• Willkommen im Coasterfriends Forum!

2023 Neuheit: Verrücktwärts (Family Boomerang Coaster, SBF Visa) @ Rasti-Land

Coaster_fan97

Re-Rider
Mitglied seit
2022
Beiträge
21
Wenn man sich mal onrides anguckt sieht man richtig das es nicht schlägt sondern der ganze Zug macht einmal einen Schepper auf die andere Seite. Das nächste ist das es direkt in der ersten langen Kurve hinter dem Bahnhof schon einmal so scheppert und das zieht sich ja auf der ganzen Strecke durch. Allein wenn man die Schienenführung so anschaut erkennt man deutlich das es schlägt und rappelt…
Bei der vorwärts Fahrt hatte ich das Gefühl das der Zug garnicht mehr auf dem reibräder Lift ankommt …

Das einzige was mir wirklich an der Bahn gefällt ist das es Schoßbügel sind die von oben kommen, trotzdem kann das aber nicht den Rest wieder anständig da stehen lassen…

Armutszeugnis für SBF Visa 💀
 

Seregon

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
172
Vielleicht ist es aber auch dem Produktionsverfahren prinzipiell geschuldet. Wenn man sich mal anschaut wie viele Anlagen verschiedenster Art SBF so pro Jahr rausknallt. Warum sollte man dann etwas ändern. Das ist doch dasselbe wie Vekoma mit dem beknackten MK-1200 Schienenprofil. Aber wie viele Boomerang und wie viele SLC sind denn ausgeliefert worden. Und dann ist das in der Regel Standartware wo die Blueprints ja seit den Prototypen schon in der Schublade liegen. Warum also was ändern solange die Kasse klingelt. Also ich kann das schon verstehen.
 

Redwolve

Stammgast
Mitglied seit
2022
Beiträge
207
Vielleicht ist es aber auch dem Produktionsverfahren prinzipiell geschuldet. Wenn man sich mal anschaut wie viele Anlagen verschiedenster Art SBF so pro Jahr rausknallt. Warum sollte man dann etwas ändern. Das ist doch dasselbe wie Vekoma mit dem beknackten MK-1200 Schienenprofil. Aber wie viele Boomerang und wie viele SLC sind denn ausgeliefert worden. Und dann ist das in der Regel Standartware wo die Blueprints ja seit den Prototypen schon in der Schublade liegen. Warum also was ändern solange die Kasse klingelt. Also ich kann das schon verstehen.

Das schon aber heutzutage ist Achterbahnmarkt grösser und weiter als in den 90iger.
Du solltest da schon deine Kunden halten um stetig zu wachsen. Mit so einer Auslieferung überlegt sich das Rasti-Land bestimmt zweimal dort nochmal einzukaufen.
Das mag über Jahre gut gehen und die werden trotzdem weiterhin genügend Spinning Coastern ausliefern aber das kann doch in diesen Zeitalter und auf dem Markt kein Maßstab für ein Unternehmen sein. Man will doch auch irgendwie wachsen und auch später mal mit den grossen Herstellern Gerstlauer, Vekoma, Mack etc Konkurrieren.
Ein gutes Beispiel ist doch Zamperla die nun an Top Thrill Dragster arbeiten dürfen weil sie eben klein waren aber ein guten Ruf sich erarbeiten konnten.

Vekoma hatte übrigens auch eine schwierige Zeit und musste komplett umdenken weil ihre Bahnen einen schlechten Ruf hatten. Die haben es geschafft, ob das aber SBF schafft wage ich dann doch zu bezweifeln wenn man einen einfachen kleinen Boomerang so ausliefert.

Ich hoffe für den Park dass sich SBF Visa da was einfallen lässt.
 

kaiser

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2014
Beiträge
2.266
Man hätte wohl besser bei 'nem anderen Billighersteller einkaufen sollen (oder einfach aufs Investment verzichten). Für mich völlig unverständlich, wie man die Mühle noch retten kann. So ziemlich jede neue Anlage von Jinma Rides ist besser als der Einkaufswagen in Salzhemmendorf. Wahnsinn, dass chinesische Raubkopiehersteller erste Firmen in Europa qualitativ überholt haben - vielleicht überlegen sich jetzt kleine Parks jetzt lieber im Land der Mitte zu shoppen?! Schlechter ist es sicher nicht…
 

Pr1nZ_iVe

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2015
Beiträge
225
Wenn man sich im Nachhinein nochmal die Videobotschaft aus Beitrag #2 anschaut, wirkt das fast wie Satire. "Geiles Schienenprofil, geiler Zug usw.."

Mich gruselt es jetzt schon, wenn ich an die Berg & Tal Hatz vom Skyline-Park denke. Die Bahn soll ja das gleiche "geile Schienenprofil" erhalten:eek:
 
Zuletzt bearbeitet:

Duesentrieb

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2023
Beiträge
91
Wir waren heute zum Saisonende nochmal vor Ort und sind 3 mal gefahren. Die Schläge sind nicht Ohne und auch normale Besucher reden über den Mangelnden Fahrkomfort. Die Reibräder welche als Bremsen fungieren sind schon ziemlich stark abgenutzt für die kurze Betriebsdauer. Beim Bremsen riecht es auch sehr nach heißem Gummi. Evtl sollte Mann hier noch zusätzliche Bremsen im Stationsbereich nachrüsten.

