• Willkommen im Coasterfriends Forum!

2022: Neuheiten und Veränderungen @ Phantasialand

pdohmen91

CF Team IT Entwicklung
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2015
Beiträge
1.019
Auf Youtube tauchen so langsam ja auch schon die ersten Videos zur Attraktion auf:


Gefällt mir wirklich gut soweit, spannend wird es noch für mich zu sehen wie viele gleichzeitig auf dem Pfad unterwegs sein werden. Fast so ähnlich wie bei Halloween Mazes will man ja dann auch nicht einfach "durchgeschoben" werden, sondern eben auch vielleicht an der ein oder anderen Stelle mal auf einen Zug der Mamba warten oder mal genauer schauen was man alles so im Dschungel entdecken kann :D
 

pdohmen91

CF Team IT Entwicklung
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2015
Beiträge
1.019
Kleiner Nachtrag noch von meiner Seite. Ein bekannter von mir war gestern im Park. Kein besonderer Freizeitpark Fan und er fand den Pfad nicht besonders beeindruckend oder spannend.

Bestärkt mich ein wenig in meiner Meinung, dass hier besonders Kinder auf ihre Kosten kommen werden oder eben Fans die einfach auch mal andere Blickwinkel auf die Mamba werfen wollen.
 

Das_Equipment

First Rider
Mitglied seit
2022
Beiträge
3
Ich habe am Mittwoch direkt mal die Gelegenheit genutzt um mir den "Adventure Trail" mal mit eigenen Augen anzusehen.

Zunächst mal bin ich sehr erstaunt gewesen, das es sowohl im "Eingangsgebäude" als auch auf der "Strecke" einen Mitarbeiter zur Überwachung und Regelung der Besucher gibt. Damit habe ich bei einer Attraktion dieser Art nicht gerechnet. Allerdings wird hier auch die Zeit und Andrang der Besucher zeigen, ob das so bleiben wird oder muss.
Das was worüber auch schon in den Videos gesprochen wird kann ich auf jeden Fall bestätigen: Für das was es ist, ist das ganze phänomenal gut thematisert. Selbst oben in den Klettergerüsten für die kleineren Besucher findet sich noch Theming. Auch wirkt das ganze sehr gut auf Langfristigkeit geplant und dürfte aus meiner Sicht noch einige Jahre unter diesen Bedingungen gut aussehen.

Jetzt, da ich sie mal mit eigenen Augen sehen und ertasten konnte, wirkt Passage mit dem Wasser auch gar nicht mehr so krass gefährlich wie auf dem Video. Versteht mich nicht falsch, gut weh tun kann man sich dort garantiert, aber das Holz ist nicht so rutschig wie befürchtet und man kann sich gut an den Seilen dort festhalten. ...zumindest als Erwachsener. Die viel größere "Gefahr" sehe ich hier eher in dem Wasserbecken, das garnicht mal so flach ist. Hier lauert definitiv das Potential für mehr als nur nasse Füße.
Ich kann es zwar nicht zu 100% bestätigen, aber es scheint hier auch eine Umgehung um das Wasser zu geben für alle, denen das zu heikel ist. An dieser Stelle stand bei meinem Besuch auch der 2. Mitarbeiter.

Die Frage, die sich mir am Ende des Tages am meisten stellt, ist: Für welche Zielgruppe ist die Attraktion?
Einige Teile der Strecke sind für alle Familienmitglieder gleich gut zu gehen, andere hingegen (vor allem das Wasser) wirken von Schwierigkeitslevel nicht umbedingt so als wären sie für kleinere Kinder gedacht. An anderen stellen wiederum sind die Durchgänge (auch die wo man lang muss) für einen Erwachsenen sehr niedrig und eng. Ich hatte mit meinen 1,97m und dem Bauformat "Bohnenstange" zwar keine Probleme dort durchzukommen, aber man muss es definitiv wollen.

