Benutzerliste Events Trend-Themen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Werbung Top

Einklappen

Der Große und der Angsthase bei Halloween Teil 2 (Magic Mountain)

Einklappen
X
 
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Auf zum 2. Bericht. Eigentlich hätte dieser nach meiner Meinung ans Ende gemußt, da man sich den Höhepunkt immer für das Ende aufbewahren sollte. Das mögen einige von euch bei einer Kalifornientour anders sehen doch für mich geht nichts über Magic Mountain. Da es einer der ersten Parks in den USA war den ich jemals gesehen habe war ich selbst gespannt ob ich ihn noch immer so gut finden würde wie damals. Schließlich kenne ich heute einige Parks mehr als bei meinem ersten Besuch. Die Antwort auf diese Frage war dann aber relativ schnell klar. Magic Mountain ist und bleibt meine absolute Nummer 1! So viele Achterbahnen bietet kein anderer Park, aber nicht nur die Masse sondern vor allem was da alles drin steht hat mich wieder einmal vollkommen überzeugt. So viel Adrenalinaustoß habe ich in keinem anderen Park erlebt. Möchte jemand einen neutralen und emotionslosen Bericht über den Park lesen? Dann bitte hier und jetzt diesen wieder schließen! Ist mir vollkommen egal was andere davon halten.....
    Herzlich willkommen zum Bericht über den besten Park dieses Erdballs!!!!!! Jegliche Diskussion mit mir kann man sich sparen, es hätte eh keinen Sinn! Hereinspaziert zur Nummer 1 Magic Mountain!

    Bevor es aber wirklich los ging erstmal die harten Fakten:
    6 Tage von Anfang bis Ende haben wir hier verbracht.
    Am Abreisetag blieben dann noch 2 Stunden vor Abflug. Shoppen, Sightseeing, sonstiges? Nein! 2 Stunden ab in den Park! Wir wären höchst wahrscheinlich noch öfter gekommen aber der Park hatte leider nicht mehr 7 Tage die Woche geöffnet. Sollte also jemals einer von euch 2 Wochen Magic Mountain planen bitte eine Mail an mich. Ich bin dabei!Damit erübrigt sich wohl auch die Frage ob es zwischendurch nicht langweilig geworden ist. Kurz gesagt NEIN! Nicht eine Sekunde!

