• Willkommen im Coasterfriends Forum!

2022 Neuheit: Pantheon (Multi-Launch-Coaster, Intamin) @ Busch Gardens Williamsburg

Pcoaster

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2012
Beiträge
1.043
Da zeigt sich mal wieder, welchen Einfluss Alan Schilke auf die Branche ausgeübt hat, oder liegt es eher an dem bei Intamin angestellten, zuvor als „Coaster-Lab“ bekanntem Camiel Bilsen? Wie auch immer, wie bei Walibi und Parc Asterix ein absolut durchgeknalltes Layout, indem sich eine absurde Fahrfigur geradezu an die Nächste reiht. Ob das jetzt vom Fahrfluss her besonders sinnvoll oder reiner Selbstzeck ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Fakt ist aber, dass solche Anlagen zeigen, dass nicht zwingend neuartige Sitzpositionen oder Freifallschienen braucht, um innovativ zu sein. Das geht schon bei den Elementen an sich. :)

Übrigens: Wer sich fragt, was zum Geier denn bitte ein „Inverted Airtime Hill“ ist; ich nehme mal an, dass es sich dabei um eine Abwandlung des Zero-G-Stall handelt, wobei Ein- und Ausfahrt in die gleiche Richtung gedreht sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
35.166
Heute wurde das Projekt "MMXX" (2020) offiziell im Park angekündigt :)

Zum Starten des Videos aufs Vorschaubild klicken:
Link für Mobilgeräte

Die 95° wurden so deutlich betont, dass man davon ausgehen kann, dass der Drop nach dem Top Hat 95° steil sein wird :cool:

Alle die mit im Saal saßen, haben diese MMXX Kappe erhalten:
52562864_1050518338485122_1792290962284818840_n.jpg


Dieser Nachbau trifft es denke ich sehr gut :)

Quelle
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
35.166
Das offizielle Farbschema der Bahn (weiß nur als Referenz):
D2184D9XcAMyLBW.png


Mal sehen welche dieser Farben für die Schienen und Stützen sind :rolleyes:

Quelle
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
35.166
Busch Gardens Wiliamsburg hat einen Bauantrag für eine 315 Fuß (96 Meter) hohe Attraktion gestellt, der am 8. August einstimmig vom Bezirksvorstand genehmigt wurde! Der Projektname ist "Madrid", ob das auch der Name der Attraktion ist weiß ich nicht. Vielleicht erwartet uns da ein kompletter spanischer Themenbereich?

Heute wurde das Projekt "MMXX" (2020) offiziell im Park angekündigt :)

Laut der gut informierten Seite "BGWFans" handelt es sich beim "Project MMXX" übrigens nicht um das "Project Madrid", viel eher hat der Intamin Multi-Launch-Coaster das "Project Madrid" ersetzt, das während der Planungsphase aufgegeben wurde (ich denke mal aus Kostengründen). Ich dachte bisher immer, man hat dem Projekt nur einen neuen Namen verpasst.

BGWFans schrieb:
Well, on Tuesday, in a meeting with the James City County Board of Supervisors, Busch Gardens Williamsburg let a few details spill that explained what happened to that massive project. BGW Project 2020/MMXX is not Project Madrid, as we had believed up until now. Project Madrid is dead.
BGW Project 2020, the Intamin multi-launch roller coaster we leaked a few months ago, was brought in to fill the hole in the park’s attraction schedule that was left by the cancellation of Project Madrid.
Initially this sounds really disappointing, right? It seems as though Busch Gardens cancelled what was very likely a Rhine River-crossing giga coaster and replaced it with a multi-launch coaster that may not even hit the 200ft mark.

Video vom Meeting des James City County Board of Supervisors:

Mehr dazu gibt es --->Hier<--- zu lesen!

Zudem wurde bestätigt, dass der höchste Punkt der Bahn ca. 180 feet (ca. 55 Meter) hoch sein wird. Mit dem Drop ins Tal wird der Höhenunterschied vom höchsten bis zum tiefsten Punkt der Bahn aber noch deutlich größer sein.

Mich würde echt mal interessieren ob die da vorher wirklich einen Tal überquerenden Gigacoaster mit 96 Meter geplant hatten und der Multi-Launch-Coaster "nur" die günstigere Alternative war :rolleyes:

Quelle für Höhenangabe

Für 2021 wird der spekulierte Starflyer immer wahrscheinlicher - ist allerdings noch alles offen!
 

