Benutzerliste Events Trend-Themen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Werbung Top

Einklappen

Road To X-Mas: Spirit of Lights beim wunderbaren Wintertraum im Phantasialand

Einklappen
X
 
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Spirit of Lights beim wunderbaren Wintertraum im Phantasialand
    Ein Traum aus Weihnachten, Winter und tollen Achterbahnen

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_01.jpg
Ansichten: 1
Größe: 90,6 KB
ID: 1066416



    Spirit of light, illuminate, the magic rose has set us free,..”, ist abends auf dem Kaiserplatz zu hören bevor der Himmel Brühls bei einem wunderschönen Feuerwerk in hunderten Farben erstrahlt. Dies bildet den Abschluss eines tollen Tages, leider auch den Abschluss einer wahnsinnig tollen Saison.
    Denn im großen Finale der „Road To X-Mas“- Reihe führte uns der Weg zum Wintertraum ins das Phantasialand.
    Hier erwatete uns nicht nur Fahrspaß und Weihnachtsfeeling, sondern auch ein wahnsinnig tolles Lichtermeer am Abend. Denn wenn die Sonne sich dem Horizont neigt, erstrahlen das Phantasialand und seine Themenbereiche in einem fast magischen Glanz.
    Wie das aussieht, was für Attraktionen wir beim Saisonfinale gefahren sind und was die Wintershows können, lest ihr nun in einem neuen Report von mir.
    Dieser ist nicht nur das Finale meiner kleinen Weihnachtsserie, sondern auch der letzte Report von mir für dieses Jahr. Deshalb wünsche ich nun ganz viel Spaß beim Lesen und Bilder schauen.



    Seien wir ehrlich. Der gestrige Samstag hatte mit einem traumhaften Wintertag nicht viel zu tun. Leichter Regen am Morgen, danach gutes Wetter bis in den Abend hinein und Temperaturen um die sieben Grad erinnern eher an den Herbst als an den Winter.
    Bei Nieselregen erreichten wir pünktlich das Phantasialand:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_02.jpg
Ansichten: 1
Größe: 140,5 KB
ID: 1066417



    Sofort vielen die liebevollen Weihnachtsdekorationen auf. Doch diese schauen wir uns im Laufe des Tages in Ruhe an. Erstmal musste Achterbahn gefahren werden.
    Da im Phantasialand beim Wintertraum die Attraktionen auch direkt nach Parköffnung für die Besucher bereitstehen, ging es direkt nach Klugheim.
    Auch die Bewohner des mittelalterlichen Dorfes feiern das Weihnachtsfest. Ob das die Hose vom Weihnachtsmann ist?
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_03.jpg
Ansichten: 1
Größe: 79,5 KB
ID: 1066418



    So früh im Park konnte man nach recht kurzer Wartezeit schon in der ersten Reihe von Taron Platz nehmen. Prima, die Weihnachtstour im Widder durch Klugheim kann beginnen. 3, 2, 1 …Arme hoch und Launch.
    In den Sitz gedrückt rast der Zug auf die Felsen zu und bahnte sich mit hoher Geschwindigkeit den Weg durch die Felsen. Bei den Hügeln und Umschwügen war schon eine Gehörige Portion Airtime zu spüren. Geil:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_04.jpg
Ansichten: 1
Größe: 106,0 KB
ID: 1066419



    Der zweite Launch ballert wie immer richtig gut rein und katapultiert den Zug in die Höhe. Schnell weg, der Drache schielt komisch zum Zug herüber:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_05.jpg
Ansichten: 1
Größe: 110,3 KB
ID: 1066420



    Und das nur um im Bruchteil einer Sekunde wieder in der Felslandschaft zu verschwinden:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_06.jpg
Ansichten: 1
Größe: 110,5 KB
ID: 1066421



    Airtime auf der Bremse, Top. Leider ging danach auch die Fahrt zu Ende. Die Vorfreude auf die Fahrt im Dunkeln war plötzlich ganz weit oben. Wie auch andere Bahnen im Phantasialand begeistert Taron jedes Mal aufs Neue, obwohl man sie schon sehr oft gefahren ist:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_07.jpg
Ansichten: 1
Größe: 92,0 KB
ID: 1066422



    Die nächste Station führte uns in das wuselige Land der Wuzes. Damit diese, wie die Parkbesucher nicht frieren wurden hier ein paar Feuerschalen aufgestellt:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_08.jpg
Ansichten: 1
Größe: 68,0 KB
ID: 1066423