    Gut lange Vorrede und um noch einen drauf zu setzen fangen wir weit vor dem Park an. Nämlich beim Frühstück. Einer von uns ist Sportlehrer, probiert sich gesund zu Ernähren und hält sich fit. Der Andere bin ich! Ihr düüüüüürft gerne Raten wer von uns welches Frühstück genossen hat.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010385.jpg
Ansichten: 1
Größe: 86,5 KB
ID: 729543Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010386.jpg
Ansichten: 1
Größe: 78,3 KB
ID: 729544
    Dann aber erstamal gut gestärkt in den Park. Natürlich waren wir bereits eine halbe Stunde vor der Eröffnung da und so konnte ich noch schnell die herliche Skyline betrachten. Erste Anzeichen von Halloween waren bereits von außen zu erkennen. Collosus war mit einer Spinne geschmückt.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010294.jpg
Ansichten: 1
Größe: 140,1 KB
ID: 729545
    Hinter der Sicherheitskontrolle konnte man bereits seine Saisonpässe erhalten. Einfach einen 2013er kaufen und den Rest des Jahres zusätzlich freien Eintritt genießen. Die Pässe hatten wir eh schon Online gekauft so war nur noch das obligatorische Bild zu erledigen und die Pässe in Empfang zu nehmen. 10 Minuten vor Öffnung bereits alles Erledigt und so warteten wir in 1.Reihe auf die Öffnung der Tore.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010297.jpg
Ansichten: 1
Größe: 187,7 KB
ID: 729546
    Nur noch wenige Augenblicke bis zur Öffnung und dann endlich die Ansage: Welcome to the Thrillcapital of the world. Let the Magic beginn in 6 (ja es ist ein Six -6- Flags Park),5,4,3,2,1...Damit gingen dann die Tore auf! Und wieder einmal bin ich ein Kleinkind geworden. Zur ersten Bahn gehen? Nix da! Es wird gerannt was die Raucherlunge hergibt. Nicht wie einige erwarten zu X2 sondern am ersten Tag erstmal zu Tatsu. Ich habe mir vorgenommen X2 als letztes zu fahren, da ich A nur schwer von weck kommen und B Matze ja den Park nicht kannte. Also das beste zum Schluß. Da mich X auch nie im Stich gelassen hatte war ich mir sicher das die Bahn halten würde. Tat si auch an allen Tagen dazu aber später mehr. Schnell3 fahrten auf Tatsu erledigt. Ich kenne Air, einige Supermanflyer, Manta und dann eben diesen. Alle anderen dürfen sich um die Plätze prügeln. Tatsu ist der ultimative Flyer da kommt für mich auch kein Manta mit. Diese Höhe und den intensivsten Prätzellop gibt es nur hier. Also schnell 3 fahrten erledigt bevor es weiter ging. Bei den ersten 2 fahrten waren wir die einzigen im Zug! Wenn es auf einer Bahn Anstellzeiten gegeben hat, dann hier 2 Zug betrieb mit einer Station. Schade aber nicht zu ändern. Fahrten bei allen Besuchstagen ca 25!
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Tatsu.jpg
Ansichten: 1
Größe: 81,5 KB
ID: 729547
    Dann erstmal zu Superman. Diesen Coaster habe ich noch vor 2 Jahren als Stahlverschwändung abgestämpelt. Nun fuhr dieser aber rückwärts. Das Gefühl ist nicht mehr zu vergleichen.Wir hatten sehr viel Spaß darauf. Auch hier erstmal 3 Fahrten und über den gesammten Zeitraum gesehen waren es auch ca 25.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010298.jpg
Ansichten: 1
Größe: 73,0 KB
ID: 729548Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010375.jpg
Ansichten: 1
Größe: 108,1 KB
ID: 729549Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010376.jpg
Ansichten: 1
Größe: 114,0 KB
ID: 729550
    Ab zu Ninja, dem Suspendedcoaster. Langsam sterben die Dinger ja aus aber ich weine eigentlich keinem wirklich hinterher. Es ist einfach nicht meine Art von Coastern die ich vermissen werde. Sorry! So blieb es bei 3 Fahrten auf der gesammten Tour!
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010299.jpg
Ansichten: 1
Größe: 112,2 KB
ID: 729551
    Nun aber erstmal weiter und ab zu Terminator, ach nein der hieß ja jetzt Apocalypse. Also ab zum kleinen GCI Woody. Um die Bewertung kurz zu machen...Lieber Europapark so und nicht anders muß ein GCI fahren! Trotz der fehlenden Höhe hat das Teil Power von Anfang bis Ende!Sonst baut man ja in Magic Mountain immer höher, schneller, protziger. Dagegen wirkt Apocalypse fast mikrig. Tut dem Spaß aber keinen Abbruch und wird wie fast alle Woodys von Fahrt zu Fahrt immer schneller. Eines hat sich für mich seit Appocalypse gebessert. Man braucht nicht mehr die nervige Preshow zu sehen und kann einfach durchgehen. Super! Damit fällt das letzte was ich an diesem Coaster auszusetzen hatte auch noch weck. So machts dann wieder 100%ig spaß!
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010303.jpg
Ansichten: 1
Größe: 126,1 KB
ID: 729552Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010304.jpg
Ansichten: 1
Größe: 88,4 KB
ID: 729553
    Als nächstes stand Riddlers Revenge auf dem Programm. Hat seit den letzten 2 Jahren leider den einen oder anderen Schlag dazu gewonnen, ist aber immernoch der beste Standup den ich kenn. Ok, gut zusammen mit Green Lantern (ehemals Chang) in Great Adventure. Da ich aber einfach Great Adventure nicht mag gewinnt Riddlers Revenge in der 2.Runde und bleibt meine Nummer 1 bei den Standups. Trotzdem gehört er zu den wenig gefahrenen Bahnen 3 über die gesammte Tour.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010307.jpg
Ansichten: 1
Größe: 95,4 KB
ID: 729554
    Weiter zu seinem Gegner. Batman war an der Reihe. Das Layout ist und bleibt kurz aber ohne Pause. Es geht gnadenlos von einem ins andere Element. Nur leider wurde das Layout schon so oft verbaut das ich es langsam nicht mehr sehen kann. Da Matze Batman bereits vom Spaintrip kannte ware es auch nicht die Bahn mit massig vielen Fahrten. Ich tippe mal auf ca 10 bei der gesammten Tour.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010377.jpg
Ansichten: 1
Größe: 83,5 KB
ID: 729555
    Nun aber wieder mal was ganz neues für mich. Green Lantern! Das große Layout eines Zacspins. Hab ich mir vorher Sorgen gemacht wie lange man dafür warten müßte. Die folgenden Bilder bestätigen dann aber auch hier das Gegenteil. Nun aber erstmal zur fahrt. Kein Vergleich mit der Kurzversion in Spanien. Dieser Coaster ist wirklich gefährlich, so brutal wird man teilweise nach hinten gerissen. Gürteltaschen mit im Park? Legt sie ab! Wenn man 100%ig gut angeschnallt ist kann ich nur jedem empfehlen sich die Bügel wieder aufmachen zu lassen, sonst kann man sich schnell was quetschen. Ist mir einmal passiert aber aus Jugendschutzgründen werde ich die Stelle aber nicht genauer beschreiben. Was dort passiert ist schon sehr grenzwärtig. Spaß? Ja! Schmerzen? Ohhhh JAAA!
    3 fahrten auf der gesammten Tour und nie 2 mal hintereinander. Ich wollte ja eigentlich öfter, aber irgendwie hatte ich auch ein wenig Angst ähm Bedenken wollte ich sagen. In einem anderen Park wäre ich öfter gefahren aber es gab ja immerhin noch einen richtigen 4th Dimensioncoaster im Park, dazu aber erst später.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010310.jpg
Ansichten: 1
Größe: 176,3 KB
ID: 729557Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010309.jpg
Ansichten: 1
Größe: 149,3 KB
ID: 729556Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010311.jpg
Ansichten: 1
Größe: 43,7 KB
ID: 729558
    Von der einen gleich zur nächsten Neuheit. Nun war es dann auch für uns soweit denhöchsten Droptower dieses Planeten zu besteigen. Lex Louther war an der Reihe. Die Höhe? Beindruckend! Das Wanken wenn Superman in der Zeit abgeschossen wird? Beunruhigend! Die Fahrt selber? Einfach langweilig! Ich hab mir einiges versprochen aber es wollte einfach kein Schwung aufkommen. Das Bügelsystem würde ich mir hingegen auf einigen Gyrodrops als Umbaumaßnahme wünschen. Die sind wirklich klasse! Trotzdem war es die Enttäuschung dieser Tour! So waren es am Ende gerade mal 5 Fahrten über die Tour gesehn. Da hab ich mir vieeeeel mehr versprochen.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010312.jpg
Ansichten: 1
Größe: 83,4 KB
ID: 729559
    Na dann halt zum Klassiker. Collosus, der alte Doppelwoody war an der Reihe. Schnell stellte sich heraus das die Spinne am Gerüst nicht das Einzige war was geändert wurde. Die haben mal schnell den Zug rückwärts drauf gesetzt. Erste Fahrt 1. Reihe, odre letzte? Na halt der Zugteil der als erstes die Station verlässt. Schläge waren eindeutig vorhanden. Hatte ich aber auch nicht anders erwartet. Matze hatte diese eine Fahrt gereicht. Ich mußte nochmal das ganze von der anderen Seite aus testen. Ganz hinten! Grober Fehler! Da kann man schon Angst um seine Knochen haben. Kein Vergleich zur ersten Reihe. Vorne spaßig, hinten körperverletzung! So blieb es dann auch bei den 2 Fahrten. Trotzdem muß man natürlich so ein Teil mal rückwärts gefahren sein. Missen möchte ich die Fahrten nicht, aber in Zukunft werde ich nur noch vorne einsteigen.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010313.jpg
Ansichten: 1
Größe: 107,6 KB
ID: 729561Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010296.jpg
Ansichten: 1
Größe: 119,2 KB
ID: 729560
    Den Minetrain sind wir übrigens auch noch gefahren aber dieser war einfach kein Bild wert. Zumal die Strecke schön an der aktuellen Baustelle zu Full Throttle langläuft und damit das letzte weckfällt was man dem Coaster zuschreiben konnte. Die Fahrt durch eine wunderschöne Landschaft. Nun ist das Teil nur noch Schrott!
    Dann mal wieder ab zu alten Bekanten. Scream der B&M Floorless war an der Reihe.Selbst wenn der Park sich füllt kann man dort fast immer mit wenig bis keinen Anstellzeiten rechnen. Da der Zugang weit ab vom Hauptweg in einer Sackgasse liegt finden wohl viele den Weg dahin nicht. Spaß machen tut dieser allemale und auch hier haben wir mehr als 30 Runden gedreht. Keine Schläge und tolle fahrt. -Halt B&M Florless. Nicht besser aber auch nicht schlechter als andere. Dafür hab ich dort einen tollen Ride OP getroffen. Coasterfan durch und durch! So stelle ich mir einen Rideopperator vor. Spätestens beim erblicken ihres Tattoos hab ich sie ins Herz geschlossen. Die Frau hat einfach einen guten Geschmack!
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010388.jpg
Ansichten: 1
Größe: 73,5 KB
ID: 729562
    Ich war anscheinend so begeistert das ich die Bilder von Scream vergessen habe. Tja ich lasse mich halt auch mal ablenken.

