotzdem etwas verändert. So gibt es neue Kostüme, neue Licht-Effekte und vor allem wunderschöne, neue Musik! Zwar wurde auch das Geschehen auf der Eisfläche etwas verändert, doch die Musik ist meiner Meinung nach die wichtigste und beste Veränderung an die Show, da sie der Show den nötigen „Pep“ gibt, der in den Jahren zuvor etwas gefehlt hat. Besonders schön war es zu sehen, dass anscheinend auch die Schauspieler Spaß an ihrer Show hatten und mit Freude und Humor an die Sache heran gegangen sind! Das Feuerwerk zum Schluss wurde ebenfalls etwas verbessert, ist nun etwas länger als in den Vorjahren und hat Feuerwerks-Effekte. Wie ich auf YouTube gesehen habe gibt es ein etwas lauteres Feuerwerk mit einigen Knaller-Effekten, dass allerdings (angeblich) nur Freitags und Samstags gezeigt wird. Bei meinem Besuch war das Feuerwerk zwar sehr leise, aber trotzdem wunderschön und der perfekte Abschluss dieses tollen Tages! Leider war auch hier das Filmen und Fotografieren verboten.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8389.jpg
Ansichten: 1
Größe: 87,4 KB
ID: 943312Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8400.jpg
Ansichten: 1
Größe: 69,9 KB
ID: 943311

    Mittlerweile war es 20 Uhr, alle Attraktionen hatten geschlossen und durch den wunderschön geschmückten Park hindurch ging es zurück zum Mystery-Eingang, wo dieser wunderschöne Tag im Phantasialand neun Stunden zuvor begonnen hat.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8335.jpg
Ansichten: 1
Größe: 85,5 KB
ID: 943318Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8366.jpg
Ansichten: 2
Größe: 111,1 KB
ID: 943315Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8430.jpg
Ansichten: 1
Größe: 65,7 KB
ID: 943308Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8323.jpg
Ansichten: 1
Größe: 55,6 KB
ID: 943320Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8330.jpg
Ansichten: 1
Größe: 98,5 KB
ID: 943319Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8435.jpg
Ansichten: 1
Größe: 65,7 KB
ID: 943307

    Dieser Tag im Phantasialand war einfach toll! Der Park war angenehm gefüllt, es gab kaum Wartezeiten und wenn, dann waren diese sehr kurz. Auch das Wetter spielte, bis auf etwas Nieselregen am Nachmittag, sehr gut mit. Das Phantasialand ist sowohl im Sommer, als auch im Winter einen Besuch absolut Wert. Die Attraktionen und deren Gestaltung dort sind einfach klasse und an einem Tag wie diesem ist der Park auch gut an einem Tag zu schaffen. Beim Wintertraum sollte man Abends auf keinen Fall die beiden Shows verpassen, die den Tag für mich toll abgerundet haben.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8416.jpg
Ansichten: 1
Größe: 95,7 KB
ID: 943353Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8414 2.jpg
Ansichten: 2
Größe: 60,5 KB
ID: 943354Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_8412 2.jpg
Ansichten: 1
Größe: 60,2 KB
ID: 943309

    Ich freue mich jetzt schon auf meinen nächsten Besuch im Sommer, wenn Klugheim hoffentlich geöffnet hat! Das Phantasialand ist, wie es der Name schon sagt, einfach phantastisch – im Sommer und im Winter!

    Lust auf mehr? Hier findet ihr alle meine Berichte:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Thumbnail 1.jpg
Ansichten: 2
Größe: 83,0 KB
ID: 943428 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Thumbnail 2.jpg
Ansichten: 2
Größe: 57,6 KB
ID: 943429
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Thumbnail 3.jpg
Ansichten: 2
Größe: 52,4 KB
ID: 943430 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Thumbnail 4.jpg
Ansichten: 2
Größe: 64,9 KB
ID: 943431
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Thumbnail 5.jpg
Ansichten: 2
Größe: 55,3 KB
ID: 943432 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Thumbnail 6.jpg
Ansichten: 2
Größe: 62,7 KB
ID: 943433
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Thumbnail 7.jpg
Ansichten: 3
Größe: 75,3 KB
ID: 943434 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Thumbnail 8.jpg
Ansichten: 3
Größe: 76,1 KB
ID: 943435
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Thumbnail 9.jpg
Ansichten: 3
Größe: 62,9 KB
ID: 943356 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Thumbnail 10.jpg
Ansichten: 1
Größe: 38,5 KB
ID: 943357

