• Willkommen im Coasterfriends Forum!

2023 Neuheit: Voltron (neue Achterbahn im neuen Themenbereich Kroatien) @ Europa-Park

Volker

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2017
Beiträge
581
Einige Bilder von heute:

IMG-20220831-WA0008.jpg


IMG-20220831-WA0007.jpg


IMG-20220831-WA0003.jpg


Quelle: mein Sohn
 

ChrisCoaster

First Rider
Mitglied seit
2022
Beiträge
3
Was kommt nach dem Droptrack?
Ein vertikaler Launch mit Inversion über den Turm? Sicherlich eine spannende Theorie...

Wenn wir einen Blick auf den Grundriss werfen, fällt eine Sache auf, die wir noch nicht besprochen haben: Ein länglicher Korridor, der so groß ist, dass die Decke in mehreren Räumen im EG tiefer gelegt ist. Um genauer zu sein anfangs auf 2,85 und dann später noch tiefer auf 2,80 (!!) (graue Fläche im Bild):

Screenshot 2022-09-01 030510.png


Sobald der Drop also verlassen wird, "rollt" der Zug ein leichtes Gefälle nach unten Richtung Turm (nicht nach oben!)

Im Grundriss oben kann man auch gut die verstärkten Säulen (lila hervorgehoben) erkennen, die teilweise in die Wand eingelassen sind oder sogar frei stehen. Diese Verstärkungen passen gut dazu, dass der Turm in der Mitte des Gebäudes steht und über diese 6 Säulen die Kraft nach unten abgeleitet wird.
Interessanterweise hört der nach unten verlaufenden Korridor genau mit der letzten Säule des Turms auf.

Zum besseren Verständnis für die Proportionen habe ich einmal maßstabsgetreu einen Zug eingezeichnet:
Zug im Turm.png


Für einen vertikalen Launch, wäre die Anfahrt sehr kurz (um ihn in die vertikale zu heben), der Zug würde unter und nicht nach dem Turm an Höhe gewinnen und außerdem müsste die Krümmung nach oben sehr sehr steil sein wegen des kleinen Platzes.

Bei meinem letzten Beitrag blieb ja die Frage offen, ob der Zug auf gleicher Höhe den Drop verlässt oder sogar höher. Eine höhere Ausfahrt wäre sinnvoll, damit der Zug mehr Lageenergie hat. Aufgrund der Höhenmarkierungen des grauen Korridors (die gleich sind wie im Shop), wissen wir, dass es die gleiche Höhe sein wird.

Wenn ein vertikaler Launch nicht plausibel ist und die Ausfahrtshöhe aber relativ niedrig ist, damit der Zug anschließend ein gutes Stück weiter fahren könnte, dann müsste es eine andere Lösung geben.

Dazu habe ich mir nochmals die Renderings des Turms angeschaut und welche Stellen kopiert wurden. Dabei wird deutlich, dass im unteren Teil relativ massive Strukturen erkennbar sind und im (ungefähr) mittleren Teil die Struktur kopiert wurde, also dort etwas verborgen worden ist.

Daneben hat der lange schmale Raum, der zwischen dem Turm und dem Drop ist, meine Interesse geweckt:
Gewicht.png

Dieser ist ringsum vollständig brandgeschützt (sieht man an der T30-Markierungslinie) Einfach nur für ein kleines Lager?

Ich hab mir dazu nochmals die Fundamente angesehen:
Aufzug.jpg


Genauan der Stelle, wo der Raum jetzt ist, ist eine Vertiefung (Schacht) im Boden (schwarzer Kasten). Das ist aber nicht die einzige Vertiefung! Der Shop hat auch eine und zwar genau an der Stelle, wo der Aufzug ist.

