Benutzerliste Events Trend-Themen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Werbung Top

Einklappen

Back to the Roots Tour 2020 - Tag 4 - Heide Park

Einklappen
X
 
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Back to the Roots Tour 2020

    Wie einige wissen, wurde ich früher immer in die kleinen Parks wie die Lochmühle oder Verden geschleift. Noch mit 13 Jahren, meinten die Erwachsenen meiner Familie, dass Klettergerüst, Märchenwald und Wackel-Fahrräder der bessere Freizeitspaß sind und die Loopingbahn im Heide Park was ganz Schlimmes ist! Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie es sich anfühlt, wenn man nach Verden fährt und im Radio der Heide Park Spot läuft. Auch wenn sich das alles im ersten Moment sehr negativ anhört, waren es trotzdem tolle Zeiten! Als kleiner Knirps mit Oma und Opa in den Freizeitpark fahren, war immer ein Highlight in den Sommerferien! Die Autofahrt von Bremerhaven nach Verden, die Faszination, wenn man durch den Eingang tritt, die ersten Fahrgeschäfte sieht und man 8 Stunden Zeit hat, sich im Paradies austoben zu dürfen! Das erste Mal Kettenkarussell, das erste Mal durch den Märchenwald laufen und ein bisschen Angst davor haben, aufgeschürfte Knie, weil man ja unbedingt zur nächsten Attraktion rennen muss, das Eis als Trost danach....

    30 Jahre nach dem ersten Besuch, in Gedenken an diese Zeiten und um sie vielleicht ein bisschen aufleben zu lassen, haben wir uns für eine kleine Norddeutschland Tour entschieden, wobei Norddeutschland alles oberhalb von Frankfurt bedeutet. Natürlich darf dann auch der Heide Park und der Magic Park Verden nicht fehlen! Rund um diese beiden Parks, planten wir also unsere Tour im Juni. Wir haben uns mit Absicht für ein (für uns) recht entspanntes Programm entschieden. Wer unsere „Feld Wald und Wiesen Tour“ verfolgt hat weiß, dass wir auch gerne die kleinen Parks besuchen.
    Dann mal auf in den Kampf gegen das Vergessen der Kindheit!

    In Zeiten von Corona, ist es wirklich nicht einfach, so eine Tour zu planen. Ungenaue Öffnungszeiten, bangen ob man in Hotels übernachten darf und welche Stopps überhaupt geöffnet haben. All dies war noch wenige Tage vor der Tour sehr ungewiss. Je näher die Tour allerdings rückte, umso mehr Lockerungen wurden bekannt gegeben und ließen uns freudestrahlend zurück.
    Tag 4 – Heide Park

    Der Heide Park...irgendwie ist es eine große Hassliebe. In den früher 90ern, wenn wie oben erwähnt wieder mal der Radiospot im Auto lief, wollte man als Kind immer hin, durfte aber nie. Über allem schwebte „DIE LOOPINGACHTERBAHN“! Für einen kleinen Knirps ein großes Wort, in einem womöglich noch größeren Park! Ein wahrer Mythos. Dann Jahrzehnte später, war der Heide Park, einer der ersten Parks, für die wir extra angereist und auch mehrere Tage geblieben sind. Wir hatten damals tolle Tage, ebenso wie bei einigen Wiederholungsbesuchen in den kommenden Jahren, aber es blieb immer ein komischer Beigeschmack. Alles wirkte stets ein wenig vernachlässigt, nur halbgar, sowie nicht zu Ende gedacht. Die Operations waren leider auch nie auf wirklichem Top Niveau. Als ob der Park einfach ein wenig vor sich hin existiert, aber nie ganz vergessen wird. Der Park hat zwar viele Coaster, aber leider kaum herausragende.
    Man könnte fast sagen, dass die Seifenblase die man als Kind so im Kopf hatte, mit einem lauten Knall zerplatzt ist. Der Park verschenkt einfach unglaublich viel Potenzial, in dem was er macht. Wie es wohl wäre, wenn der Heide Park wieder Familiengeführt wird, mit jemandem der mit vollem Herzblut dabei ist. Nach Rust, Brühl und Sierksdorf schiel
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Heide265.jpg
Ansichten: 597
Größe: 79,4 KB
ID: 1216137



    Und nun stand die Frage im Raum. Sollte man den Park, trotz diesem faden Beigeschmack, der wie einer Wolke über dem Heide Park schwebt, in „diesen Zeiten“ besuchen? Wir haben uns dann dafür entschieden, dem Park eine Chance zu geben. Und schon am Eingang waren wir positiv überrascht! Hier hat man sich augenscheinlich endlich mal richtig Gedanken gemacht! Ein riesiges Leitsystem wurde errichtet um den Abstand zu garantieren. Leider war die Situation am Tor, bevor der eigentliche Parkteil öffnet, nicht wirklich perfekt. Da wird sich seelenruhig geknubbelt, als ob nichts wäre. Wenn man sich aber nicht dazu stellt, sondern am Rand wartet, kann man auch das wunderbar umgehen!