    Ich hoffe, euch hat mein Bericht über den Phatasialand Wintertraum gefallen! Falls ihr Verbesserungsvorschläge habt, freue ich wie immer über diese!

    Liebe Grüße,
    Tripsdrill Fan
    06.01.2015

    ***
    Zuletzt geändert von Tripsdrill Fan; 05.01.2016, 23:16.

  • Vielen Dank für deine Eindrücke.
    Ich war Ende vergangenen Jahres da. Da wurde The Magic Rose "zu Fuß" aufgeführt. Dafür wurden weiße Filz-Matten auf dem Eis ausgerollt. Ist das immer so, oder findet die Show normalerweise auf Schlittschuhen statt?

    Für die Statistik: Bin bisher drei mal Chiapas gefahren. Drei mal keinen Nebel.

    Kommentar


    • Schöner Bericht mit schönen Fotos, vor allem die Nachtbilder sind echt gelungen.

      Seltsam, ich bin zweimal Chiapas gefahren, einmal im Sommer und einmal im Winter, ich wurde bei der Winter-Fahrt deutlich nasser als im Sommer, obwohl ich beidesmal auf dem gleichen Platz saß (2.). Muss wohl an den Coasterfriends in meinem Boot gelegen haben
      Life is a Rollercoaster...

      2017: 33 Besuche in 25 Parks, 5 Kirmessen, 55 Counts
      2016: 34 Besuche in 29 Parks, 13 Kirmessen, 76 Counts
      2015: 50 Besuche in 45 Parks, 17 Kirmessen, 117 Counts
      2014: 45 Besuche in 40 Parks, 5 Kirmessen, 124 Counts
      2013: 29 Besuche in 22 Parks, 7 Kirmessen, 77 Counts

      Kommentar


      • Ich finde den Bericht auch wieder mal super, der Wintertraum im Phantasialand ist wirklich ganz toll, leider hab ich die Abendshow noch nicht gesehen, weil bei meinem letzten Besuch dort die Eisfläche gesperrt war wegen des zu warmen Wetters. Aber Tiempo de Fuego ist ganz toll gemacht, das hat mich total begeistert.
        ACHTERBAHN FAHREN ERHÄLT JUNG!!

        Kommentar


        • Zitat von miqa Beitrag anzeigen
          Ich war Ende vergangenen Jahres da. Da wurde The Magic Rose "zu Fuß" aufgeführt. Dafür wurden weiße Filz-Matten auf dem Eis ausgerollt. Ist das immer so, oder findet die Show normalerweise auf Schlittschuhen statt?
          Nein, das ist immer so

          Zitat von Henni Beitrag anzeigen
          Seltsam, ich bin zweimal Chiapas gefahren, einmal im Sommer und einmal im Winter, ich wurde bei der Winter-Fahrt deutlich nasser als im Sommer, obwohl ich beidesmal auf dem gleichen Platz saß (2.). Muss wohl an den Coasterfriends in meinem Boot gelegen haben
          Bei Chiapas im Winter kann man Glück und Pech haben Zwar wird man bei der Fahrt im Winter meiner Meinung nach Allgemein sehr viel weniger nass als im Sommer, vorallem nach den drei Splashs, allerdings kann man Pech haben und eine Welle schwappt ins Boot hinein. Aber da es ja immer noch eine Wildwasserbahn ist, wäre komplett trocken zu bleiben auch irgendwie komisch

          Kommentar


          • Ein sehr schöner Bericht, ich war im Dezember das erste Mal im Wintertraum da, und es ist wirklich ein tolles und anderes Erlebnis als im Sommer. Wir fahren jetzt sogar spontan noch einmal, weil es so toll war Die Abendshow haben wir leider auch noch nicht gesehen, hoffentlich ist diese Mal das Wetter passender. Ich sage jetzt nicht besser, denn bei unserem Besuch im quasi Dauerregen, fuhr trotzdem alles, nur eben die Abschlussshow fiel aus.

