• Willkommen im Coasterfriends Forum!

2021 Neuheit: Achterbahn @ Kentucky Kingdom

sven

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2009
Beiträge
3.117
Sehr guter Fund.
Ein Coaster namens Raptor der 108 Fuß hoch ist. Hmm... Die beiden Raptor-Prototypen von B&M sind in der rcdb mit 106 und 113 Fuß gelistet, das passt ja recht gut. Das schmale Layout würde auch gut zur Fläche passen.
e: Die inzwischen eingelaufenen Antworten auf den Tweet lassen das Raptor-Gerücht schon älter wirken. War das hier schon mal Thema?
 

Flopsi98

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
864
Seit wann baut B&M denn Raptor-Prototypen. Hab ich da was verpasst? Meint du nicht eher RMC?
 

sven

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2009
Beiträge
3.117
d'oh. Ich schielte noch voller Hoffnung zum B&M-Raptor in Cedar Point :)
Du hast natürlich recht.
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
33.044
Auch der Antrag bei der amerikanischen Flugaufsicht FAA (neben dem Park befindet sich ein Flughafen) wurde anscheinend zurückgezogen.

coasternation.com schrieb:
With the current pandemic, many parks are altering future plans to deal with the financial aftermath of COVID-19. It seems that the RMC Raptor project at Kentucky Kingdom has been terminated and is not moving forward. All documents submitted to the FAA for the coaster have been removed, a move seen with other cancelled projects such as California’s Great America’s canceled hyper coaster.

KK-Raptor.jpg


Somit ist das Projekt aktuell wohl vom Tisch :(

Quelle
 

tpndc_thusie

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2019
Beiträge
147
Es ist nun auch die Theorie aufgetaucht, dass es sich bei der folgenden Ankündigung (die durch das Video geteasert wird) nicht um den neuen Coaster handelt, stattdessen wird vermutet dass es sich dabei um die Ankündigung des Aufkaufes durch die Herschend Company (Silver Dollar City, Dollywood,...) handelt.
Der/Die Instagram User/Userin “also.coasters” hat dazu einmal das Bild bearbeitet und die verschiedenen Punkte beschriftet und dies dann in seine/ihre Story gepostet. Meiner Meinung nach ist dies eine sehr plausible Erklärung.

wAAACH5BAEKAAAALAAAAAABAAEAAAICRAEAOw==


Auf Nachfrage habe ich die Erlaubnis bekommen, das Bild hier zu verwenden.

Quelle: (Story, also nur kurzfristig im Feed des Accounts)
https://www.instagram.com/also.coasters/
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
33.044
Was war auf dem Bild zu sehen? Da ging wohl etwas beim Upload schief? -.-

Die Vermutung mit dem Verkauf an die Herschend Company scheint aber zu stimmen:
Kentucky Kingdom to be sold to national park operator

wdrb.com schrieb:
While state officials did not reveal the new owner, the operating company that plans to assume Kentucky Kingdom's lease on state property is registered in Georgia with an address matching that of Herschend Family Entertainment, which operates theme parks and other attractions in multiple states.
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
33.044
Die offizielle Ankündigung wurde Live bei Youtube übertragen:
 
Oben