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Heide262.jpg
Ansichten: 537
Größe: 289,6 KB
ID: 1216138Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Heide264.jpg
Ansichten: 532
Größe: 347,1 KB
ID: 1216139Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Heide263.jpg
Ansichten: 540
Größe: 281,9 KB
ID: 1216140

    Unsere erste Fahrt war dann auf der Krake, was eine gute Entscheidung war! Wegen der Maßnahmen, wurde jede Reihe nur mit einem Haushalt besetzt und nach jeder Fahrt desinfiziert! Super! Nur leider geht das zu Lasten der Kapazität. Irgendwo muss dann aber leider Abstriche machen, also alles gut soweit!

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Heide140.jpg
Ansichten: 537
Größe: 242,6 KB
ID: 1216141Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Heide156.jpg
Ansichten: 540
Größe: 193,9 KB
ID: 1216142Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Heide147.jpg
Ansichten: 537
Größe: 279,7 KB
ID: 1216143

    Unser Weg führte uns dann zum Flug der Dämonen, wo wir direkt in die Station laufen konnten und unsere Fahrt ohne Wartezeit starten konnten. Aufgrund der großen Abstände, der einzelnen Reihen, konnte hier alle Plätze besetzt werden. Hier wurden ebenso nach jeder Fahrt desinfiziert, wie bei eigentlich allen Attraktionen.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Heide164.jpg
Ansichten: 537
Größe: 237,5 KB
ID: 1216144Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Heide168.jpg
Ansichten: 531
Größe: 171,9 KB
ID: 1216145Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Heide182.jpg
Ansichten: 532
Größe: 213,5 KB
ID: 1216146Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Heide191.jpg
Ansichten: 530
Größe: 386,5 KB
ID: 1216147Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Heide203.jpg
Ansichten: 536
Größe: 232,2 KB
ID: 1216148

    Eine Fahrt auf Scream musste natürlich auch gemacht werden...

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Heide194.jpg
Ansichten: 537
Größe: 308,0 KB
ID: 1216152
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Heide185.jpg
Ansichten: 534
Größe: 102,4 KB
ID: 1216149

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Heide186.jpg
Ansichten: 538
Größe: 117,2 KB
ID: 1216150Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Heide210.jpg
Ansichten: 538
Größe: 175,4 KB
ID: 1216151

    bevor es zur Bobbahn ging.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Heide213.jpg
Ansichten: 533
Größe: 223,1 KB
ID: 1216153Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Heide214.jpg
Ansichten: 528
Größe: 246,8 KB
ID: 1216154Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Heide235.jpg
Ansichten: 527
Größe: 310,1 KB
ID: 1216155

    Limit haben wir uns gerne links liegen gelassen und machten uns direkt zu Colossos.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Heide095.jpg
Ansichten: 527
Größe: 347,5 KB
ID: 1216156Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Heide248.jpg
Ansichten: 525
Größe: 187,0 KB
ID: 1216157Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Heide253.jpg
Ansichten: 527
Größe: 236,6 KB
ID: 1216158

    Hier mussten wir dann leider etwas länger warten. Dabei fiel aber auf, dass bis auf drei Typen (welche natürlich direkt vor uns standen),alle mit der Maskenpflicht sehr ernst nahmen, da man ja mit Maske so schlecht telefonieren kann. Einfach ignorieren war unsere Devise, so wie auch die der Ride Ops. Hält man aber genug Abstand, kann man auch dem entgehen!