            Bei Chiapas ist übrigens bei einer unserer Fahrten unser ganzes Boot seeeehr nass geworden, da waren wir auch vollbesetzt. Als wir später nur zu Dritt waren, kamen nur ein paar Tröpfchen rein. Also lieber mit wenigen, leichten Leuten in ein Boot
            China & Pearl River Delta (inkl. PreTour) / 15-Jahre-Feier / Sud Italia II

            Kommentar


            • Schöner Bericht, ich werde am Donnerstag auch das erste mal nach 10 Jahren wieder ins Phantasialand fahren (freu mich schon sehr).

              Kommentar


              • Zitat von MoritzB2000 Beitrag anzeigen
                Schöner Bericht, ich werde am Donnerstag auch das erste mal nach 10 Jahren wieder ins Phantasialand fahren (freu mich schon sehr).
                Du wirst erstaunt sein, wie viel sich in 10 Jahren in einem Freizeitpark verändern kann! In diesem Zeitraum sind ja eine Vielzahl an Neuheiten entstanden. Ich wünsch dir viel Spaß, du wirst sicherlich einen phantastischen Tag haben

                Kommentar


                • Hi mal wieder

                  Danke für diesen wirklich erstklassigen Bericht aus einem schönen Winter-Park, vor allem die Nachtaufnahmen sind echt wunderschön geworden

                  Eine kurze Frage: Bist du mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln angereist, und falls letzteres zutrifft, wie war die Anfahrt?
                  Ich bin nämlich am Überlegen, ob ich nächstes Jahr mithilfe von Öffis ins Phantasialand gehen könnte, vor allem Black Mamba, Chiapas und vor allem TARON sorgen beim mir für erhöhte Speichelproduktion

                  LG Lukas
                  Being different is not a crime!

                  Kommentar


                  • Zitat von LuckyCoasterLuke Beitrag anzeigen
                    Hi mal wieder

                    Danke für diesen wirklich erstklassigen Bericht aus einem schönen Winter-Park, vor allem die Nachtaufnahmen sind echt wunderschön geworden

                    Eine kurze Frage: Bist du mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln angereist, und falls letzteres zutrifft, wie war die Anfahrt?
                    Ich bin nämlich am Überlegen, ob ich nächstes Jahr mithilfe von Öffis ins Phantasialand gehen könnte, vor allem Black Mamba, Chiapas und vor allem TARON sorgen beim mir für erhöhte Speichelproduktion

                    LG Lukas
                    Vielen Dank, das freut mich wirklich sehr
                    Ich war dieses Mal mit dem Auto im Park. Da ich letzten Sommer aber auch schon einmal eine Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmittel geplant habe (zu diesem Besuch kam es dann aber leider nicht), weiß ich, dass das Phantasialand sehr gut mit Bus und Bahn zu erreichen ist. Von Köln aus kommt man zum Beispiel schnell mit der Regio nach Brühl und von da aus mit dem „Phantasialand Shuttle"-Bus in wenigen Minuten zum Park. Von daher steht einem Besuch des Phantasialands so gut wie nichts im Wege

                    Kommentar


                    • Zitat von Tripsdrill Fan Beitrag anzeigen
                      Du wirst erstaunt sein, wie viel sich in 10 Jahren in einem Freizeitpark verändern kann! In diesem Zeitraum sind ja eine Vielzahl an Neuheiten entstanden. Ich wünsch dir viel Spaß, du wirst sicherlich einen phantastischen Tag haben
                      Denke ich auch, das einzige wodran ich mich noch erinnern kann ist die Bahn wo man in so Tier gefahren ist (kann nicht mehr sagen wie das hieß) und ich glaube das gibt's auch nicht mehr aber ich bin mir sicher es wird toll.

