• Willkommen im Coasterfriends Forum!

2022: Neuheiten und Veränderungen (u.a. Eatrenalin) @ Europa-Park & Resort

ChristianHB

Re-Rider
Mitglied seit
2016
Beiträge
33
Meinst du ich muss für mein Geld nicht arbeiten und ich bekomme das geschenkt? Nö, ist nicht so.

Der Preis ist angemessen (ich habe nirgends geschrieben günstig), ob du es dir leisten kannst oder nicht, dürfte dem Park und sorry auch mir relativ egal sein. Man sollte sich eventuell mal ein wenig mit der Materie beschäftigen, dann würde man auch etwas von Kalkulation und Preis/Leistung verstehen. Dann kann man Dinge auch besser einschätzen.

So etwas auf zu ziehen kostet Geld, die Zutaten (die mit Sicherheit nicht günstig sind) ebenso.

Das was dort geboten wird ist Luxus, genauso wie jeder Parkbesuch, Kino oder sonst was. Es steht nirgendwo geschrieben, dass sich jeder alles leisten können muss.

Ich kann mir auch nicht alles leisten und wenn ich das nicht kann, dann muss ich drauf verzichten oder darauf sparen. Ganz einfach. Zum x-ten mal, ein Park ist ein Wirrschaftsunternehmen und nicht die Wohlfahrt.
Das was dort geboten wird ist Luxus, genauso wie jeder Parkbesuch, Kino oder sonst was. Es steht nirgendwo geschrieben, dass sich jeder alles leisten können muss.

Ich kann mir auch nicht alles leisten und wenn ich das nicht kann, dann muss ich drauf verzichten oder darauf sparen. Ganz einfach. Zum x-ten mal, ein Park ist ein Wirrschaftsunternehmen und nicht die Wohlfahrt.
Diese letzten zwei Absätze mal bitte einrahmen und diesen ganzen Nörglern vielleicht mal überreichen.

Ich bin es wirklich auch mehr als leid, dass jeder zweite Kommentar mit:"Das kann sich ja keiner mehr leisten" oder noch besser: "Als vierköpfige Familie sind das mal eben 500 Euro, wer soll sich das leisten können?" anfängt oder endet.

Kann das bitte mal aufhören. Immer dieses Gejammer, weil angeblich alles so teuer ist.
Wie Manti schon schreibt:
Keiner hat ein ANRECHT auf einen günstigen Freizeitparkbesuch.

Zur Zeit muss sich jeder zweite phantasialand Mitarbeiter sich anpöbeln lassen, warum man nicht mehr für 250 Euro im Jahr praktisch UMSONST in den Park kommt. Disgusting.

Es ist wirklich unerträglich, dieses gebashe, gejammere und genöle über zu hohe Eintrittskosten.
 

parkfan46

Stammgast
Mitglied seit
2018
Beiträge
459
Diese letzten zwei Absätze mal bitte einrahmen und diesen ganzen Nörglern vielleicht mal überreichen.

Ich bin es wirklich auch mehr als leid, dass jeder zweite Kommentar mit:"Das kann sich ja keiner mehr leisten" oder noch besser: "Als vierköpfige Familie sind das mal eben 500 Euro, wer soll sich das leisten können?" anfängt oder endet.

Kann das bitte mal aufhören. Immer dieses Gejammer, weil angeblich alles so teuer ist.
Wie Manti schon schreibt:
Keiner hat ein ANRECHT auf einen günstigen Freizeitparkbesuch.

Zur Zeit muss sich jeder zweite phantasialand Mitarbeiter sich anpöbeln lassen, warum man nicht mehr für 250 Euro im Jahr praktisch UMSONST in den Park kommt. Disgusting.

Es ist wirklich unerträglich, dieses gebashe, gejammere und genöle über zu hohe Eintrittskosten.
Sorry das nicht alle Menschen im Forum und in Deutschland Millionäre sind. Und das du als Millionär, das hier lesen musst, wie sich der Pöbel darüber beschwert. Kann sein, das nicht mehr viele in die Parks gehen können, wenn man sieht welche Bocksprünge die Energieprese machen. Also entschuldige dafür, das man dich damit behelligt.
 