    Die neue Wand, welche die Rückseite des neuen Themenbereichs wird, gefällt mir echt gut. Und deshalb steuere ich auch noch ein Foto bei, von der wahrscheinlich am meisten fotografierten Wand des Landes in diesem Jahr:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_09.jpg
Ansichten: 1
Größe: 130,1 KB
ID: 1066424



    Dann mal hinein in die gute Stube:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_10.jpg
Ansichten: 1
Größe: 99,0 KB
ID: 1066425



    Hier gingen wir mit den Wuze-Damen auf die Jagd. Ab in Richtung Wartebereich:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_11.jpg
Ansichten: 1
Größe: 99,2 KB
ID: 1066426



    Wir rockten die Winja Fear, welche heute echt zackig unterwegs war. Airtime am Hügel, rasante Drehungen in den Mauskurven und ein zügiges Tempo sorgen für viel Fahrspaß:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_12.jpg
Ansichten: 1
Größe: 91,6 KB
ID: 1066427



    Da lang bitte, es warten ja noch viele andere Attraktionen. Doch auf durch den Park hetzten hatten wir heute keine Lust. Dies war bei dem Andrang (Taron maximale Wartezeit die ich gesehen hab waren 40 Minuten) nicht nötig und zum anderen wollten wir die tolle Weihnachtsatmosphäre des Parks genießen:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_13.jpg
Ansichten: 1
Größe: 93,1 KB
ID: 1066428



    WOW, sogar die Stützen des Würmling-Express haben eine Weihnachtsmütze bekommen:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_14.jpg
Ansichten: 1
Größe: 79,3 KB
ID: 1066429



    Gerade im Winter ist der Kaiserplatz das Herzstück des Parks. Denn hier kommt die Wintertraumatmosphäre am Besten rüber:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_15.jpg
Ansichten: 1
Größe: 109,5 KB
ID: 1066430



    Mit einer Eisbahn, vielen Marktständen und schöner Dekoration wirkt der Platz echt super:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_16.jpg
Ansichten: 1
Größe: 106,2 KB
ID: 1066431

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_17.jpg
Ansichten: 1
Größe: 166,7 KB
ID: 1066432

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_18.jpg
Ansichten: 1
Größe: 115,3 KB
ID: 1066433



    Und über all dem thront der Wellenflug:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_19.jpg
Ansichten: 1
Größe: 126,1 KB
ID: 1066434



    Im Winter kommen übrigens viele Tiere aus dem afrikanischen Dickicht gekrochen um zu sehen was im Park los ist:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_20.jpg
Ansichten: 1
Größe: 164,2 KB
ID: 1066435



    Dauerbewohner im tiefen Afrika ist aber die schwarze Mamba. Und genau diese Achterbahn war die nächste Station:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_21.jpg
Ansichten: 1
Größe: 66,2 KB
ID: 1066436



    Die Warteschlange führt durch den Themenbereich und vorbei an vielen Felsen:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_22.jpg
Ansichten: 1
Größe: 112,2 KB
ID: 1066437



    Es ist immer wieder toll, wenn man in der ersten Reihe der Black Mamba sitzt, die Lichter in der Station ausgehen und die Buschtrommeln erklingen. Toller Start. Hinter dem Zebra ging es den Lift empor:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_24.jpg
Ansichten: 1
Größe: 107,0 KB
ID: 1066438



    Von dort rauscht die Mamba in die Tiefe und drückt einen im Looping schön in den Sitz. Nach einem weiteren Überschlag verschwindet die Bestie wieder im Dschungel:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_25.jpg
Ansichten: 1
Größe: 70,5 KB
ID: 1066439



    Die Kurven drücken zum Ende hin noch mal richtig gut. Geile Bahn, die echt Power hat und richtig Spaß macht:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_26.jpg
Ansichten: 1
Größe: 108,0 KB
ID: 1066440



    Bei meiner Fahrt gab es jedoch eine kleine Ohrfeige, das kann ich der tollen Bahn aber verzeihen:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_27.jpg
Ansichten: 1
Größe: 225,3 KB
ID: 1066441



