• Willkommen im Coasterfriends Forum!

2022: Neuheiten und Veränderungen @ Movie Park Germany

Thomas1988

Re-Rider
Mitglied seit
2020
Beiträge
55
Ich konnte mir gestern nun auch Hell House ansehen. Die Maze ist echt unglaublich hochwertig aufgebaut, mega viele Details und wirkt echt authentisch. Da hat sich der MP ein schönes Teil gebaut. Leider war neben der schönen Gestaltung nicht sonderlich viel mit erschrecken. Es waren wenig Erschrecker in der Maze, viels spielte sich eher im hinteren Teil der 6er-Gruppe ab. Wir waren ganz vorne und haben doch einige Momente gar nicht persönlich mitbekommen. Der Ausgang der Maze ist wieder typisch MP-Like. Vorne Hui, hinten Pfui. Man wartet nach der Maze an der hässlichsten Ecke vom ganzen MP auf den Bus. 😂😂 Die 12 Euro sind es meiner Meinung nach nicht wert und das war auch das hörbare Fazit von den anderen Besuchern die auf den Bus gewartet haben. Erwartet man eine horrorhafte Maze wird man enttäuscht, erwartet man aber ein detailliertes Museum von altertümlichen Möbeln und Zimmern mit wenig erschrecken wird man begeistert sein.
 

Stefan24

Re-Rider
Mitglied seit
2016
Beiträge
31
Wir haben uns gestern alle Neuheiten angetan, ich gebe auch mal nen Kommentar dazu ab:

Mapping Show: Gefällt mir echt gut! 3 Minuten Dauer finde ich aber etwas knapp. Wenn man es so Richtung 10 Minuten strecken könnte, wärs glaube ich noch netter.

Hell House: Das Maze selbst gefällt mir sehr gut. Unsere Busfahrt hat allerdings wenig Spaß gemacht, weil wir mit ner Truppe Proleten im Bus saßen, die die ganze Zeit Sauflieder gegrölt haben.
In Kombination mit der Maske leider kein schönes Erlebnis. Der Sinn der Maske hat sich mir sowieso nicht erschlossen, da einfach genau nichts passiert. Ich dachte, es steigen wenigstens ein Paar Monster zu. So fand ich die Busfahrt blöde.
Die Rückfahrt via Bus könnte man sich auch sparen, das ist ja super nah. So mussten wir noch ne viertel Stunde auf den Bus warten.

Mad House: Ich kann anerkennen, dass hier Leute am Werk sind, die was können. Leider machen Sie nichts, was ich mir gern anschaue. Die Show ist auf Ekel statt Grusel angelegt. Darum hat es mir einfach keinen Spaß gemacht sie anzusehen. Zusätzlich kommt man sich auch etwas bescheuert vor, wenn der Park super gut besucht ist, und man dann mit nur 100 Leuten im Studio 7 sitzt, weil man nur mit Zusatzticket rein kommt. Grundsätzlich finde ich es aber gut, dass man wieder eine Show im Studio 7 anbietet. Ich finde aber mit Auswahl und Zusatzticket hat man daneben gegriffen.
 

Dorian

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2013
Beiträge
687
Meine bessere Hälfte hatte die Tage Tickets bestellt und ich frage mich, nach euren Erzählungen hier, ob das schaffbar ist?

Hell House: 18.00 Uhr (Dauer insgesamt ca. 1 Stunde)
Mad House: 19.15 Uhr, Beginn laut Ticket 19.30 Uhr (Dauer?, hier ist der Einlass 30 Minuten vorher)
Project Ningyo: 20.00 Uhr

Vor allem zwischen Mad House und Ningyo könnte es knapp werden.
 

Stefan24

Re-Rider
Mitglied seit
2016
Beiträge
31
Die Mad House Show dauert ca. 25 Minuten. Das ist auch gut planbar. Da du bei Ningyo ja den Slot von 20:00-20:15 hast, und es auch nicht weit ist, sollte das klappen. Zwischen Hell House und Mad House ists wohl knapper, da es ja auch mal Verzögerungen geben kann. Müsste aber eig. auch gehen.
 

Alfred

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2014
Beiträge
381
Wir haben uns gestern alle Neuheiten angetan, ich gebe auch mal nen Kommentar dazu ab:

Mapping Show: Gefällt mir echt gut! 3 Minuten Dauer finde ich aber etwas knapp. Wenn man es so Richtung 10 Minuten strecken könnte, wärs glaube ich noch netter.