Manti

CF Team PCP
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
1.621
Sorry das nicht alle Menschen im Forum und in Deutschland Millionäre sind. Und das du als Millionär, das hier lesen musst, wie sich der Pöbel darüber beschwert. Kann sein, das nicht mehr viele in die Parks gehen können, wenn man sieht welche Bocksprünge die Energieprese machen. Also entschuldige dafür, das man dich damit behelligt.
Was hat das mit Millionär zu tun?
Steht es irgendwo geschrieben das man das Recht hat einen Freizeitpark zu besuchen oder sich eine Dinnershow leisten zu können. Nein...

Und deine Bocksprünge bzgl. Energiepreise trifft die Parks übrigens auch, scheint dir wohl entfallen zu sein, dass die auch Kosten haben. Ach ja, die Mitarbeiter wollen auch Gehalt (frech von denen, ich weiß).

Fakt ist einfach, dass der Preis für das Erlebnis angemessen ist. Man bekommt ein 5-Gang Menü von Top-Köchen. Dazu ein wohl einmaliges Erlebnis. Das das nicht kostenlos ist, solllte solch Alleswissern wie dir vielleicht auch einleuchten.

Ansonsten, wie schon mal geschrieben, sollte man sich erstmal ein wenig mit Kalkulation von Preisen auseinander setzen bevor man rummeckert.

Und genau darum geht es... Meckern über Preise, obwohl es dafür keinen Grund gibt. Als ob es das gebotene hier für 98 € geben könnte. Junge Junge, fernab jeglicher Realität.

Und wie frech, dass es Menschen gibt, die sich das leisten können UND wollen. Purer Neid, mehr nicht.

Es gibt auch Dinge die ich mir nicht leisten kann oder will. Da jammere ich aber nicht rum, dass ich es nicht kann, sondern gönne es anderen die das können.
 

Erestor

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
694
Als ob es das gebotene hier für 98 € geben könnte.
Das Problem ist doch eher, dass selbst das "zu teuer" wäre.

Ob das Preis Leistungs Verhältnis hier angemessen ist will ich nicht beurteilen(ohne das eigentliche Erlebnis erlebt zu haben), aber die Erfahrungen bisher mit solcher Spitzengastro im dreistelligen Bereich ist, bei mir zumindest, eher verhalten um ehrlich zu sein und das sage ich selbst dann, wenn ich es selbst gar nicht bezahlen musste.

Aber da bin ich evtl. auch einfach nicht der Typ dazu...

Was ich damit aber eigentlich sagen will ist dass man nicht unbedingt etwas großartiges verpasst, nur weil man es sich nicht leisten will/kann.
 

Aerofisch

Airtime König
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2018
Beiträge
30
Ich glaube viel mehr das sich nur die deutschen mal wieder über so etwas aufregen.
Schaut man sich mal die Walt Disney World an ist doch auch für jeden was dabei. Vom einfachen Counterservice, über Buffet bis zum mehrere hundert $ teuren Victoria und Albers wo man im Smoking erscheinen sollte.
Würde ich auch nie hingehen ist mit persönlich einfach zu teuer aber ich beschwere mich doch nicht darüber wenn sich andere dieses Erlebnis leisten können und wollen. Verstehe diese Diskussionen ehrlich gesagt nicht.

