• Willkommen im Coasterfriends Forum!

2021 Neuheit: Movie Park Studio Tour (Multi-Dimension-Coaster, Intamin) @ Movie Park

Suzuka

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2020
Beiträge
152
Ich denke ab jetzt sollte den Thread meiden wer von der ersten Fahrt überrascht sein will - mit Spoilerfunktion wäre die übrige Diskussion vermutlich fast unverständlich, und irgendwas rutscht immer durch.
Das Video als Spoiler zu markieren finde ich noch irgendwo sinnvoll, aber die Kommentare? Dann müsste man wahrlich den ganzen Threat als Spoiler markieren. Einfacher wäre es, den einfach zu meiden :)
 
T

Troyfan

Guest
Gerade nach solchen Knallern wie VHF, Excalibur ( Zumindest der Eingangsbereich ) und Area 51, die durchaus Familientauglich sind, hatte ich wirklich etwas mehr erwartet. Das wirkt alles so cringe teilweise von der Thematisierung. Keine Ahnung. Gar nicht mein Fall die Gestaltung der Bahn. Trotzdem werde ich die irgendwann sicher mit Spaß fahren in diesem Jahr. Ganz sicher. Vielleicht könnte man als Verbesserungspunkt ( meiner Meinung nach ) die Halle dunkler machen? Das würde schon einiges ausmachen, denke ich.
 

rct800

Stammgast
Mitglied seit
2011
Beiträge
397
Das sieht wirklich nach einer tollen Neuheit aus! Ich denke einige Kleinigkeiten hätte man mit wenig Aufwand verbessern sollen, wodurch das Gesamterlebnis sicherlich noch hochwertiger wirken würde. Wie bereits erwähnt wirkt alles durch die hohe Geschwindigkeit etwas hektisch, man hätte abgesehen von den Launches die Reibräder ruhig ein bisschen langsamer machen können. An manchen Stellen stört die sichtbare Hallenwand auch das Gesamtpaket, vor allem bei der Ein- und Ausfahrt des Outdoorteils. Ich finde das Licht von außen macht auch ein die ersten Weiche zu hell, vielleicht wäre dort ein kleines Zwischengeschoss möglich gewesen?

Aber wie gesagt, sind alles nur Kleinigkeiten die auch nur so auffällig sind weil die restlichen Szenen sehr liebevoll gestaltet sind!
 

davidkat

Stammgast
Mitglied seit
2020
Beiträge
399
Die paar kahlen Stellen kann man vlt noch damit entschuldigen, dass es ja Filmstudios sein sollen die man durchfährt, da gibt es natürlich auch ein paar kahle Ecken. Ich bin gespannt wie das ganze live vor Ort wirkt. Von Van Helsing weiß ich z.b., dass sich die Fahrt länger anfühlt wenn man wirklich drin sitzt, als auf dem Onride Video. Und zum Gesamterlebnis gehören ja auch noch die Pre-Shows und die thematisierte Que, ich denke also dass die Länge insgesamt schon ausreichen wird (hoffe ich :D) Alles in allem ein schönes Ding, aber wie gesagt etwas hektisch. Das ist aber alles meckern auf hohem Niveau
 
Zuletzt bearbeitet:

Suzuka

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2020
Beiträge
152
Ich denke tatsächlich auch, dass man, wenn man die Bahn in echt fährt, sehr viel mehr Spaß hat als mit dem Onride Video. Gerade bei der Bahn kommt es ja auch die Details der Thematisierung an. Vieles sieht man durch die nach vorne gerichtete Kamera nicht.
 

Scoaster_

Re-Rider
Mitglied seit
2017
Beiträge
66
Ich schließe mich euch an, es ist aber einfach so, dass man eine Attraktion gänzlich anders in reallife wahrnimmt als über eine Gopro. Ich fahre wahrscheinlich Donnerstag hin und bin immernoch sehr gehyped. Hoffentlich wird viel Geld in die Wartung gesteckt, dass alles auch lange so gut funktioniert, wie es das gerade tut.

kann irgendjemand was zu den Zügen/Sitzen sagen bzgl Beinfreiheit etc? Als beleibter 193 großer Mann hat man es ja öfter mal nicht so bequem.
 

parkfan46

Airtime König
Mitglied seit
2018
Beiträge
950
Ich habe ein Onride bereits auf Youtube gesehen. Grundsätzlich finde ich das ist eine sehr schöne Fahrt. Gut hier und da hätte man noch optimierungsbedarf, aber insgesamt finde ich die Movie Park Studio Tour eine originelle Attraktion. Muss ja nicht immer der Superthrillride mit 3-Fachen-Looping sein.
 

