• Willkommen im Coasterfriends Forum!

2023 Neuheit: Themenbereich LEGO Mythica (B&M Wing Coaster + Flatride) @ LEGOLAND Deutschland

UP87

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2018
Beiträge
346
Hausverbot?? Wie soll das denn kontrolliert werden. so was geht nur mit Fingerabdrücken in Disney oder Universal Parks.
Hausverbot muss nicht zwingend beim Einlass kontrolliert werden. Du kannst den Park unter Umständen ungestört weiter besuchen und auch der Security fällt es nicht zwingend auf. Solltest du aber erneut im Park auffällig werden - zum Beispiel mit einem ähnlichen Vergehen - kann der Betreiber wegen Hausfriedensbruch strafrechtlich gegen dich vorgehen.
Ich denke das Kleidung und Schuhe mit eingerechnet sind. Und auch kein Problem da stellen. Habe aber auch schon gesehen wie manche es versuchen wenn noch eine Handvoll Platz dazwischen ist, und da hat das Personal natürlich recht sowas abzulehnen. Wenn nicht ist das ganz klar eine Abweichung einer Arbeitsanweisung und somit ist man ja selbst verantwortlich wenn was passiert.
Natürlich. Wenn die TÜV-Vorgabe 1,10m ist, kann man davon ausgehen, dass auch mindestens eine Person mit 1,05m Körpergröße noch ausreichend sicher mitfahren kann. Da ist ziemlich viel Spielraum eingerechnet. Unter anderem, weil Körpergröße sich komplett unterschiedlich auf Beine und Rumpf verteilen kann, aber sicher auch wegen Schuhen und nicht genau durchgeführten Messungen. Aber wenn die Größe nicht zum Messstab passt, ist die Mitfahrt verboten. Fertig. Auch, wenn der Messstab noch ein paar Zentimeter Toleranz für Schuhe oder vergleichbares draufschlägt.
 

namik_0803

Stammgast
Mitglied seit
2022
Beiträge
122
Im LEGOLAND steht dieses Jahr die erste Wintersaison an. Heute hat der Park in einer Pressemeldung neue Informationen zum Event bekanntgegeben.

Begrüßt werden die Gäste am Eingang von einem 10 Meter hohen Weihnachtsbaum, welcher aus 364.481 LEGO DUPLO Steinen besteht. Geöffnet sind alle indoor Fahrgeschäfte sowie ausgewählte outdoor Attraktionen.

Zudem wird es eine Eislauffläche geben, eine angepasste winterliche Parade mit dem Weihnachtsmann und weitere Shows. Auch das Feriendorf wird für den Winter passend dekoriert.

Einige mehr Infos gibts noch auf der Webseite.

01_lld_winterwonder_portal.jpg
02_lld_winterwonder_miniland.jpg
05_lld_winterwonder_lego_arena.jpg
 

KaLLi

CF Guru
Mitglied seit
2015
Beiträge
1.212
Die Frage ist, wird man mit Merlin Abenteuerpass trotzdem ein Ticket benötigen? Auf der Seite ist dazu keine Info angegeben.
 

MiHa1987

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2014
Beiträge
922
Die Frage ist, wird man mit Merlin Abenteuerpass trotzdem ein Ticket benötigen? Auf der Seite ist dazu keine Info angegeben.
Ja gab zumindest mal ein Post bzw war auf der Seite zu sehen das man mit der Jahreskarte ein Ticket für 10 Euro kaufen kann oder für 19 Euro die Winterjahreskarte.
 

Matthias_

Re-Rider
Mitglied seit
2022
Beiträge
121
Heute auch mal wieder nach langer Zeit bei moderaten Wartezeiten von 5-10 min im Park gewesen.

WAS ZUR HÖLLE HAT B&M HIER VERANSTALTET?

Bei meinen vier Fahrten heute fuhr sich die Bahn auf allen Positionen nochmal deutlich schlechter wie zu Beginn der Saison. Die Bahn ruckelt und holpert nur so über die Strecke mit teilweise unnormalen Schlägen. Der Lack a den Laufflächen der Schiene ist teilweise komplett ab, teilweise sogar abgeplatzt. Das ganze ist zu vergleichen mit Silver Star bei der ersten Abfahrt. Ich verstehe echt nicht wie eine B&M Bahn so abnormal schlechte Fahreigenschaften haben kann und das schon seit Beginn der Saison.
So macht die Bahn auch einfach keinen Spaß. Ich habe mich wirklich gefreut, dass eine B&M Bahn egal wie kurz die Fahrt ist ins LEGOLAND einzieht, aber dass sie sich so schlecht fährt, das habe ich nicht erwartet.

