Benutzerliste Events Trend-Themen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Werbung Top

Einklappen

Walibi Holland am 26.09.2014 / Erneuter Besuch nach 13 Jahren

Einklappen
X
 
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Diesmal ging es zum Walibi World Park in den Niederlanden . Meine letzten Besuche waren 2000/01, noch mit Gulden, Superman-the-ride, Six Flags und ohne Goliath. Walibi World liegt in Biddinghuizen und hatte 2013 ca. 700000 Besucher. (Walibi Holland)

    Aber zumindest eine Premiere gab es: Mein erster Besuch in einem Freizeitpark mit einem Arbeitskollegen, dessen letzter Besuch auch schon einige Jahre her war. Deshalb haben wir uns auch beide frei genommen und sind wir auch am Freitag gefahren. Der Wetterbericht sagte wechselndes Wetter voraus, am Vormittag gab es auch leichten Regen, am Nachmittag einen kräftigeren Schauer mit Sonne im Anschluß. So waren die Wartezeiten maximal 20min und der Park nicht überlaufen.

    Leider gab es paar Probleme mit den Photos, deshalb kann ich nicht von allen Sachen Bilder zeigen sondern muss mitunter mehr erzählen.

    Kaum bin ich mal Beifahrer schon gibt es keinerlei Stau und nach knapp zwei Stunden standen wir auf dem Parkplatz. Parkkarte für 8,- Euro geholt, die 50% Rabatt mit der Moviepark Karte und deshalb nur 16,- Euro bezahlt und vorbei am obligatorischen Brunnen

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 10.40.48 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 84,5 KB
ID: 871568

    in den ersten Bereich die Mainstreet. Nach Souvenirs und Essensmöglichkeiten

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 10.43.17 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 65,9 KB
ID: 871569

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 10.43.20 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 110,8 KB
ID: 871570

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 10.43.24 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 80,5 KB
ID: 871571

    kommt man in die Hall of Fame mit der ersten Thrill Attraktion, dem neu thematisierten Launch Coaster X-Press Platform 13. Ich möchte nicht zuviel von der Queue verraten, deshalb packe ich meinen Eindruck und Bilder in einen Spoiler.

    Versteckter Inhalt:

    Schon direkt am Anfang wird man mit alten Postern begrüßt, durch eine Warteschlange mit Monitoren (die was zur Geschichte erzählen) und Schließfächern wird man in kleinen Gruppen durch die weitere Queue durchgelassen. Dort gibt es optische und akustische Effekte, der Weg durch dusteres Licht und Enge wirkt noch authentischer. Man sollte sich beim ersten Durchgang ruhig Zeit lassen und die Queue genießen.
    Bevor man letztendlich in den Zug einsteigen kann, wartet man hinter verschlossenen Schwingtüren und durch Milchglasfenster sieht man nur Farbwechsel

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 15.48.58 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 64,1 KB
ID: 871576

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 10.51.15 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 52,8 KB
ID: 871572

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 15.45.35 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 62,7 KB
ID: 871575

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 15.45.12 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 52,5 KB
ID: 871574

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 15.49.23 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 52,0 KB
ID: 871577

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 11.02.51 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 29,0 KB
ID: 871573



    Nach dem Einstieg geht es nach einer kleinen Kurve in den Abschuss Tunnel. Am Ende sieht man das Licht, kurzes Warten und los geht die Fahrt...
    Nur leider war es das mit den sehr positiven Dingen. Die Fahrt ansich ist eher gemächlich, ein wenig Spannung kommt durch das unübersichtliche Layout noch auf, aber so richtig springt der Funke nicht über. Nach einigen Wiederholungsfahrten gefällt mir die Bahn in den vorderen Reihen etwas besser.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 15.26.38 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 92,0 KB
ID: 871578

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 15.38.46 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 113,6 KB
ID: 871579

    Hinter der Hall of Fame befindet sich der France Bereich. Neben zwei Kinderattraktionen (einem kleinen Karussel und einer Schienenautofahrt) liegt die Hauptbühne und ein Riesenrad

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 11.09.59 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 107,4 KB
ID: 871580

    Wir hatten uns ein wenig die Tanz/Musikdarbietung angesehen, man merkte aber den Akteuren an dass es eben vor ca. 10 Leuten nicht soviel Spaß macht.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 15.22.16 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 80,3 KB
ID: 871581

    Hinter dem Riesenrad verbirgt sich umgeben von Grün ein Tassenkarussel namens Pavillon de The (und ein Beispiel für die Qualität der meisten Photos. Bleibt aber eine Ausnahme sowas zu verwenden...)

