• Willkommen im Coasterfriends Forum!

2016 Neuheit: Taron (Launch Coaster, Intamin)/Themenbereich Klugheim @ Phantasialand

Jan Ohlert

Re-Rider
Mitglied seit
2016
Beiträge
74
Vor paar Seiten wurde ja schon spekuliert ob am RQ Turm von unten Thematisiert wird. Sieht dann ja aus als ob der Turm auf nem Berg steht. Ich könnte mir vorstellen das über dem Fluss von RQ über der Strahlkonstruktion auch Felsen entsteht
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
38.832
Ich kann mir irgendwie kaum vorstellen, dass man später noch die Stahltreppen von außen sehen kann, denn zu der Epoche/zu dem Baustil passen Stahltreppen nicht wirklich und komplett die Treppen mit Holz verkleiden wird doch sicher auch sehr schwer oder?
 

Tripsdrill Fan

CF Guru
Mitglied seit
2013
Beiträge
4.502
Ich kann mir irgendwie kaum vorstellen, dass man später noch die Stahltreppen von außen sehen kann, denn zu der Epoche/zu dem Baustil passen Stahltreppen nicht wirklich und komplett die Treppen mit Holz verkleiden wird doch sicher auch sehr schwer oder?
Ich könnte mir vorstellen, dass, falls die Treppe tatsächlich frei bleiben sollte, die Rückwand und die Geländer der Treppe passend gestaltet werden und die Stufen stählern bleiben. Bei denen würde man aus der Ferne sowieso kaum sehen können, aus welchem Material sie sind. Wobei es mich persönlich auch nicht stören würde, wenn lediglich die Rückwand gestaltet wird. Dass die Treppe noch komplett mit Holz verkleidet wird kann ich mir kaum vorstellen, da das jetzt im Nachhinein irgendwie recht aufwändig wäre. Die Idee mit der freiliegenden Treppe gefällt mir jedenfalls echt super, da sie den Turm vom Aussehen her interessanter machen würde. Weiß jemand zufällig, welchen Nutzen diese Treppe hat?
 

Marvin99

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2013
Beiträge
1.588
Welchen nutzen? Wie willst du aus dem Lift kommen wenn du da drinne Stecken bleibst :p Ist also eine Normale Not Treppe, darf man die überhaupt komplett "zu" Themen. ODer gibt es da auflagen?
 

Colossos1904

Airtime König
Mitglied seit
2010
Beiträge
321
Im Notfall auch in den Passenden Farben streichen. Aber persönlich denke ich das wird am Ende so wie früher das die Bastelfelsen nach oben gehen von außen. So das ein Einblick nicht möglich ist.
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
38.832
Wenn die Felsen komplett bis nach oben gehen würden, hätten sie die oberen Träger nicht mit Holz verkleidet. Da die Treppe vorher komplett umschlossen war (mit der alten Felsthematisierung) wird es bestimmt keine Auflage geben, dass die Treppe offen bleiben muss, dann wäre das vorher auch schon so gewesen. Bis jetzt fügt sich die neue Thematiserung aber sehr gut in den Themenbereich ein. Die alten Felsen hätten nicht mehr zu Klugheim gepasst. Es ist schon Wahnsinn wie viel Geld zum Schluss alleine die Arbeiten an Rivers Quest verschlungen haben müssen. Da wurden ja einige hundert Arbeitsstunden geleistet sowie einiges an neuem Material verarbeitet, vom Rückbau der alten Thematisierung mal abgesehen... Bin mal gespannt wie der Gesamteindruck vom Mysteryeingang später sein wird!

@Tobi: Mir ist gerade wieder aufgefallen wir nah die Schienen an den Kreuzungspunkten von Raik und Taron zusammen liegen. Kannst du vielleicht mal die Kreuzungspunkte grob aufzeigen und bei beiden Bahnen eine Lichtraumschablone hinsetzen. Da wird es ja sicher einige Headchopper geben, vor allem vor und nach der Station von Raik wo sich die bodennahe Kurve von Taron befindet.
 

Large

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2014
Beiträge
1.138
Hm, ich bin ja nicht so wirklich überzeugt vom neuen RQ-Turm. Das Holz sieht einfach ganz anders aus als die "Festung" dahinter, und ich muss immer an römische Belagerungstürme denken, wenn ich das sehe. Mit der Holzverkleidung wirkt die Burg weniger trutzig und stattlich (was ja logisch ist). Jetzt war ich noch nicht in der Eifel um mal zu schauen, wie denn dort alles aussieht, aber wenn man in einer Basatfelsenlandschaft eine Burg gebaut hätte, hätten die Erbauer ja keinen Mangel an Felsmaterial gehabt. Ich glaube nicht, dass es gestört hätte, hier weiter auf Steinmauerndekoration zu setzen. Dass das aber umgestaltet wird, ist generell super, da die alten Felsen und der daraus "gewachsene" Turm natürlich nicht mehr zu den Basaltfelsen passt. Im Umkehrschluss aber heisst das auch, dass jetzt MC auch nicht mehr so recht zu RQ passen könnte.

