Benutzerliste Events Trend-Themen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Werbung Top

Einklappen

2010 - Speed Weekend II - Teil 1 (Fort Fun)

Einklappen
X
 
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rund zwei Wochen nach unserer Oranje Tour stand ein kleinerer Trip auf dem Programm - das Speed Weekend II.

    Das Highlight des Wochenendes war eine Fahrt im legendären BMW Ring-Taxi in der grünen Hölle des Nürburgrings, welches wir am Sonntag, den 01.08. erleben sollten. Zuvor stand aber ein schönes Rahmenprogramm auf der to-do-Liste (Fort Fun, Brüssel, Plopsaland, Bellawaerde, Hooters Köln, Klotten und Taunus Wunderland).

    Am Freitag fuhr eine kleine Reisegruppe um Susi & Thomas, Familie Kröpfl, Chris & Simone sowie meine Frau und ich mit dem ICE nach Kassel, wo wir nicht nur unseren Mietbus in Empfang nahmen, sondern auch noch den Brederich trafen. Auf direktem Wege ging es mitten in die Natur, genauer gesagt tief ins Sauerland hinein.

    Im Herzen des Sauerlandes gelegen befindet sich der urige Freizeitpark Fort Fun Abenteuerland.
    Der Park entwickelte sich Ende der 60er, Anfang der 70er Jahre aus einem kleinen Skigebiet (*hust*) und zwei langen Sommerrodelbahnen sowie einer Feriendorfanlage und einer Westernstadt.
    Das Westernthema zieht sich noch heute durch den ganzen Park und wirkt dabei konsequent und wohl überlegt. Der Park wuchs seitdem kontinuierlich und baute seine Attraktionen aus. Seit 2002 gehört er nun der französischen Grevin Gruppe an, die u.a. den Parc Asterix, die Walibi Parks oder das Bioscope besitzt.

    Zurück zum Fort Fun - welches sofort beim Betreten des Parks mit einer kleiner Achterbahn frohlockt - Devils Mine heißt das gute Stück. Eigentlich handelt es sich dabei nur um einen Vekoma Junior Coaster, der eine kleine, nette Fahrt bietet. Die Besonderheit der Bahn liegt aber in der Warteschleife, die mehrere Funhouse Elemente beinhaltet. Sehr sehenswert.
    Direkt daneben kann man Kontakt mit echten Pferden aufnehmen und eine Picknickstelle zum selbergrillen aufsuchen. Spätestens jetzt kommt langsam Wild West Atmosphäre auf.
    Der weitere Rndgang bringt einen in eine kleine Westernstadt, deren Hauptanziehungspunkte neben einem Wellenreiterkarussel ein nettes Funhouse (crazy Washhouse) sowie eine Geisterbahn (mystery warehouse) sind.
    In loser Reihenfolge entdeckt man im Park eine nette Raft Anlage (Rio Grande), eine Wildwasserbahn, ein Rießenrad und kleine Rundfahrgeschäfte.

    Für Coasterfriends gibt es aber noch weitere Anziehungspunkte. Da wäre zum einen der fast dreizig Jahre alte Vekoma Corkscrew Coaster Speedsnake (aka Wirbelwind) und die Marienkäferbahn. Für wahre Credit-Counter zählt aber auch Trapper-Slider, der wirklich tolle Alpine Coaster, als weiterer Punkt.

    Wer es etwas geruhsamer mag, für den bietet der Park u.a. eine High Diving und eine Western Show an. Und für die Freunde von Frischluft gibt es seit kurzer Zeit mit Wild Eagle eine echte Möglichkeit über die Baumwipfel zu schweben. Leider aber kein Kapazitätsmonster, sodass der Flug für uns leider ausfallen musste.

    Das Fort Fun ist ein schön gelegener Freizeitpark mitten in der Sauerländischen Natur. Das Thema wilder Westen passt wie die Faust aufs Auge und man kann nur hoffen das der Park weiter konsequent bei seiner Linie bleibt. Mein persönlicher Tipp wäre mal nach Dollywood zu schauen, denn so eine Richtung könnte der Park einschlagen.
    Hochseilgärten, Holzachterbahn, Urige Countryküche, Traditionelles Handwerkerdorf usw.