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 14.29.08 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 65,7 KB
ID: 871582

    Darin schließt sich der nächste Bereich Exotique an.
    Zunächst das Rafting El Rio Grande, welches durch fehlende Nässe, fehlende Thematisierung (einzig ein Wasserfall fällt da ein wenig raus) und fehlende Überraschung "glänzt". Selbst bei wärmeren Temperaturen lädt es nicht unbedingt zu Wiederholungsfahrten ein. Dazu kommt noch eine unübersichtliche und lange Queue, so dass man sehr schlecht die Wartezeit schätzen kann.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 15.26.45 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 105,4 KB
ID: 871584

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 11.11.54 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 103,3 KB
ID: 871583

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 15.31.43 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 74,9 KB
ID: 871585

    In dem Bereich befinden sich noch ein Art Polyp Los Sombreros mit sehr großen Gondeln und zwei AutoScooter, einmal als Kinder Version, der andere für Erwachsene.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 11.14.06 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 93,9 KB
ID: 871586

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 11.28.18 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 56,6 KB
ID: 871587

    Wie in jedem Bereich befindet sich auch hier eine Großattraktion und ist ein Vekoma SLC namens Condor. Die Bahn glänzt mit neuen Farben, die Queue mit netten Bildern und die Bahn mit den leider bekannten unruhigen Lauf. Sie läuft zwar imho ruhiger als ihre Schwesterbahn im Moviepark - was jetzt auch nicht unbedingt als Lob zu verstehen ist, aber mehrere Wiederholungsfahrten mussten es dann doch nicht sein.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 11.17.24 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 45,4 KB
ID: 871588

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 11.17.35 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 47,6 KB
ID: 871589

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 11.17.46 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 48,6 KB
ID: 871590

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 11.25.15 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 87,7 KB
ID: 871591

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 11.26.55 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 101,7 KB
ID: 871592

    An mehreren Gewinnspielen kamen wir zur Speedzone. Zwei Freefalls, zwei Kartbahnen (jeweils Kinder/Erwachsenen Ausführung) und ein G-Force

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 12.15.08 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 66,3 KB
ID: 871593

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 12.19.45 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 107,5 KB
ID: 871595

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 12.19.48 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 112,9 KB
ID: 871596

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 12.19.51 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 77,6 KB
ID: 871597

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 12.19.23 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 114,5 KB
ID: 871594

    säumten den Weg zu Goliath, welches leider am Ende einer Sackgasse liegt. Auch hier war dadurch bis direkt vor der Achterbahn nicht zu sehen wie voll es ist oder ob Goliath im Ein- oder Zweizug Betrieb läuft (war Einzug aber an dem Tag auch nicht weiter tragisch). Wartezeiten waren hier maximal 3 Züge und auch nur wenn man first row fahren wollte (als Tipp: die zweite Reihe nehmen, die war mehrfach gar nicht besetzt). Goliath ist eine reine Airtimebahn und das macht sie in meinen Augen sehr gut - Danke Intamin . Für mich das Highlight des Parks. So gab es dann auch so einige Fahrten und während man vorne eher den Speed hat fand ich hinten die Airtime noch kräftiger.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 11.34.40 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 81,1 KB
ID: 871599

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 11.34.35 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 63,2 KB
ID: 871598

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 12.02.30 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 79,5 KB
ID: 871600

    Den Weg zurück ging es dann in den Sherwood Forest und damit die zweite Bahn aus meinen Erinnerungen: den vekoma Woodie Robin Hood. Irgendwie hatte ich immer im Kopf der würde Robin Wood heißen, aber vermutlich war das Wortspiel selbst dem Park zu schlecht und bestätigt mich in meiner Meinung dass es gut war nicht die Karriere als Werbetexter einzuschlagen

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 12.20.38 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 106,7 KB
ID: 871601

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 12.23.09 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 95,2 KB
ID: 871602

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 12.38.17 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 96,1 KB
ID: 871603

    Aus der Erinnerung hatte ich noch die Airtime Elemente und gute Laufeigenschaften im Kopf, nur war das 13 Jahre her. Die Airtime zwar noch verhanden aber die Fahrt inzwischen unruhig und verteilt doch kleinere Schläge. Die Sitze federn das auch nicht gut ab und so landet Robin Hood dann noch vor Bandit aber eindeutig hinter Troy und Joris en de Draak. Was eigentlich schade ist da die Bahn mit der gebauten U-Form mir doch optisch gut gefällt.