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Heide090.jpg
Ansichten: 531
Größe: 259,2 KB
ID: 1216162Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Heide087.jpg
Ansichten: 530
Größe: 433,5 KB
ID: 1216165Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Heide083.jpg
Ansichten: 522
Größe: 294,0 KB
ID: 1216164Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Heide003.jpg
Ansichten: 523
Größe: 252,6 KB
ID: 1216159Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Heide017.jpg
Ansichten: 521
Größe: 252,7 KB
ID: 1216161Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Heide024.jpg
Ansichten: 519
Größe: 187,4 KB
ID: 1216160Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Heide047.jpg
Ansichten: 525
Größe: 235,2 KB
ID: 1216163
    Desert Race war unsere nächste Station und wie soll es auch hier anders sein. Vor uns stand wieder eine Gruppe, diesmal 6 Jugendliche, die alle ihre Maske am Kinn oder auf halb 8 trugen, weil sie ja jetzt unbedingt ein Eis, Apfel oder Lolli essen müssen. Diese wurden dann zwar von einer offensichtlich höher gestellten Dame ermahnt, hat sie aber auch nicht wirklich interessiert und hatten allerhand Ausreden auf Lager. Erst kurz vor dem Einstieg wurden diese dann wieder angezogen und im Zug sofort wieder abgesetzt, begleitend mit lauten Sprüchen, dass sie Regeln eh nicht ernst nehmen. Hier hätte ich mir mehr durchgreifen gewünscht. Egal, abhaken, vergessen und weiter geht es!
    Rafting muss natürlich auch noch sein. Joa und dann waren wir auch schon quasi durch. Big Loop sieht zwar auch heute noch beeindruckend aus, aber eine Fahrt haben wir uns gespart.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Heide127.jpg
Ansichten: 518
Größe: 327,4 KB
ID: 1216166
    Leider sind hierfür irgendwie Bilder verloren gegangen...

    Wir machten dann noch unsere übliche Fotorunde, machten hier und da ein paar Wiederholungsfahrten und verließen den Park wieder.

    Corona Fazit: Wir waren echt beeindruckt. So hätten wir das hier nicht erwartet. Abstände wurden von allen Gästen eingehalten. Durchsagen im ganzen Park in Dauerschleife und Mitarbeiter die Maskenmuffel verwarnen, auch wenn bei Manchen gerne etwas mehr durchgegriffen hätte werden können. Ich glaube es aber nicht zu vermeiden, dass es immer wieder Menschen gibt, die ihre Maske unter der Nase tragen, wenn sie keine wirklichen Konsequenzen zu erwarten haben. Der Großteil, war aber sehr verantwortungsvoll! Die Mitarbeiter können aber auch nicht überall sein. Insgesamt aber wirklich gut! Hier haben wir uns bisher am besten gefühlt!

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Heide166.jpg
Ansichten: 512
Größe: 290,1 KB
ID: 1216167

    Und um auch mal zu zeigen, dass der Heide Park auch schöne Ecken hat, wollte ich noch ein paar Impressionen mit euch teilen!

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Heide187.jpg
Ansichten: 518
Größe: 430,6 KB
ID: 1216168Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Heide211.jpg
Ansichten: 517
Größe: 198,8 KB
ID: 1216169Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Heide188.jpg
Ansichten: 523
Größe: 268,7 KB
ID: 1216171Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Heide260.jpg
Ansichten: 520
Größe: 217,5 KB
ID: 1216170
    Ich hoffe euch hat der Bericht gefallen und freut euch schon auf die Fortsetzung, wenn wir dann die weltweit einzige Kartoffelachterbahn fahren!

    Euer Sven
    Top 10: 1. Der Schwur des Kärnan 2. Taron 3. Helix 4. ICON 5. Nemesis 6. Black Mamba 7. Fluch von Novgorod 8. Expedition Geforce 9. The Swarm 10. Katun

    Top 5 Holz: 1. Wildfire 2. Troy 3. Wicker Man 4. Wodan 5. Balder

  • Danke für den schönen Bericht und die tollen Fotos. Der Heide Park hatte früher auch immer eine riesige Anziehungskraft und Faszination auf mich ausgewirkt. Zur Anfangszeit meines Coaster-Interesses war Colossos eben einfach ne Hausnummer. Und dann kam auch noch der Launch Coaster Desert Race dazu - für die Zeit einfach eine super Sache. Da war der Heide Park für einen jungen Achterbahnfan natürlich DIE Adresse in Deutschland.
    Sobald ich dann mehr und mehr Parks besuchen konnte, auch international, hat der Heide Park seinen Glanz schnell verloren. Man wartete immer auf die nächste große Nummer aus Soltau, aber da kam nix - bis heute (der Flug ist seither die einzige Attraktion, die noch einmal gut bei mir punkten konnte). Den über die Jahre hängen gebliebenen Eindruck hast du finde ich sehr gut zusammengefasst. Es fehlt einfach das Herzblut!