                      Kommentar


                      • Eine wirklich schöne Zusammenfassung. Wir waren von 27.12.-30.12. dort. Leider war es gerade an den ersten beiden Tagen doch deutlich voller, da hatte die 3D Maus fast durchgehend eine Stunde Wartezeit und selbst der Temple 10 Minuten.

                        Mir kam es auch so vor als wären wir trockener geblieben als im Sommer. Ob das aber Zufall war oder das PL da tatsächlich eine Nässegrad-Drehschraube hat weiß ich leider nicht.

                        Wir hatten dort ein paar schöne Tage und vor allem Fantissima fanden wir toll. Insgesamt hat uns aber das Winterfeeling im Europapark dieses Jahr mehr überzeugen können. Egal... eine Jahreskarte haben wir dennoch gekauft
                        A Propos Jahreskarte: Wer hat sich einfallen lassen dass nur Kinder zwei Kugeln Eis pro Besuch mit ihrer Jahreskarte bekommen?
                        Dafür mache ich die Tage wohl mal einen Protestthread auf, denn das Eis im PL ist toll!

                        Kommentar


                        • Zitat von warlock Beitrag anzeigen
                          Eine wirklich schöne Zusammenfassung. Wir waren von 27.12.-30.12. dort. Leider war es gerade an den ersten beiden Tagen doch deutlich voller, da hatte die 3D Maus fast durchgehend eine Stunde Wartezeit und selbst der Temple 10 Minuten.

                          Mir kam es auch so vor als wären wir trockener geblieben als im Sommer. Ob das aber Zufall war oder das PL da tatsächlich eine Nässegrad-Drehschraube hat weiß ich leider nicht.

                          Wir hatten dort ein paar schöne Tage und vor allem Fantissima fanden wir toll. Insgesamt hat uns aber das Winterfeeling im Europapark dieses Jahr mehr überzeugen können. Egal... eine Jahreskarte haben wir dennoch gekauft
                          A Propos Jahreskarte: Wer hat sich einfallen lassen dass nur Kinder zwei Kugeln Eis pro Besuch mit ihrer Jahreskarte bekommen?
                          Dafür mache ich die Tage wohl mal einen Protestthread auf, denn das Eis im PL ist toll!
                          Bei Maus-au-Chocolat sind die Wartezeiten gerade Mittags leider immer sehr hoch, deswegen fahre ich sie immer auch gleich morgens Mittags lag die Wartezeit hier bei maximal 40 Minuten.
                          Soweit ich weiß lässt sich der Nässegrad von Chiapas tatsächlich verändern. Ich finde man merkt auch, dass man im Winter nach den Drops etwas stärker abgebremst wird als im Sommer, was dafür sorgt, dass man etwas weniger nass wird.
                          Das Eis bei Annie Himmelreich am Kaiserplatz mag ich auch total gerne! Ein oder zwei Kugeln sind bei jedem Besuch einfach ein Muss!

                          Kommentar


                          • Super Bericht! Ich sage auch immer, dass der Wartebereich der Geisterrikscha total unterschätzt ist. Ich selber bin jahrelang auch immer so durchgehüpft, mittlerweile genieße ich aber Freizeitparks und insbesondere schöne Details viel mehr und da fiel mir erstmal auf, wie schön es dort eigentlich ist.
                            Airtime Radio Podcast #39: Herbstzauber am Meer im Hansa-Park

                            Der beste Freizeitpark ist immer der, wo du grade bist!

                            Kommentar


                            • Der Bericht ist sehr angenehm zu lesen und deine Bilder finde ich sowieso immer toll

                              Die Weiche bei Chiapas fährt mal sanft, mal richtig ruppig, da werden wohl häufig die Dämpfer ausgetauscht. Ist halt wohl das Problem wenn man die Hochgeschwindigkeitsweichen des Todes haben will
                              Eichhörnchen sind tolle Früchte.

                              Kommentar

                              Werbung Footer

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X