    Neben einem kostenpflichtigen Sky Diver (ich meine knapp über 20,- Euro PP) gibt es noch ein Mad House Merlins Magic Castle mit einer netten PreShow und einer etwas kurzen Hauptshow

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 12.52.44 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 96,6 KB
ID: 871604

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 12.59.26 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 36,7 KB
ID: 871605

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 12.59.42 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 36,8 KB
ID: 871606

    und einen Top Spin Excalibur. Wobei ich weder Merlin noch Excalibur beim Sherwood Forest zugeordnet hätte.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 13.11.23 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 111,0 KB
ID: 871607

    Erneut vorbei am Riesenrad geht es über die Schienen des Walibi Express (der ein gutes Drittel des Parks durchfährt)

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 13.18.00 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 117,5 KB
ID: 871608

    in den Wild Wild West Bereich. Gegenüber einer Schiffsschaukel

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 13.15.43 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 133,9 KB
ID: 871609

    befindet sich der Mack Log Flume Crazy River. Drei Abfahrten - davon eine rückwärts - angenehmer Nässegrad und ohne Thematisierung - wenn man mal von der Station bzw den Drehweichen in Holzverschlägen absieht und ein wenig Phantasie aufbringt, weil davon sämtliche Photos nix geworden sind. Die Fahrt verläuft zwar durch Grünanlagen aber ist eher lieblos gestaltet und die Rinne könnte wie auch das Wasser eine andere Farbe gut vertragen.

    Vorbei am 5D Kino wartete schon der nächste Coaster darauf bezwungen zu werden. Ein Zierer Tivoli der anscheinend eine sehr abwechslungsreiche Farb- und Namensgestaltung mit den verschiedenen Besitzern durchgemacht hat. Und nun auf den Namen Draco hört. Auch wenn es ein Kiddie Coaster ist, etwas mehr Mühe hätte man sich auch hier mit der Gestaltung geben können.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 13.22.30 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 128,0 KB
ID: 871610

    Den Abschluß bildet neben weiteren Gewinnspielen der Frisbee Tomahawk. Bei dem wir leider nur eine verkürzte Fahrt hatten da jemanden auf der gegenüberliegenden Seite schlecht wurde und später keine Zeit mehr war. Schade da dieser Typ angeblich höher ausschwingen soll und die Fahrt damit intensiver ist.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 13.29.42 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 96,0 KB
ID: 871611

    Das Walibi Play Land ist der Kinderbereich. Sieht bunt aus und wie auch der restliche Park an dem Tag nicht so gut besucht. Hier lass ich einfach mal die Photos für sich sprechen:

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 13.45.36 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 100,0 KB
ID: 871614

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 13.45.14 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 129,8 KB
ID: 871613

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 13.45.11 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 142,7 KB
ID: 871612

    Der Splash Battle bildet den Anfang des letzten Bereiches die W.A.B. Plaza. Trotz der kühlen Temperaturen hatten sich doch ein paar Leute gefunden und hörbar Spaß an der Sache

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 13.46.55 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 121,1 KB
ID: 871615

    Mein Auge fiel aber auf einen Flatride. Nach ein wenig Google bemühen handelt es sich um einen Huss Magic der laut Inet genau wie die Los Sombreros nicht per Programm sondern per Ride-Op gesteuert wird. Dazu kann vielleicht einer der Flatride Experten was sagen. Uns hat die Fahrt auf jeden Fall Spaß gemacht

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 13.49.09 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 94,9 KB
ID: 871617

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 13.47.47 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 119,8 KB
ID: 871616

    Der Weg zum vierten Vekoma Coaster wird gesäumt von einem Kinderkarussel und einem Kettenmonster

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 14.20.58 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 115,1 KB
ID: 871619

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 13.59.09 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 107,6 KB
ID: 871618

    Auch wenn es weiterhin ein Boomerang bleibt, so werten die Wagen mit onboard Sound und die Röhre beim ersten "Drop" das ganze doch gut auf. Die Fahrt ansich ist in Ordnung aber durch die Bauart bedingt können die Wartezeiten schnell ansteigen. Deshalb blieb es auch bei der einen Fahrt. Auch weil die Musik zumindest bei mir keinen Ohrwurm erzeugte (im Gegensatz zu X-Press).