    Nach so einer Action ließen wir es ruhiger angehen als eh schon und besuchten die Geisterrikscha.
    Diese Bahn ist zwar ein bisschen altbacken, versprüht aber immer noch alte Phantasialand-Atmosphäre war mir sehr gut gefällt:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_28.jpg
Ansichten: 1
Größe: 126,9 KB
ID: 1066442

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_29.jpg
Ansichten: 1
Größe: 106,7 KB
ID: 1066443



    Und auch eine Fahrt in der guten Hollywoodtour muss bei jedem Besuch sein. Früher als Kind staunte man einfach nur über den großen King Kong und auch wirkt diese Figur immer noch interessant. Die Sindbadszene lief heute leider ohne Ton, hab ich persönlich noch nie erlebt.
    Egal, die Hollywoodtour ist eine schöne Bahn zum entspannen:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_30.jpg
Ansichten: 1
Größe: 48,0 KB
ID: 1066444



    Und wenn wir schon bei den guten alten Phantasialandattraktionen sind, dann kommt der Temple of the night hawk gerade richtig.
    Richtig rasant ging es heute durch die Dunkelheit und die lange Fahrt machte wie immer Laune:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_31.jpg
Ansichten: 1
Größe: 101,8 KB
ID: 1066445



    Wo bitte geht’s nach Colorado? Na, da lang:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_32.jpg
Ansichten: 1
Größe: 148,8 KB
ID: 1066446



    Auf dem Weg dorthin konnte ein Schneekarussell getestet werden oder man rutschte auf Reifen einen kleinen Schneeberg hinunter:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_33.jpg
Ansichten: 1
Größe: 104,8 KB
ID: 1066447



    Wir wollten aber mit dem Geisterzug durch die Felsen rasen. Also einsteigen und los geht es. Auch die Bahn schien heute gut drauf zu sein. Mit ordentlichem Tempo rast der Zug in die Tunnel. Noch besser drauf war das Publikum.
    Ein paar Kinder hinter uns fingen an ein Lied vom „Heiligen Herr“ zu singen und wenn die Mitglieder der Feuerwehr Gelsenkirchen in den Bahnen unterwegs ertönte während der Fahrt dat gute alte Steigerlied.
    Das Publikum war echt super heute im Park. Super auch das Finale des Mine-Train:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_34.jpg
Ansichten: 1
Größe: 93,8 KB
ID: 1066448

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_35.jpg
Ansichten: 1
Größe: 90,0 KB
ID: 1066449



    Tolle Bahn, die Colorado Adventure. Immer und immer wieder:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_36.jpg
Ansichten: 1
Größe: 138,5 KB
ID: 1066450



    Auch hier findet man Weihnachtsdekoration:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_37.jpg
Ansichten: 1
Größe: 112,5 KB
ID: 1066451



    In Mexico gab es eine kleine Pause:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_38.jpg
Ansichten: 1
Größe: 126,4 KB
ID: 1066452

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_39.jpg
Ansichten: 1
Größe: 96,6 KB
ID: 1066453



    Nun war im wahrsten Sinne des Wortes „Showtime“ angesagt. Dazu ging es nach Berlin in den Wintergarten:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_40.jpg
Ansichten: 1
Größe: 113,7 KB
ID: 1066454

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_41.jpg
Ansichten: 1
Größe: 156,0 KB
ID: 1066455



    Hier sollte mit „Crazy Christmas“ eine verrückte Weihnachtsfeier im Schloss präsentiert werden.
    Doch ganz so wollte bei mir der Funken nicht überspringen. Die Showelemente waren teilweise gut, teilweise drifteten sie zu stark ins Alberne.
    Die Darsteller machten ihre Sache aber ganz gut, sodass mir das Nichtgefallen der Show eher auf das Konzept beziehe:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_42.jpg
Ansichten: 1
Größe: 79,8 KB
ID: 1066456



    Zeit für ein Wintermärchen. Also rein in die Show mit dem wundervollen Namen „Talvia“. Was hier präsentiert wurde ist dann wohl mit Humor zu nehmen. Das Musical übernimmt viele Teile aus Disneys „Frozen“, kombiniert das mit den sieben Zwergen und baut in dem ganzen noch eine Runde Circuspionier ein. Das wirkte auch mich ehrlicherweise unfreiwillig komisch und der Story konnte man auch nur schwer folgen.
    Der Gesang und eine tolle Artistiknummer wussten aber zu gefallen:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_43.jpg
Ansichten: 1
Größe: 103,0 KB
ID: 1066457