    Da mein letzter Heide Park Besuch nun doch schon wieder einige Jahre zurück liegt, würde ich den Park natürlich dennoch sehr gerne wieder einmal besuchen (und natürlich kann man dort einen supertollen Tag mit tollen Achterbahnen haben). Aber selbst die neue Colossos pusht den Park einfach nicht weiter nach vorne auf meiner der To-Do-Liste, sodass es noch nicht wieder dazu kam, dass ich die weite Strecke auf mich genommen habe.
    #CF2020

    Kommentar


    • Zitat von doCoaster Beitrag anzeigen
      Danke für den schönen Bericht und die tollen Fotos. Der Heide Park hatte früher auch immer eine riesige Anziehungskraft und Faszination auf mich ausgewirkt. Zur Anfangszeit meines Coaster-Interesses war Colossos eben einfach ne Hausnummer. Und dann kam auch noch der Launch Coaster Desert Race dazu - für die Zeit einfach eine super Sache. Da war der Heide Park für einen jungen Achterbahnfan natürlich DIE Adresse in Deutschland.
      Sobald ich dann mehr und mehr Parks besuchen konnte, auch international, hat der Heide Park seinen Glanz schnell verloren. Man wartete immer auf die nächste große Nummer aus Soltau, aber da kam nix - bis heute (der Flug ist seither die einzige Attraktion, die noch einmal gut bei mir punkten konnte). Den über die Jahre hängen gebliebenen Eindruck hast du finde ich sehr gut zusammengefasst. Es fehlt einfach das Herzblut!

      Da mein letzter Heide Park Besuch nun doch schon wieder einige Jahre zurück liegt, würde ich den Park natürlich dennoch sehr gerne wieder einmal besuchen (und natürlich kann man dort einen supertollen Tag mit tollen Achterbahnen haben). Aber selbst die neue Colossos pusht den Park einfach nicht weiter nach vorne auf meiner der To-Do-Liste, sodass es noch nicht wieder dazu kam, dass ich die weite Strecke auf mich genommen habe.
      Dem kann man eigentlich nur genau so zustimmen! Früher war der Heide Park DIE Adresse für Achterbahn-Verrückte, heute gefühlt nur noch ein Schatten seiner selbst. Ich würde so gerne, mal wieder eine richtig große Investion (Colossos Retracking war teuer genug) sehen, aber glaube leider darauf werden wir noch eine Weile warten müssen.

      Wenn du noch die alte Colossos kennst, wird dich die "neue" Bahn wohl eher zwiegespalten zurück lassen. Zu glattgebügelt wirkt die Fahrt.

      Freut mich, dass dir der Bericht gefallen hat und danke für dein Feedback!
      Top 10: 1. Der Schwur des Kärnan 2. Taron 3. Helix 4. ICON 5. Nemesis 6. Black Mamba 7. Fluch von Novgorod 8. Expedition Geforce 9. The Swarm 10. Katun

      Top 5 Holz: 1. Wildfire 2. Troy 3. Wicker Man 4. Wodan 5. Balder

      Kommentar


      • Zuallererst einmal Danke für den Bericht!

        Ich war ja dieses Jahr zum ersten Mal dort, und vielleicht hat noch eine gewisse Erwartungshaltung mitgeschwungen, da ich bereits als Knirps von diesem Park und der damals "steilsten Holzachterbahn der Welt" (laut einer alten Guinnes-World-Records-Ausgabe, die ich irgendwo noch haben müsste) wusste, und selbst als Achtjähriger wusste ich, dass ich da irgendwann hin muss. Auch aus diesem Grund hat mir Colossos super gefallen (auch wenn es jetzt kein Top 10 Kandidat ist), da in gewisser Weise ein kleiner Kindheitstraum wahr wurde...

        Jedoch konnte mich, wie bereits in meinem Jahresrückblick zu lesen, der Park irgendwie nicht so ganz begeistern - und das obwohl ich von den üblichen Kritikpunkten, die auch hier im Forum immer wieder angesprochen werden, durchaus Bescheid wusste
        Wahrscheinlich lag dies auch an den recht großen Besuchermassen in Kombination mit gekürzter Kapazität und den vielen eher mittelmäßigen Bahnen
        Und auch wenn drei ziemlich gute Coaster Coaster sowie ein großartiger Drop Tower dort zu finden sind, zieht mich vor der Eröffnung eines Highlights nichts wirklich nach Soltau - na ja, wir haben ja genug Alternativen hierzulande zur Auswahl

        LG Lukas
        Being different is not a crime!