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 14.04.09 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 123,0 KB
ID: 871624

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 14.02.15 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 118,5 KB
ID: 871622

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 14.00.25 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 95,8 KB
ID: 871621

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 14.03.33 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 69,1 KB
ID: 871623

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 13.59.24 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 89,5 KB
ID: 871620

    Danach schlossen sich noch diverse Wiederholungsfahrten an und sogar ein Last-Ride bei X-Press war drin, die allerdings nach 1,5m endete und der Ride-Op uns eine technische Störung verkündete. Nach diversen Telefonaten ging es dann doch noch auf die Strecke.

    Ente, Ente, Ente

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 14.30.42 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 28,6 KB
ID: 871627

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 14.30.38 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 21,3 KB
ID: 871626

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2014-09-26 14.30.35 (Medium).jpg
Ansichten: 1
Größe: 21,4 KB
ID: 871625

    Mein Fazit:
    Walibi bietet ein gute Auswahl an Flatrides und im Prinzip auch an Achterbahnen. Aber leider macht so richtig nur Goliath Spaß, X-Press überzeugt zwar mit der Queue und dem Abschuss, die Fahrt danach eher langweilig. Condor schlägt, Robin Hood ruckelt und ein Boomerang ist eben ein Boomerang.
    Neben fehlenden Darkrides und so einigen Ecken im Park die dringend einer Überholung bedürfen (vor allem Rafting und Log Flume), gibt es auch schön gestaltete Bereiche. Mitarbeiter waren freundlich wenn auch nicht immer die schnellsten. Thematisierung ist nur teilweise vorhanden und das vorhandene Grün wirkt in einigen Fällen eher zum Verdecken wie zur Verschönerung.
    Ich denke wenn der Park seine Problembereiche in Griff nimmt und sich in einigen Dingen noch breiter aufstellt, dann kann er richtig gut werden. Der Grundstock ist da.

    gruss, wolfgang
    § 697 BGB: Rückgabeort - Die Rückgabe der hinterlegten Sache hat an dem Ort zu erfolgen, an welchem die Sache aufzubewahren war; der Verwahrer ist nicht verpflichtet, die Sache dem Hinterleger zu bringen.

  • Viele Dank für den schönen Bericht mit schönen Fotos .
    Hier sieht man wieder, wie unterschiedlich doch die Meinungen zu einigen SLC´s sind. Für mich und einige Andere, fährt sich (El) Condor, viel schlechter und unangenehmer als der MP Express im Movie Park.
    2017: 128 Park Besuche in 12 verschiedenen Parks 2018: 139 Park Besuche in 12 verschiedenen Parks
    2019: 133 Park Besuche in 9 verschiedenen Parks 2020: bisher 80 Park Besuche in 11 verschiedenen Parks

    Kommentar


    • Ich hatte letzten Samstag meinen ertsen Besuch überhaupt in Walibii Holland und kann deinen Ausführungen auch beipflichten. Als Thenatisierungs Freak hat mir nicht alles gut gefallen, da hast du Recht. XPress Platform 13 ist klasse gemacht. Die Fahrt erinnerte mich stark an den Rock & Roller Coaster im Disneyland? Ich fand sie allerdings angenehmer als in Paris. Einer meiner Begleiter meinte allerdings, der "Bahnhof sähe ungepflegt und vergammelt aus. Kein Aushängeschild für den Park". Ich sagte darauf, dass das volle Absicht sei, denn es sei ein verlassener Bahnhof, wo es spukt. Meine LIeblingsbahn war auch Goliath, trotz Höhenangst. Da man mir aber klar gemacht hatte, dass Silverstar höher ist, und da ich den auch bereits gefahren bin, hab ich auf Goliath auch mehrere Fahrten dann absolviert. El Condor hab ich mir geschenkt, da ich noch vom MP Express einen halben Hexenschus hatte, ausserem waren 45 Min. Wartezeit für die Bahn einfach zu viel. Alles in Allem würde ich Walibi Holland eine "2-" geben. Ein schöner Park, aber mit Abstrichen infolge schlechter Thematisierung an einigen Stellen und Achterbahnen, die nicht ganz angenehm zu fahren sind, wozu leider auch Robin Hood gehört.
      ACHTERBAHN FAHREN ERHÄLT JUNG!!