Aber das ist reines subjektives Empfinden, und es ist nur von Fotos aus bewertet - seit die Fassade abgerissen wurde war ich nicht mehr persönlich da. Mal sehen, wie es am Ende aussieht. Stimmig ist es jedenfalls, keine Frage.

Bezüglich Marios Beitrag: Den Vorschlag finde ich super - Tobi, kannst du dann auch die Schienen von Taron mal hellgrau einfärben, damit man genau unterscheiden kann, welche Schiene welche ist? (Mir fällt das nicht immer einfach, da dem Bild ja dann die dreidimensionale Komponente fehlt, die man in der Simulation selbst natürlich ganz anders wahrnimmt.)
 

Trax

CF Guru
Mitglied seit
2015
Beiträge
659
Das ist eigentlich ganz einfach: Taron setzt auf die Dreugurtschiene von Intamin, wogegen Raik eine Vekoma-Variante verwendet die deutlich flacher ist und im ganzen abgerundeter wirkt als die Intaminschiene mit dem eher kantigen Design.

Bei dem RQ-Turm bin ich im Moment auch eher skeptisch. Auf den Bildern von Tobi (danke dafür!) empfinde ich das auch eher als Fremdkörper denn als Element. Bis zur Fertigstellung kann natürlich noch viel passieren und das wichtige ist ohnehin dass das ganze in Natura vernünftig rüberkommt. Mal sehen was aus RQ noch wird.
@Large: Es kann natürlich sein dass der Lift wie ein Belagerungsturm wirken soll. Die Boote fahren in den Turm ein, nach oben und können so über die Zinnen in die Burg hinein fahren.
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
38.832
Ein wichtiger Punkt bei der neuen Thematisierung von RQ ist denke ich vor allem die Statik, die alten Felsen kann man ja nicht so einfach mit der schweren Spritzbetonthematisierung von Klugheim vergleichen, deswegen macht es Sinn, dass die Felsen nur im unteren Bereich entstehen, denn da kann die Hauptlast nach unten abgeführt werden. Die alten Felsen von RQ waren ja soweit ich weiß sehr dünnwandig und aus vorgefertigten Glasfaser/Kunstoffelementen, die dann miteinander verbunden wurden. Somit war die alte Verkleidung recht leicht, was man bei einem Stahlturm dieser Höhe statisch ja mit einrechnen muss ;)

Somit macht es Sinn, dass der Turm nicht komplett als Betonturm gestaltet wurde. Da die Relationen sowieso nicht so genau passen, wäre ein Steinturm meiner Meinung nach eh zu wuchtig und erdrückend geworden. Das Holz lockert das alles etwas auf und vor allem der Kranarm mit der Öffnung passt ja toll zu den damals vorhandenen Speicherböden in den oberen Etagen.
 

Dorian

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2013
Beiträge
804
Ich finde die offene Bauweise der Nottreppe bzw. des RQ-Turmes ganz nett. Klar, so eine Stahltreppe passt nicht wirklich, aber da gibt es doch eine ganz einfache Lösung:

Die Wand noch etwas verkleiden und die Treppen passend braun streichen. ;) Ich wette, dann fallen die kaum noch auf. :)
 

TobiPhl

CF Guru
Mitglied seit
2015
Beiträge
504
Guten Abend zusammen,

bevor ich auf deinen Wunsch eingehe, Mario, möchte ich noch ein paar weitere Dinge berichten und nochmal kurz auf den River Quest Lift eingehen. Ich konnte mehrmals die Frage lesen, ob die Treppen wohl verkleidet würden. Ich weiß nicht ob es bei meinem letzten Update nicht genau gesehen wurde aber ein Hauptteil der Treppe wurde schon mit Holz versehen. So sind eigentlich nur noch die Geländer auffällig wenn man es sich vor Ort anschaut. Die Stufen fallen gar nicht als Metallstufen auf.

screenshot-2016-01-31-17-22-20.jpg


Bei einem Gebäude wurden weitere Querlatten angebracht (grün umkreist), so dass dieses Gebäude immer mehr einem Bild auf dem Banner von Klugheim ähnelt.

screenshot-2016-01-31-17-16-12.jpg


Da momentan schon mit dem Lichtraumprofil an Raik gearbeitet wird, gehe ich davon aus, dass die Strecke weitestgehend bzw. schon fertig ist. Ob die Strecke genau dem Verlauf hat wie im Modell, kann ich nicht zu hundert Prozent bestätigen. Das Lichtraumprofil hab ich angesprochen, da schon an einer Stelle Korrekturen durchgeführt werden. Diese Stelle habe ich im folgenden Bild grün umkreist.

