Benutzerliste Events Trend-Themen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Werbung Top

Einklappen

Aussie Dream Tour|Tag 10|Great Ocean Road

Einklappen
X
 
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte AnsichtName: header_10.pngAnsichten: 11Größe: 176,1 KBID: 1205266


    Der nächste ganztägige Ausflug führte uns auf die Great Ocean Road. Derselbe Busfahrer wie die Tage zuvor holte uns am Hotel ab und wir fuhren dieses Mal in Richtung Südwesten. Bis die Küste in Sicht kam, mussten doch einige Kilometer zurückgelegt werden, sodass wir zwischendurch eine Pause bei einer Schokoladenfabrik einlegten. Hier gab es Kleinigkeiten zum Probieren und wir gönnten uns ein leckeres hausgemachtes Eis. Wir verzichteten allerdings beim großen Angebot im Shop zuzuschlagen, da die gute Schokolade auf der restlichen Reise sicherlich dahingeschmolzen wäre.
    Große verlockende Auswahl an Leckereien
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 00a.PNG Ansichten: 11 Größe: 701,3 KB ID: 1205208

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 00b.PNG Ansichten: 11 Größe: 736,0 KB ID: 1205209

    Natürlich konnte man den Mitarbeitern über die Schulter schauen
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 00c.PNG Ansichten: 11 Größe: 515,0 KB ID: 1205210


    Kurze Zeit später erreichten wir den offiziellen Startpunkt der Great Ocean Road. Mit einem Portal beginnt die 243 km lange Straße, die sich entlang von Stränden und Klippen immer wieder zu Aussichtspunkten schlängelt. An mehreren davon hielten wir kurz an, um die tolle Küstenlandschaft leider bei leichtem Regen und viel Wind zu genießen.
    Den ersten größeren Stopp machten wir, wie auch einige andere meist chinesische Reisegruppen, die ziemlich parallel mit uns unterwegs waren, in Lorne. Ein schnelles vorbestelltes Mittagessen wurde eingenommen, bevor es kurz an den Strand ging, da auch die Sonne kurzzeitig rausgekommen war.
    Der offizielle Beginn der Great Ocean Road
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 01.JPG Ansichten: 11 Größe: 352,6 KB ID: 1205211


    Manch einer hat hier sein Luxusdomizil errichtet
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 02.JPG Ansichten: 11 Größe: 289,5 KB ID: 1205212

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 03.JPG Ansichten: 11 Größe: 336,3 KB ID: 1205213

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 04.JPG Ansichten: 11 Größe: 312,1 KB ID: 1205215Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 05.JPG Ansichten: 12 Größe: 282,5 KB ID: 1205216Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 06.JPG Ansichten: 11 Größe: 415,4 KB ID: 1205217

    Der Wind sorgte hier und da für größere Wellen und starke Brandung

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 07.JPG Ansichten: 11 Größe: 327,7 KB ID: 1205218Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 08.JPG Ansichten: 11 Größe: 303,3 KB ID: 1205219Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 09.JPG Ansichten: 11 Größe: 295,2 KB ID: 1205220Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 10.JPG Ansichten: 11 Größe: 250,7 KB ID: 1205221Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 11.JPEG Ansichten: 11 Größe: 222,8 KB ID: 1205222Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 12.JPG Ansichten: 11 Größe: 330,8 KB ID: 1205223

    Thomas und Thomas bereit für die nächste Etappe

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 13.JPG Ansichten: 11 Größe: 282,3 KB ID: 1205225Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 14.JPG Ansichten: 11 Größe: 298,0 KB ID: 1205226Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 15.JPG Ansichten: 11 Größe: 337,2 KB ID: 1205227Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 16.JPG Ansichten: 11 Größe: 337,9 KB ID: 1205228

    Echte Abenteurer können sich auch zu Fuß auf den Weg entlang der Great Ocean Road machen

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 17.JPG Ansichten: 11 Größe: 377,6 KB ID: 1205229



    Noch ca. eine Stunde fuhren wir, bis wir das Hauptziel des Tages erreichten. Bei den 12 Aposteln handelt es sich um eine Gruppierung von frei im Meer stehenden Sandsteinsäulen. Auch wenn davon heutzutage aufgrund von Erosion nur noch 7 zu sehen sind, bieten sie dennoch einen beeindruckenden Anblick. Man konnte sie von mehreren zu Fuß erreichbaren und von asiatischen Touristen überlaufenen Aussichtsplattformen genießen. Extra Geld für eine kurze Umkreisung per Hubschrauber wollte von uns niemand ausgeben.


