• Willkommen im Coasterfriends Forum!

2022: Neuheiten und Veränderungen @ Phantasialand

eKs_Prod

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2015
Beiträge
2.914
Das Toverland hat es später auch noch getroffen... ob da eine Kältewelle durchs Land gezogen ist?
Da in dem Video aber alle sehr entspannt scheinen, denke ich, dass alles ohne Probleme und gut von den Parks organisiert abgewickelt wurde.

 

rotzi

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2011
Beiträge
2.082
Jetzt versuchen sie, den Temperaturen mit mobilen Heizstrahlern zu entgegnen.
Boosterbike und Dwervelwind werden über Nacht eingepackt und früh morgens aufgeheizt, um fahren zu können. Zumindest bis 1 Grad Außentemperatur.


1211brommelding1.jpg1211brommelding2.jpg

 

André B

Airtime König
Mitglied seit
2012
Beiträge
257
WOW, sehr sehr heftig gut, wie immer typisch Phl.
Leider sind ja die Wasserstrahler ja weg… schade schade, vielleicht komme ich ja in den Genuss mit im April ein Zimmer zu buchen.
 

MiHa1987

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2014
Beiträge
623
Das erste Bild sieht schwer danach aus als hätte man da schon mit dem Rückbau begonnen. Zumindest könnt ich mich nicht genau erinnern an welcher Stelle das gewesen sein soll.
Beim 2. Bild von dem Artikel ists ja die Alibaba/1001 Nächte Szene, da sind halt die Figuren "nackt" und in Grundstellung bzw Drucklos denk ich mal. In manchen Grundstellungen bzw Drucklos und ohne Kleider sehen so Animatronics halt komisch aus. Schon oft genug gesehen. Erst letztens bei Disney als im Phantom Manor irgendwie der Kompressor für die Figuren nicht gelaufen sein muss und dadurch alle Figuren nur so dahingen.
 

Mini_kirmes_land

Re-Rider
Mitglied seit
2020
Beiträge
42
Ganz ehrlich?
Ich glaube, dass die Hollywoodtour zurück kommt. Meiner Meinung nach sprechen folgende Gründe für eine Rückkehr:

-Die Boote stehen auf dem Parkplatz. Das spricht für mich eher für eine Überholung. Ansonsten hätte man die Boote schon längst verschrottet.

-Die Puppen wurden entkleidet. Diese Mühe würde man sich bestimmt nicht machen, wenn man die Puppen vernichten würde. Es wurde auch nur die Oberflächen Merkmale entfernt.
z.B. Dem Taucher wurde nur der Anzug ausgezogen. Die Haare usw. Hat man dran gelassen.
Auch an Frankenstein wurden die Hände und Haare gelassen. Er wurde auch nur ausgezogen.

-Nur die Puppen im Vordergrund wurden ausgezogen. z.B. Die Frau von Frankenstein wurde im bisherigen Zustand gelassen.

-Bei Sindbad wurden nur die Stoffelemente entfernt. Der Palast wurde nicht angerührt.

-Beim Zauberer von Oz wurde die Kulisse um die Pupper herum abgebaut. Das spricht für mich eher für den Einbau einer anderen Szene. Sonnst hätte man weiter hinten angefangen abzureißen.
Wer beginnt schon in der Mitte mit einem Abriss.
Auch die Kabel, Leitungen und Schränke wurden nicht wirklich angetastet. Warum sollte man sonst Rücksicht darauf nehmen?

-Auch die Fotos sehen für mich gezielt veröffentlicht aus. Währen die Fotos ohne Einverständnis des Phls veröffentlichten worde hätte man diese vermutlich löschen lassen. Oder sie wären nie veröffentlicht worden.

-Und auch das Phl braucht Themenfahrten. Wenn man nur noch "große" Achterbahnen hat verliert man eventuell das Familienpublikum, bei dem das Geld liegt.

-Außerdem glaube ich an den Fortbestand vom der Vekoma Bahn darüber. Und was sollte man sonst mit dem Platz darunter machen?

-Auch das Phl hat soweit ich weiß noch nie offiziell bestätigt, dass die HT geschlossen wird. Man ließ oft nur dass die HT in der bisherigen Form nichtmehr erlebbar sei wird.

Daher gehe ich aktuell davon aus, dass die Hollywoodtour umgebaut und modernisiert wird. An einen komplatten abbau glaube ich nicht. Ich glaube aber, dass jedlch einige besonder veraltete Szenen ausgetauscht werden.
 

TOMM

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2015
Beiträge
390
Also ich bin grundsätzlich kein Fan von Darkrides. Aber das PHL sollte schon einen (sehr guten) haben. Hat es ja auch (noch) - die Geisterrikscha. Die ist aber genauso veraltet wie die Hollywood-Tour, ist aber von den baulichen Bedingungen her schwieriger umzugestalten, denke ich. Die HW-Tour muss weg. Die Boote hat man eher dahin geklatscht als gelagert. Wenn ich etwas zum weiteren Gebrauch lagern würde, würde ich das anders machen ... Man kann nicht einfach alles aus nostalgischen Gründen behalten. Es recht nicht, wenn man keinen Platz hat. Wenn jetzt noch die alte Wasserbahn (Kultstatus), die Silbermine und die Gondelbahn und die "Bottichfahrt" mit Brandenburger Tor da wären, würde keiner doch mehr hingehen - außer ein paar Hardcore-Nostalgiker. Damit zieht man heute aber keinen Hering mehr vom Teller. Ich denke es kommt was Neues, und zeitgemäßes dorthin. Vielleicht aber auch nichts und die Fläche wird in Fantissima eingebaut - wie auch immer. Heute ist es die HW-Tour und "Morgen" vielleicht die Rikscha ... so ist eben der Lauf der Zeit.
 
Oben