screenshot-2016-01-31-17-18-19.jpg


Jetzt komme zu einem Thema mit dem ich vorsichtig umgehen möchte, da dieser Bereich sehr schwer einzusehen ist. Aus diesem Grund wollte ich bisher noch nichts von der Raik-Station zeigen. Nun denke ich, kann ich die Station etwas besser einschätzen. Trotzdem ist das Modell der Station noch mit Vorsicht zu genießen, da ich meine Hand nicht dafür ins Feuer legen würde, dass es wirklich so ist.
Die Station scheint wirklich eine begehbare obere Ebene zu besitzen. Diese überdeckt jedoch nicht die komplette Station. Ich bin sehr gespannt wie es dort weitergeht und wie die Station am ende aussehen wird.

screenshot-2016-01-31-17-16-40.jpg


Nun zu deinem Vorschlag Mario. Ich habe es nicht so richtig verstanden, wie du das mit dem Lichtraumprofil meintest. Meintest du ein 3D-Lichtraumprofil entlang der Strecke? Das wäre meiner Meinung nach vielleicht nicht optimal gewesen, da es ziemlich wuchtig gewesen wär in dem Bereich und alles verdeckt hätte. Ich hoffe jedenfalls, dass du und alle anderen natürlich auch mit meiner Lösung etwas anfangen könnt.
Zuerst einmal habe ich ein Screenshot erstellt auf dem man alle Schnittpunkte von Raik mit Taron sehen kann. Danach werde ich die Strecke von Beginn abgehen und auf die Schnittpunkte eingehen.

screenshot-2016-01-31-17-35-25.jpg


Der erste Schnittpunkt befindet sich direkt hinter der Station. Wenn man zunächst rückwärts langsam drunter her fährt scheint es wahrscheinlich noch nicht so eng zu wirken. Doch wenn es anschließend von ganz oben vom Lift runter geht wird es einem vermutlich schon viel enger vorkommen.

screenshot-2016-01-31-17-19-27.jpg


Nach der Station geht es sofort nach oben, so dass man gefühlt sogar auf die Schiene von Taron zufährt.

screenshot-2016-01-31-17-18-59.jpg


Unmittelbar darauf folgt schon der nächste Head-Shopper, welcher vermutlich auch der engste ist. Zwischen dem Weg und der Schiene von Raik ist nur sehr wenig Platz.

screenshot-2016-01-31-17-18-29.jpg


Anschließend geht es unter der Strecke von Taron in den Graben hinab. Das war der letzte Head-Shopper. ABER es geht ja auch wieder zurück. Beim zurückfahren sieht man zwar die vermeidlich nahen Hindernisse nicht aber ich sehen schon die Leute nachdem sie Rückwärts hindurch gefahren sind nach den Hindernissen, nachdem sie gesehen haben wie knapp sie unter etwas hergefahren sind, sich trotzdem noch ducken.

screenshot-2016-01-31-17-18-43.jpg


Zu den Schnittpunkten möchte ich allerdings auf noch zwei weitere super Effekte eingehen die Raik im Zusammenhang mit Taron hat. Neben dn Schnittstellen gibt es natürlich auch noch die parallelen von beiden Achterbahnen. Davon gibt es nämlich genau zwei Stück.
So kann also der Effekt eintreten, dass sich Taron und Raik aufeinander zubewegen bzw. auf der Rückfahrt Taron Raik überholt. Finde das super spannend und hoffe es auch öfters erleben zu können, denn dieser Effekt tritt nicht wie bei den Schienenkreuzungen bei jeder Fahrt auf, sondern nur zufällig.

screenshot-2016-01-31-17-20-54.jpg


(Die Pfeile bei Raik sind für die Vorwärtsfahrt eingezeichnet. Bei der Rückwärtsfahrt kehren sie sich dementsprechend um)

screenshot-2016-01-31-17-21-21.jpg
 

rotzi

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2011
Beiträge
2.317
Mal wieder verdammt gut gemacht und erklärt, Tobi!anb:-)

Danke für die viele Arbeit und die aktuellen Berichte!
 

Magic1980

Re-Rider
Mitglied seit
2015
Beiträge
12
Vielen Dank für diese tollen Infos, Bilder und Spekulationen . Macht immer wieder Spaß mitzulesen.

Ich habe da mal eine Frage. Ich hoffe ich darf das hier posten ?!

Ich weiß das der Trailer nur ein Artwork ist - ich habe mal ein Bild angefügt.

Diese Gebäude ( siehe Bild ) fehlt noch irgendwie :) Mit ganz viel Fantasie könnte man
meinen, dass es oben auf den Mystery Castle Turm passen könnte.

Aber ich denke mal, das es wegen evtl. Höhenbegrenzungen nicht möglich sein wird oder ?
wäre aber doch ne tolle Optik :) und ein Eye-Chatcher von der Autobahn :)))

KLedit.jpg
 

Marco1887

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2014
Beiträge
602
Helm?

Was genau ist deine Intention bei dem Bild? Möchtest du uns vorspekulieren (Gibt's das Wort?), dass sich das Phantasialand bereits beim Bau der Black Mamba am Thema Taron versucht hat? Oder dass es sich bei Klugheim um ein verschollenes Dorf in Afrika handelt?
Mir erschließt sich ohne weitere Erläuterung der Zusammenhang nicht.
 
Oben