        Kommentar


        • Zitat von LuckyCoasterLuke Beitrag anzeigen
          Zuallererst einmal Danke für den Bericht!

          Ich war ja dieses Jahr zum ersten Mal dort, und vielleicht hat noch eine gewisse Erwartungshaltung mitgeschwungen, da ich bereits als Knirps von diesem Park und der damals "steilsten Holzachterbahn der Welt" (laut einer alten Guinnes-World-Records-Ausgabe, die ich irgendwo noch haben müsste) wusste, und selbst als Achtjähriger wusste ich, dass ich da irgendwann hin muss. Auch aus diesem Grund hat mir Colossos super gefallen (auch wenn es jetzt kein Top 10 Kandidat ist), da in gewisser Weise ein kleiner Kindheitstraum wahr wurde...

          Jedoch konnte mich, wie bereits in meinem Jahresrückblick zu lesen, der Park irgendwie nicht so ganz begeistern - und das obwohl ich von den üblichen Kritikpunkten, die auch hier im Forum immer wieder angesprochen werden, durchaus Bescheid wusste
          Wahrscheinlich lag dies auch an den recht großen Besuchermassen in Kombination mit gekürzter Kapazität und den vielen eher mittelmäßigen Bahnen
          Und auch wenn drei ziemlich gute Coaster Coaster sowie ein großartiger Drop Tower dort zu finden sind, zieht mich vor der Eröffnung eines Highlights nichts wirklich nach Soltau - na ja, wir haben ja genug Alternativen hierzulande zur Auswahl

          LG Lukas
          Freut mich, dass er dir gefallen hat!

          Ja da stimme ich dir zu. Der Park hat ein paar tolle Attraktionen. Der Großteil ist aber einfach nur Standardkost. Uns zieht auch so schnell nichts mehr in den Heide Park, auch weil wir im zwei Stunden Entfernung das PHL und den EP haben. Da würde ich lieber in den Hansa Park fahren und eine Stunde mehr Fahrzeit auf mich nehmen.
          Top 10: 1. Der Schwur des Kärnan 2. Taron 3. Helix 4. ICON 5. Nemesis 6. Black Mamba 7. Fluch von Novgorod 8. Expedition Geforce 9. The Swarm 10. Katun

          Top 5 Holz: 1. Wildfire 2. Troy 3. Wicker Man 4. Wodan 5. Balder

          Kommentar


          • Danke für Deinen schönen Bericht.

            Unser 1. Besuch im Heidepark ist schon Jahre her - ist mir aber noch gut in Erinnerung.
            Es war unser 2. Park nach dem EP aber noch vor dem Phantasialand. Aus diesem Grund hatten wir ja noch nicht so viel gesehen.
            Groß beworben wurde damals die Colossos mit dem Spot bei dem der Schnabel vom Specht im Baum steckt nachdem der Zug vorbeifuhr. Ich finde den heute noch klasse und könnte mich kaputt lachen.
            Bei einem 2. Besuch ein paar Jahre später hatte dann die Desert Race neu geöffnet und war für uns durch den Katapultstart echt ne Überraschung.
            Gefallen haben uns die beiden Besuche eigentlich recht gut. Jetzt -nach vielen anderen Parks- muss ich sagen, dass es mich nicht mehr hinziehen würde. Obwohl ich sehr gerne mal die Krake und die Dämonen gefahren wäre. Wenn ich es mir allerdings aussuchen kann fahre ich dann doch lieber ins Gardaland.

            Übernachtet haben wir damals in einer Ferienwohnung von der wir per Fahrrad zum Park konnten. An einem Abend sind wir dann mal zum Hotel (damals noch Port Royal) geradelt und ich erinnere mich noch, dass mich der Anblick sowohl von außen als auch die Lobby echt aus den Socken gehaut haben. Meiner Meinung nach konnte das Hotel (zumindest der erste Eindruck) locker mit den EP-Hotels mithalten. Wie allerdings die Zimmer waren/sind weiß ich leider nicht. Übernachtet haben wir dort nie.

            Alles in allem hat der Park sicher nette Ecken und auch Deine Bilder sind toll, aber wir werden wahrscheinlich nicht mehr hinfahren.

            LG, Claudia
            Zuletzt geändert von Cloudy; 02.02.2021, 11:23.

            Kommentar

            Werbung Footer

            Einklappen
            Lädt...
            X