    Mein persönliches Rating:
    Attraktionen und Shows sind genügend vorhanden - aber es fehlen natürlich die echten Highlights. 3 Sterne sind aber verdient.
    Thematisierung und Parkgestaltung verdienen 3.5 Sterne. Da ich die nicht geben kann, bekommt der Park 4 Sterne, in der Hoffnung das Niveau stetig zu halten und auszubauen.
    Bei Freundlichkeit und Preis/Leistung bekommt er auch volle 4 Sterne. Wenn man eines der günstigen Online Tickets ergattert, erschließt sich sogar ein noch besseres Verhältnis.

    Weiter gehts dann im nächsten Bericht mit Belgien...

  • Ich schicke vorweg, dass auch diese Bilder nicht das gelbe vom Ei sind. Ich habe seid der Oranje Tour mit der Kamera Probleme und konnte es mir nicht erklären, da ich eigentlich schon fotografieren kann :-)
    Nun habe ich mich mal länger hingesetzt und die Ursachen gesucht - und siehe da: ein kleiner Einstellungsfehler im Mehrfeldmessbereich und schon gibt es eine verherrrende Wirkung. Tja großer Fotoapparat, große Fehler!
    Damit müsst Ihr jetzt noch in den nächsten drei Tripreports leben - und spätestens aus Italien gibt es dann wieder ordentlichere Bilder. Dickes Sorry.


    Willkommen im Sauerland



    In der kleinen Gruppe betreten wir das Fort Fun Abenteuerland



    Nette Regel



    Und nochmal, damit wir es nicht vergessen



    gleich im Eingangsbereich grüßen Ziegen...



    Und der erste Coaster



    dabei handelt es sich zwar nur um einen Vekoma Junior Coaster namens Devils Mine, mit einer aber netten Wartearea



    das Theming des Parks ist klar Wild West geprägt



    Selber grillen ist auch möglich






    direkt neben dem Wellenflieger gibt es ein kleines Funhouse und ne Geisterbahn



    etwas Funhouse Action















    Raus aus dem Funhouse - rein ins Geisterhaus



    knallbunter Saloon









    netter kleiner River Raft Ride





















    Der Park bietet immer wieder schöne Natur



    Dark Raver - ein Rundfahrgeschäft mit Musik und Lichteffekten im Dunkeln



    Thomas



    Und Gisela



    Ihr kennt unsere drei CF Laster - Coaster, Essen und Alkohol



    so testeten wir auch im Fort Fun am Weinstand



    mit diesem Gilder geht es in luftiger Höhe über die Baumwipfel






    Hier der 2010 neu benannte Vekoma Coaster Speedsnake (ehemals Wirbelwind)









    ein paar Fun Photos



























    Und für was stehen die Leute an?



    Genau - für die Marienkäferbahn



    zum Abschluß gabs noch eine Runde auf dem Trapper Slider



    der Alpine Coaster macht Mega Spaß - eine absolute Empfehlung



    Chris bereitet sich auf eine Mega Abfahrt vor!

    Kommentar


    • Ach ja, waren ein paar nette Stunden.

      Danke für die Bilder. Ich selber habe leider zu wenig, um diese online zu stellen.

      Kommentar


      • Dem Bericht von Andy gibt es eigentlich nichts hinzu zufügen. Der Park ist wirklich eine kleine Perle, die sich in allen Belangen Mühe gibt.

        Hoffentlich verliert der Park nicht irgendwann den Anschluss und macht weiter mit der Entwicklung bzw. Erneuerung des Parks.

        Was ich noch erwähnen möchte ist die Zugehörigkeit zu der Grevin Gruppe. Hier kann man wirklich eine Menge Geld sparen. So machte ich es eben. Ich

        besorgte mir über die Hauseigenen HOmepage des Fort Fun Park Home - FORT FUN Abenteuerland - Sauerlands Freizeitpark Spaß mit über 40 Attraktionen! eine Jahreskarte für ganze 46,90 €. Hiermit kann man dann innerhalb

        eines ganze Jahres mit Eintrittsgutscheinen jeweils immer einmal alle anderen Parks der Gruppe besuchen. Hier findet man alle Schwesternparks und

        Skigebiete, die mit der Jahreskarte besucht werden können :::: Compagnie des Alpes ::::
        Ich finde dieses einfach top !!!