Aber als Tipp im Phantasialand gibt's immer noch das Wiener Schnitzel für unter 20€ 🥰

Eatrenalin werde ich vlt irgendwann mal ausprobieren nach ersten Erfahrungsberichten und dann erst entscheiden ob es mir persönlich 200€ wert ist oder nicht. Und darum geht es doch jeder sollte für sich persönlich entscheiden was einem etwas wert ist und was nicht.
 

parkfan46

Stammgast
Mitglied seit
2018
Beiträge
459
Ich glaube viel mehr das sich nur die deutschen mal wieder über so etwas aufregen.
Schaut man sich mal die Walt Disney World an ist doch auch für jeden was dabei. Vom einfachen Counterservice, über Buffet bis zum mehrere hundert $ teuren Victoria und Albers wo man im Smoking erscheinen sollte.
Würde ich auch nie hingehen ist mit persönlich einfach zu teuer aber ich beschwere mich doch nicht darüber wenn sich andere dieses Erlebnis leisten können und wollen. Verstehe diese Diskussionen ehrlich gesagt nicht.

Aber als Tipp im Phantasialand gibt's immer noch das Wiener Schnitzel für unter 20€ 🥰

Eatrenalin werde ich vlt irgendwann mal ausprobieren nach ersten Erfahrungsberichten und dann erst entscheiden ob es mir persönlich 200€ wert ist oder nicht. Und darum geht es doch jeder sollte für sich persönlich entscheiden was einem etwas wert ist und was nicht.
Und man sollte auch sagen dürfen, das man es teuer findet, ohne das sich da jeder Fanboy angegriffen fühlt. Wenn ich mir das Speisenangebot ansehe, dann ist das halt überhaupt nix für mich persönlich. Und hätte man das Menu etwas bodenständiger gestaltet und weniger daraus ein Schickimickitempel gemacht. Wären die Produkte im Einkauf nicht zu teuer und man hätte vielleicht etwas weniger hohe Preise ansetzen können. Damit will ich nicht sagen, das sowas für ein Appel und ein Ei zu haben soll, aber knapp mindestens 200 Euro für 100 Minuten ist halt auch eine Stange Geld. Außerdem finde ich es angesichts in einer Zeit mit sehr hohen Energiepreisen einfach unangemessen so ein Schickimickitempel aufzuziehen. Klar wird es dafür ein gewissen Kundenkreis geben, aber ob das ausreicht um Eatrenalin kostendeckend und mit Gewinn zu betreiben bezweifele ich sehr.
 

HundMitRegenjacke

Airtime König
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2021
Beiträge
84
Und man sollte auch sagen dürfen, das man es teuer findet, ohne das sich da jeder Fanboy angegriffen fühlt. Wenn ich mir das Speisenangebot ansehe, dann ist das halt überhaupt nix für mich persönlich. Und hätte man das Menu etwas bodenständiger gestaltet und weniger daraus ein Schickimickitempel gemacht. Wären die Produkte im Einkauf nicht zu teuer und man hätte vielleicht etwas weniger hohe Preise ansetzen können. Damit will ich nicht sagen, das sowas für ein Appel und ein Ei zu haben soll, aber knapp mindestens 200 Euro für 100 Minuten ist halt auch eine Stange Geld. Außerdem finde ich es angesichts in einer Zeit mit sehr hohen Energiepreisen einfach unangemessen so ein Schickimickitempel aufzuziehen. Klar wird es dafür ein gewissen Kundenkreis geben, aber ob das ausreicht um Eatrenalin kostendeckend und mit Gewinn zu betreiben bezweifele ich sehr.
Ich will mich garnicht zu der Preisdiskussion äußern, allerdings zu dem Punkt, ob es reichen wird um Eatrenalin kostendeckend bzw. mit Gewinn zu betreiben.
Und ich bin mir sehr sicher, dass es dafür locker reicht.
Immerhin wäre es nicht das einzige Restaurant das auf hohe Preise bei hoher Qualität und einmaligem Erlebnis setzt und damit gut funktionieren würde. Und es ist halt sehr exklusiv, ein einmaliges Erlebnis, Essen das man so nicht überall bekommt, Weltbekannte Köche, und Barzutritt z.B. auch exklusiv für Gäste.
Die genauen Zahlen kann jetzt eh keiner prognostizieren, da können wir alle nur abwarten und Tee trinken, wenn es so nicht funktioniert wird bestimmt noch was an dem Konzept geändert und wenn es funktioniert, dann wird es so weiterlaufen.
Ich finde es generell schwierig viel Kritik (egal ob positiv oder negativ) zu dingen wie diesen zu äußern, bevor der Laden überhaupt eröffnet hat. Ich geh einfach erstmal davon aus, hinter dem Projekt saßen viele schlaue Köpfe, die schon lange in solchen Branchen tätig sind, die werden sich was dabei gedacht haben, und später schaut man halt, was die Kunden / Besucher zu dem ganzen sagen 😅
 

