• Willkommen im Coasterfriends Forum!

2015 Neuheit: Puss In Boots’ Giant Journey (Zamperla) @ Universal Studios Singapur

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
35.140
Im Park laufen die Bauarbeiten für eine neue Attraktion! Was es genau wird wurde noch nicht veröffentlicht :rolleyes:
MAH00477_20145620323.jpg


Quelle
 

tulu

Airtime König
Mitglied seit
2010
Beiträge
561
Würde da evtl. vom Platz her Harry Potter hinpassen?
Falls ja, könnte ich es mir gut vorstellen, da Universal ja gerade die Potter World bei ihren Parks aufrüstet.

Gruss Patrick
 

steff22

Re-Rider
Mitglied seit
2012
Beiträge
11
Also ich war dieses Jahr im Februar in Singapur und auch in den Studios. Mir ist auch die Baustelle aufgefallen, aber in echt ist sie wesentlich kleiner als es auf dem Foto rüberkommt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dort genug Platz für eine Harry Potter Erweiterung sein soll. Vielleicht wird ja der Shrek-Bereich noch ein bisschen erweitert, da der "Romeo Drive" direkt auf die Baustelle hinführt und dann einfach vor einem Bauzaun endet (linke Seite im Bild).
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
35.140
Für eine "Wizzarding World" ist da wohl zu wenig Platz. Es soll wohl eine Familienattraktion werden. Eine Attraktion zum Film "Kung Fu Panda" war mal im Gespräch. Despicable Me schließe ich vorerst aus...

Aber da werden wir sicher bald wieder was von hören :)
 

maikoaster

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2011
Beiträge
1.783
Bei der neuen Bahn handelt es sich laut dem Coastersandmore-Artikel um einen Suspended Coaster von Zamperla, der nach dem Gestiefelten Kater thematisiert wird:

Zamperla installiert für einen Eröffnungstermin 2015 eine neue Achterbahn für die Universal Studios Singapore. Auf einer sehr übersichtlichen Fläche im Dreamworks Themenbereich Far Far Away soll die Anlage ihren Platz finden. Offiziell wurde seitens des Betreibers noch nichts verkündet, doch eine kompakte Achterbahn mit Suspended Fahrzeugen ist bereist in der Installationsphase. Statt des ursprünglich geplanten Kung Fu Panda Themas soll eine Nebenfigur aus den Shrek Filmen zur wilden Achterbahnfahrt einladen: Der gestiefelte Kater hatte vor einigen Jahren in einem eigenen Kinofilm mit einer wilden Verfolgungsjagd über den Dächer einer Ortschaft für Furore gesorgt. Zamperla liefert die Hardware mit Spirallift, wilden Drops und schnellen Richtungswechseln.

Quelle:Coastersandmore.de - Achterbahn-Magazin: Achterbahnneuheiten und andere Highlights 2014 und 2015

Eigentlich wäre für so ein Projekt ja Vekoma irgendwie prädestiniert gewesen, aber mit Battlestar Galactica hat man es sich wohl mit dem Park vergeigt. Wenn man in Bezug auf die Verlässlichkeit auf Nummer sicher hätte gehen wollen, hätte man halt auch das Modell von B&M bestellen sollen. :D
 

Braumeister

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2009
Beiträge
2.778
Dem Park tut ja jede Art von Attraktion gut, ein Coaster der nicht ganz zu spektakulär ist sowieso. Wenn die jetzt noch die Battelstarbahnen entweder zum Laufen bringen, oder aber gleichweretig ersetzen hat man dann wirklich einen tollen Park. Optisch ist das wirklich aller erste Sahne.
 

JayBee

Airtime König
Mitglied seit
2010
Beiträge
412
Wenn ich jetzt lange suchen würde, würde ich vermutlich einen Grund finden, aber kann mir jemand vielleicht kurz erklären, wo genau das Problem bei Battlestar Galactica liegt?

Also weil ich sehe immer nur was von den Zügen. Aber sonst hatte Vekoma doch auch nie Probleme mit den Zügen, so ein Problem kann doch schnell behoben werden? Oder ist ein Vorfall schon das Todesurteil für eine solche Bahn in Singapur?
 

captain

CF Team Leitung
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2006
Beiträge
6.167
Gibt keinen offiziell genannten Grund und auch keinen schweren Unfall oder ähnliches.
Die Bahn war recht schnell down nach Ihrer Eröffnung. Nach mehreren Monaten hatte Sie dann wieder plötzlich und nur sehr sporadisch auf. Bin die Bahn dann letztes Jahr auch endlich gefahren und muss sagen das Sie ganz okay war, aber für ne neuere Bahn schon die üblichen Vekoma Schläge hatte. Aber sicherlich kein Grund die Bahn wieder einzustampfen.
Ich glaube einfach das die Asiaten die Schnauze voll hatten von den ewigen Downzeiten und das Kapitel nun einfach beenden wollen. Denn eine Bahn die stetig kaputt im Park rum steht ist sicherlich kein gutes Aushängeschild und generiert unzufriedene Kunden!
 

el barto

Airtime König
Mitglied seit
2011
Beiträge
246
Versteh nur nicht warum man schon wieder nicht endlich mal auf Qualität beim Hersteller achtet. Zamperla hat bestimmt auch schon ein paar gute Sachen abgeliefert, aber wenn ich schon so viel Aerger mit nicht zuverlässig laufenden Fahrgeschäften hab, dann geh ich doch mal auf Nummer Sicher. Zumal der Madagascar Ride von Zamperla auch erheblich viel Stress bereitet hat.
 

Malefiz

Airtime König
Mitglied seit
2012
Beiträge
310
Ein Zamperla-"Volare"-Klon mit Kater-Thematik???
Oder ein customized Coaster so ähnlich wie die Family-Dinger von Vekoma, dann jedoch mit Spirallift (hab' ich noch nie was von gehört)??
Oder steh' ich komplett auf'm Schlauch?
Fragen über Fragen :confused:
 

Matze.Herz

Airtime König
Mitglied seit
2014
Beiträge
206
Was war denn beim Madagascar Ride genau? Hab ich das richtig verstanden das dieser nun nur auf einer Ebene betrieben wird? es aber eigentlich 2 sein sollten mit Lift?

Vermutlich hat man hier aus Kostengründen zu Vekoma gegriffen weil man nicht genug Geld für eine Teure B&M Bahn ausgeben wollte. Was dabei rauskam sieht ja nun jeder. Ich bin achtmal gespannt was am Ende aus der Bahn wird. So sollte sie doch das Aushängeschild des Parks werden.
 

sven

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2009
Beiträge
3.333
Vermutlich hat man hier aus Kostengründen zu Vekoma gegriffen weil man nicht genug Geld für eine Teure B&M Bahn ausgeben wollte. Was dabei rauskam sieht ja nun jeder.

Relativ gewagte Aussage, oder warst du in die Entscheidung involviert? Genau so plausibel ist doch, dass Vekoma sich mehr traut als andere und so eine Spaghettiknotenbahn angegangen ist - trotz des Risikos zu scheitern. B&M gilt ja gemeinhin als weniger risikofreudig, vielleicht wollten die einfach nicht.
 
Oben