    Nun aber ab zu Goliath. Toller Giovanela (oder wie die Firma hieß) Coaster. Einige sagen das die Blockbremse den ganzen Coaster zerstört. Ich möchte euch nur teilweise recht geben. Klar wäre es schöner durchzurauschen aber A würde daqnn diese tolle Hangtime in der ersten Reihe fehlen und B glaube ich das ohne die Bremse in dem letzten Helix bei mehr Besuchern das Licht ausgehen würde als bei I305. Die G Kräfte sind dort schon unheimlich groß. Ich mag den Coaster einfach und bei mir liegt er lengen vor z.B Silverstar. Fahrten ca 50.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010314.jpg
Ansichten: 1
Größe: 79,4 KB
ID: 729563Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Goliath.jpg
Ansichten: 1
Größe: 99,7 KB
ID: 729564
    Revolution sind wir natürlich auch gefahren wie kann man auch den ersten Loopingcoaster vergessen. Bilder habe ich auch hier nicht. Trotzdem darf man so eine Klassiker nicht einfach auslassen. Für sein alter fährt er sich noch immer wunderbar und macht ohne wenn und aber spaß! 5 Fahrten

    Ebenfalls ohne Bilder muß Viper auskommen. Wer sich über diese Fahreigenschaften aufregt sollte das mal mit der alten Screammachine in Great Adventure vergleichen. Dagegen fährt sich Viper wie Butter. Trotzdem bleibt es ein alter Arrow und die kommen einfach nicht ohne Schläge aus. Ich finds aber erträglich. Matze mit seinen knapp 2 Metern hat da andere Probleme. So waren es nur 3 Fahrten.