Alles nur Zufall?
Ich vermute, dass dieser Raum und der Schacht dafür da ist, das Gegengewicht aufzufangen, das dafür notwendig ist, dass der Zug innerhalb des Turmes nach oben gehoben wird und dann in Fahrtrichtung (wo die anderen Bildmanipulationen waren) den Turm verlässt.
Vom Prinzip her also ungefähr wie beim Divertical:
Screenshot 2022-09-01 044407.png


Heißt man verlässt die Station, macht eine links Kurve in den Dropraum, rollt anschließend aus diesem heraus in einen "Aufzug", wird den Turm bis ungefähr zur Mitte hochgefahren und fährt dann in Blickrichtung weiter (nach unten), vielleicht in ne Downrole, bevor es dann in eine rechts Kurve zum hinteren See (von der Eishalle aus) geht, den man in einer links Kurve überquert.

Ist doch ein ziemlich cooler Start...

PS: Und warum wird die Schiene eigentlich sehr wahrscheinlich in Blickrichtung gerade weiterverlaufen? Das kommt dann in einem der nächsten Beiträge...
 

Aigi

First Rider
Mitglied seit
2019
Beiträge
34
@ChrisCoaster Sehr interessante und ausführliche Zusammenfassung.
Ich bin gespannt wie es wirklich wird und finde solche Spekulationen immer wieder schön zu lesen.

Aber nur als Info, Lager sind sehr sehr oft vom Brandschützer als F30 deklariert, weil es halt ein Lager ist. (Hier könnte leicht entzündliches lagern)
Hatte ich erst vor kurzen wieder auf einer meinen Baustellen in der Arbeit.
 

ChrisCoaster

First Rider
Mitglied seit
2022
Beiträge
3
Baut der EP einen "geheimen" VIP-Raum in Kroatien?

Spätestens seit Eatrenalin (wo der Leistungsumfang noch recht vage ist, aber schon mal die Preise konkret (=32,44 Arbeitsstunden des durchschnittlichen Bürger (Statista 2021) für 90Min. mit Duft, Projektion und Häppchen ;-)) für einen nicht optimierten Prototyp ohne zB Sterne oder jegliche Auszeichnungen), wissen wir, dass der EP zunehmend eine Klientel anspricht, dass jenseits denen ist, die ihn groß gemacht haben. VIP-Angebote und besonders exklusive -räume wären nicht besonders verwunderlich. Denken wir zB an das Voletarium. Wer es verlässt, dem ist vielleicht schon einmal diese Bücherwand aufgefallen:

image.jpg


Eine Geheimtür zum dahinter liegenden VIP-Raum - gestaltet mit Flugzeugsitzen des Voletarium-Sponsors Eurowings.

Wird es so einen Raum in Kroatien für den Voltron Coaster auch geben?
Offiziell gibt es dazu natürlich keine explizite Aussage oder Bestätigung - es hat aber auch noch keiner gefragt.
Höchste Zeit also, dass wir die Frage stellen!

Werfen wir eine Blick auf die aktuelle Baustelle. Dort können wir zwischen den potenziel zukünftigen Schließfächern (links) und dem Shop (rechts) die Verschalung eines kleinen Raums erkennen (grün):
(Zur Orientierung: die Verschalung des Aufzuges liegt zur Außenwand dazwischen (leider schwer zu erkennen)
VIP-Raum.png


Wenn wir uns dazu den Grundriss noch einmal näher anschauen, wird es deutlicher:
Grundriss_vip.png


Wir können gut die Aussgangstüren, den Aufzug und das Shop-Lager erkennen. Auch die Wendeltreppe für die Virtual-Line (die eigene Schliefächer haben wird (siehe eingezeichnete Wand!)
Und dazwischen ist ein Raum, der mit "ZBV" (also zur besonderen Verwendung/Verfügung) gekennzeichnet ist.

Ein Beweis ist das damit natürlich nicht. Allerdings spricht einiges dafür:
1. die Lage (vgl. Voletarium Grundriss),
2. die Größe (11,46m2),
3. die unterschiedliche Bezeichnung (vgl. Lager, WC, Umkleiden, etc.) dafür.

Welche Funktion sollte ein Raum an genau dieser Stelle, Größe und ohne anderweitige Bezeichnung oder Einzeichnungen sonst haben?