Ansonsten gibt es einige Neuerungen im Bereich:

-Beim Ausgang von Maximus wurden die Holztore nun durch elektrische Tore ersetzt. Das erspart den Mitarbeitern das öffnen und schließen der Ausgansgtore.
-Die Bahn hat 2 Bäume erhalten, um wohl dem mangelnden Schatten entgegenzuwirken. Bringen tut es wenig. Bei allen neuen Themenbereichen der letzten 10 Jahre hat man wohl nicht daran gedacht, dass ab und an mal die Sonne scheint.
-Den mangelnden Sitzgelegenheiten wurde mit Steinen entgegengewirkt.
-Über den Eingagnsportalen von Maximus und den Fire & ICE Towern waren ursprünglich Halterungen evtl. für Flammen oder ähnlichem angebracht. Diese wurden nun entfernt, wodurch hier wohl nichts mehr passiert.
-Ansonsten wächst der Bereich unter der Schiene nun ganz gut zu.das sieht aufjedenfall im sonst so
Betonlastigen LEGOLAND ganz gut aus.

IMG_3211.jpeg
IMG_3209.jpeg
IMG_3208.jpeg
IMG_3206.jpeg
IMG_3203.jpeg
IMG_3202.jpeg
IMG_3201.jpeg


Ich frage mich echt, was hier schief gelaufen ist, dass die Bahn solch schlechte Fahreigenschaften hat. Dachte B&M bei nem Kiddy Coaster ist das egal oder wollte Merlin so den Preis drücken… den Kinder gefällt die Bahn jedoch richtig gut und das ist das wichtigste. :)
 

Aigi

Re-Rider
Mitglied seit
2019
Beiträge
79
Das eine Bahn schlechte Fahreigenschaften hat, kann viele Faktoren haben. Unter anderem auch die Fundamente, wie die Schienen zusammen geschraubt wurden, die Räder usw. Also muss nicht unbedingt die Schiene, also B&M, dran Schuld sein. Will jetzt aber nicht sagen, dass sie Unschuldig sind... Prinzipiell wissen wir alle nicht was da nicht so ganz passt. :unsure:
Bei meiner Fahrt vor gute drei Monaten spürte ich die Ruckler auch deutlich, habe sie aber noch als gut Ertragbar in Erinnerung. Schade wenn es schlimmer geworden ist.
Ansonsten ist die Bahn für die Kids eine tolle Einstiegs-"Thrillbahn" und die Kids haben dann oft keinen Vergleich bzw. keine Erfahrung wie es eig sein soll, bzw. haben keine großen Ansprüche.
 
Zuletzt bearbeitet:

Matthias_

Re-Rider
Mitglied seit
2022
Beiträge
121
Habe erst ein Video über den neuen Jumanji Wing Coaster in Chessington gesehen, und da wurde von ähnlichen Rucklern gesprochen.
Egal ob Schiene, Fundamente oder Züge daran Schuld sind, sowas darf bei einer neuen Bahn wie dieser nicht sein und schon gar nicht bei einem Premiumhersteller wie B&M.

Inzwischen hab ich auf der Bahn gute 40 Fahrten hinter mir. Bis auf heute waren die letzten Fahrten Mitte Juli. In den beiden Monaten hat sich die Fahrt nochmal enorm verschlechtert. Gerade in der ersten Reihe links fand ich es bisher sehr gut Fahrbar.
Heute definitiv nicht.

Aber wie gesagt Kids lieben die Bahn die sind heute alle eine Runde nach der nächsten gefahren. Die Eltern hatten echt Probleme sie wegzubekommen.
Von daher bis auf die miserablen Fahreigenschaften alles richtig gemacht LEGOLAND.
 

doCoaster

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
9.048
So wie ich das wahrgenommen habe, entsteht ein Großteil des "Ruckelns" einfach schon dadurch, dass der Zug vergleichsweise langsam durch vergleichsweise enge Radien fährt. Der Wagenverbund scheint dadurch relativ instabil auf der Schiene zu liegen und es kommt zu einem gewissen Aufschwingen der Wagen untereinander, was durch die Sitzposition deutlich wahrgenommen werden kann. Da kann die Schiene noch so smooth sein. Bei größeren Wing Coastern sind die Elemente eher weitläufiger und die Geschwindigkeit höher, was zu einer "stabileren" Fahrt führen dürfte.

Abgeplatzter Lack spricht aber natürlich dafür, dass auch die Schiene selbst echte Schläge hervorruft, diese hätte ich aber so im Frühsommer nicht wahrgenommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Peppy

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2022
Beiträge
704
Bin das Teil heute auch 2x gefahren, hinten links und vorletzte Reihe rechts. Links hat es etwas mehr geschlagen, aber alles absolut human. Natürlich sollte dies bei einer neuen Achterbahn, und dann noch von so einem renommierten Hersteller, nicht sein. Aber es ist nun mal auch eine Art Prototyp in dieser Form. Schade fand ich es, das man sich die Seiten nicht aussuchen konnte, sondern eingeteilt wurde. Und das die Wände im Wartebereich schon teils richtig beschädigt und beschmiert wurden, macht einen echt wütend. Und das in einem Park, der doch eher für Familien ist.
 
Oben