    Nun könnte ich eigentlich einen neuen Bericht anfangen. Eine Bahn fehlt noch. DIE BAHN! Zeit um richtig auszuklinken. Zeit für X2!
    Für mich noch immer das Beste was die Achterbahnwelt hergibt! Auch wenn ich zugeben muß das sich doch eine Kleinigkeit verschlechtert hat. Der Onridesound! Früher tolle Musik von Metallica, den Beastie Boys, Rage against the machine und tolle stimmige Effekte. Alles war perfekt. Dieses Jahr der Schock! Geräusch über eine Alieninversion kamen aus den Boxen. Man sollte das Gefühl haben das man in einer F16 als Abfangjäger auf Ufos jagd macht. Totaler Mist! Ich will meinen alten Sound wieder haben. Habt ihr nicht mehr? Kein Problem! Läuft auf meinem Handy als Klingelton. Kann ich Magic Mountain gerne zukommen lassen. Nun aber genug gemeckert die Fahrt bleibt für mich das ultimative Achterbahnerlebnis. Vieeel mehr als 100 Fahrten haben wir uns gegönnt, auf dem Gott der Achterbahnen. Man wird einfach nicht müde. 3 Stunden dauerfahren war jeden Tag drin. Ich komme von dem Ding einfach nicht weck. Ab dem 2. Tag wurden wir vom Personal schon mit Namen begrüßt. Ab Tag 3 hieß es nur noch da kommt wieder Mr. und Mr X! Ab Tag 2 hatten wir das Privileg als einzige Gäste teilweise die Station und teilweise den Zug nicht mehr verlassen zu müssen. Was für Tage. Ich bekomme schon wieder Pippi in die Augen wenn ich nur daran denke. Matze hat deswegen in seiner Signatur einen neuen Spruch: X2 Sitzenbleiber! Wie passend! Ich denke das ich in seinem Sinne schreibe das X2 mühelos auch seine Nummer 1 geworden ist. Nun aber erstmal Bilder
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010317.jpg
Ansichten: 1
Größe: 172,1 KB
ID: 729566Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010315.jpg
Ansichten: 1
Größe: 186,8 KB
ID: 729565Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010318.jpg
Ansichten: 1
Größe: 105,4 KB
ID: 729567Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010379.jpg
Ansichten: 1
Größe: 139,9 KB
ID: 729568
    Teilweise ist der Zug so unbeladen aus der Station gerollt. Eine Schande!
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010389.jpg
Ansichten: 1
Größe: 98,1 KB
ID: 729569
    Ich habe extra nochmal mit dem Auto angehalten damit man diese Schönheit im ganzen auf ein Foto bekommt.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010387.jpg
Ansichten: 1
Größe: 90,2 KB
ID: 729570
    Außerdem hat sich X2 auch als Fotostation gut bewehrt. Da man auf dem Rücken liegend hinauf gezogen wird kann man gute Fotos vom Park machen.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010384.jpg
Ansichten: 1
Größe: 89,1 KB
ID: 729575Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010381.jpg
Ansichten: 1
Größe: 100,4 KB
ID: 729572Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010382.jpg
Ansichten: 1
Größe: 89,2 KB
ID: 729573Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010383.jpg
Ansichten: 1
Größe: 101,2 KB
ID: 729574Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010380.jpg
Ansichten: 1
Größe: 102,6 KB
ID: 729571
    Am letzten Tag haben wir dann noch einen Zug ausgewechselt. Beim Drop hat es einen lauten Knall gegeben und danach gab es die Fahrt über mehr ruckeln im Sitz plus ein klakerndes Geräusch bei der Fahrt. Da wir zu diesem Zeitpunkt schon als absolute Experten galten und mehr fahrten als das Personal absolviert hatten wurde meine Warnung sehr ernst genommen. Der Zug wurde nicht mehr beladen. Ein Techniker wurde hinzugeholt und wenig später rollte einer von 2 eingestzten Zügen in die Wartungshalle. Man hat sich sofort bei uns bedankt und uns Angeboten bei einer Bah unserer Wahl einfach den Ausgang zu benutzen und uns ohne Wartezeit sofort rein zu setzen. Das Gefühl allein recht gehabt zu haben war Belohnung genug, trotzdem ein feiner Zug vom Magic Mountain Team.
    Dann noch ein paar Onridefotos. Ja ich habe eingekauft!
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 4.jpg
Ansichten: 1
Größe: 97,9 KB
ID: 729579Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 1.jpg
Ansichten: 1
Größe: 102,8 KB
ID: 729576Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2.jpg
Ansichten: 1
Größe: 95,6 KB
ID: 729577Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 3.jpg
Ansichten: 1
Größe: 90,8 KB
ID: 729578