      Kommentar


      • Danke für den Bericht, ich kann mich deinen meinungen größtenteils anschließen. Aber ich muss auch Ralf recht geben, el Condor ist in meinen Augen auch der schlimmste SLC, den ich gefahren bin^^ Dafür bin ich ein riesen Fan von der X-Press-Queue, da sieht man mal, dass in dem Park doch auch einiges an Thematisierungspotenzial steckt, die Atmosphäre dort ist super (die von den Schiebetüren am Ausgang in den quietschbunten Shop so dermaßen zerstört wird...) Robin Hood ist vom Fahrgefühl tatsächlich deutlich ruckeliger als Joris und Troy, wobei das natürlich auch beides absolute Top-Bahnen sind. Ich fand das Rappeln aber noch aushaltbar und stellenweise sogar spaßig, man hat dadurch ein starkes out-of-control-Feeling, da die Bahn eher vertikal als seitlich schlägt.
        Zum Frisbee kann ich dich etwas beruhigen, bei meinem Besuch im Sommer war die Fahrt auch nicht höher als bei anderen Frisbees, das Fahrprogramm sogar ziemlich lahm um ehrlich zu sein. Einen Stück weiter in Duinrell kann man eher erfahren, wieviel wirklich in den Dingern drinsteckt.

        Kommentar


        • Zitat von Eulalia2002 Beitrag anzeigen
          XPress Platform 13 ist klasse gemacht. Die Fahrt erinnerte mich stark an den Rock & Roller Coaster im Disneyland? Ich fand sie allerdings angenehmer als in Paris.
          Das hast du gut erkannt

          "Xpress: Platform 13" ist ein 1:1 Freiluftklon der Indoorversion Rock`n Roll Coaster im Disneyland Paris!

          Danke für den schönen Bericht wolkri

          Kommentar


          • Zitat von Ralf61 Beitrag anzeigen
            Viele Dank für den schönen Bericht mit schönen Fotos .
            Hier sieht man wieder, wie unterschiedlich doch die Meinungen zu einigen SLC´s sind. Für mich und einige Andere, fährt sich (El) Condor, viel schlechter und unangenehmer als der MP Express im Movie Park.
            Zitat von doenerschlumpf Beitrag anzeigen
            Danke für den Bericht, ich kann mich deinen meinungen größtenteils anschließen. Aber ich muss auch Ralf recht geben, el Condor ist in meinen Augen auch der schlimmste SLC, den ich gefahren bin^^ Dafür bin ich ein riesen Fan von der X-Press-Queue, da sieht man mal, dass in dem Park doch auch einiges an Thematisierungspotenzial steckt, die Atmosphäre dort ist super (die von den Schiebetüren am Ausgang in den quietschbunten Shop so dermaßen zerstört wird...) Robin Hood ist vom Fahrgefühl tatsächlich deutlich ruckeliger als Joris und Troy, wobei das natürlich auch beides absolute Top-Bahnen sind. Ich fand das Rappeln aber noch aushaltbar und stellenweise sogar spaßig, man hat dadurch ein starkes out-of-control-Feeling, da die Bahn eher vertikal als seitlich schlägt.
            Zum Frisbee kann ich dich etwas beruhigen, bei meinem Besuch im Sommer war die Fahrt auch nicht höher als bei anderen Frisbees, das Fahrprogramm sogar ziemlich lahm um ehrlich zu sein. Einen Stück weiter in Duinrell kann man eher erfahren, wieviel wirklich in den Dingern drinsteckt.
            hmmm, ich werde wohl in den nächsten Wochen auch den Moviepark besuchen und das nochmals testen. Aber ich empfand das schon als größeren Unterschied zugunsten von Condor. *korinthenmodus an* Der übrigens seit dieser Saison sein "El" verloren hat *korinthenmodus aus* und vlt damit auch etwas der schlechten Laufeigenschaften

            Die Windmill aus Duinrell fand ich super, hatte ich letztes Jahr oft genug das Vergnügen. Die Wartezeiten waren da immer recht human.
            § 697 BGB: Rückgabeort - Die Rückgabe der hinterlegten Sache hat an dem Ort zu erfolgen, an welchem die Sache aufzubewahren war; der Verwahrer ist nicht verpflichtet, die Sache dem Hinterleger zu bringen.

            Kommentar

            Werbung Footer

            Einklappen
            Lädt...
            X