    Nach den beiden Shows, musste wieder ein Coaster her. Und diesmal fiel die Wahl auf Nummer zwei im weihnachtlichen Klugheim:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_44.jpg
Ansichten: 1
Größe: 84,4 KB
ID: 1066458

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_45.jpg
Ansichten: 1
Größe: 89,1 KB
ID: 1066459



    Die fünf Minuten Wartezeit luden einfach zu einer Fahrt auf Raik ein. Immer wieder überraschend wie heftig die erste Kurve einen in den Sitz presst. Für eine Kinder bzw. Familienbahn hat das Teil echt Power:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_46.jpg
Ansichten: 1
Größe: 134,4 KB
ID: 1066460



    Auf dem Weg in den Fantasybereich legte sich langsam die Dunkelheit über den Park. Noch nie drin gewesen war ich im fliegenden Papagei. Kenne nur die Kirmesversionen aus meiner Kindheit.
    Naja, irgendwann ist immer das erste Mal:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_47.jpg
Ansichten: 1
Größe: 91,0 KB
ID: 1066461



    Nach einer weiteren Runde im dunklen Temple, indem auch von einigen Besuchern weihnachtlicher Gesang angestimmt wurde, leuchteten die Lichter des Parks. Im Fantasybereich bestanden diese aus richtig kitschigen bunten Lichterketten. Aber meine Fresse es ist Weihnachten und da muss auch ein bisschen Kitsch sein. Sah ja nicht schlecht aus:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_48.jpg
Ansichten: 1
Größe: 86,8 KB
ID: 1066462

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_49.jpg
Ansichten: 1
Größe: 73,9 KB
ID: 1066463



    Grandios ist ja der Arkadengang,
    welcher sich in den Winternächten in einen richtig tollen Lichttunnel verwandelt:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_50.jpg
Ansichten: 1
Größe: 213,3 KB
ID: 1066464

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_51.jpg
Ansichten: 1
Größe: 168,9 KB
ID: 1066465



    Ganz ehrlich. Welcher Parkbesucher nicht spätestens jetzt in Weihnachtsstimmung ist, dem ist nicht zu helfen. Der beleuchtete Park sieht grandios aus:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_52.jpg
Ansichten: 1
Größe: 78,0 KB
ID: 1066466



    Gerade Alt-Berlin versprüht dank seiner Beleuchtung und dem Pferdekarussell am Ende der Straße eine magische Atmosphäre:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_54.jpg
Ansichten: 1
Größe: 129,8 KB
ID: 1066468

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_53.jpg
Ansichten: 1
Größe: 140,4 KB
ID: 1066467



    Öhm, Weihnachtsmann…? Naja, das Phantasialand war schon immer irgendwie einzigartig und so sieht der Weihnachtsmann auch ein bisschen anders aus als man ihn sonst kennt. Dennoch war er ziemlich gut drauf und jeder der wollte konnte mit ihm für Fotos posieren. An dieser sei erwähnt dass auch heute alle Mitarbeiter sehr freundlich waren. So macht ein Parkbesuch richtig spaß:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_55.jpg
Ansichten: 1
Größe: 122,6 KB
ID: 1066469



    Der verkehrt stehende Baum verwunderte mich nicht. Bei uns in der Stadt gibt es auch ein Fenster indem der Baum von der Decke hängt. So ist der Boden frei und man kann schön die Nadeln aufsaugen.
    Oh, Moment – ich schweife ab:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_56.jpg
Ansichten: 1
Größe: 173,3 KB
ID: 1066470



    Nanu? Ein neues Hotel wird im Phantasialand entstehen. Coole Sache:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_57.jpg
Ansichten: 1
Größe: 74,3 KB
ID: 1066471



    Eine Runde Pferdekarussell wurde richtig genossen. Bei der Beleuchtung macht das Geschäft einiges her. Und das beleuchtete Berlin von oben ist echt toll anzuschauen:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_58.jpg
Ansichten: 1
Größe: 89,8 KB
ID: 1066472



    In Mexico schauten wir uns die Show „Temple de Fuego“ an. Dabei handelt es sich um eine tolle Videomapping-Show welche auf die atemberaubende Kulisse von Chiapas projeziert wird. Zum Finale schießen meterhohe Flammen passend zur Musik in den Nachthimmel. Die Show ist ein schönes Spektaktel.
    Nach der Show drehten wir eine Parkrunde um uns die Beleuchtung der Attraktionen anzuschauen. Chiapas sieht abends einfach nur toll aus und der Mond ist auch richtig Klasse. Was für ein schöner Winterabend:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_59.jpg
Ansichten: 1
Größe: 98,7 KB
ID: 1066473