    Ich hab euch übrigens die leeren Anstellwege nicht presentieren können weil ich ein gutes Timing hatte. Zu 95% (tagsüber) sah der Park so aus!
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010302.jpg
Ansichten: 1
Größe: 90,9 KB
ID: 729582Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010308.jpg
Ansichten: 1
Größe: 91,9 KB
ID: 729584Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010301.jpg
Ansichten: 1
Größe: 128,2 KB
ID: 729581Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010300.jpg
Ansichten: 1
Größe: 189,1 KB
ID: 729580Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010305.jpg
Ansichten: 1
Größe: 171,6 KB
ID: 729583
    Natürlich haben wir auch den Aussichtsturm besucht. Damals war eine Ausstellung über die Vergangenheit von Magic Mountain zu sehen. Dieses mal blieb nur noch ein alter Parkplan und ein leerer Raum. Eigentlich schade!
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010369.jpg
Ansichten: 1
Größe: 147,8 KB
ID: 729585
    Trotzdem eignet sich der Turm noch immer gut für Panoramabilder.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010367.jpg
Ansichten: 1
Größe: 153,5 KB
ID: 729587Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010368.jpg
Ansichten: 1
Größe: 146,5 KB
ID: 729588Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010366.jpg
Ansichten: 1
Größe: 182,5 KB
ID: 729586
    Hab ich nicht eigentlich einen Halloweenbericht versprochen. Am Nachmittag des 2.Tages, am ersten gab es keine "Frightnight", gab es vorab erste Anzeichen.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010320.jpg
Ansichten: 1
Größe: 130,8 KB
ID: 729618Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010319.jpg
Ansichten: 1
Größe: 101,4 KB
ID: 729633Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010306.jpg
Ansichten: 1
Größe: 114,3 KB
ID: 729589
    Abends ging es dann richtig los. Immer ab 19.00 Uhr mit anbruch der Dämmerung.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010347.jpg
Ansichten: 1
Größe: 90,1 KB
ID: 729644Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010358.jpg
Ansichten: 1
Größe: 70,1 KB
ID: 729646Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010362.jpg
Ansichten: 1
Größe: 100,0 KB
ID: 729647Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010373.jpg
Ansichten: 1
Größe: 76,5 KB
ID: 729648Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010348.jpg
Ansichten: 1
Größe: 85,5 KB
ID: 729645
    Also für die passende Stimmung war gesorgt. Hier wurde auch nie mit Nebel gespart, was das Fotoschießen sehr schwer machte. Ich könnte aber auch einfach sagen die Hose machte sich bereit gefüllt zu werden.
    Six Flags schließt den Park nicht. So kann man mit einem Eintritt auch die Frightnight miterleben. Die Scarezones (Plätze wo Erschrecker fre rum laufen) kann man natürlich durchwandern und Shows anschauen. Wir wollten aber auch die Mazes. Also ein Wristband für 12 Dollar gekauft. Gegen Aufpreis gab es auch einen Fastpass aber den benötigten wir einfach nicht. Mit diesem Wristband hat man dann freien Eintritt in alle Mazes so oft man möchte. Also erstmal einen Überblick verschaffen.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010346.jpg
Ansichten: 1
Größe: 79,5 KB
ID: 729649
    Da wir eh immer bei X2 zu finden waren fingen wir auch gleich mit dem dortigen Maze an. Beim anstellen ergab sich dan das Spaniengefühl. Die Angst war zurück. Chupacabrastand als erste auf dem Programm. Angesidelt beim Pandaexpress vor dem Weg zu X2. Im Gedanken hab ich schon gerechnet wie viel Geld ich pro Maze ausgeben werde. Zeitlich waren alle locker zu schaffen nur habe ich nicht dran geglaubt das ich alle durchhalten werde. Das erste Maze war jedenfalls eine Frechheit. Wenn man einmal durchs Portal geschritten ist war es auch vorbei mit der Thematisierung. Billige Papmachewände. Erschrecker die man Kilometerweit vorher riechen (erahnen) konnte und nicht einmal ein Dach über den Kopf. Zudem das kürzeste Maze auf der Tour. Um etwas Pep in die Sache zu bringen haben wir dann versucht die Erschrecker zu erschrecken. Raus gekommen sind wir lachend bzw. weinend das war wirklich nur schlecht. Da man auf dem Übersichtsbild gut erkennen kann das das Maze schon mindestens letztes Jahr stand frag ich mich warum man so einen Witz nochmals aufbaut. Da hatte ich nicht einmal einen Anflug von Angst. 0 Punkte , lachhaft!
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010324.jpg
Ansichten: 1
Größe: 86,4 KB
ID: 729723Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010321.jpg
Ansichten: 1
Größe: 42,7 KB
ID: 729722
    Also auf zum nächsten! Bilder von den Mazes selbst gibt es natürlich nicht, da man nicht Fotografieren darf und das dann auch endfültig die Stimmung versauen würde. Rechts vom Eingang gab es dann Jokesters Hideout. Mann findet das Maze rechts vom Eingang und hat ihm gleich einen etwas abgelegenen Bereich gespendet. Im gesammten Bereich wurde an Licht gesparrt und so war es selbst für ein Blitzlichtfoto zu dunkel. Die Erschrecker vor dem Maze blieben auch nicht für ein Foto stehen. Wer braucht aber auch freundliche Monster? Soist das schon viel besser. Zwar war die Außenhülle wirklich billig, dafür hat man sich im Inneren etwas einfallen lassen. Vorab gab es 3D Brillen für einen Dollar zu kaufen. Diesen Dollar sollte man auf gar keinen Fall sparen. Ohne Brille wirkt das Maze bestimmt nicht. Das Theming war den Clowns gewidmet. Ein Anflug einer Preshow war zu spüren. Man kam in den ersten Raum und da wurden dann erstmal nette zu bösen Clowns. Nicht übertzrieben gut aber auch nicht wirklich schlecht. Durch die Verwendungder 3D Brillen und den Neonfarben hattte man die ganze Zeit über eine crazy Optik. Entschuldigt den Ausdruck aber anders kann ich es nicht beschreiben. Nachdem ich hier und da zusammen gezuckt bin kam als Finale ein Clown via Seil aus der Decke gesprungen. Die Aufmerksamkeit wurde schön auf eine riesen Kiste am Boden gelenkt so das man wirklich gut erschreckt wurde. Die länge des Mazes war durchnitt aber es hat wirklich "spaß" gemacht. Durch die 3D Brillen war es etwas besonderes und so würde ich es als gutes aber nicht perfektes Maze einschätzen.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010334.jpg
Ansichten: 1
Größe: 21,0 KB
ID: 729725Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010325.jpg
Ansichten: 1
Größe: 51,1 KB
ID: 729724