Wir EP-Fans sind ja (zumindest nach mantraartigem Bekunden von MM und RM) auch "VIPs" - aber ich fürchte für ein Fantreffen wird der Raum zu klein sein... ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Volker

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2017
Beiträge
581
Spätestens seit Eatrenalin (wo der Leistungsumfang noch recht vage ist, aber schon mal die Preise konkret (=32,44 Arbeitsstunden des durchschnittlichen Bürger (Statista 2021) für 90Min. mit Duft, Projektion und Häppchen ;-)) für einen nicht optimierten Prototyp ohne zB Sterne oder jegliche Auszeichnungen), wissen wir, dass der EP zunehmend eine Klientel anspricht, dass jenseits denen ist, die ihn groß gemacht haben.

Es ist natürlich sehr beeindruckend (und gleichzeitig tendenziös, da es prima in Deine Erzählung passt von der Abkehr von der Klientel des Europaparks „die ihn groß gemacht“ hat), wenn Du das Sommelier Dinner mit einem Preis von 645 Euro als Berechnungsgrundlage wählst. Laut Statista betrug im Jahr 2021 der durchschnittliche Netto-Stundenlohn in Deutschland 19,88 Euro. Das Standard-Dinner im Eatrenalin kostet 195 Euro. Somit muss der „durchschnittliche Bürger“ (wer auch immer das sein soll) 9,8 Stunden dafür arbeiten.
 

Flash

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2010
Beiträge
697
Der Europa Park hat soeben auf seiner Facebook Seite ein Bild gepostet, auf dem ein paar technische Daten zu finden sind.

305136071_10158720534986440_2957253593074711211_n.jpg

Quelle :Facebook Europa Park

Einwenig bin ich über die Streckenlänge irritiert, da vorher doch eine Streckenlänge von 1600m komuniziert wurde?
Oder ist das die "erlebbare Strecke" mit Pendellaunch, etc? :unsure:
 
Zuletzt bearbeitet:

MiHa1987

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2014
Beiträge
538
Wenn wir uns dazu den Grundriss noch einmal näher anschauen, wird es deutlicher:
Grundriss_vip.png


Wir können gut die Aussgangstüren, den Aufzug und das Shop-Lager erkennen. Auch die Wendeltreppe für die Virtual-Line (die eigene Schliefächer haben wird (siehe eingezeichnete Wand!)
Und dazwischen ist ein Raum, der mit "ZBV" (also zur besonderen Verwendung/Verfügung) gekennzeichnet ist.

Ein Beweis ist das damit natürlich nicht. Allerdings spricht einiges dafür:
1. die Lage (vgl. Voletarium Grundriss),
2. die Größe (11,46m2),
3. die unterschiedliche Bezeichnung (vgl. Lager, WC, Umkleiden, etc.) dafür.

Welche Funktion sollte ein Raum an genau dieser Stelle, Größe und ohne anderweitige Bezeichnung oder Einzeichnungen sonst haben?

Wir EP-Fans sind ja (zumindest nach mantraartigem Bekunden von MM und RM) auch "VIPs" - aber ich fürchte für ein Fantreffen wird der Raum zu klein sein... ;-)
Das mit dem VIP Raum im Voletarium stimmt zwar, jedoch gibt es auch VIP Zugänge am Wodan und am Blue Fire. Wenn man es genau nimmt gibt es sogar 2 VIP Räume im Voletarium, den im EG und dann noch einen auf der mittleren Ebene, den aber kein normaler Besucher sieht oder kennt.

Auf dem Bild, die Wendeltreppe ist aber nicht für die Virtual Line Nutzer sondern für die Single Rider, erkennt man auf dem Bild von Mario , lila Single, blau Virtual, grün normal. Macht ja auch Sinn das man die Single nochmal abtrennt und eigene Schließfächer gibt damit dort keiner in die normale Warteschlange huschen kann.

