• Willkommen im Coasterfriends Forum!

2023 Neuheit: Voltron (neue Achterbahn im neuen Themenbereich Kroatien) @ Europa-Park

Coastertraveler

Airtime König
Mitglied seit
2017
Beiträge
508
Und Voila! Da ist er - der erste Nachbau in Nolimtis, der meiner Meinung nach auch ganz gut gelungen ist:


Ich denke allerdings nach wie vor, dass es kein Tripple Launch wird, sondern ein knackiger Single Launch. Sonst an sich kann das so dem Layout schon sehr nahe kommen. Ich finds echt cool!
 
Zuletzt bearbeitet:

Flopsi98

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
904
Hat nicht einer der Mack's bei der Eröffnung von Euro-Sat Can Can Coaster gesagt, dass so eine Weiche auf jeden Fall beim neuen Coaster zum Einsatz kommen wird?
 

eKs_Prod

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2015
Beiträge
2.780
Bei dem angezielten Takt von ca. 32-35 Sekunden (werden rein rechnerisch benötigt bei 1.600pph theoretische Kapazität bei 16er Wagen) kann es keinen Dreifach-Launch geben. Eventuell einen 2-fach mit einem "Push" nach hinten (ähnlich wie bei Fridolin in Fantasiana) und dann schneller nach vorn; so könnte man theoretisch auch die Launch-Strecke verkürzen ;) -- aber ich lege meine ketzerische Spekulatius-Hand soweit ins Feuer zu sagen, dass es keinen 3-fach-Pendellaunch geben wird. 🙃
 

Epandi

Re-Rider
Mitglied seit
2021
Beiträge
47
Mal sehen ob die Bahn am Ende so wird oder ob es noch einige Abänderung zum veröffentlichen Plan gibt.
Ich bin echt gespannt auf die neue Achterbahn und freue mich darauf.
 

epstan

Airtime König
Mitglied seit
2013
Beiträge
506
Ich vermute das selbe, was @eKs_Prod auch schon geschrieben hatte. Für einen Triple Launch, wird das zu lange dauern.
Außerdem vergessen alle, dass nach dem double up in den Unterlagen eine Blockbremse genannt wird...

Zudem ist die Frage, wie viel des Layouts noch immer aktuell ist.
 

Luis

Re-Rider
Mitglied seit
2013
Beiträge
12
Ich gehe stark von einem Tripple Launch und einer vertikalen/über vertikalen Spike an dieser Stelle aus. Die Drehweiche kann vermutlich doppelt geladen werden. Die Drehweiche ähnelt höchstwahrscheinlich den Weichen der PowerSplashs. Deren Schienen verlaufen ja parallel und somit könnte sich ein Zug auf der Tripple Lauch Strecke befinden, während der andere Zug gerade in die Weiche einfährt. Nach überfahren des Top Hats kann die Weiche ja gedreht werden. Vor der Weiche wird der Zug ja abgebremst und es entsteht ein weiterer Block.
 

Manu5690

First Rider
Mitglied seit
2022
Beiträge
19
Und wieso genau nennt man die Bahn jetzt Big Dipper 2.0 und nicht Blue Fire 2.0? Für mich ist das Layout eigentlich wie bei BF - weitläufig und gestreckt. BD sind ja eher wendig mit engen Kurven. 🤔

Kann sich ja nicht nur wegen den kurzen Zügen den Typus „Big Dipper“ sichern lassen?!
 

Luis

Re-Rider
Mitglied seit
2013
Beiträge
12
Wer definiert denn den Coastertyp? Eigentlich nur der Hersteller und eigentlich ist es auch egal was es jetzt genau ist.

Nur weil die vorherigen BigDipper so kompakt gebaut sind, zwei Sitzreihen besitzen ist das doch kein Grund die neue Bahn nicht auch als BigDipper zu bezeichnen. Das Layout von Blue Fire ist übrigens im Vergleich zu Voltron sehr kompakt und als Standardlayout konzipiert (siehe die vielen Klone dieser Bahn). Außerdem erkennt man dass bei Voltron doch über 10 Jahre dazwischen liegen, da die Elemente deutlich moderner und ausgefallener sind. Das hat mit Sicherheit auch was mit der allgemeinen Entwicklung der Achterbahnlayouts und deren Berechnung in den letzten 5 Jahren zu tun (siehe auch RMC und Intamin).

Es könnte auch sein, dass Mack Rides aufgrund des Multilaunches und der Zugvariante diese Bahn als neuen Coastertyp bezeichnen. Ähnlich wie bei Gerstlauer und deren Eurofighter- sowie Infinitycoaster Modellen.
 

MiHa1987

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2014
Beiträge
485
Und wieso genau nennt man die Bahn jetzt Big Dipper 2.0 und nicht Blue Fire 2.0? Für mich ist das Layout eigentlich wie bei BF - weitläufig und gestreckt. BD sind ja eher wendig mit engen Kurven. 🤔

Kann sich ja nicht nur wegen den kurzen Zügen den Typus „Big Dipper“ sichern lassen?!
Big Dipper sind bei Mack Rides Achterbahnen bei denen 4 Personen nebeneinander sitzen wo die beiden Sitze links und rechts außerhalb der Schiene sind (Ohne Boden).

