• Willkommen im Coasterfriends Forum!

2019 Neuheit: Rulantica / Krønasår (Wasserpark & Hotel) @ Europa-Park

pdohmen91

CF Team IT Entwicklung
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2015
Beiträge
962
Außerdem hat Herr Roland Mack gesagt, dass der Infinity Pool (Was auch immer das bedeutet) in den angelegten See hinausragt.
Ein Infinity Pool ist eigentlich ein ganz normaler Pool abgesehen davon, dass meistens eine der Poolkanten keine traditionelle Umrandung hat sondern offen ist und nahtlos in etwas anderes über geht.
Wenn also gesagt wird, dass der Pool in den See hinausragt wird es einfach keine sichtbare Trennung zwischen See und Pool geben.
Ich hab gerade kein eigenes Bild zum teilen aber auf den CF Touren gab es sicher schon den ein oder anderen Infinity Pool zum entspannen. Wenn man kurz danach googled sollte schnell klar werden was gemeint ist.
 

haparkfan

Stammgast
Mitglied seit
2011
Beiträge
370
Bevor ich einen neuen Thread aufmache vielleicht hier kurz die Frage an alle, die schonmal da waren:

Ich bin demnächst unter der Woche im Europapark und hab mir gedacht, abends mal Rulantica zu besuchen. Ich hab gesehen, dass es ein Moonlight-Ticket gibt - heißt die letzten drei Stunden kommt man noch rein.

Reicht das? Oder ist das zu kurz um das Bad mal kennenzulernen und die Rutschen auszuprobieren und so?
 

eKs_Prod

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2015
Beiträge
2.757
Reicht. Die Hotelgäste kommen früher und die Kinder machen meist auch eher los... Abends hat man auch mal Platz an den Bars (im WAsser) und die Rutschen schafft man auch. Was ich aber noch nicht weiß, wie viel Zeit man für den neuen Außenbereich braucht, der ja auch fantastisch aussieht. Daher: Für Innen reichen 3h aus, für/mit Außen könnte es knapp werden.
 

Nik93

Re-Rider
Mitglied seit
2011
Beiträge
31
Reicht. Die Hotelgäste kommen früher und die Kinder machen meist auch eher los... Abends hat man auch mal Platz an den Bars (im WAsser) und die Rutschen schafft man auch. Was ich aber noch nicht weiß, wie viel Zeit man für den neuen Außenbereich braucht, der ja auch fantastisch aussieht. Daher: Für Innen reichen 3h aus, für/mit Außen könnte es knapp werden.
Kann ich bestätigen, wir haben letztes Jahr unter der Woche das Moonlight-Ticket genutzt. Wir konnten alle Rutschen ausgiebig testen und Zeit für das ein oder andere Getränk an der Swim-Up Bar war auch noch genügend. beer:-)
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
34.900
Zum Kennenlernen reicht es auf jeden Fall. Vor allem wenn man den Hauptfokus auf die Rutschen legt und nur einen Überblick gewinnen will. Bei den Racer Rutschen und denen mit Falltür muss man ja auch nicht unbedingt beide Seiten probieren, die geben sich nicht viel. Auf jeden Fall solltet ihr den Vildstrom nicht auslassen, den fanden wir ganz lustig.

Was ich aber noch nicht weiß, wie viel Zeit man für den neuen Außenbereich braucht, der ja auch fantastisch aussieht.

Ende September (und abends) sollte sich der Zeitbedarf im Außenbereich auch in Grenzen halten. Svalgurok bietet eher Rutschen für Kinder, selbst bei den größeren Rutschen kommt da bei Erwachsenen, verglichen mit den großen Rutschen Innen, wenig Freude auf. Sieht aber natürlich trotzdem cool aus.

Ansonsten gibt es dort einen Wasserspielplatz für Kleinkinder (auch uninteressant) und ein großes Becken mit Bar (würde diese je nach Wetter vielleicht der in der Halle vorziehen (ist draußen denke ich ruhiger). Sofern überhaupt viel Zeit bleibt um da gemütlich einen Cocktail zu trinken.
 
Zuletzt bearbeitet:

Colorado-Fan

Stammgast
Mitglied seit
2016
Beiträge
485
Ich finde drei Stunden relativ knapp. Wenn es im Europa-Park etwas voller ist, dann bleibt der Park bis mindestens 18:30 Uhr geöffnet. Bis man dann mal in Rulantica ist, vergeht auch noch einmal einiges an Zeit. Aber selbst wenn man um 19:00 Uhr mit Badehose in der Wasserwelt steht, finde ich es relativ wenig. Zumindest, wenn man den Eintrittspreis mit dem Erlebnis eines ganzen Tages vergleicht. Sicherlich kann man alle Attraktionen einmal machen, aber gemütlich etwas trinken und essen wird dann eher schwierig. Der Vildstrom macht mir zum Beispiel extrem viel Spaß, alleine hier kann ich locker eine Stunde verbringen. Wenn man dann noch einen Cocktail an einer der Bars trinken will und die Rutschen alle einmal macht, ist denke ich auch schon Schluss.

Mir persönlich wäre das zu stressig. Ich nehme immer den ganzen Tag mit und kann mich dann viel besser erholen. Je nach Parkfülle im Europa-Park wäre mir danach drei Stunden Rulantica auch irgendwie zu stressig.
 

Alessio

Stammgast
Mitglied seit
2017
Beiträge
98
Ich habe den Park letztes Jahr mit dem Abendticket für 3 Stunden besucht und es hat für mich zeitlich auf jeden Fall ausgereicht. Man hat gemerkt, dass es mit der Zeit leerer wurde und ich konnte alle Rutschen ohne Probleme schaffen und viele auch mehrmals rutschen.
Für einen Besuch der Bar oder des Restaurants könnte es vielleicht zeitlich etwas eng werden, aber falls es nur um den Wasserpark an sich geht, sollten 3 Stunden definitiv genügend sein.
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
34.900
Das Restaurant Eatrenalin wird denk ich direkt an der Halle von Rulantica gebaut, der Hotelpool und die Suiten auf der Seite des Hotels (macht von der Anordnung her am meisten Sinn denke ich). Außerdem hat Herr Roland Mack gesagt, dass der Infinity Pool (Was auch immer das bedeutet) in den angelegten See hinausragt.

Thomas Mack hat neue Artworks zu dem neuen Komplex mit 11 neuen Suiten und Infinity Pool geteilt!

Außenansicht:
FGJmE.png


Beispielsuite:
FGJmEh_XwAo1Avj.jpg
FGJmE.jpg


Denkt ihr, dass der Pool dann von allen Hotelgästen genutzt werden darf?

Hier geht´s zum Tweet auf Twitter
 

Volker

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2017
Beiträge
464
Wenn man exklusiv wohnt, will man wahrscheinlich auch exklusiv plantschen. Also gehe ich nicht davon aus, dass alle Hotelgäste den neuen Pool benutzen dürfen.
 

sven

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2009
Beiträge
3.324
Es sind wohl eher die Schränke als die Umkleiden. Wäre ja schön wenn man jedem Gast einen Schrank anbieten könnte.
 

sven

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2009
Beiträge
3.324
Das war keine Kritik an dir, ich wollte Stefan nur erklären was vermutlich der Antrieb für eine Erweiterung (auf den ursprünglich mal geplanten Stand) wäre.
 
Oben