    Nächste Station Blackout. Das erste mal in Magic Mountain und hier hat man sich wirklich was besonderes einfallen lassen. Hier gab es etwas andere Regeln als bei allen anderen Mazes. Der Standort war gegenüber vom künstlichen Baum. Hier waren trotz kurzer Anstellwege verhältnismäßig lange Wartezeiten. Macht aber auch Sinn! Gruppen von 6 Personen wurden mit einem Seil ausgestattet, welches mit Knoten versehen war. Jeweils am Knoten sollte man sich festhalten. Das versprach dunkel zu werden. Der esrte der Gruppe bekam eine Taschenlampe in die Hand, die jede 5 Sekunden einmal aufblitzte. Ich war an 5. und Matze an letzter Stelle. Wir haben nicht einmal ein Licht gesehen. Das sagt wohl alles darüber aus wie verwinkelt das Maze war. Diese Maze setzt eindeutig auf Stimmung. Man hört die ganze Zeit Schritte, Geräusche, Fußstapfen, Schreie und quälende Stimmen von rechts, links vor oder hinter einem. Große Erschreckmomente waren sehr selten, aber immer wenn man sich an die Stimmen gewöhnt hatte kam ein lauter Schrei von der einen oder anderen Seite. So ein beklemmendes Gefühl hatte ich danach nicht mehr. Ein guter Beweis das wenig auch manchmal mehr sein kann. Angst? Ja definitiv! Das Maze hatte aber auch sein gutes. Von da an habe ich mich bei allen weiteren Mazes relativ sicher gefühlt. Das war dann meine Heilung! Tolle Idee, bestimmt sehr billig und einfach umsusetzen dafür aber was besonderes und eines meiner Highlights auf der Tour. Einfach klasse!
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010345.jpg
Ansichten: 1
Größe: 97,9 KB
ID: 729726
    Nächster Halt Lacter Sloughterhouse. Das Plakat mit dem Namen "Even Serialkillers has friends" läd schon mal ein!
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010350.jpg
Ansichten: 1
Größe: 29,4 KB
ID: 729727
    Matze mag keine Sloughterhäuser, ich dafür schon mehr. Das Maze befindet sichim DC Universe und ist in einem fabrikhallen ähnlichem Gebäude untergebracht. Kein feinsinniger Horror dafür aber gute splatter Action, viel Blut und Gedärme, Kettensägen und und und. Die kalte Athmosphäre paßt genau zum Thema. Eine anständige Länge innen und ein kleiner Außenpart am Ende, den man sich aber getrost hätte sparen können. Ich fand es war ein gutes Maze, Matze aufgrund seiner Vorlieben fand es eher langweilig. Erschreckmomente gab es jedenfalls reichlich. Wirkliche Besonderheitenkann ich nicht aufzählen. Dafür wurde aber nicht ständig nur auf den1. der Gruppe gegangen, sondern man hat auch mal an Postion 2,3 oder noch weiter hinten was abbekommen. Der Einlass ging für mich zu schnell hintereinander. So hat man nach kurzr Zeit die Gruppe vorher eingeholt bzw. wenn man langsamer gelaufen ist wurde man von der Gruppe hinter einem eingeholt.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010349.jpg
Ansichten: 1
Größe: 85,7 KB
ID: 729728
    Nächster halt Cursed. Der Anstellweg von Tidal Wave wurde kurzerhand umfunktioniert. So kam ein kurzes Maze was allerdings um ängen besser war als das erste heraus. Die Highlights waren eher die Erschrecker die immer wieder in die Anstellreihe gerannt sind. Drinnen war es dann relativer Durchschnitt. Ab hier haben wir uns dann schon gestritten wer vor gehen darf. Ja der Schisser hat langsam Mut bekommen.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010352.jpg
Ansichten: 1
Größe: 64,0 KB
ID: 729721Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010351.jpg
Ansichten: 1
Größe: 105,2 KB
ID: 729720
    Nun war das flächenmäßig größte Maze an der Reihe, Aftermath. Die Showbühne zwischen Riddlers Revenge und dem DC Universe wurde genutzt. Hier hagelte es Special Effekts. Viel Nebel, Feuer und Knalleffekte wurden verwendet. Anfangs mußte man sich durch eine Nebelwand kämpfen bevor es richtig los ging. Das Gesamtpaket zwischen Stimmung, Grusel und Erschreckern war wunderbar zusammengestellt kurz um auch eine der Highlights was man mit Worten nur schwer beschreiben kann. Der Gruselfaktor war nicht auf dem höchsten Level aber die Ausmaße waren einfach beeindruckend.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010355.jpg
Ansichten: 1
Größe: 62,3 KB
ID: 729731Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010356.jpg
Ansichten: 1
Größe: 77,5 KB
ID: 729732Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010353.jpg
Ansichten: 1
Größe: 49,6 KB
ID: 729729Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010354.jpg
Ansichten: 1
Größe: 79,2 KB
ID: 729730
    Blieben noch 2 Mazes, die beide erstmalig in Magic Mountain aufgestellt wurden. Beide auf dem Berg, also beim Aussichtsturm, Ninja und Superman. Der gesammte Bereich war eine Scarezone. Viele Erschrecker außerhalb der Mazes und eine tolle Halloweenstimmung herschten dort. Da uns Willoughby´s Resurrected als bestes Maze empfohlen wurde haben wir esrtmal Black Widow gemacht. Das Thema ganz klar: Spinnen und Spinnenmenschen. Mittelgroß und verwinkelt. Tolle Kostüme und ein überdurchnittliches Maze, kein Überflieger aber auch kein Griff ins Klo. Hat Spaß gemacht ohne die absoluten Highlights zu besitzen.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010357.jpg
Ansichten: 1
Größe: 169,1 KB
ID: 729733
    Nun aber endlich zum letzten und vorab auch bestem Maze in Magic Mountain. Der Höhepunkt bei Willoughby´s Resurrected. Tolle Erschrecker bereits beim Anstellen. Endlich eine vernünftige Wartezeit zwischen den Gruppen und ein Herrenhausfeeling. Einige Effekt wie bewegte Bilder in Spiegeln und auch einige Animatroniks, ohne es aber zu plastisch erscheinen zu lassen. Erschrecker die einen ablenkten um dann von einem anderen richtig erwischt zu werden. Das Maze macht einfach nur spaß udn ist nachezu perfekt in Szene gesetzt. Außerdem das einzige Maze an dem man auch Fotos kaufen konnte. Man sollte kurz warten und dann kam in Sekundenbruchteilen ein Windstoß ans Bein. Darauf sah man einen Blitz und hat erst dann Erfahren das man Fotografiert wurde. Tolle kleiner Nebeneffekt. Das Bild wurde natürlich gekauft und es spricht für sich selbst! Dieses Maze kam am ehesten an das Haus in Spanien heran. Hier habe ich absolut nichts zu meckern. Bitte wieder bringen. Dafür hat sich dann das Wristband endgültig gelohnt. Note 1A! Danke für diese Maze!
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: will.jpg
Ansichten: 1
Größe: 159,6 KB
ID: 729736Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010360.jpg
Ansichten: 1
Größe: 66,0 KB
ID: 729734Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010361.jpg
Ansichten: 1
Größe: 36,2 KB
ID: 729735
    Zum Abschluß noch ein paar Nebengeschichten. Matze als alte "Counterschlampe" wollte noch alle Kiddies mitnehmen. Einmal ist es gelungen, aber beim 2. sind ihm dann die Größenbeschränkungen zum Verhängnis geworden
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010364.jpg
Ansichten: 1
Größe: 128,4 KB
ID: 729738Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010363.jpg
Ansichten: 1
Größe: 181,1 KB
ID: 729737
    Außerdem habe ich als Erinnerung an den ersten Trip nach Magic Mountain einen Funnelcake verspeist. OK wir haben uns den geteilt. Vor 2 Jahren noch abgelehnt und dieses Jahr den Oberpremium Halloween Funnelcake "reingezogen" Schoko im Funnelcake vermischt, kandierte Mandeln, Caramelsoße, Sahne, Carameleis und und und. Mit anderen Worten eine Wochenration an Kalorien für einen Europäer. Das Ergebnis war das es gereicht hat um uns beide Übel werden zu lassen.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1010365.jpg
Ansichten: 1
Größe: 147,4 KB
ID: 729739
    Nun ist der Bericht endlich fertig. Tschüß Magic Mountain. Wir werden uns bestimmt nicht das letzte mal gesehen haben. Ich komme wieder!
    Zuletzt geändert von K-Beat; 01.11.2012, 21:24.
    Counts waren, sind und bleiben 0! Spaß 100%