Gruß
Das Equipment
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
36.241
Vorher/Nachher:
IMG_9308.gif


Quelle
 

ChristianHB

Re-Rider
Mitglied seit
2016
Beiträge
35

Coaster Studios, der meistgesehene Youtuber im Bereich Freizeitpark hat ne Europa Tour gemacht, und kommt beim Phantasialand zum Ergebnis: Better than Disney, awesome, great. Er versteht nicht wieso das nur 60 Euro kostet, obwohl es so toll ist. Einfach mal schauen und stolz sein dass wir sowas vor der Tür haben.😉

Darüberhinaus kann man dieses Video jederzeit zeigen, wenn mal wieder eine Familie der Meinung ist, dass sie ein Anrecht hat, für 200 Euro im Jahr so ein Park besuchen zu dürfen und dass das alles billiger werden muss. 😅😆🤣
 

appz

Airtime König
Mitglied seit
2016
Beiträge
316
Gestern wurden bei Taron einige der Reibräder im Bahnhof neu eingestellt. Dadurch haben sich die Testfahrten und die Eröffnung um 10 Minuten verspätet.

FLY hat auch wieder erst um kurz nach 11 geöffnet, bei meinen Besuchen seit Rookburgh habe ich kein einziges Mal erlebt, das FLY den Tag über normal gefahren wäre. Es gab immer mind. 1x Probleme. Wie sind da so eure Erfahrungen?

Gestern war zum ersten Mal die erste Reihe dran. Auch wenn mir danach immer noch schlecht war, war das Fahrgefühl doch deutlich besser. So macht FLY dann doch deutlich mehr Spaß, als wenn man irgendwo in der Mitte sitzt. Was mir aber weiterhin tierisch auf den Keks geht ist die dermaßen schlechte Abfertigung. Gestern wurde dies durch das nicht-nutzen des Ausstiegbereichs auf die Spitze getrieben. Dadurch fährt der Zug in den Bahnhof, die Tore gehen auf, alle steigen, bedingt durch den Sitz mal mehr oder weniger schnell aus, gehen durch die Tore über den Bahnsteig zum Luggage-Bereich, in der Zwischenzeit sind die Tore zum Besteigen der Bahn wieder zu. Erst dann beginnt die Zuteilung der Fahrgäste zu den einzelnen Reihen, erst wenn dies vollständig ist, öffnen sich wieder die Tore. Erst dann kann man einsteigen, was aufgrund der Sitze auch wieder etwas länger dauert. Anschließend muss noch kontrolliert werden etc...

Wie man bei 80 Minuten Wartezeit auf einen so umständlichen und ineffizienten Prozess setzen kann ist mir absolut schleierhaft. Aber vielleicht will man ja auch die Wartezeit aufgrund der "Neuheit" künstlich in die Länge ziehen.
 

MiHa1987

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2014
Beiträge
587
Die Frage ist eher wie viel Personal war denn da?

Vielleicht hat das PHL auch einfach Personalprobleme, weil beim Ausstieg wird ja eine weitere Person benötigt, dann während der Pausen muss nochmal mindestens eine Person da sein...

Beim letzten mal wo ich das so erlebt hatte waren 2 auf dem Einstieg, einer in der Kabine, einer beim Einteilen, einer hat die Bänder ausgegeben. Da war nicht mal jemand beim Eingang. Da wäre halt schlicht und ergreifend kein Ausstieg vom Personal möglich gewesen.
 

appz

Airtime König
Mitglied seit
2016
Beiträge
316
Das Gefühl hatte ich gestern nicht. Talocan wurde von 2 Mitarbeitern bedient, normalerweise sehe ich da immer nur einen. Auch Taron war sehr gut ausgestattet so dass dauerhaft 2 Personen im Kontrollraum standen. Bei Chiapas waren 2 Mitarbeiter damit beschäftigt die Verteilung vorznehmen etc. Bei F.L.Y. selbst habe ich eine Person bei der Bändchenausgabe, eine bei der Security, zwei bei der Reihenverteilung, 2 bei der Gepäckausgabe und eine im Ausstiegsbereich gesehen (welcher aber nicht genutzt) wurde.

Am Personal scheint es gestern nicht gemangelt zu haben.
 

HundMitRegenjacke

Airtime König
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2021
Beiträge
105
Das Phantasialand bietet Tickets ab 22€ an, wenn man diese bis zum 02.10.2022 Bucht.
Betroffen sind soweit ich das richtig sehe die letzten beiden Novemberwochen sowie der gesamte Dezember bis zu den Ferien.
Quelle sind der Newsletter sowie auch der Ticketshop vom Phantasialand, in dem man diese "Aktionstickets" buchen kann.
 

Peppy

Re-Rider
Mitglied seit
2022
Beiträge
137
Ja das Angebot kam schon letzte Woche. Haben uns direkt tickets für den Wintertraum geholt. Am Wochenende dann 26€.
 
Oben