Blue Fire läuft bei Mack Rides unter Launch Coaster, wobei die Züge der Hyper- und Mega Coaster gleich sind. Dort sitzen aber nur 2 Personen nebeneinander und der Zug ist dafür deutlich länger.

Big Dipper 2.0 deswegen weil die bisherigen "nur" 2x4 Personen pro Reihe hatten und der neue 4x4 haben wird.

Wenn man die Namensgebung der Typenbezeichung in Frage stellt müsste man auch die der Extremspinner in Frage stellen weil eigentlich sind das die gleichen Züge wie bei den normalen Spinning Coastern nur die neuen Sitze und das eben durch einen Magnet ein Drehimpuls an einer von den Kunden gewünschten Stelle gegeben wird.
 

Supersimmel

Stammgast
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2022
Beiträge
11
Also man erkennt dass Mack sich bei der Achterbahn sowohl von Gerstlauer als auch von Intamin und RMC Inspiration geholt hat.
Mir gefällt das Layout und ich hoffe, dass damit endlich die beste Bahn im Europapark auch eine Mack Bahn sein wird, so wie sich das gehört.
 

doCoaster

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
8.551
Ich bin inzwischen auch davon überzeugt, dass es beim Drehteller eine Spike geben wird.
Ich bin auch dabei die Bahn in NoLimits zu simulieren und da stellt man schnell fest, dass der Launch auf der kurzen Strecke sehr aggressiv sein müsste, selbst wenn man die LSM Module schon etwas den Top Hat hinaufzieht.

Der zweite Grund ist dieses offizielle Rendering. Es wirkte zunächst danach, dass es sich um einen Dive-Loop handelt. Diesen sieht das Layout auch vor, allerdings müssten dann zumindest die Stützen des Top Hat rechts im Bild zu sehen sein. Zudem schimmert zwischen den Bäumen ein blauer Turm hervor und das kann eigentlich nur die Euromir sein, was nicht zur Dive-Loop Position passen würde. Zeigt das Rendering stattdessen die spekulierte Spike, dann stimmt die Position genau. ;)

1650642170466.png


Die Blockbremse nach dem Double Up ist ein weiteres Argument. Gäbe es keine Spike würde der Abschnitt vom Drehteller bis zur Station nicht länger dauern als der erste und die Blockbremse würde keinen Vorteil für die Taktung bringen.

Bildquelle
 
Zuletzt bearbeitet:

parkfan46

Stammgast
Mitglied seit
2018
Beiträge
451
Neben der Hauptattraktion Voltron wurde ja davon gesprochen, das ja auch ein ganz neuer Bereich gebaut wird. Wurde dazu schon was veröffentlicht was neben Voltron noch so kommt? Restaurants, Shops oder gar eine zweite kleinere Attraktion?
 

rct800

Stammgast
Mitglied seit
2011
Beiträge
358
Ja, ich halte einen Spike auch für sehr wahrscheinlich, zumal dadurch die aufwendige Drehtellerkonstruktion auch einen praktischen Nutzen hätte (außer natürlich die Richtungsänderung um 180 Grad, welche man dann aber auch durch eine Kurve realisieren könnte ohne zusätzliche wartungsaufwändige drehbare Schienen einzubauen).

Das mit dem Themenbereich habe ich mich auch schon gefragt, die große Stationsfront blockiert ja anscheinend beinahe die gesamte Front da im Griechenland-Übergang. Außerdem wird etwas darüber eine neue Lagerhalle gebaut, weshalb da insgesamt eher wenig Platz für ein aufwendig gestaltetes Kroatien sein müsste. Deshalb würde ich da nicht allzu viel erwarten was restliche Angebote in diesem Bereich angeht.
 

parkfan46

Stammgast
Mitglied seit
2018
Beiträge
451
Ja, ich halte einen Spike auch für sehr wahrscheinlich, zumal dadurch die aufwendige Drehtellerkonstruktion auch einen praktischen Nutzen hätte (außer natürlich die Richtungsänderung um 180 Grad, welche man dann aber auch durch eine Kurve realisieren könnte ohne zusätzliche wartungsaufwändige drehbare Schienen einzubauen).

Das mit dem Themenbereich habe ich mich auch schon gefragt, die große Stationsfront blockiert ja anscheinend beinahe die gesamte Front da im Griechenland-Übergang. Außerdem wird etwas darüber eine neue Lagerhalle gebaut, weshalb da insgesamt eher wenig Platz für ein aufwendig gestaltetes Kroatien sein müsste. Deshalb würde ich da nicht allzu viel erwarten was restliche Angebote in diesem Bereich angeht.
Ich hoffe es wird nicht so wie im "Bereich Portugal" das praktisch nur aus der Hauptattraktion und dem alten Schiff besteht.
 

Freudenreich

Re-Rider
Mitglied seit
2019
Beiträge
62
Wird wie immer sein. Das wird die Baustufe eins sein. Wenn man Island anschaut ist dies ja auch in 3 Jahren entstanden.
 
Oben