Hell House: Das Maze selbst gefällt mir sehr gut. Unsere Busfahrt hat allerdings wenig Spaß gemacht, weil wir mit ner Truppe Proleten im Bus saßen, die die ganze Zeit Sauflieder gegrölt haben.
In Kombination mit der Maske leider kein schönes Erlebnis. Der Sinn der Maske hat sich mir sowieso nicht erschlossen, da einfach genau nichts passiert. Ich dachte, es steigen wenigstens ein Paar Monster zu. So fand ich die Busfahrt blöde.

Wass die Mapping Show angeht, die muss ich zwar noch schauen, aber ich vermute mal diese ist absichtlich so kurz da das Publikum eher auf Durchgangsverkehr eingestellt sind und es aufgrund des Knotenpunktes im Grunde nur als Atmosphärische (Aufwertungs) Show zu betrachten ist. Hätte man eine Mapping Show eher an einem Weges Rand platziert würde ich auch sagen dass man da Richtung 10Min+ gehen sollte.

Was deine Bustour angeht; Das klingt für mich sehr nach dem Timeslot um 20:45 Uhr😅 da war zumindest Stimmung.
Die Rückfahrt ist klar unnötig als "Attraktion", aber es wäre auch Grad nicht leicht die Besucher kontrolliert vom Studio Gelände zu bekommen an ca 4 Hallen mit Gassen vorbei bei zusätzlichem "Versorgungsverkehr". Wenn dann müsste man es sehr seltsam einzäunen oder man nimmt eben wieder den Bus.
 

miki

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2013
Beiträge
568
Vielleicht ist es ja auch möglich zwei Busse zukünftig einzusetzen, damit alles ein wenig schneller geht. Die längste Zeit steht der Bus anscheinend ja eh beim Einsteigen weil erst alles erklärt wird und Maske aufgesetzt werden muss, usw.. Aber da es eh das erste Wochenende war, wird sich das sicherlich alles noch besser einspielen.
 

Alfred

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2014
Beiträge
381
Ein zweiter Bus in der Art lohnt sich nicht, hätte man 2 kleinere genommen klar dann wäre es ein wenig reibungsloser. Mit einem großen Bus ist das Problem einfach nur dass man eben auf bis zu 20-30 Personen warten muss die zuerst durch die Maze müssen, also entsteht dadurch eine Reserve am Rückweg Depot, ist auch normal. Beim Einlass in die Maze ist ebenfalls nochmal eine Reserve meistens da Leerzeiten vermieden werden. Wenn man als Besucher also ein wenig Pech hat kann man bei beiden Reserven am längsten warten vom Trupp, das kann also etwa 5-15 Minuten mehr "Attraktionszeit" sein als es andere Besucher haben. Und diese 5-15 Minuten in Spitze würde sich nicht lohnen einen 2. Mitarbeiter einzustellen und einen 2. Bus dazu zu holen. Viel einpendeln kann man da nichts, es bleibt beim guten sittlichen Warten. Aber vielleicht (unwahrscheinlich) baut der Park doch noch ein Zaun auf und verlängert dadurch die Maze, aktuell kann diese nämlich bis zu 15€ kosten.
 

Colorado-Fan

Airtime König
Mitglied seit
2016
Beiträge
571
Das Toverland hat ja auch ein Maze außerhalb des Parks. Da besteht das gleiche Problem. Man muss einfach eine Stunde Zeit einplanen...
 

JayBee

Airtime König
Mitglied seit
2010
Beiträge
434
Kann jemand etwas zu der Hypnoseshow sagen? Lohnenswert? Wie schauen da die Showzeiten aus? LG
 

Vanillerille

Stammgast
Mitglied seit
2015
Beiträge
88
18.15
19.30
21.00

Hat meiner Meinung nach sehr gelohnt. Ist für 30min angepeilt, hat sich aber dann auf 45min "gezogen".
 

KaLLi

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2015
Beiträge
1.088
Weiß zufällig jmd. ob man mit der Slagharen Gold Karte normal in den Park kommt während des HHF? Wir möchten nächsten Freitag den Park besuchen.

Die Mazes lasse ich da eher aus, ist nichts für mich 🥴
 

Alfred

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2014
Beiträge
381
Weiß zufällig jmd. ob man mit der Slagharen Gold Karte normal in den Park kommt während des HHF? Wir möchten nächsten Freitag den Park besuchen.

Die Mazes lasse ich da eher aus, ist nichts für mich 🥴
Einfach online mit der Pass Nummer reservieren, wenn's klappt dann klappt's.
 

davidkat

Re-Rider
Mitglied seit
2020
Beiträge
143
Nochmal bzgl der Warte- und Transitzeit vom Hell House: je nach dem wie voll es ist kann es wohl auch schneller gehen, hier im Video ist die Rede von 20 Minuten, anstatt einer Stunde, wobei mir das etwas knapp vorkommt mit warten, Boarding, Fahrt, Maze, und Rückfahrt.

 
Oben