  • JAAA, X2 ist auch meine Nummer 1. Das ich 5 Kilo in USA (!) abgenommen habe, liegt wahrscheinlich an dieser Maschine. Hohe Körperanspannung im 2. Teil (sonst Aua), laufen vom Ausgang zum Eingang und keine Zeit zum Essen
    Diese Bahn setzt einfach nochmal auf alles was ich bisher gefahren bin noch einen drauf.
    Wenn wir in SFMM eine Pause machten, drehten wir eine Runde durch den Park um die anderen Bahnen fahren. Meine Meinung zu diesem Park: siehe Post von Mario.


    Mit der Anzahl der Fahrten hat Mario aber ein wenig übertrieben. 50 Fahrten auf Goliath hatten wir ganz sicher nicht (wegen viel fahren auf X2). Und auf Viper war ich jedenfalls nur 2x. Ich kann mich genau an jede Fahrt erinnern


    @Mario: Ich glaube, deine Signatur sollte "Still Type X2" heißen.
    X2-Sitzenbleiber

    Kommentar


    • Klasse Bericht von einem Park der bei mir ganz oben auf der to do Liste steht.
      6 Tage MM in einem recht leeren Park

      Ich hätte mich auch für das erste Frühstück entschieden

      Kommentar


      • Genialer Bericht, und insbesondere zu X2 meine vollste Zustimmung, die Bahn ist auch mit Abstand mein Liebling.

        Zum Onride-Sound von X2: Wenn der Sound wirklich so geklungen hat, wie Du ihn beschrieben hast, haben sie ihn vor kurzem geändert, dann wohl auch vermutlich für Halloween. Ende September kam das mir schon von 2010 Bekannte aus den Boxen.

        Die Spinne bei Colossus kommt meines Wissens auch immer erst ab Mitte September auf die Bahn. Bei meinen Besuchen 2002, 2006 und 2012 (jeweils im September) war die Spinne da, im Juni 2010 nicht.

        Die rückwärts fahrenden Züge bei Colossus werden immer zum Fright Fest rausgeholt, den Rest des Jahres verweilen diese umgedreht auf dem Abstellgleis. Wenn TPR seinen West Coast Bash dort veranstaltet, gibt es auch mal unterjährige Rückwärtsfahrten auf Colossus.

        Kommentar


        • Auch von mir vielen Dank für diesen klasse Bericht mit tollen Fotos von einem Park den ich auch gerne mal besuchen würde.
          2017: 128 Park Besuche in 12 verschiedenen Parks 2018: 139 Park Besuche in 12 verschiedenen Parks
          2019: 133 Park Besuche in 9 verschiedenen Parks 2020: 2 x Phantasialand 2 x Movie Park

          Kommentar


          • WOW ich bin begeistert. So oft in dem Park gewesen zu sein wo ich einfach unbedingt mal besuchen will muss einfach geil sein.
            Gerade X2 scheint ja wirklich HAMMER zu sein. Dass ihr so oft gefahren seit ist ja Wahnsinn. Vielen Dank für den Bericht, der mich verdammt sehnsüchtig danach macht.
            Gruß Steffen

            Kommentar


            • @Matze danke für den Hinweis.
              Viper bin ich einmal mehr als Du gefahren.
              Nach meiner Meinung sind wir Goliath auch sehr oft gefahren. Wenn Du meinst das ich da zu hochg gegriffen habe möchte ich mich aber nicht drum streiten. Das wichtigste war aber auch X2 fahrten im 3-steliigen Berich.
              Ich schreib jetzt mal weiter.
              @bigolli: das die Änderungen an Collosus nur für Halloween waren hab ich gewußt nur leider etwas blöd beschrieben.
              Das der Sound bei X2 nur vorrübergehend geändert wurde habe ich gehofft, aber nicht gewußt. Danke dafür das beruhigt doch ungemein und motiviert bald wieder rüber zu fliegen.
              Counts waren, sind und bleiben 0! Spaß 100%

              Kommentar


              • Woooowww was für eine Bärenbericht!!! Weltklasse Euphorie die Du da mit verteilst..