    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 18.JPG Ansichten: 11 Größe: 261,6 KB ID: 1205230

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 19.JPG Ansichten: 11 Größe: 331,6 KB ID: 1205231

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 20.JPG Ansichten: 11 Größe: 316,3 KB ID: 1205233Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 21.JPG Ansichten: 11 Größe: 326,8 KB ID: 1205234Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 22.JPG Ansichten: 11 Größe: 368,0 KB ID: 1205235Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 23.JPG Ansichten: 11 Größe: 278,3 KB ID: 1205236Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 24.JPEG Ansichten: 11 Größe: 130,8 KB ID: 1205237Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 25.JPG Ansichten: 11 Größe: 238,8 KB ID: 1205238Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 26.JPG Ansichten: 11 Größe: 250,8 KB ID: 1205239Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 27.JPG Ansichten: 11 Größe: 233,2 KB ID: 1205240Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 28.JPG Ansichten: 11 Größe: 292,1 KB ID: 1205241Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 29.JPG Ansichten: 11 Größe: 273,6 KB ID: 1205242Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 30.JPG Ansichten: 11 Größe: 305,9 KB ID: 1205243Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 31.JPG Ansichten: 11 Größe: 278,5 KB ID: 1205244Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 32.JPG Ansichten: 11 Größe: 293,3 KB ID: 1205245Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 33.JPG Ansichten: 11 Größe: 225,8 KB ID: 1205246Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 34.JPG Ansichten: 11 Größe: 284,6 KB ID: 1205247Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 35.JPG Ansichten: 11 Größe: 297,8 KB ID: 1205248Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 36.JPG Ansichten: 11 Größe: 214,4 KB ID: 1205249



    Keine 5 km weiter befindet sich das nächste vom Wasser geformte Naturschauspiel. Der Loch Ard Gorge bildet eine kleine kesselförmige Bucht, die einst durch einen Gesteinsbogen zur Meerseite hin abgeschlossen war. Auch dieser ist bereits von einigen Jahren eingestürzt, sodass die Klippen nun einen engen Spalt bilden. Vom Strand am Grund der Bucht aus wird deutlich mit welcher Kraft das Meer in die Enge drückt. Die Gischt schlägt hier problemlos bis an die Oberkante der Steilküste. Zum Glück kam hier noch einmal die Sonne heraus, was die Kulisse in tolle Farben tauchte.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 37.JPG Ansichten: 11 Größe: 334,9 KB ID: 1205250

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 38.JPG Ansichten: 11 Größe: 339,3 KB ID: 1205251Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 39.JPG Ansichten: 11 Größe: 299,3 KB ID: 1205252Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 40.JPG Ansichten: 11 Größe: 423,2 KB ID: 1205253Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 41.JPG Ansichten: 11 Größe: 345,2 KB ID: 1205254Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 42.JPG Ansichten: 11 Größe: 338,6 KB ID: 1205255
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 43.JPG Ansichten: 11 Größe: 292,1 KB ID: 1205256

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 44.JPG Ansichten: 11 Größe: 297,9 KB ID: 1205257Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 45.JPG Ansichten: 11 Größe: 309,7 KB ID: 1205258Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 46.JPG Ansichten: 11 Größe: 359,0 KB ID: 1205259Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 47.JPG Ansichten: 11 Größe: 331,3 KB ID: 1205260


    Nach ein paar Fotos stand leider schon der Rückweg nach Melbourne an.
    Dazu verließen wir die Great Ocean Road und fuhren weiter im Landesinneren auf einer deutlich schnelleren Route zurück Richtung Nordwesten. Eine kurze Pause legten wir am Lake Colac ein, einem nicht weiter besonderen künstlichen See, wo allerdings schöne Sonnenuntergangsstimmung herrschte.
    Zurück in Melbourne teilte sich die Gruppe heute für das Abendessen auf. Einige besuchten das „Drumplings“ welches allerlei kuriose aber wohl sehr schmackhafte Dumpling Kreationen zu bieten hatte. Wir dagegen blieben im Hotelrestaurant, wo wir mit äußerst leckeren Steaks verwöhnt wurden.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 48.JPG Ansichten: 10 Größe: 236,1 KB ID: 1205261

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 49.JPG Ansichten: 10 Größe: 379,6 KB ID: 1205262

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 50.JPG Ansichten: 10 Größe: 373,1 KB ID: 1205263Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 51.JPG Ansichten: 10 Größe: 322,4 KB ID: 1205264Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 52.JPG Ansichten: 10 Größe: 349,3 KB ID: 1205265
    Angehängte Dateien
    #CF2020

  • Da kommen die Erinnerungen an meinen Besuch in Australien 2016 hoch, sehr schöne Bilder! Die Great Ocean Road ist wirklich sehenswert!
    Last Park: Holiday Park (24.10.2020)
    Last Count: Tabalugas Achterbahn (Holiday Park)

    Kommentar


    • Danke für die beeindruckenden Bilder. Da bekommt man direkt fernweh...

      Wenn die Erosion weiter so gnadenlos zuschlägt, muss ich wohl froh sein, falls ich irgendwann überhaupt mal einen der Apostel zu sehen bekomme Ich will unbedingt nochmal nach Australien und mehr von diesem tollen Land sehen.

      Ich habe mir gerade mal ein paar ältere Bilder des "Loch Ard Gorge" angeschaut (vor dem Einsturz im Juni 2019). Schade, dass es dieses beeindruckende Gebilde nicht mehr gibt

      Kommentar


      • Zitat von Mario M. Beitrag anzeigen
        Wenn die Erosion weiter so gnadenlos zuschlägt, muss ich wohl froh sein, falls ich irgendwann überhaupt mal einen der Apostel zu sehen bekomme
        Andererseits besteht doch die ganze Küste aus dem gleichen Baumaterial, sodass das Meer wieder neue Apostel bauen kann. Und den Souvenierladen (alias Visitor Welcome Center) hat man vorsorglich so weit landeinwärts gebaut, dass der da für eine durchschnittliche Gebäudelebensdauer noch stehenbleiben kann.

        Kommentar

        Werbung Footer

        Einklappen
        Lädt...
        X