Ride Review hat heute auch eine Doku über die Anlage online gestellt. Es ist schön zu hören, dass die Bügel nochmal überarbeitet werden sollen. Die „starken Richtungswechsel“ sind auch bekannt. Nur leider finden die kleineren Besucher diese nicht als herausfordernd wenn sie gegen die Bügel geworfen werden. Ich hoffe dort wird noch zusätzlich etwas gepolstert oder was an der Strecke geändert.

 

Duesentrieb

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2023
Beiträge
91
Wir waren heute zum Saisonstart im Park. Verrücktwärts hat angepasste Bügel bekommen. Die Oberschenkel werden nun nicht mehr so eingequetscht wie bei den ursprünglichen Polstern. Auch die seitlichen Streben der Bügel haben ein dickes Polster bekommen.

IMG_6573.jpeg


Weiterhin wurde der Bremsvorgang nach der Rückwärtsfahrt angepasst. Hier gibt es nun kein abruptes Bremsen mehr, sondern ein weiches Anhalten. Alles in allem rappelt es noch wie gehabt, durch die Anpassungen ist die Bahn aber fahrbarer geworden.

Der angekündigte Themenbereich besteht zur Zeit nur aus einem Stall mit einigen Animatronics und Musik im Bereich. Wenn hier aber in diese Richtung weitergearbeitet wird wird kann es echt cool werden.

IMG_6578.jpeg


IMG_6576.jpeg


IMG_6580.jpeg


IMG_6575.jpeg


IMG_6570.jpeg
 

Duesentrieb

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2023
Beiträge
91
Wir waren heute mal wieder vor Ort. Die bösen Schläge bei der Einfahrt in die Aufwärtshelix sind nicht mehr stark spürbar. Auch der Schlag ist nicht mehr hörbar.
Wenn ich es richtig beobachtet habe wird dies dadurch erreicht, dass der Zug nun nicht mehr an der höchsten Stelle der beiden Lifte ausgeklinkt wird.

Stattdessen wird der Zug noch einige Zeit langsam den Lift abgelassen und dann erst freigegeben. Dadurch geht natürlich eine Menge Geschwindigkeit verloren.

Zug am höchsten Punkt:
IMG_6659.jpeg


Zug kurz nach der Freigabe:
IMG_6660.jpeg


Zug bei der Freigabe rückwärts:
IMG_6657.jpeg
 

doCoaster

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
9.018
Hoffen wir mal, dass das nicht die endgültige Lösung sein soll. Einfach langsamer fahren, damit die Schläge nicht mehr so stark wahrgenommen werden? Au weia... Ich hoffe man kann hier nochmal mechanisch nachbessern. Das wäre sowohl für den Park, als auch für SBF wichtig.
 

Epfan95

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2011
Beiträge
707
Das ist doch unfassbar. Es scheint wirklich so als würde man auf einem Niveau Bahnen bauen, welches selbst unter dem Vekoma - Niveau der 90er Jahre ist. Glaubt man denn allen ernstes, dass man sowas weiterverkauft.

Im Bereich Flatrides kann SBF Visa wirklich gute Sachen liefern, aber was diese Bahn angeht sieht es so aus, als würde Jinma Rides aka Golden Horse noch bessere Bahnen liefern.

Eigentlich und leider schon ein Armutszeugnis für den Hersteller. Man stelle sich vor, was Art Engineering aus dieser Bahn gemacht hätte.
 

Epfan95

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2011
Beiträge
707
Man sagt aber immer: „Die sind unfassbar billig“

Hat man da denn wirklich eine verlässliche Zahl wie viel Preisunterschied eine solche Anlage zu Zierer oder Gerstlauer macht. Sorry, selbst Zamperla könnte sowas sicherlich preiswerter und etwas besser liefern.
 

Andori_AB

Re-Rider
Mitglied seit
2023
Beiträge
102
Man sagt aber immer: „Die sind unfassbar billig“

Hat man da denn wirklich eine verlässliche Zahl wie viel Preisunterschied eine solche Anlage zu Zierer oder Gerstlauer macht. Sorry, selbst Zamperla könnte sowas sicherlich preiswerter und etwas besser liefern.
Ich weiss ehrlich gesagt einfach nicht wie sonst so viele von diesen Teilern verkauft werden können.
Nach einigen Suchen bin ich nur auf eine Preisangabe gestossen:
Waldameer's Wirblewhind (laut rcdb ein MX608 Park Model A Spinner) sollte ursprünglich angeblich etwa 500 - 700 K USD kosten. Ob das stimmt weiss ich nicht, aber hier ist die Quelle (gefunden via Reddit).
 
Oben