• Willkommen im Coasterfriends Forum!

2023 Neuheit: Familienachterbahn @ Dollywood

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
33.984
Neben der bereits angekündigten Erweiterung des Resortangebotes mit der neuen "HeartSong Lodge", wurde in diesem Artikel nun auch eine neue Familienachterbahn für das Jahr 2023 angekündigt.

Naughton just touched briefly on a new ride, which he called a multigenerational coaster, which would be for all ages. It is slated to open in 2023.

Die bereits im anderen Thread erwähnten 500 Mio. Dollar die in den Park investiert werden sollen, setzen sich wie folgt zusammen:
$250 million in hospitality
$150 million in new park and attraction experiences across Dollywood Splash Country and Dollywood
$100 million on infrastructure improvements.

Quelle
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
33.984
Es könnte sich wohl um einen weitere familienfreundlichen Multi-Launch-Coaster handeln.

Diese geleakten Pläne kursieren gerade im Netz:
9CE04940-9749-4E93-AA4D-EE3924186E48.png
BCBDE1AF-1165-47B2-A009-5FCEEE7091A2.png


Quelle
 

eKs_Prod

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2015
Beiträge
2.669
Duelling (Intamin) Quad-/Family-Coaster mit zwei Abschüssen? Klingt gut! 👌
 

eKs_Prod

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2015
Beiträge
2.669
Mich hegt grad sogar eher das dumme Gefühl, dass es nur eine 3D-Linie ist und jeweils darunter ein Schatten liegt, da sie immer gleich zur Strecke liegt; es also wirklich "nur" ein wunderbarer Doppel-Family-Launch-Coaster wird wie Juvelen... aber es gibt kaum eine bessere Erweiterung für den Park in dem eh schon für Kinder und Familien angelegten Bereich.
 

tpndc_thusie

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2019
Beiträge
226
Die Planungskomission von Pigeon Forge hat diesem 20 acre / 8 Hektar großem Plan für eine Famillienattraktion zugestimmt:

Screenshot 2021-11-05 at 14-10-58 Site plans approved for new attraction at Dollywood.png

Quelle

Hier einmal noch den Streckenverlauf sowie Station und vermutliche Launchabschnitte eingezeichnet:
Rot - Station; Blau - Launch 1 & 2
Screenshot 2021-11-05 at 14-10-58 Site plans approved for new attraction at Dollywood.jpg


Anhand des Layouts und der guten Umsetzungsmöglichkeiten des Themings und der Einbettung in den Wildwood Grove Themenbereich könnte ich mir einen Intamin Quad Coaster, wie z.B. die Juvelen Klons oder Namazu vorstellen. Auch die Terrain-Interaktion und Verwendung von Tunneln wird bestimmt für ein super Gesamterlebnis sorgen. Da mir aber keine Zusammenarbeit zwischen Intamin und Herschend bis dato bekannt ist und noch keine Fakten und kein Hersteller bekanntgegeben wurden ist das natürlich nur Spekulation.
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
33.984
Anhand des Layouts und der guten Umsetzungsmöglichkeiten des Themings und der Einbettung in den Wildwood Grove Themenbereich könnte ich mir einen Intamin Quad Coaster, wie z.B. die Juvelen Klons oder Namazu vorstellen. Auch die Terrain-Interaktion und Verwendung von Tunneln wird bestimmt für ein super Gesamterlebnis sorgen. Da mir aber keine Zusammenarbeit zwischen Intamin und Herschend bis dato bekannt ist und noch keine Fakten und kein Hersteller bekanntgegeben wurden ist das natürlich nur Spekulation.

Deine Spekulation klingt sehr realistisch app:-)

Dazu zwei Gedanken von mir:

1. Das die beiden Launches nebeneinander liegen spricht sehr für einen Reibradlaunch. Denn bei Intamin (Yukon Quad & Juvelen) nutzt der erste Launch die Reibräder der zweiten Launchstrecke als Schwungräder (Energiespeicher) und auch umgekehrt. Da machen kurze Wege zwischen den beiden Launchstrecken viel Sinn.