Der angemerkt Raum könnte allerdings auch einfach ein "Putzraum" geben falls mal ein Besucher die Bahn nicht so gut verträgt und meint sich beim abholen von seinem Gepäck übergeben zu müssen. Es sind ja auch mehrere Räume auf den Bauplänen mit ZBV gekennzeichnet. Siehe den Beitrag von Mario wo ich Zitiert habe. Dort sind beim Aufenthaltsraum auch 2 Räume mit ZBV gekennzeichnet. Macht ja eigentlich auch Sinn das man Reinigungsutensilien an mehreren Stellen hätte damit man die morgens/abends nicht durch den kompletten Bereich jeweils tragen muss. Oder eben wenn sich jemand übergibt nicht erst einmal zum Pausenraum muss dort das Deobin und Schaufeln holen muss und dann wieder zurück in Ausgang.

Kleine Frage noch von mir ein Bauplan vom OG der Station hat man noch nicht gesehen oder?

Weil momentan wird ja vermutet das man nach den Schließfächern direkt hoch in die Station kommt und dort dann zwei Züge hintereinander stehen (Ein/Ausstieg). Sprich es nicht mehr viel Wartebereich zwischen Schließfach und Station gibt. Aber der EP hat doch sonst immer eigentlich eine extra Schlange für die 1. Reihe gemacht, das ist bisher ja nicht erkennbar. Könnte es dann eventuell auch sein das es gar keine "klassische" Station gibt wie bei den anderen großen Achterbahnen im EP sondern es so wie bei Arthur oder Hagrids, Cobra Cours oder so gibt wo der Zug gar nicht steht sondern man über ein Fließband in den Zug einsteigt und dieser die ganze Zeit in Bewegung ist?
 

MiHa1987

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2014
Beiträge
538
Am Bauzaun beim Kreisel wurde mittlerweile eine Timeline angebracht wann welche Arbeiten fertig sein sollen.
957FD30D-3D0B-4B05-A295-F4FAE329632C.jpeg


Außerdem wurde am Kreisel diverse Rohre verlegt, ich denk die dienen als Leerrohr für die Kabel vom Pendellaunch.
D7FCCE88-3C1A-488D-A1DA-3C7BF5133585.jpeg


Desweiteren wurden diverse Fundamente im Bereich der ehemaligen Paradehalle, zum Kreisel hin erstellt und weitere Ankerkörbe angeliefert.
25DB638F-90CB-4DB1-8B72-4599DE3AEC80.jpeg

2845C8D4-5FE3-4190-B55D-BD588951768C.jpeg

Zum Schluss noch ein Bild von der anderen Seite der Baustelle wo man den Fortschritt am Bahnhof/Wartebereich besser erkennt.
8084A1B0-E653-4C56-B4AD-3C4FABEE14F5.jpeg



Kleine Anmerkung noch. Auch heut am Samstag ist viel auf der Baustelle los. Außerdem ist auch an einer Stelle wo die Einfahrt in den Park für Fahrzeuge ist der Asphalt weg und der rote Schotter eingebracht
 

Anhänge

  • 2845C8D4-5FE3-4190-B55D-BD588951768C.jpeg
    2845C8D4-5FE3-4190-B55D-BD588951768C.jpeg
    454,6 KB · Aufrufe: 367
Zuletzt bearbeitet:

MiHa1987

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2014
Beiträge
538
Wie versprochen die besseren Bilder der Timeline
326E9BB0-5827-4F78-873C-B44AE8AFA579.jpeg
E184EB86-A279-4A15-A730-AE86E38C23D8.jpeg
4B141DF6-FEC1-42F9-846F-2F797422DF6A.jpeg
858F6DAD-97F8-4A00-B4F8-B5DD30EC8190.jpeg



Momentan scheinen sie aber schon bei den Erdarbeiten hintendran zu sein, da gerade an einem Fundament (denke für den Tophat) gebuddelt wird.
270978D5-8A07-4662-B3DF-848E5B1C3462.jpeg

Außerdem noch das letzte Woche erwähnte „Loch“ bei einer der Ausfahrten vom EP
2B5FC647-7C66-40F4-BFE0-CA7EE1529C95.jpeg

Denk das Fundament dürfte für die Spike sein
 
Oben