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_60.jpg
Ansichten: 1
Größe: 71,8 KB
ID: 1066474



    Öhm, wie war das noch mal mit dem Kitsch:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_61.jpg
Ansichten: 1
Größe: 66,3 KB
ID: 1066475



    Der Lift der Black Mamba sieht im Dunkeln viel imposanter aus:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_62.jpg
Ansichten: 1
Größe: 89,6 KB
ID: 1066476



    Und auch Talocan macht eine gute Figur:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_63.jpg
Ansichten: 1
Größe: 130,5 KB
ID: 1066477



    Na komm, eine Runde Tikal ist drin. Der kleine Tower macht einfach nur Laune:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_64.jpg
Ansichten: 1
Größe: 92,2 KB
ID: 1066478



    Colorado bei Nacht:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_65.jpg
Ansichten: 1
Größe: 95,5 KB
ID: 1066479



    Im chinesischen Themenbereich wird mit Licht nicht gegeizt:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_66.jpg
Ansichten: 1
Größe: 84,3 KB
ID: 1066480



    In diesem Jahr stehen mitten in China riesige Drachenfiguren. Diese sehen am Tag eher unscheinbar aus, aber beleuchtet sind die echt der Hammer:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_67.jpg
Ansichten: 1
Größe: 125,3 KB
ID: 1066481



    Nanu, wer bist du denn?
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_68.jpg
Ansichten: 1
Größe: 104,6 KB
ID: 1066482



    Auch ein gigantischer Leucht-Vogel wacht über den Themenbereich:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_69.jpg
Ansichten: 1
Größe: 114,0 KB
ID: 1066483



    Kann so eine Beleuchtung getopt werden. Natürlich, denn das nächtliche Klugheim ist ein Augenschmaus. Fast eine Art Ehrfurcht überkommt den Besucher wenn der Nebel über die Felslandschaft wabbert:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_70.jpg
Ansichten: 1
Größe: 108,7 KB
ID: 1066484

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_71.jpg
Ansichten: 1
Größe: 96,2 KB
ID: 1066485



    Es kommt was kommen muss. Das Highlight des Tages. Die Nachtfahrt auf Taron. Diese hat ihren ganz besonderen Charme.
    Auch hier nahmen wir wieder in der ersten Reihe Platz. Und dann schoss der Zug uns in die Dunkelheit. Meine Fresse hat der Power, Taron ist richtig gut eingefahren und reißt einen auf den Hügeln förmlich aus dem Sitz. Mit ordentlichem Tempo rast der Widder durch die Kurven:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_72.jpg
Ansichten: 1
Größe: 113,2 KB
ID: 1066486

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_73.jpg
Ansichten: 1
Größe: 128,4 KB
ID: 1066487



    Plötzlich rast der Zug in die Feuerrote Schlucht um mit einen Affenzahn zu beschleunigen:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_74.jpg
Ansichten: 1
Größe: 49,3 KB
ID: 1066488



    Er schießt nach oben und die kurze Aussicht von hier über den beleuchteten Themenbereich ist einfach Wahnsinn. Rasant ging es weiter durch Umschwünge und Kurven, bis die Schlussbremse die atemberaubende Fahrt beendete:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_75.jpg
Ansichten: 1
Größe: 106,7 KB
ID: 1066489

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_76.jpg
Ansichten: 1
Größe: 110,1 KB
ID: 1066490



    Taron bei Nacht ist einfach nur Klasse. Aber nicht nur das Gebirge selbst, sondern auch die Häuser im Dorf sehen abends echt gut aus:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_77.jpg
Ansichten: 1
Größe: 97,7 KB
ID: 1066491

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_78.jpg
Ansichten: 1
Größe: 88,0 KB
ID: 1066492



    Den Abschluss des Tages verbrachten wir aber in Alt-Berlin. Nach einer leckeren Gulaschsuppe im Brotlaib (jop, richtig gelesen), startete hier die Abschlussshow „The Magic Rose“:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_79.jpg
Ansichten: 1
Größe: 114,5 KB
ID: 1066493