Dazu eine tolle Erklärung von Coastersandmore:
Die rund 20 Meter langen Züge werden wir beim Jetski Coaster mit Reibrädern hochbeschleunigt. Je 40 luftgefüllte und mittig in der Strecke montierte Reifen sorgen auf den beiden rund 50 Meter langen Geraden für den Beschleunigungskick. Statt auf öldurchströmte Hydraulikmotoren wie bei Jet Rescue, welche eine aufwendige Verrohrung benötigen, setzen die Liechtensteiner Ingenieure in der Weiterentwicklung auf kompakte Elektromotoren, welche über einen Riementrieb jedes Reibrad innerhalb weniger Sekunden auf Touren bringen. Das Reibradkonzept ist einfach, wurde bereits auch von anderen Herstellern auf kleineren Anlagen umgesetzt, doch der Clou liegt in der Energiespeicherung. Um die Anschlussleistung und somit die Stromspitzen so gering wie möglich zu halten, speichern die 40 Motoren der einen Katapultstrecke einen beträchtlichen Teil der Energie, welche die andere Katapultstrecke benötigt, um den vollbeladenen, sieben Tonnen schweren Zug zu beschleunigen.

Kurz vor dem Start des Zuges drehen die 40 Reibradelemente des zweiten Launches auf über 100km/h Geschwindigkeit auf. Die 25 Kilogramm schweren Reibräder werden zur Schwungmasse. Durch die Rotation der Räder wird Energie gespeichert, welche über ein intelligentes Rückspeisesystem beim Hochfahren den 40 anderen Reibrädern der ersten Katapultstrecke zur Verfügung gestellt wird - der Motor wird zum Generator, eine Art großzügigem Dynamo.

Während der Zug von null auf 65 km/h beschleunigt wird, speisen die 40 Schwungmassen die Elektromotoren der initialen Katapulstrecke und werden dabei automatisch abgebremst. Ein stationäres Schwungrad mit gleichem Funktionsprinzip unterstützt dabei die 40 "Mini"-Generatoren. Ein Umrichter im Elektroraum sorgt für die Verteilung der gespeicherten Energie. Statt einem Megawatt Leistung für die Beschleunigung des Zuges wird nur die Hälfte an Spitzenleistung vom Stromnetz angefordert. Für Parkbetreiber ein durchaus wichtiger Kostenfaktor, denn sie bezahlen üblicherweise ihren Strom anhand der benötigten Spitzenleistung.

Passend dazu ein Video:

2. Pete Owens - der Vice President of Marketing and Public Relations hat im Februar mal von sich gegeben, dass die nächste Attraktion des Parks von einem Hersteller kommt, mit dem sie noch nicht zusammengearbeitet haben.

Hier geht´s zum Tweet auf Twitter

Spricht somit auch für Intamin :)

Edit: Ein Reddit User hat den Plan mal koloriert.
8n2a16vydpx71.jpg


https://www.reddit.com/r/rollercoasters/comments/qn33xc
Quelle
 
Zuletzt bearbeitet:

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
33.984
Ein Fan hat den Lageplan mal als Launch Coaster von Mack interpretiert :)

Sieht auf den ersten Blick recht zahm aus (wobei das Layout jetzt auch nicht auf viel Thrill schließen lässt). Könnte ich mir Quads oder Jetskis als Zug aber trotzdem besser vorstellen, vor allem im Familienbereich.
 

eKs_Prod

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2015
Beiträge
2.669
Mack verbaut auch eher/mehr seitliche Wagenverschiebegleise. Oben im Lageplan sieht man das typische Intamin "zur Seite mit Weiche" rausfahren ins Wartungsgebäude.
 

doCoaster

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
8.383
Eine solche Weiche hat Mack aber aktuell auch in der australischen Dreamworld installiert. Würde ich daher nicht zwingend als Indiz für einen Hersteller werten.
 
Oben