• Willkommen im Coasterfriends Forum!

2023 Neuheit: Six Flags Saudi Arabia (neuer Park, in Planung) @ Riyadh/Riad

Madflex

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2012
Beiträge
930
Die gesamte Coaster-Community seit einigen Jahren:

Wird es jemals eine höhere Achterbahn als Kingda Ka geben?
Wird es jemals eine schnellere Achterbahn als Formula Rossa geben?
Wird es jemals eine längere Achterbahn als Steel Dragon 2000 geben?

Six Flags Qiddiya: Hold my (alkoholfreies) Beer!

Mir ist übrigens erst beim Lesen der Kommentare des You Tube Videos aufgefallen, dass das der erste Intamin-Coaster in einem Six Flags Park seit I305 sein wird. Wenngleich die Unternehmensgruppe in diesem Fall vermutlich keinen so grossen Einfluss auf die Wahl des Herstellers hatte, wie in den US Parks, finde ich das schon ziemlich bemerkenswert und irgendwie auch die Umstände ganz witzig, unter denen es jetzt wieder zu einer Kooperation kommt.
 

Floooooo

CF Team IT
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2014
Beiträge
1.765
Kurzes OT:

Mir ist übrigens erst beim Lesen der Kommentare des You Tube Videos aufgefallen, dass das der erste Intamin-Coaster in einem Six Flags Park seit I305 sein wird.

Ich würde mal eher sagen: seit Green Lantern in SFMM - der war 1.) ein Jahr nach I305 dran und 2.) gehört SFMM wenigstens zu Six Flags - im Gegensatz zu Kings Dominion :p

(Nerdmodus wieder off)
 
Mitglied seit
2015
Beiträge
404
Einfach nur geil

Also muss es noch einen Park geben der einen Rekordcoaster plant, da Hr. Stengel ja vom grössten Projekt spricht dass sein Büro jemals geplant hat. Vielleicht doch Universal? Oder FUJI Q Highland?
 

epstan

Stammgast
Mitglied seit
2013
Beiträge
466
Hui du mischt da einiges zusammen.

Das Projekt von dem du redest, ist dieser Coaster in Six Flags ;)
Das größte Mackprojekt war für Universal gedacht.
 

shuttelcock

Re-Rider
Mitglied seit
2015
Beiträge
75
Wobei man ja sagen muss, dass in dem von Mario verlinkten Podcast mit W. Stengel die Rede von ca. 6 km+ war. In dem aktuellen Video vom Projekt selbst "nur" oder "nur noch" von 4 km. Bedeutet für mich, dass ....
1. ... Einer falsche Fakten publiziert hat (unwahrscheinlich)....oder
2. ... die Pläne geändert wurden (vielleicht weil die 2 km zusätzlich zu teuer wurden)....oder
3. ... es sich tatsächlich nicht um das Projekt handelt, von dem Werner Stengel gesprochen hat.

Also was nun auch von den Punkten zutrifft, so ganz unberechtigt finde ich die Frage nicht wo nun das "extremste" Projekt heranwächst.
Ich habe die Projekte nicht alle tiefgründig analysiert, aber wurde bei diesem (oder einem der anderen Beiden) Projekt das Ingi-Büro Stengel als mit wirksam bestätigt ?
 

UP87

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2018
Beiträge
151
Mein erster Gedanke war: vielleicht hat irgendwer 4 Meilen im Kopf gehabt. Das wären über 6,4 Kilometer. Aber Herr Stengel wird vermutlich sehr selten mit Meilen zu tun haben.
 

epstan

Stammgast
Mitglied seit
2013
Beiträge
466
Wahrscheinlich weil das Layout noch nicht final feststeht?! Wenn jetzt gerade erst die Berechnungen laufen wird das Layout noch in der Entwicklung sein...
 

Zocker1998

Re-Rider
Mitglied seit
2020
Beiträge
28
Wie realistisch das Projekt tatsächlich ist, kann man gut in dieser Podcastfolge vom Lebegeil Erlebnis Podcast heraushören.

Denn im Interview erzählt Werner Stengel (ab 1:17:00), dass sein Ingenierbüro gerade eine absolute Weltrekordbahn plant:
- größtes Projekt aller Zeiten was bei Achterbahnen je gebaut wurde und an dem das Büro beteiligt war
- zweieinhalb mal so lang wie die bisher längste Achterbahn der Welt
- Eröffnung: 2024 (bei 1:20:30 zu hören)
- Teil eines großen Gesamtprojekts

Damit kann eigentlich nur "Falcon's Flight" gemeint sein. Die bisher längste Achterbahn der Welt steht im Nagashima Spa Land und ist knapp 2,5 Kilometer lang. Somit müsste "Falcon's Flight" über 6 Kilometer lang werden z:-)rock2:-)

Da ist wohl auch ein Traum vom Herrn Stengel wahr geworden, er hat folgendes mal in einem Interview (Quelle) gesagt:

Haben Sie noch ein Traumprojekt?
Ja, ich warte immer noch auf den Scheich, der mir 200 Millionen Euro in die Hand drückt, ohne eine Gegenleistung zu verlangen. Dann würde ich die größte Achterbahn der Welt bauen lassen, mit einem Einzelwagen. Aber das ist natürlich Illusion
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
33.109
Bei gulfnews.com wurde eine interessante Grafik geteilt, die das Projekt etwas zusammenfasst.

Hier mal die meiner Meinung nach interessantesten Ausschnitte :)

Groblayout mit Grobfakten:
1.jpg


Zeitplan:
2.jpg


Quelle
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
33.109
Im Preview Center vor Ort ist dieses Artwork zu sehen:
142561~1.JPG


Das sieht schon sehr viel realistischer aus, der Tunnel bei Drop von der Klippe wäre dann nur im ersten Teil des Drops, der Rest ist entlang der Klippe, danach folgen zwei große Camelbacks und ein sehr bodennaher/schneller Streckenabschnitt über/entlang der Formel 1 Strecke. Nach einem Tunnel folgen dann noch zwei Inversionen (Immelmann und Dive Loop?) und danach gehts zur Schlussbremse.

Bild vom Preview Center:
142446~1.JPG


Quelle
 

toschy

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2012
Beiträge
1.115
Wow, die scheinen das ja echt durchzuziehen.
Allerdings kann ich mir den Bereich rechts unten an der Formel 1 Strecke nicht vorstellen.
In den Auslaufzonen mehrere Stützen der Achterbahn?? Auch wen das sicherlich ein langsamer Teil für die Formel1 Autos ist, kann ich mir nicht vorstellen dass dies so realisiert werden darf.
 
Oben