• Willkommen im Coasterfriends Forum!

2023 Neuheit: Familienachterbahn (Gerstlauer, Ersatz für Sommerrodelbahn) @ Bayern-Park

Epandi

Stammgast
Mitglied seit
2021
Beiträge
101
Sehr schön, die Bahn wird Perfekt in den Park passen, bin auf die Thematisierung und die Länge der Bahn gespannt.
Das freut mich für den Park das er seit den letzten Jahren und in der Zukunft in Neuheiten investiert.
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
36.572
Dieses Bild vom Baugebiet hat der Park heute in seiner Facebookstory geteilt:
312235118_5441229535913088_8869644627572162603_n.jpg


Quelle
 

Salto19

CF Team PCP
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2012
Beiträge
815
Ich persönlich fände es auch nicht schlecht wenn es ein Anlage von ART Engineering wird. Da die super in denn Park passt da der Park
eher für Familien mit kleinen Kindern ist. Und auch Fridolins Zauberexpress im Fantasiana schon ab 90 cm gefahren werden darf wäre das ein Kandidat für denn Bayern Park
 

Aigi

First Rider
Mitglied seit
2019
Beiträge
44
Im lokalen Wochenblatt las ich letzte Woche einen Artikel über Beschwerden von Anwohner bzgl. Schall.
Ich hoffe, dass der Parkbetreiber und die Anwohner sich einig werden.
Was ich noch interessant finde, dass der Bayern-Park größer werden will und mit bis zu 1 Millionen Besucher in Zukunft plant.
Dies wäre eine gute Verdoppelung. Da hat der Park einiges vor. Ich bin gespannt.
Außerdem wurde beschrieben, dass eine neue Lagerfläche benötigt wird, was nur eine logisch Folgerung ist.

Des Weiteren soll ab nächstes Jahr die neuere Twinbob-Rodelbahn nun auch im Eintrittspreis enthalten sein.
Der Park verlangt keine weiteren Gebühren dafür. Diese Entscheidung begrüße ich sehr.
Leider gibt es hierzu keine direkte Quelle, wie so oft auf der bekannten Seite....

Quellen:
Rodelbahnpreis
https://www.************.de/bayern-park-rodelbahn-ab-2023-inklusive_153750.html
Zeitungsartikel

1669716595964.png
1669716616194.png
 

Floooooo

CF Team IT
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2014
Beiträge
2.167
Ich wäre ja gerne bei der Gemeinderatsstitzung dabei gewesen.

Anwohner die sich über Todesschreie bei der Sitzung beschweren.
Dazu noch der Satz: "Wie sich das anhört, demonstrierte ein Zuhörer"
Genau das dachte ich mir auch - im letzten Satz liegt das Potential eines 10-minütigen StandUp-Comedy-Sets, das wir jetzt alle verpasst haben
 

Floooooo

CF Team IT
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2014
Beiträge
2.167
Ich kann die Sorgen der Anwohner gut verstehen und finde daran gar nichts lustig.
Ich glaube, grundsätzlich kann das hier jeder nachvollziehen - v.a. auch, wenn anscheinend im Vorfeld wenig Kommunikation von Seiten des Parks erfolgt.

Erzählungen von "Todesschreien" und entsprechende "Demonstrationen" finde ich aber schon lustig ;-)
 

erdbeerschorsch

Airtime König
Mitglied seit
2009
Beiträge
515
Da ist die Gemeinderatssitzung, Verkehr- und Lärmbetroffene Anwohner klagen ihr Leid und tragen aufgewühlt ihre Sorgen vor und ihr zwei sitzt dabei und lacht Euch darüber kaputt?
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
36.572
Ein klein wenig schmunzeln muss auch ich bei der Formulierung. Und nein, ich (und ich denke auch Toschy und Floooooo) lachen nicht über die Sorgen von Anwohnern, sondern einfach nur über die Formulierung der entsprechenden Redakteurin der Lokalpresse. Ein klein wenig schmunzeln sollte auch bei ernsteren Themen erlaubt sein 😛
 
Oben