GeorgeT

Airtime König
Mitglied seit
2011
Beiträge
280
Ich habe keinen Zweifel daran, dass das ein guter Coaster wird, aber bei keinem Hersteller habe ich zur Zeit so sehr das Gefühl wie bei Intamin, dass viele Elemente von RMC einfach "abgekupfert" werden...selbst bei Vekoma, Mack, Gerstlauer und S&S sehe ich da zur Zeit mehr Eigenständigkeit was die Layouts angeht...finde ich etwas schwach von Intamin nachdem sie ja lange Zeit selbst lauter Innovationen gebracht haben...
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
35.166
Der erste offizielle Teaser wurde auf Twitter gepostet:
1.jpg


Link zum Video


Mit den römischen Zahlen wird wohl auf die offizielle Ankündigung am 30. Juli hingewiesen :)
 

maschal

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2014
Beiträge
432
Heute wurde die Bahn offiziell vom Park angekündigt. PANTHEON wird 2020 in Busch Gardens Williamsburg eröffnen.

It’s official! The FASTEST MULTI-LAUNCH COASTER IN NORTH AMERICA is coming to Busch Gardens in 2020! PANTHEON combines the might of five Roman gods in an ALL-NEW record-breaking display of strength, speed & power, reaching a top speed of 72.5 mph


Quelle: https://www.facebook.com/BuschGarde...S4YpRDWUVmDEPuIvdyoIg44NrBvxU&fref=nf&__xts__

Auf der Homepage vom Park wurde ebenfalls eine Seite mit der Ankündigung zum neuen Multi-Launch Coaster erstellt.

https://buschgardens.com/williamsburg/roller-coasters/pantheon/
 

scragnoth

Stammgast
Mitglied seit
2018
Beiträge
571
Cooler Name :cool:

Wow, und die Website ist gerade offenbar total überlastet :D Taylor Bybee wird aus Japan wohl auch versuchen draufzukommen und sein Analysevideo posten, BGW ist ja neben KD sein zweiter Homepark :)
 

shuttelcock

Re-Rider
Mitglied seit
2015
Beiträge
76
Mich erinnert Pantheon im ersten Moment stark an das neue Mopped für den Parc Asterix. Nicht dass das schlecht wäre, eher im Gegenteil, aber die Grundidee des Layouts ähnelt sich schon ziemlich mMn.
 

Malefiz

Airtime König
Mitglied seit
2012
Beiträge
310
Müssten es nicht eigentlich 4 launches sein?
Der erste erfolgt vor der ersten Inbersion, dann kurz nach der Weiche vorwärts den Tophill fast ganz rauf, rückwärts den Spike hoch und dann letztendlich komplett über den Tophill.
Das Layout ist ganz nett, die Story mit den Göttern, die für jeweils ein Element stehen ist mMn aber ein wenig an den Haaren herbeigezogen und für den Otto Normalachterbahnfahrer glaube ich nicht so interessant oder "greifbar". Nichtsdestotrotz eine schöne Bereicherung für den Park.
 

rotzi

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2011
Beiträge
1.985
Evtl zählen sie den zum Tophead fast hoch und dann ganz drüber als einen weil es ja die gleichen Schwerter in die gleiche Richtung sind:confused:
 

doCoaster

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
8.551
@Shuttlecock: Das liegt einfach daran, dass der Ablauf schlicht derselbe ist. Zum Start ein Launch mit geringerer Endgeschwindigkeit und ein bisschen Strecke. Anschließend der Pendelabschnitt auf welchem wohl 3 Mal beschleunigt wird und dann der Top Hat mit dem Hauptstreckenabschnitt daran angeschlossen. Das gibt es in der Form auch nur bei diesen beiden Bahnen und klingt für mich sehr vielversprechend. Die Geschwindigkeit und Intensität der Bahnen steigern sich somit von Anfang bis kurz vor Ende der Fahrt.

Die Frage nach der Anzahl der Launches wäre damit auch geklärt. Wenn keine der Pendelbewegungen ohne Beschleunigung auskommt, dann sind es 4. Ansonsten könnte ich mir vorstellen, dass bei der Rückwärtsfahrt nicht beschleunigt wird, aber das halte ich für ähnlich unwahrscheinlich, wie, dass die Marketingabteilung bei Zählen der Launches auf einen verzichtet, nur weil es die selben LSM-Module sind. ;)
 
Oben