Charlie Hotel

Stammgast
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2022
Beiträge
46
Grade zufällig gefunden und scheint recht frisch zu sein, dachte es ist vielleicht eine Erwähnung wert:

Der Europa Park sucht momentan "Mitarbeiter (m/w/d) für Europa Park goes Mannheim", was auch immer das bedeuten mag. Der Eintrag ist mit einem "NEU"-Sempel versehen. Auf LinkedIn ist der Beitrag scheinbar erst 15h alt (also vom 28.07.2022).

Aus der Aufgabenbeschreibung geht hervor, dass es sich um einen Service-Job handelt (Tickets verkaufen und scannen, Gäste betreuen), und die Arbeitszeiten Nachmittags/Abends (16:00Uhr bis 22:00Uhr/23:00Uhr) sind. Auf LinkedIn steht beim Tätigkeitsbereich noch was von Marketing/Öffentlichkeitsarbeit/PR, wobei ich da bisschen skeptischer bin.

Um was könnte es ich dabei handeln? Könnte der EP eventuell z.B. YULLBE nach Mannheim erweitern?

@Mods: Hab keinen besseren Ort gefunden, falls dies der falsche Thread dafür sein sollte bitte verschieben.

Edit (29.07.2022): Wenn man das mit der Stellenbeschreibung "Host für die neue Virtual Reality Attraktion YULLBE (m/w/d)" vergleicht klingt das schon sehr ähnlich. Könnte also durchaus auf einen neuen Standort für YULLBE hinweisen.

Edit (05.08.2022): Mittlerweile führt der oben genannte Link ins Nirvana. Dafür gibt es einen neuen Eintrag bei den Stellenausschreibung, der auch etwas präziser formuliert ist: "Mitarbeiter (m/w/d) für eine Europa-Park Attraktion in Mannheim". Die Beschreibung ist im Großen und Ganzen gleich geblieben, die Zeiten wurden auf 12:30Uhr bis 22:30Uhr geändert. Es gibt einen Hinweis darauf, dass die genauen Aufgabenbereiche und um was es sich handelt erst nach Vertragsabschluss bekannt gegeben werden. Weiter interessant finde ich die Formulierung "We want You for our Qool experience!" am Ende der Seite. Zuletzt noch ein Hinweis darauf, dass ja nächstes Jahr die BuGa in Mannheim ist, vielleicht hat es etwas damit zu tun.

Michael Mack hat auf Twitter ein Yullbe Go in Mannheim bestätigt.
 

Coastertraveler

Airtime König
Mitglied seit
2017
Beiträge
529
Thomas Stör Straßenbau hat auf Instagram Bilder zu Arbeiten am Eatrenalin geteilt, wo man sehen kann, dass so langsam die letzten Arbeiten anlaufen:
thomas.stoehr.strassenbau_299728196_117610251039300_4549671929394574043_n.jpg
thomas.stoehr.strassenbau_299373009_366663892323116_7985949045951310417_n.jpg
thomas.stoehr.strassenbau_300085811_783614586424302_3687777911083452009_n.jpg
thomas.stoehr.strassenbau_299726297_822822999096936_3666620195439942638_n.jpg
thomas.stoehr.strassenbau_299410099_143445034718339_5557999533132948158_n.jpg


Quelle: https://www.instagram.com/p/ChVU412rU2p/
 
Oben