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_80.jpg
Ansichten: 1
Größe: 73,8 KB
ID: 1066494



    Erzählt wurde eine Geschichte, die an den Geist der Weihnacht erinnert, aber durch die beleuchteten Kostüme was ganz eigenes ist. Auch die komplette Kulisse der beleuchteten Bäume wurde mit in die Show eingebunden. Und zum Finale wird ein richtig gutes Feuerwerk in den Himmel geschossen und von wundervoller Musik begleitet.
    Da schwelgt man automatisch in tollen Parkerinnerungen welche man 2018 erlebt hat und lässt sich einfach ein wenig verzaubern. Was für ein grandioser Tagesabschluss.
    Nach der Show durfte man wieder Fotos machen, auch mit den Darstellern:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_81.jpg
Ansichten: 1
Größe: 91,1 KB
ID: 1066495

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_82.jpg
Ansichten: 1
Größe: 99,5 KB
ID: 1066496



    Wir jedoch machten uns auf den Weg zum Parkplatz und während die Gäste fleißig Bilder machten, verließen wir das Phantasialand zum letzten Mal in diesem Jahr. Und auch meine letzter Report in diesem Jahr geht an dieser Stelle zu Ende:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_83.jpg
Ansichten: 1
Größe: 130,0 KB
ID: 1066497

    Das war ein richtig toller Saisonabschluss gestern. Egal wie oft man das Phantasialand besucht, mich begeistert es immer wieder aufs Neue. Beim Wintertraum vor allem mit den tollen Lichtern, der wunderbaren Atmosphäre und natürlich dem wunderbaren Abschlussfeuerwerk. Da ist es auch zu verschmerzen, dass die beiden Shows mir jetzt nicht zusagten. Das Phantasialand sieht mich im nächsten Jahr definitiv wieder.




    An dieser Stelle endet auch die Straße in Richtung Weihnachten. Sie führte von Hamburg und seinem Dom, über den Cranger Weihnachtszauber bis hin nach Westeros und dem Markt am Centro.
    Mit der Wilhelma in Stuttgart und dem schönen Schockoladenfestival in Tübingen führte sie sogar in den deutschen Süden um im winterlichen Brühl ihr Ziel zu finden.
    Ich hoffe die „Road to X-Mas“- Reihe hat euch gefallen. Nun bedanke ich mich beim Lesen und wünsche allen Coasterfriends ein tolles Weihnachtsfest:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bild_copyright_84.jpg
Ansichten: 1
Größe: 164,5 KB
ID: 1066498


    In diesem Sinne F R O H E W E I H N A C H T E N,
    euer Coasterfreak91
    "Amazing America" in den Tripreporten| "Ein Stich ins Gevelsberger Kirmes-Herz!" : Sommersaison verschoben | 3...2...1...Bungee!!

  • Endlich bin ich dazu gekommen, den Bericht zu lesen. Sieht echt toll aus. Freue mich schon auf unseren Besuch im Januar

    Kommentar


    • Danke für eine schöne Reportserie in einer Zeit, die eigentlich recht arm an Berichten ist. Es hat Spaß gemacht dich durch die Republik zu begleiten. Durch ungewöhnliche Perspektiven schaffst du es selbst den gefühlt tausendsten Bericht vom Phantasialand abwechslungsreich zu gestalten.
      mFg
      kristoF

      Kommentar


      • Vielen Dank. Freut mich, dass euch mein Report gefällt.

        Zitat von Agent Beitrag anzeigen
        Endlich bin ich dazu gekommen, den Bericht zu lesen. Sieht echt toll aus. Freue mich schon auf unseren Besuch im Januar
        Coole Sache. Dir dann mal viel Spaß im Park.
        "Amazing America" in den Tripreporten| "Ein Stich ins Gevelsberger Kirmes-Herz!" : Sommersaison verschoben | 3...2...1...Bungee!!

        Kommentar


        • Auch von mir noch ein verspätetes Dankeschön für eine weitere tolle Berichtserie aus deiner Feder! Insbesondere deine Fotos bringen mich dazu in jeden deiner Berichte reinzuklicken, denn du bringst einfach immer wieder neue Motive vor die Linse. Ich freue mich schon auf viele weitere Berichte von dir im neuen Jahr!
          #CF2020

          Kommentar

          Werbung Footer

          Einklappen
          Lädt...
          X