        Hallo - wir sind da


        schönes Eingangsportal


        mit etwas Schnickschnack





        Entertime ;-)





        gleich am Anfang erwartete uns der erste Credit





        und hinein ging es in den schon angesprochenen Wartebereich


        so scary - ein total schiefer Weg - mir wurde es da ganz anders...


        es wurde auch langsam düster





        ah da ist ja das Objekt der Begierde


        Tom schaute ob alle Schäfchen an Board waren


        dann ging es los...
        ein kleiner Tip - nehmt auf alle Fälle die hintersten Reihen. Denn wenn ihr den Lifthill hinter euch habt, dann werdet ihr dort aus den Sitzen

        gerissen. Das war voll der Hammer.











        kaum hatten wir unser Pflicht erfüllt, musste Andy auch schon wieder arbeiten ;-)


        Ein Wellenflug


        ist immer was für Jung und Alt


        ab ins Fun House


        dann ging es ins Mystery Warehouse





        ja da lag so einiges rum...














        war echt nett gestaltet


        dann ein guter River


        auch hier alles in Westernlook

















        ja das Wasser schwappte hier manchmal etwas über - lol











        der fragte wieder nach ob alle da sind...





        dann ging es in den "zweiten" unteren Teil des Parks. Dort fand man auch ne Haltestelle für Lauffaule ;-)


        ein kleines edles Tröpfchen gab es auch





        hier zog jemand seine Kreise


        uns war es aber eindeutig zu voll





        ein paar Flatrides gab es natürlich auch


        ah und noch ein Coaster...


        sieht nach Schlange aus


        ist auch Schlange - Speesnake


        auffi geht's











        ja wos is jetzt des? Haarspange auf Glatze im Selbstportrait - confused


        und weiter geht es in den Kinderbereich...


        vorbei an etwas Landidylle





        zu der Marienkäferbahn


        aber erst hieß es sich anstellen.








        Der Kiddiebereich für die Allerkleinsten


        Dann durften wir wiklich die Füße uns in den Bauch stehen. Aber es hat sich für die wirklich sehr nette Bahn gelohnt - gell Simone?








        Probleme?








        Gegenverkehr


        ein sehr langer Lifthill ist auch meistens dann eine sehr lange Abfahrt ;-)


        Huiiii


        Hopp hopp hopp








        wirklich nur zu empfehlen


        und mit dem letzten Credit ging es dann auch schnell noch zu einer Imbissbude. Denn wir mussten ja noch ein kleines Stückenchen weiter - nach Brüssel.
        Andy hatte die Tour ja nicht umsonst Speedtour genannt. Dieses mal ging alles etwas schneller...




        MfG
        tsomts66

        Kommentar


        • Danke Tom und Andy für die Bilder und eure gut geschriebenen Berichte. Eine schöne Erinnerung an diesen tollen Park den wir ja Anfang April besucht haben.
          Wie hat euch die Marienkäferbahn gefallen? Waren die Hände die ganze Strecke in der Höhe?

          Freu mich schon auf eure nächsten Fotos.

          Gruß
          Michi

          Kommentar


          • Wieder mal ein toller Bericht von euerer kleinen Zusatztour...
            Wären gerne dabei gewesen...
            @ Andy: Auch trotz einer problematischen Kamera, sind es doch gute Bilder geworden...
            Das mit der Kamera wirst du wohl wieder in den Griff bekommen...
            Liebe Grüße
            KoDJack & Kigasilke

            Fallas 2020 / Barcelona + Port Aventura Resort 2020 / 15 Jahre Coasterfriends Jubiläumsfeier 2020

            Kommentar


            • Der Heinzi kidnapped meinen Thread für seine Bilder
              Na in Ernst, vielen Dank für Deinen weiteren Bilder. Sind wirklich gelungen.

              Kommentar


              • Ich mag das FF irgendwie, klein aber mit Charme.

                Vor allem vom DarkRaver war ich seinerzeit überrascht, was man aus so einem langweiligen RoundUp doch so alles rausholen kann.

                Kommentar


                • Zitat von captain Beitrag anzeigen
                  Der Heinzi kidnapped meinen Thread für seine Bilder
                  Na in Ernst, vielen Dank für Deinen weiteren Bilder. Sind wirklich gelungen.
                  wart mal ab - das geht jetzt so bei dem Speed Weekend II Thread weiter.
                  MfG
                  tsomts66

                  Kommentar

                  Werbung Footer

                  Einklappen
                  Lädt...
                  X