IntaminBoy

Stammgast
Mitglied seit
2018
Beiträge
108
Ich bin auch etwas enttäuscht von der Bahn, nicht was der MP daraus gemacht hat, sonder das Intamin das Multidimensioncoaster nennen und es dann halt einfach eine Achterbahn ist.
Jede Achterbahn der Welt ist multidimensional, da ist der Name etwas redundant wenn es dann am Ende einfach eine recht normale Achterbahn ist, welche nichts bietet, was man nicht schon öfters angeboten bekommen hat, oder man möchte damit ausdrücken, dass es "multidimensionaler" ist wie die anderen Bahnen und das ist sie einfach nicht.
 

Hans Hackbraten

Re-Rider
Mitglied seit
2017
Beiträge
8
Ich will meine Begeisterung noch etwas in Zaum halten, bis ich das Teil mal selbst gefahren bin. Aber die Onrides, die ich bis jetzt gesehen habe, sehen echt gut aus. Man muss auch bedenken, dass die Bahn live wahrscheinlich noch etwas schummriger aussehen wird, da die aktuellen Action-Cams etwas zur Überbelichtung neigen. Aber wenn ich an die Schwarzlichtpappaufsteller im CanCan-Coaster denke, finde ich die Thematisierungs-Leistung vom Movie Park schon enorm. Lediglich der Media Content ist (wie bei Area 51) etwas cringe-lastig.
 

Colorado-Fan

Airtime König
Mitglied seit
2016
Beiträge
647
Es war aber doch relativ früh klar, dass die Wagen sich nicht drehen, usw. Wie man da enttäuscht sein kann ist mir nicht so richtig klar. Ansonsten werde ich mir die Bahn erst live ansehen, bevor ich sie bewerte.

Für die Erwartungshaltung ist man ja selbst verantwortlich. Dass uns hier keine Themenwelt Rookburgh erwartet war doch klar. Das Budget dürfte wohl nur ein Bruchteil davon gewesen sein. Und dafür sehen die Ausschnitte, die ich schon gesehen habe, sehr gut aus. Es gibt wieder eine Pre-Show, der Wartebereich ist durchgängig thematisiert und während der Fahrt gibt es viel zu sehen. Was will man mehr? Welche Familienachterbahnen fallen euch denn jetzt spontan ein, die das bieten? Die überhaupt thematisiert sind und nicht nur in einer grünen Landschaft stehen?

Mit der Bahn macht man meiner Meinung nach in jedem Fall alles richtig, weil man hier die Lücke schließt, die das Phantasialand in der Nähe hinterlässt. Hier gibt es fast nur noch Thrillattraktionen. In Bottrop liegt der Fokus eher auf Familienfahrgeschäften mit Filmthema, Pre-Shows und schön gestalteten Wartebereichen. Mit den Themenwelten aus Brühl könnte man sowieso nicht mithalten, weil da einfach das Budget nie reichen wird. Mit dem Toverland hat man einen Konkurrenten, der vor allem auf natürliche Landschaften setzt. Da kann man auch nicht mithalten. Entsprechend sind Indoorcoaster für die ganze Familie, ein riesiges Rafting, welches komplett thematisiert ist, usw. genau die richtige Entscheidung. Der Park hat inzwischen viele Attraktionen, die es in der Qualität nirgendwo sonst gibt. Van Helsing's Factory ist schon ein actionreicherer Indoorcoaster, der von der Thematisierung bisher ungeschlagen ist.

Es gibt sicherlich viele Kritikpunkte beim Movie Park, aber besonders bei den Neuheiten liefert man in den letzten Jahren doch wirklich ab.
 
Zuletzt bearbeitet:

Manti

CF Team PCP
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
1.960
Also alles was ich bis jetzt gesehen habe, gefällt mir auf jeden Fall schon mal. Das Presseevent habe ich mir gestern auch mal angeschaut, gerade die Verleihung der Awards. Etwas langatmig aber im Grunde eine gute Idee da es einfach zum Thema passt. Der Film der dabei gezeigt wurde, spielt auch an einigen Stellen ganz gut mit der Nostalgie und darauf hoffe ich auch im inneren des Rides. Ich erwarte absolut gar nichts und kann daher auch nicht enttäuscht werden. Was einfach fakt ist, dass es halt keine Thrill-Bahn ist, sondern etwas für die ganze Familie. Das zeigt gut, in welche Richtung der Park gehen will. Und ich habe es schon öfter gesagt, der Park geht auch meiner Meinung nach in die richtige Richtung.

Über die Qualität werde ich dann nach Sonntag mehr sagen können. Bin jedenfalls gespannt darauf.
 

goldentapes

Airtime König
Mitglied seit
2014
Beiträge
356
Ich hatte gestern das Glück, fahren zu dürfen und ich empfinde die Bahn als wundervolles Geschenk für jeden, der etwas für Themenfahrten übrig hat, gepaart mit einer stellenweise doch recht rasanten Achterbahn. Ich bin auf dem Ding voll auf meine Kosten gekommen und freue mich, dass der Movie Park sich "getraut" hat, so was umzusetzen.
 
Oben