                Wie schaffst Du es nur immer solch Menschenleere Parks zu erwischen?

                Kann ich Dich für unsere East-Coast-Tour 2013 buchen? Passt Du ins Handgepäck?

                Ich freu mich auf weitere Berichte. Daumen hoch!
                #1 TopThrillDragster #2 Hyperion #3 Skyrush #4 Twisted Colossus
                #5El Toro #6 Millenium Force
                #7 Wildfire #8 Goliath
                #9 Wicked Cyclone #10 X2 #11 Kingda ka #12 Shambhala

                Kommentar


                • Großer Neid , wann ward ihr in dem Park ( ? ), ich hab mir offensichtlich den total falschen Tag ausgesucht, war am 13.10. im SFMM und hab das krasse Gegenteil erlebt, einmal mit “nur” 30 Minuten anstehen konnte ich mich noch glücklich schätzen, ansonsten lief nichts unter 1 Std. ab. -
                  Mich beruhigt aber, dass nicht nur bei mir Green Lantern einen bleibenden Eindruck ( brutale Fahrt ) hinterlassen hat.
                  Goliath u. Tatsu könnte ich auch nonstop fahren , mit X2 konnte ich mich noch nicht so richtig anfreunden …

                  Schöner Bericht und tolle Bilder ( ! ) , hab direkt wieder große Lust …
                  My favorites: #1 Steel Vengeance #2 Voyage #3 Millennium Force #4 Helix #5 Flying Aces #6 Wild Fire #7 Iron Rattler #8 Expedition GeForce #9 Tatsu #10 Untamed
                  Closely followed by: #Shambhala #Mako #Taron #Goliath #...

                  Kommentar


                  • Hie Speadfreak wir waren an folgenden Tagen dort:4.,5.,6.,7.,8. und 15 Oktober. Auserdem am 19. die ersten beiden Stunden.
                    Am 13. waren wir Six Flags Discovery Kingdom. Dort war es auch recht voll.
                    Bei X2 kann ich nur jedem Esrtfahrer den Tip geben sich nach innen zu setzen. Außen ist es häftiger. Ab der Kurver, also im 2. Abschnitt Kopf weck von der Lehen und den Körper unetr Spannung setzen sonst kann es Kopfschmerzen geben. Falls das nicht reicht die Arme unter den Haltegriffen verschränken und sich damit an den Bügel presen. Hilft viel mehr als sich an irgendwelchen Griffen festzuklammern. Das mußt Du wohl nochmal ausprobieren...
                    Counts waren, sind und bleiben 0! Spaß 100%

                    Kommentar


                    • Normalerweise bräuchtest du eine Wandtapete von X2 so vernarrt wie du in diese Bahn bist

                      So wie du es erzählt hast, hast du ja wohl den halben Fanshop leergekauft

                      Wirklich ein toller Bericht, man merkt einfach mit jedem Satz das du von deinem Lieblingspark berichtest

                      Kommentar


                      • Sehr toller Bericht der ja vor Euphorie nur so sprüht Kann ich auch verstehen, dieser Park ist auch noch ein großer Traum von mir. Da gibt es einfach etliche Bahnen die einfach nur großartig sein sollen. Vielen Dank für die supertolle Beschreibung.
                        Jetzt weiß ich auch wann eine gute Besuchszeit ist...unter der Woche im Oktober wenn nicht gerade Columbus Day ist

                        Kommentar


                        • Mario, das war ein sensationeller Bericht. Ich denke das Wort "Magic Mountain Fanboy" trifft bei Dir 100 % zu. Du hast einfach nen liebenswerten Knall. Ich persönlich wäre vor Langeweile gestorben immer und immer wieder die selben Bahnen zu fahren - und wenn Sie noch so gut sind. Wobei ich Deine Meinung zu den einzelnen Bahnen nahezu 100 % unterstreichen kann. Außer zu Goliath, die ich leider für vollkommen kastriert halte. Die Blockbremse vor der Helix ist ne Frechheit. Von mir aus ne Bremse um die brutalen G-Kräfte aus der Helix rauszunehmen (die wirklich krass war), aber bitte nicht mit Standgeschwindigkeit. Bei unserem Besuch ist der Wagen sogar zweimal in der Bremse stehen (!) geblieben. Ne ne, das war mal einer der besten Hyper Coaster - nun aber leider nicht mehr.

                          Freu mich schon auf weitere Berichte!

                          Kommentar


                          • Zitat von K-Beat Beitrag anzeigen
                            @bigolli: das die Änderungen an Collosus nur für Halloween waren hab ich gewußt nur leider etwas blöd beschrieben.
                            Bei nochmaligem Lesen Deines Berichtes ist es mir dann auch aufgefallen .

                            Kommentar


                            • Vielen Dank für den top Bericht und die tollen Bilder.
                              Hätte nie gedacht das jemand genau die gleiche Einstellung zu dem Park hat, wie ich.
                              Die Quantität und die Qualität sagen einfach alles aus.
                              Dieser Park ist das Non Plus Ultra und die unangefochtene Number One.

                              Highlights 2018:
                              Holiday Park, Loro Parque, Siam Park, Efteling, Wunderland Kalkar, Gardaland

                              Kommentar

                              Werbung Footer

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X